« Zurück | Startseite | Vor »
 »  » 

SCOOP 2010 - Event #17: Prominente Sieger beim PLO mit Rebuys

scoop2009_thn.gifMit Event #17 kam das Actiongame zurück. Nach Turbo- und Heads-up in Event #5 und #11 wurde diesmal Pot-Limit Omaha mit Rebuys im 6-max-Format gespielt und das konnte dann auch schon im Lowstakes-Bereich mit $16,50 Buy-in eine kostspielige Angelegenheit werden. 3.788 Spieler sorgten dann auch für 5.531 Rebuys und 2.457 Add-ons, was den Preispool auf $176.640 anwachsen ließ.

Bei den Midstakes lag das Buy-in sogar bei $162, aber auch hier wurde der garantierte Preispool ($250.000) durch 1.061 Rebuys und 550 Add-ons deutlich überschritten und letztlich $353,100 an die Top 108 ausgeschüttet. Mit shaundeeb gab es dann auch einen prominenten Champion. Der US-Amerikaner kassierte $62.251,53 Preisgeld als Belohnung dafür, dass er sich im Finale unter anderem gegen Team PokerStars Pro Noah Exclusive Boeken durchsetzte. Der Holländer belegte am Ende Rang drei für $35.310, einen Platz besser schnitt HN Kakaroto ab, der $45.903 auf die Seite schaffte.

Bester Spieler aus unseren Breitenraden war ByeByeB@by als 40. ($1.341,78), WATnos wurde 43. ($1.200,54), zynniker aus der Schweiz 48. ($1.200,54) und Team PokerStars Pro J. Steindl aus Österreicher erreichte als 53. ($1.129,92) bereits seinen fünften Cash bei diese SCOOP.

sdeeb.jpg

shaundeeb


Dass bei den Highrollern nur 122 Spieler an den Start gegangen waren wunderte bei einem Buy-in in Höhe von $1.575 wirklich nicht. 161 Rebuys und 104 Add-ons schraubten den Preispool aber auf $580.500, garantiert waren $500.000. Eine handvoll Spieler aus unseren Breitengraden, wie zum Beispiel Team PokerStars Pro Florian Langmann, war ach vertreten, den Sprung in die 18 bezahlten Ränge schaffte aber nur der Dortmunder Herr_Jude als Zehnter für $12.480,75 Preisgeld. Den Sieg sowie $150.930 Preisgeld schnappte sich Alexey LuckyGump Marakov vom Team PokerStars Online vor dem Schweden Skämmes ($101.587,50). Der Kanadier damiancho2 wurde Dritter für $75.465.

alexey_makarov_wins_PokerStars_SCOOP_title.JPG

LuckyGump


Während Spieler aus der Schweiz, Österreich und Deutschland in der mittleren und hohen Buy-in-Stufe also nichts mit der Entscheidung zu tun hatte, schaffte PizzaCalzone aus Wuppertal bei der Lowstakes-Ausgabe den Sprung in das Finale der letzten sechs Spieler. In den Top 50 landeten zudem noch Vladi1602 (9./$1.854,72), Biblio_x (14./$1.104), der Schweizer equinespy (22./$883,20), Adept85 (26./$706,56) und Team PokerStars Pro George Danzer, der als 16. einlief und $1.104 einstrich.

Seat 1: redskins2121 (8.631.165 in chips)
Seat 2: nyc_bullets (9.439.615 in chips)
Seat 3: cal42688 (8.806.005 in chips)
Seat 4: PizzaCalzone (3.464.189 in chips)
Seat 5: M-Pen (2.591.432 in chips)
Seat 6: 1Matrix (7.309.594 in chips)
Blinds: 80.000/160.000

SCOOP Event 17-L final table.jpg


PizzaCalzone hielt am Finaltisch leider nur drei Hände durch. Nyc_bullets eröffnete den Pot für 397.979 und PizzaCalzone raiste mit 1.433.937 Chips fast seinen halben Stack in die Mitte. Nyc_bullets callte, der Flop wurde mit 6♥5♥4♠ gedealt und nachdem zu ihm gecheckt wurde, pushte der Deutsche für 2.190.252 All-in und der Amerikaner callte. PizzaCalzone zeigte im Showdown A♣A♥J♦8♥ für das Overpair und nyc_bullets hielt A♠9♠8♠7♥ für die gefloppte Nutstraight. Kein Runner-Runner-Wunder auf Turn und River (9♣8♦) und so blieb für PizzaCalzone der sechste Rang für $2.826,24 Preisgeld.

Nyc_bullets schwang sich zum Chipleader auf, konnte diese Performance aber nicht sehr lange aufrecht erhalten. Im Gegenteil, denn auf Rang fünf strich er die Segel für $5.299,20. Danach folgte 1Matrix (4./$8.946,81), denn auch seine Asse waren nur vor dem Flop gut genug gegen cal42688, der Twopair floppte.

Nachdem Bust-out von redskins2121 (3./$14.131,20) führte cal42688 im Heads-up mit 29,5 zu 10,9 Millionen von M-Pen und schon in der sechsten Hand hatte er seinen Gegner niedergerungen:

Für den Sieg kassierte cal42688 satte $26.940,51 Preisgeld, Runner-up M-Pen wurde mit $19.430,40 Preisgeld bedacht.

Die kompletten Ergebnisse und viele Statistiken zur SCOOP findet ihr hier.

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts