« Zurück | Startseite | Vor »

SCOOP Event #4: Foofighterer holt Sieg nach Deutschland

scoop2009_thn.gifDie Spring Championship of Online Poker 2012 bietet weit mehr als nur No-Limit Hold'em Turniere. So stand gestern Badugi auf dem Spielplan und mehr als 2.704 Teilnehmer meldeten sich für die drei Turniere. Zu den Siegern gehörte Foofighterer, der sich $13.244 sicherte.

Badugi ist eine Triple Draw Lowball Variante, bei der die Spieler mit vier Karten eine möglichst 'kleine' Hand bilden müssen. Die beste Hand ist in allen vier Farben. Eine detaillierte Anleitung findet ihr auf der offiziellen Website von PokerStars.


SCOOP-04-L: $27 Badugi - $20.000 garantiert

Für die Low Variante meldeten sich über 2.300 Teilnehmer, sodass es hier um insgesamt $57.575 ging. Die Team PokerStars Pros Shane Schleger (29./$201,51) und Kristian Martin (15./$316,66) waren lange Zeit auf Finalkurs, mussten sich jedoch noch vor dem Final Table verabschieden.

SCOOP_04L_FT.jpg


Seat 1: gfw321 (268.820 in Chips)
Seat 2: bart3r (1.303.927 in Chips)
Seat 3: drkamikaze1 (1.208.698 in Chips)
Seat 4: FreddyErt (1.694.299 in Chips)
Seat 5: HALA12 (1.432.435 in Chips)
Seat 6: WATP1873 (1.169.801 in Chips)
Seat 7: Chillolini (4.147.100 in Chips)
Seat 8: Xanoreita (289.920 in Chips)
Limits: 60.000/120.000

Die Limits machten schon ordentlich Druck und es dauerte nicht lange, bis die ersten Stühle frei wurden. Die Bigstacks Chillolini, FreddyErt und drkamikaze1 kämpften am Ende um den Sieg.

Chillolini musste seinen Platz räumen, als er J-9-7-6 gedealt bekam und gegen den Premium Draw A-3-4 von drkamikaze antrat. Der Kandier traf in der letzten Runde seine passende und schickte Chillolini an die Rails.

Bevor es in den Endspurt ging, einigten sich die letzten beiden Spieler auf einen Deal, bei dem das Preisgeld bis auf $500 aufgeteilt wurde.

Danach ging es wieder rund und drkamikaze ließ nichts anbrennen. In der letzten Hand gingen die letzten Chips vor dem letzten Draw in die Mitte. FreddyErt verpasste seinen Draw 9♣7♠4♦T♣ (9-7-4) und unterlag dem besseren 3-Karten Badugi von drkamikaze 4♥3♦A♣8♦ (4-3-A).

Das Ergebnis:

Teilnehmer: 2.303
Buy-in: $27
Preispool: $57.575
Bezahlte Plätze: 288
Dauer: 13 Stunden und 20 Minuten

1: drkamikaze1 (Canada), $9.003,72 ($9.889,12)*
2: FreddyErt (Denmark), $7.880,76 ($6.995,36)*

3: Chillolini (Norway), $5.469,62
4: WATP1873 (United Kingdom), $4.030,25
5: HALA12 (Poland), $2.878,75
6: bart3r (Australia), $1.727,25
7: Xanoreita (Finland), $1.151,50
8: gfw321 (Russia), $575,75
*Die Payouts basieren auf einem Deal der letzten beiden Spieler


SCOOP-04-M: $215 Badugi - $50.000 garantiert

Für das Medium Turnier meldeten sich insgesamt 344 Spieler. Auch das Team PokerStars war vertreten und Martin Staszko (37./$395,60), Marcin Horecki (31./$464,40) und George Danzer (21./$670,80) legten einen Deep Run hin.

scoop-4m-ft.jpg


Seat 1: bamboocha88 (132.477 in Chips)
Seat 2: ChadBrownPRO (255.417 in Chips)
Seat 3: risti7 (247.761 in Chips)
Seat 4: Amke (88.553 in Chips)
Seat 5: AJSuited16 (293.516 in Chips)
Seat 6: wizowizo (259.240 in Chips)
Seat 7: Raff345 (162.333 in Chips)
Seat 8: Foofighterer (280.703 in Chips)
Limits: 6.000/12.000

Der erfolgreichste Spieler aus dem Kader von PokerStars war Chad Brown, der zu den acht Finalisten gehörte. Ebenfalls am Final Table waren wizowizo, bamboocha88 sowie Foofighterer aus Deutschland.

Chad Brown erwischte es auf Rang sechs, als er sich mit A♠3♣5♥ nicht verbessern konnte und gegen AJSuited16s Q-J-8-2 scheiterte.

PokerStars TLB Champion 2011 wizowizo verabschiedete sich auf Platz 4. Der Deutsche verabschiedete sich mit 8♦7♣6♠4♥ gegen Foofighterers 8♥6♦2♣A♠.

Zu Beginn des Heads-up führte Foofighterer mit rund 10:1 und hatte wenig Schwierigkeiten, den Sack zu zu machen. Den Sieg schnappte sich der Deutsche mit Q-T-3-A gegen AJSuited16s gebusteten Premium Draw 4♣3♥2♠.

Das Ergebnis:

Teilnehmer: 344
Buy-in: $215
Preispool: $68.800
Bezahlte Plätze: 48
Dauer: 12 Stunden und 9 Minuten

1: Foofighterer (Germany), $13.244,00
2: AJSuited16 (Costa Rica), $9.804,00
3: bamboocha88 (Germany), $7.396,00
4: wizowizo (Germany), $5.332,00
5: risti7 (Estonia), $3.612,00
6: ChadBrownPRO (Canada), $2.580,00
7: Raff345 (Russia), $1.892,00
8: Amke (Russia), $1.548,00


SCOOP-04-H: $2.100 Badugi - $75.000 garantiert

Das High Roller Turnier brachte 57 Teilnehmer an den virtuellen Filz. Die Line-Up war nur so gespickt mit bekannten Poker-Pros und so wundert es auch nicht, dass der Final Table extrem stark besetzt war.

Seat 1: BrynKenney (7.585 in Chips)
Seat 2: Peshka1502 (16.145 in Chips)
Seat 3: shaundeeb (6.170 in Chips)
Seat 4: paulgees81 (49.715 in Chips)
Seat 5: Exclusive (76.060 in Chips)
Seat 6: TheHood (28.300 in Chips)
Seat 7: Zimmy86 (43.575 in Chips)
Seat 8: caprioli (57.450 in Chips)
Limits: 1.000/2.000

Da sich die $114.000 Preisgeld auf die Top 7 verteilten, begann der Final Table direkt mit der Money Bubble. Noah Boeken kümmerte sich zuerst um Bryn Kenney, der leer ausging, und schickte kurz darauf Shaun Deeb an die Rails.

Boeken selbst kam nicht über Rang 4 hinaus. Der Sieg und $39.900 gingen an Rodrigo Caprioli (Foto) aus Brasilien.

rodrigo_caprioli_ept8mon_d4w.jpg


Das Ergebnis:

Teilnehmer: 57
Buy-in: $2.100
Preispool: $114.000
Bezahlte Plätze: 7
Dauer: 13 Stunden und 5 Minuten

1: caprioli (Brazil), $39.900,00
2: TheHood (Australia), $25.650,00
3: Zimmy86 (United Kingdom), $17.100,00
4: Exclusive (Netherlands), $11.400,00
5: Paul 'paulgees81' Volpe (Canada), $8.550,00
6: Peshka1502 (Spain), $6.270,00
7: shaundeeb(Mexico), $5.130,00
8: BrynKenney (Spain), ---

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts