« Zurück | Startseite | Vor »

Sunday Warm-Up: 'Pokerfred99' ohne Deal zum Sieg!

sunday-warmup-thumb.jpgAufgrund der Zeitumstellung startete das Sunday Warm-up an diesem Sonntag bereits um 16 Uhr und das schien den deutschsprachigen Teilnehmern durchaus entgegen zu kommen, denn gleich drei Deutsche und ein Österreicher enterten den Final Table. Dort ging es dann wie gewohnt um die ganz großen Beträge - bei 3.267 Teilnehmern wuchs der Preispool auf $653.400, wovon allein $102.584,70 für den Sieger reserviert waren.

An der Bubble zu Final Table ging zunächst der deutsche Pimola auf Achterbahnfahrt. In drei Preflop-All-ins war Pimola verwickelt, zwei davon gingen verloren, das dritte rettete den Einzug ins Finale. Die Blinds stiegen auf 80.000/160.000 (Ante: 16.000), sodass der Druck auf die Shorties zunahm. Solomolo war es dann, der seine 683.028 Chips aus dem Small Blind first-in pushte. Doch das All-in ging nicht durch, Pokerfred99 fand 8♦8♣ zum Call und es wurde gegen A♠9♦ geflippt. Die Entscheidung fiel bereits am Turn, als Solomolo zwar die 9♣ zum Paar traf. Der Flop war aber zuvor mit 7♦J♥T♣ gedealt worden, sodass Pokerfred99 die Straight komplettierte. Die Finalisten waren gefunden:

Seat 1: stormi22 (5.441.223 in chips)
Seat 2: tvasimf (763.222 in chips)
Seat 3: BrightStripe (6.306.797 in chips)
Seat 4: MikeCzechl (4.780.876 in chips)
Seat 5: totaloser (3.341.176 in chips)
Seat 6: Pokerfred99 (4.487.896 in chips)
Seat 7: Pimola (1.924.930 in chips)
Seat 8: akb1 (3.143.346 in chips)
Seat 9: freshleo111 (2.480.534 in chips)

SundayWarmUp_103011.jpg


Tvasimf aus der Ukraine hatte es also mit Ach und Krach an den letzten Tisch geschafft, mehr war aber nicht drin. Mit weniger als drei Big Blinds wurde sein Push vom deutschen stormi22 und BrightStripe aus Österreich gecallt, der Flop brachte 5♥K♣T♥ und eine Bet von BrightStripe reichte, um stormi22 zum Fold zu bewegen. Stormi22 jagte ein „pffffffff" durch den Chat, doch BrightStripe hatte allen Grund anzuspielen, denn er zeigte 5♦5♠ für das Set. Tvasimf lag mit A♥6♦ meilenweit hinten und war nach der 9♦ am Turn bereits aus dem Rennen. Rang fünf für $5.227,20.

Da Pimola noch einige Chips zulegen konnte war bei acht Spielern wieder alles offen. BrightStripe führte zwar deutlich mit knapp acht Millionen Chips, aber die Shorstacks hielten immerhin mehr als 15 Big Blinds. Als dann aber zu Pimola im Small Blind gefoldet wurde, versuchte dieser mit einem Push Blinds und Antes einzusammeln. Doch im Big Blind wachte akb1 mit Q♦Q♠ auf:

Pimola, der bereits im Januar beim Sunday Million für knapp $38.000 gecasht hatte, musste sich diesmal mit Rang acht für $8.167,50 begnügen, alle anderen Spieler hatten ein fünfstelliges Payout sicher.

$14.701,50 gingen danach an freshleo111. Der Russe pushte gegen das Minraise von Pokerfred99 aus dem Big Blind All-in mit K♠J♦, der Deutsche callte mit A♠8♦ und das Board fiel mit 9♠2♣9♥3♦2♥.

Die letzten fünf Spieler benötigten einen kompletten Level, ehe bei Blinds 125K/250K der nächste All-in-Showdown folgte. MikeCzechl pushte aus dem Small Blind first-in, totaloser im Big Blind reichte A♠6♥ für den Call zum All-in und wurde von A♦K♥ dominiert. Erneut reichte das Board bis zur Turncard für die Entscheidung: K♣5♣T♣5♥. Für den Finnen gab es $21.235,50 Preisgeld.

Für BrigthStripe lief schon seit längerer Zeit wenig zusammen, sodass sein Stack auf unter drei Millionen gesunken war. Bei Blinds 150K/300K war der Österreicher dann All-in, floppte ein Set, doch akb1 hatte einige Outs:

Die Q♥ auf dem Turn wendete das Blatt zu Gunsten von akb1, BrightStripe erhielt $27.769,50 Preisgeld und wird sicherlich etwas hadern, nachdem er bereits bei der WCOOP als Fünfter (Event #1) knapp an einem Major-Sieg vorbei schrammte.

Zu viert kamen die Zahlen für einen Deal auf den Tisch, doch akb1 war mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Danach holte sich Pokerfred99 die Führung, indem er ohne Showdon gegen MikeCzech ein Pot für 9,5 Millionen gewann. Etwas später kam zum innerdeutschen Duell mit stormi22, der eine 3-Bet spielte und prompt von Pokerfred99 All-in gestellt wurde. Vier Millionen hatte stormi22 noch dahinter, doch er entschied sich mit J♠J♣ für den Call und prallte auf Q♥Q♠. Das Board brachte 2♣9♠K♠7♦K♥ und stormi $37.570,50 für Rang fünf.

Danach dauerte es zwei lange Levels, ehe bei Blinds 300K/600K der nächste Spieler an die Rails musste. MikeCzechl pushte 5,2 Millionen mit A♣T♣, erneut stellte sich Pokerfred99 in den Weg, diesmal mit 6♠6♣. Auf einem 8♦2♠5♦7♠8♣-Board bleib der Deutsche vorn und $53.905,50 gingen nach China.

Im Heads-up führte Pokerfred99 mehr als deutlich mit 24,6 zu 7,9 Millionen von akb1. Nach wenigen Minuten war dann auch alles gelaufen. Akb1 pushte mit Q♠6♥, Pokerfred99 callte mit A♠3♦ und das letzte Board wurde mit A♣4♠6♣4♦5♠ gedealt. Pokerfred99 hatte alle Chips eingesammelt und räumte ohne Deal die kompletten $102.584,70 Prämie ab. Akb1 aus Mexiko durfte sich über stattliche $76.447,80 Preisgeld freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Das Ergebnis:

Teilnehmer: 3.267
Buy-in: $215
Preispool: $653.400
Bezahlte Plätze: 495

Dauer: 11 Stunden und 48 Minuten

1. Pokerfred99 (Germany) $102.584,70
2. akb1 (Mexico) $76.447,80
3. MikeCzechl (China) $53.905,50
4. stormi22 (Germany) $37.570,50
5. BrightStripe (Austria) $27.769,50
6. totaloser (Finland) $21.235,50
7. freshleo111 (Russia) $14.701,50
8. Pimola (Germany) $8.167,50
9. tvasimf (Ukraine) $5.227,20
...
18. marquitos74 (Switzerland) - $1.960,20
23. da Ape (Germany) - $1.666,17
37. Marlin17 (Germany) - $1.339,47
39. -shameLi- (Switzerland) - $1.339,47
41. angru123 (Germany) - $1.339,47
42. Gladi (Austria) - $1.339,47
51. $tough line$ (Germany) - $1.241,46

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts