« Zurück | Startseite | Vor »

EPT Berlin: Updates Level 8 und 9 (Tag 1A)

ept-thumb-promo.jpgIn diesem Post findet ihr regelmäßige Updates der Level 8 und 9 von Tag 1A des Main Events der EPT Berlin. Die Einträge drehen sich in der Regel um das Abschneiden der deutschsprachigen Spieler. Um die neuesten Einträge zu sehen reicht ein Klick auf Aktualisieren.

Chipcounts zu den deutschsprachigen Spielern.

Chipcounts zu den internationalen Spielern.

Startingstack: 30.000 Turnierchips
Buy-in: €5.000 + €300

Level 9 - Blinds: 500/1.000, Ante: 100

00:00 Uhr: Tag 1A beendet

Der Tag ist beendet, anbei einige Chipcounts:

Ben Kang - 89.700
George Danzer - 132.400
Katja Thater - 38.500
Michael Keiner - 65.000
Sebastian Ruthenberg - 30.200
Stefan Huber - 153.000
Michael Huber - 142.300
Marko Neumann - 137.500
Holger Kanisch - 82.300
Norman Kastner - 92.000
Simon Münz - 58.700
Tim Kahlmeyer - 50.400
Sven Leu - 46.600
Sandra Ambroz - 35.600
Daniel Drescher - 19.700
Ronald Grauer - 25.900


23:25 Uhr: Anton Morgenstern verdoppelt

Das war ganz schön eng, aber Anton Morgenstern konnte vor wenigen Minuten verdoppeln. Nach einem Raise vor ihm, erhöhte Anton vom Button auf 6.200. Der Spieler im Small Blind machte daraus sogar 14.000 und der Initial-Raiser foldete. Anton überlegte etwas, ging letztlich aber All-in mit insgesamt 44.300 und wurde gecallt. Im Showdown zeigte er A♥4♣, der Call von A♠J♠ war sicherlich nicht eingeplant, aber der Flop mit 5♠8♠4♦ brachte Hilfe. Der Flushdraw seines Gegners materialisierte sich nicht und auch ein Jack wurde nicht gedealt auf Turn und River.

Noch 30 Minuten und 215 Spieler.

22:50 Uhr: Der letzte Level des Tages

Noch knapp 60 Minuten sind zu spielen, dann ist Tag 1A der EPT Berlin beendet. 230 Spieler befinden sich noch im Turnier und hoffen Tag 2zu erreichen.

Level 8 - Blinds: 400/800, Ante: 75

22:35 Uhr: Sandra Ambroz hat es endlich gewagt

Viele kennen Sandra Ambroz vor allem als Lebensgefährtin von Jörg Peisert, dem deutschen WSOP-Bracelet-Gewinner von 2009. Wer Sandra richtig kennt, der weiß allerdings, dass sie auch selbst eine ambitionierte Pokerspielerin ist. Im vergangenen Jahr hatte Sandra sich über ein Live-Satellite für Dortmund qualifiziert, verzichtete aber auf den Start. "Ich habe mir lieber das Geld auszahlen lassen", erinnert sich Sandra. Im Sommer begleitete sie Jörg nach Las Vegas und schloss ein $500-Turnier im Rahmen des Deepstack Extra Vaganza im Venetian auf dem 30. Platz ab. Dennoch blieb es auch danach bei den kleineren Sideevents der EPT.

Bis heute, denn für Berlin hat sie sich über die Steps bei PokerStars qualifiziert und nun mischt sie bei den großen Jungs mit. Der Start war ziemlich holprig, denn es ging schnell runter auf 11.000, danach wieder hoch auf 17.000 und runter auf 8.000. Seit drei Stunden läuft es aber und mittlerweile hat Sandra 38.000 Chips vor sich stehen.

sandra_ambroz_berlin_tag1a.jpg

Sandra Ambroz


22:20 Uhr: Brdaric verliert großen Pot

"Das gibt's doch gar nicht. Trifft der da seinen 1-outer. Unglaublich!" Thomas Brdaric ärgerte sich maßlos über eine verlorene Hand, nach der ihm nur noch 10.000 Chips bleiben. Der Ex-Fußballprofi hatte auf einem Board mit A♣J♥7♦A♥9♣, und A♦K♠ als Holecards, durch-gebettet und seinen Gegner am River All-in gestellt. Der callte mit A♠9♠ zum geriverten Full House und strich den Pot mit gut 60.000 Chips ein.

21:55 Uhr: 1:1 bei Katja

Katja Thater musste den Ausgleich bei den Suck-outs hinnehmen. Für 12.000 Chips kam es gegen ein Shortstack zum All-in. Der zeigte Pocketjacks, Katja Pocketqueens und der Flop brachte einen Jack. Dennoch sieht es weiterhin gut aus beim Team PokerStars Pro. Sie konnte vor wenigen Minuten 10.000 Chips dazugewinnen und liegt weiter bei gut 53.000.

Daniel Drescher hatte sich wieder nach vorn gearbeitet, doch es folgte der erneute Rückschlag. Das Board zeigte 6♠A♠4♥4♣9♠, Daniel hatte vor dem Flop ein Raise aus dem Small Blind gecallt und dann auch alle drei Straßen check-call gespielt. Allein der Call am River kostete 16.075 Chips und Daniel muckte gegen A♥K♣. Damit ist er wieder runter auf 32.000.

Benjamin Kang dagegen hat weiter zugelegt und jetzt 83.000 Chips. Simon Münz, der bei Katja am Tisch sitzt, hält gute 75.000.

drescher_berlin_tag1a.jpg

Daniel Drescher


21:40 Uhr: Level 8

Der achte Level hat begonnen und es sind noch rund 270 Spieler im Turnier.

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts