« Zurück | Startseite | Vor »

EPT Monte Carlo: Jan Heitmann ausgeschieden

Es läuft eigentlich sehr gut heute für das Team Pro Germany, allerdings hat es vor einigen Minuten Jan Heitmann erwischt. Die vorentscheidende Hand kostete den Münchener 11.000 seiner 24.000 Chips, als er mit :Ax:Qx die Dame floppte und gegen Pocketkings verlor. Als sein Stack etwas später sogar auf 6.000 geschmolzen war, pushte er mit :Ts:8s und lief in Pocketaces.


Jan Heitmann (re.) musste seinen Stuhl räumen

Die anderen Teamkollegen schlagen sich wirklich gut. Allen voran Johannes Steindl (120.000) und Johannes Strassmann (98.000). Strassmann konnte sogar einen verlorenen Coinflip mit Pocketjacks gegen :Ax:Kx verschmerzen, da sein Kontrahent nur noch 11.000 Chips entgegenzusetzen hatte. 


Johannes Strassmann

Mehr als verdoppelt hat Boris Becker, der jetzt gut 60.000 vor sich stehen hat. Ebenfalls noch auf ihren Stühlen sitzen Sandra Naujoks, Sebastian Ruthenberg, Anton Allemann, George Danzer, Florian Langmann und Benjamin Kang. Insgesamt haben heute 539 Spieler Tag 1B in Angriff genommen. Das bedeutet, die Marke aus dem Vorjahr (842) wurde doch noch deutlich übertroffen und wir sind sehr gespannt auf die Pay-outs.

Level 7 (300/600, Ante: 50) hat begonnen, nach Level 8 wird der Tag beendet.

« Zurück | Startseite | Vor »

Related posts