« Zurück | Startseite | Vor »

Boruzze gewinnt das Warm-up und $110.000, PSÄ! wird Fünfter

sunday-warmup-thumb.jpgDie WSOP bestimmt seit drei Tagen den Livepoker-Zirkus, aber im Internet geht wie jeden Sonntag kein Weg vorbei an den großen Majors bei PokerStars. Mit 4.029 Teilnehmern war das Sunday Warm-up zwar weniger gut besucht als gewohnt, dennoch wurde der garantierte Preispool mit $805.800 deutlich überboten und allein auf den Sieger warteten $126.512,04 Preisgeld.

Von den deutschen Teilnehmern schafften BriDge2PaiN (46./$1.531,02), nailuj90 (33./$1.813,05), KoelnOutlaw (30./$1.813,05) sowie Yes Rase (20./$2.054,79) den Sprung unter die besten 50 und so richtig spannend wurde es für Boruzze und PSÄ! die am Finaltisch um die großen Schecks spielten. Boruzze war es auch, der die Finaltisch-Bubble zum Platzen gebracht hatte und somit ging er als einer der Bigstacks in die Entscheidung ging:

Seat 1: ryanghall (8.561.201 in chips)
Seat 2: Slawas1 (4.857.173 in chips)
Seat 3: PSÄ! (4.834.607 in chips)
Seat 4: vador50 (6.586.791 in chips)
Seat 5: guinor (2.367.872 in chips)
Seat 6: Boruzze (6.151.507 in chips)
Seat 7: King_Lewis8 (2.142.911 in chips)
Seat 8: EndlessJ (1.981.236 in chips)
Seat 9: Cule100 (2.806.702 in chips)
Blinds: 80.000/160.000, Ante: 16.000

SunWarmUp300510.jpg


Chipleader ryanghall schnappte sich den ersten großen Pot und eliminierte gleichzeitig den ersten Spieler. Er raiste vor dem Flop auf 348.000, vador50 machte daraus 1,28 Millionen und callte nach dem Push von ryanghall auch zum All-in. Im Showdown sah es mit A♠Q♥ gegen A♥A♣ nicht gut aus für vador50, das Board half dann auch nicht weiter und somit standen $6.446,40 Preisgeld zu Buche.

Rang acht ($10.072,50) ging an EndlessJ, der einen Flip mit Pockettens gegen A♠Q♥ von Cule100 verlor (Flop: Q♣) und wenig später seine restlichen drei Big Binds an ryanghall abgab. Die Blinds stiegen auf 100.000/200.000 (Ante: 20.000) und somit war King_Lewis8 unter Zugzwang. Er pushte seine 900.000 Chips mit A♣6♣, guinor callte aus dem Big Blind mit K♥8♥ und das Board wurde mit 9♥Q♥K♠7♣6♥ gedealt. Für King_Lewis8 gab es somit $18.130,50 Preisgeld.

Die zusätzlichen Chips halfen guinor aber auch nicht wirklich weiter, denn er blieb der Shortstack und pushte noch im gleichen Blindlevel mit A♣T♦ All-in. Cule100 fand Pocketqueens für den Call, das Board änderte nichts und für Rang sechs erhielt guinor $26.188,50.

Unglücklich lief es dann für PSÄ! aus Saarbrücken. In einem Blindbattle um 11,6 Millionen Chips traf PSÄ! mit A♥4♠ am Turn einen Drilling, aber das Board brachte letztlich 9♦7♦4♦4♥T♦ und mit 3♠3♦ zeigte Slawas1 den gewinnbringenden Flush. Dem Deutschen bleiben nur noch 1,1 Millionen, die er mit 8♦T♥ gegen A♣J♦ von ryanghall abgab, und musste sich mit Rang fünf und $34.246,50 zufrieden geben.

Chipleader ryanghall baute seinen Vorsprung noch weiter aus, indem er auch Slawas ($46.333,50) eliminierte. Wieder war es ein Blindbattle, allerdings gingen die kompletten Chips erst am Flop mit 6♥2♠8♥ in die Mitte. Slawas1 hatte mit 9♣8♣ Toppair getroffen, aber ryanghall drehte erneut Pocketaces um und baute seinen Stack auf knapp 20 Millionen aus.

Die gut sieben Millionen Chips von Cule100 ($66.478,50) gingen dann aber an Boruzze, der vom Small Blind eröffnet hatte und gecallt wurde. Den Flop (Q♣4♥7♦) spielte Boruzze 578.588 an, Cule100 raiste auf 1,6 Millionen und letztlich schaukelten sich die beiden zum All-in hoch. Boruzze hatte zwar mit dem Call etwas gezögert, aber die Entscheidung war richtig, denn mit K♥Q♠ hatte er zum Toppair den besseren Kicker gegenüber Q♥T♥. Zwei Blanks komplettierten das Board und es ging in das alles entscheidende Heads-up.

Zuvor einigten sich die Kontrahenten aber auf einen Deal und trotz der sehr ausgeglichenen Chipstände gab Boruzze den Forderungen von ryanghall nach und statt eines 50/50-Split wurde folgende Vereinbarung getroffen:

ryanghall: $110,790.64 - (20.664.776 Chips)
Boruzze: $100,000.00 - (19.625.224 Chips)

Es ging aber immer noch um die vakanten $10.000 im Preispool und die schnappte sich der Deutsche. Bereits in Führung liegen floppte Boruzze ein Set, das am Turn zum Full House wurde und genau in dieser Hand versuchte ryanghall stärke zu zeigen und pushte in eine für ihn nicht zu schalgende Hand:

Boruzze erhöhte sein Preisgeld auf glatte $110.000 und darf sich in Zukunft als Sunday Warm-up Champion feiern lassen. Herzlichen Glückwunsch!


Sunday Warm-up - 30. Mai 2010

Teilnehmer: 4.029
Buy-in: $215
Preispool: $805.800
Bezahlte Plätze: 585

Dauer: 10 Stunden und 11 Minuten

1. Boruzze (Borussia) - $110.000 ($126.512,04)*
2. ryanghall (Hamilton) - $110.790 ($94.278,60)*
3. Cule100 (Barcelona) $66.478,50
4. Slawas1 (Zielona Góra) $46.333,50
5. PSÄ! (SAARBRÜCKEN) $34.246,50
6. guinor (Porto Alegre) $26.188,50
7. King_Lewis8 (Waterloo) $18.130,50
8. EndlessJ (Oi) $10.072,50
9. vador50 (Avranches) $6.446,40

* In Klammern die Pay-outs ohne Deal.

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts