SuperStar Showdown: Knapper Vorsprung für Palmer

teampro-thumb.JPGVon Markus Grokenberger

Für die normal Sterblichen (Grinder) sind Swings im sechstelligen Bereich wohl kaum vorstellbar. Für Profis wie etwa Viktor Blom gehören sie zum Alltag. Dementsprechend wenig ins Gewicht fällt da schon das Ergebnis des gestrigen Aufeinandertreffens im Rahmen des SuperStar Showdowns. Scott 'urnotindangr' Palmer stellte sich 'Isildur1' und verbuchte einen Gewinn von $5.245.

Allerdings ist das erst der Zwischenstand, denn das Match der beiden Heads-up-Spezialisten wurde auf zwei Begegnungen aufgeteilt. Überhaupt ist das Ergebnis schwer einzuordnen, denn die Partie war gekennzeichnet von massiven Swings und die Railbirds kamen voll auf ihre Kosten.

Ein weiteres Merkmal der Session war die extrem hohe Geschwindigkeit. Die 2.500 Hände an vier $50/$100 No-Limit Hold'em Tischen wurden in gerade einmal vier Stunden und einer Minute gespielt. Das sind lediglich 23 Sekunden pro gespielter Hand!

So wundert es auch nicht, dass es gerade einmal sechs Minuten bis zum ersten All-in dauerte. Schon vor dem Flop wurde hin und her geraist, bis Palmer per 5-Bet seinen Stack in die Mitte brachte. Der 20-jährige US-Amerikaner zeigte 8♣8♦, Blom drehte Q♥Q♣ um bekam jedoch eine 8♥ auf dem Turn zu sehen und $20.000 wanderten zu Palmer.
viktor_blom_scarf_cph.jpg

Blom erwischte den deutlich schlechteren Start und lag alsbald rund $50.000 hinter urnotindangr. Doch fast genauso schnell holte der Team PokerStars Pro wieder auf und zog sogar an seinem Gegner vorbei. Nach unglaublichen 300 Händen hatte er über $72.000 verbucht und lag so mit mehr als $22.000 in Führung.

20 Minuten darauf folgte ein weiterer dicker Pot für Blom. In der Mitte lag T♠7♠Q♦A♦K♠ und die Stacks wanderten rein, sodass der Pot bei $41.325 lag. Palmer drehte Q♣J♣ zur Broadway-Straight um, doch Blom zeigte A♠8♠ zum Nut-Flush.

Doch wie war das noch mit den Swings? Die großen Pots wechselten wie bei einem Tennismatch den Besitzer und so schwankte auch Bloms Führung zwischen $50.000 und $5.000. Kurz vor Ende der Partie ereignete sich dann folgende Hand:

Blom erwischte den schlechtesten Zeitpunkt für einen Bluff und zahlte Palmers geflopptes Full House komplett aus. Der $58.850-schwere Pot sicherte urnotindangr eine knappe Führung von $5.075 und wenig später ging das Match in die Pause.

Isildur1: gg
urnotindangr: gg very funmatch thinking not so fun with swings
Isildur1: :)
Isildur1: yep
Isildur1: cu next friday
urnotindangr: cu gl

Ob sich Viktor Blom und Scott Palmer kommenden Freitag zum Weggehen treffen oder ob sie eine private Session geplant haben, ist uns Bloggern nicht klar. Eventuell hat sich Viktor auch vertan, denn das Match wird am nächsten Sonntag um 21 Uhr (MEZ) fortgesetzt. Schaut einfach an den Tischen vorbei oder lest das Ergebnis auf unserem Blog.