« Zurück | Startseite | Vor »

EPT San Remo: Die Rekorde purzeln

Im April 2008 gastierte die European Poker Tour erstmals im italienischen Kurort San Remo an der Rivera di Ponente und der Ansturm im Casino Sanremo war so überwältigend, dass die Organisatoren kurzfristig mehr Platz schaffen mussten und letztlich 701 Teilnehmer statt der eingeplanten 500 an den Start gingen. Aufgrund dieser Erfahrung wurde die maximale Teilnehmerzahl für 2009 sogar auf 800 Spieler angehoben – zu wenig, wie sich jetzt herausstellt. Eine offizielle Zahl liegt zwar noch nicht vor, aber es werden definitiv über 900 Pokerspieler bei diesem €5.300-Buy-in-Turnier dabei sein. Auf der Welcome Party im Szeneclub Victory Morgana Bay am Freitag kursierten sogar weit höhere Zahlen. Der deutsche Pokerspieler Francesco Gitz verriet uns in einem Gespräch, dass er den Weg über die Warteliste gehen muss, „da bereits 1.100 Spieler registriert sein sollen.“ Es sieht also ganz danach aus, dass die zweite Auflage der EPT San Remo (mit Ausnahme des PCA) alle bisherigen Teilnehmerrekorde der European Poker Tour pulverisieren wird.


Welcome Party im Victory Morgana Bay

Ebenfalls rekordverdächtig ist die Anzahl der Onlinequalifikanten. Über 200 haben sich ihre Teilnahme bei PokerStars erspielt, darunter auch viele Spieler aus Deutschland, wie beispielsweise Konstantin Bücherl, Marko Neumann, Malte Strothmann, Daniel Drescher, Maxi Müller und Mario Puccini. Insgesamt dürften es weit über 50 deutsche Pokerspieler sein, denn allein am heutigen Starttag 1A (14 Uhr) greifen neben Drescher, Müller und Puccini auch die PokerStars.de ShootingStars Sandra Naujoks, Benjamin Kang, Jan Heitmann und Johannes Strassmann (9. Platz 2008) ins Turniergeschehen ein. Dazu gesellen sich unter anderem Benny Spindler, Jan von Halle, Christophe Groß, Julius Malzanini und Daniel Zink. An Tag 1B folgen Team-PokerStars-Pro Katja Thater sowie die ShootingStars Florian Langmann, George Danzer und Sebastian Ruthenberg, um nur einige zu nennen.


Katja Thater (li.) und Sandra Naujoks

Das Team PokerStars Pro schickt neben Katja natürlich auch einige weitere Stars in den Ring. So wird der Norweger Johnny Lodden ebenso mit von der Partie sein wie Peter Eastgate, Ivan Demidov, Marcin Horecki, Alex Kravchenko, Chad Brown, Noah Boeken, Hevad Khan (gewann seinen Seat online) und natürlich die beiden Italiener Dario Minieri und Luca Pagano. Im diesjährigen Feld befinden sich zudem Titelverteidiger Jason Mercier sowie die Champions von London, Prag und Kopenhagen Michael Martin, Jens Kyllonen und Salvatore Bonavena.

Besonders engagiert ist einmal mehr Luca Pagano, dessen Organisation PokerforLife.it am 20. April ein Wohltätigkeitsturnier zugunsten der Erdbebenopfer in den Abruzzen organisiert. Bei der Naturkatastrophe in Mittelitalien starben Anfang des Monats nahezu 300 Menschen und tausende wurden obdachlos. Pro Teilnehmer an diesem €1.200-Event kommen €200 direkt dem Spendenfonds des Roten Kreuzes zugute und außerdem spendet PokerStars weitere €300 pro Spieler.

Wir dürfen uns also auf ein paar spannende Tage in San Remo freuen und auch die vielen Pokerenthusiasten zu Hause können live dabei sein. An den letzten beiden Turniertagen des EPT-Turniers (22. und 23. April, jeweils ab 14 Uhr) wird wieder ein EPT-Livestream bei PokerStars.tv angeboten und ihr könnt im Forum von IntelliPoker direkt Fragen an die Moderatoren Markus Krawinkel und Martin Pott und deren Gastmoderatoren stellen. Regelmäßige Updates, vor allem vom Abschneiden der deutschsprachigen Pokerspieler, findet ihr wie immer hier im PokerStarsblog.de.

 

« Zurück | Startseite | Vor »

Related posts