« Zurück | Startseite | Vor »

WCOOP 2011 - Event 28: 'Österreichischer' Doppelsieg für Deutschland!

wcoop2009-thumb.jpgOkay, die Überschrift klingt etwas verwirrend, doch entspricht sie tatsächlich der Wahrheit. Bei Event #28 der World Championship of Online Poker 2011 auf PokerStars machten 'Schildy1984' und 'TheFan83' den Sieg unter sich aus, sodass das Bracelet nach Österreich geht. Allerdings sind die beiden Pokerspieler gebürtige Deutsche, sodass wir den Doppelerfolg auch für Deutschland werten dürfen.

Der $1.050 Event war auf zwei Tage angelegt und von den ursprünglichen 1.146 Startern überstanden 65 den Cut. Diese kehrten gestern Abend an den virtuellen Pokerfilz zurück und spielten um die Löwenanteile der mehr als 1,1 Millionen an Preisgeldern.

Darunter befanden sich auch acht Spieler aus dem deutschen Sprachraum, doch lediglich Schildy1984 und TheFan83 schafften es auch ins Finale:


WCOOP 28-FT.jpg


Seat 1: hithenose (292.854 in Chips)
Seat 2: d-mon-d (1.305.649 in Chips)
Seat 3: touchmynuts1 (1.571.854 in Chips)
Seat 4: Schildy1984 (1.697.993 in Chips)
Seat 5: lindeyloo22 (1.857.150 in Chips)
Seat 6: anguila (234.400 in Chips)
Seat 7: djibh (250.790 in Chips)
Seat 8: TheFan83 (536.513 in Chips)
Seat 9: delaney_kid (847.797 in Chips)

Shorty 'hithenose' (9./$13.752) hielt es nicht lange am Tisch und nach nur drei Händen verabschiedete sich der Spanier mit gegen die Damen von Benjamin 'delaney_kid' Delaney. Hithenoses Landsmann 'anguila' (8./$22.920 ) konnte für Spanien auch nicht die Kastagnetten aus dem Feuer holen und belegte Rang acht. Mit auf der Hand ging der Stack rein, Delaney verteidigte mit A♣Q♦ und traf das Board A♠9♠4♦K♥4♣ bereits auf dem Flop.

Christina 'lindeyloo22' Lindley ging als Führende ins Finale, konnte jedoch das Momentum nicht halten. Die gebürtige US-Amerikanerin brachte ihren Stack mit Q♣T♣ auf dem Flop Q♦7♠4♠ in die Mitte und rannte damit in die Asse von TheFan83. Blanks auf Turn und River besiegelten das Schicksal von lindeyloo22 (7./$34.380). TheFan83 kümmerte sich mit 6♦6♠ gegen A♠6♣ wenig später auch noch um 'touchmynuts1 ' (6./$45.840).


Schildy1984.jpg

'Schildy1984' bei der EPT


Für noch mehr Ellenbogenfreiheit sorgte Schildy1984. Djibh (5./$57.300) pushte mit einen Raise des Deutschen und bekam nach Schildy1984s Call zu sehen. Schildy1984 traf obendrein auch noch das Set und es ging zu viert weiter.

Der nächste Abschuss ging dann wieder auf das Konto von TheFan83. 'd-mon-d' wollte mit Q♥7♥ die Blinds abgreifen und TheFan83 callte mit dem Broadway Ace A♥J♥. Das Board lief mit einem Buben aus und d-mon-d (4./$82.512) räumte das Feld.

Benjamin Delaney (3./$110.016) verabschiedete sich auf Rang drei, als er sich in einer Hand einen denkbar schlechten Spot für einen Semi Bluff aussuchte. In der Mitte lag 9♥6♣3♠K♥ und der Australier pushte mit 8♥7♠ eine Bet von Schildy1984. Der callte ohne Zögern mit Two Pair K♦9♦ und es ging direkt ind das Heads-up, als am River das A♠ auftauchte.

Schildy1984 startet nur mit einer leichten Führung von 1,65:1 doch nach nur zehn Händen war das Match beendet. Hier die entscheidende Hand:



Schildy1984 räumte als frischgebackener WCOOP Champion $206.280 ab und TheFan83 kassierte als Runner-up $147.031,80.

WCOOP-28: $1.050 No-Limit Hold'em - $600.000 Guaranteed:

Teilnehmer: 1.146
Buy-in: $1.050
Preispool: $1.146.000
Bezahlte Plätze: 135

Dauer: zweitägiger Event

1: Schildy1984 (Österreich), $206.280,00
2: TheFan83 (Österreich), $147.031,80
3: delaney_kid (Australien), $110.016,00
4: d-mon-d (Norwegen), $82.512,00
5: djibh (Kanada), $57.300,00
6: touchmynuts1 (Ukraine), $45.840,00
7: lindeyloo22 (Kanada), $34.380,00
8: anguila (Spanien), $22.920,00
9: hithenose (Spanien), $13.752,00
...
15: substance (Schweiz), $8.595,00
19: BriDge2PaiN (Deutschland), $5.042,40
30: DownsingNow (Deutschland), $4.469,40
38: flashdisastr (Luxemburg), $3.896,40
56: 4betUr3bet (Österreich), $3.094,20
61: donvin21 (Österreich), $3.094,20

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts