« Zurück | Startseite | Vor »

EPT Barcelona: Updates: Tag 4

ept-thumb-promo.jpgIn diesem Artikel findet ihr regelmäßige Updates zum Main Event der PokerStars.net European Poker Tour in Barcelona. Die Einträge drehen sich in der Regel um das Abschneiden der deutschsprachigen Spieler. Heute wird das Turnier mit Spieltag 4 fortgesetzt.

Dauer Tag 4: von 24 auf 8 Spieler
Buy-in: €5.000 + €300
Startingstack: 30.000

Chipcounts!
Preispool und Payouts!


Level 27 - Blinds: 30.000/60.000, Ante: 5.000

20:35 Uhr: Das war Tag 4

Tag 4 der PokerStars.com EPT Barcelona ist Geschichte und ein Spieler aus Deutschland kann am Samstag Geschichte schreiben. Guiseppe Pantaleo hat die Führung im Chipcount heute nur einmal für wenige Minuten abgegeben und seinen Tisch zu jederzeit gut im Griff gehabt. Wie schon an Tag 3 hatte er zudem zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Set-ups vorgefunden und ist so auch der Favorit auf den Titel und €825.000 Prämie. Noch ist aber nichts entschieden, denn die Verfolger sind dran.

Für Dominik Nitsche reichte es letztlich nur zu Rang 23 für €20.000. Dennoch eine starke Leistung durch den Mindener den wir sicherlich auch in Zukunft an den Tischen der EPT sehen werden.

Der Final Table wird morgen auch bei PokerStars.tv im Livestream zu sehen sein. Schaltet also ab 12 Uhr ein und seid dabei. Wer keine Zeit hat findet natürlich auch alle wichtigen Infos und Hände hier im PokerStarsBlog.de.

Chipcounts:

Guiseppe Pantaleo - 5.655.000
Konstantin Puchkov - 4.160.000
Jesus Cortes Lizano - 3.800.000
Shander De Vries - 3.120.000
Kent Lundmark - 3.025.000
Thor Stang - 1.290.000
Georgios Skotadis - 1.105.000
Francesco Notaro - 745.000

wrap_giuseppe_pantaleo_d4.jpg

Chipleader Guiseppe Pantaleo

20:00 Uhr: Das war's für heute

Der Final Table für Samstag steht. Das erste gecallte All-in brachte die Entscheidung. Candido Gonçalves eröffnete den Pot, bekam von Jesus Cortes Lizano die 3-Bet und ging daraufhin All-in. Der Spanier snappte mit K♥K♠ und der Franzose sah mit J♥9♥ ziemlich alt aus. Das Board brachte noch einmal SPannung mit 8♠7♣9♣Q♣, aber am River schlug der K♦ ein und damit ist Tag 4 der EPT Barcelona beendet.

Ich melde mich gleich mit den Chipcounts zurück.

19:50 Uhr: Keine Flops

Fast alle Hände werden zurzeit vor dem Flop entschieden.


Level 26 - Blinds: 25.000/50.000, Ante: 5.000

19:15 Uhr: Neue Hoffnung für Francesco Notaro

Jetzt hat der Italiener noch einmal seine 340.000 Chips mit A♣Q♦ gegen K♣Q♠ von Georgios Skotadis verdoppelt. Neue Hoffnung für Francesco Notaro.

19:05 Uhr: Shander De Vries verdoppelt

Wichtiger verdoppler für den Holländer Shander De Vries. Mit Pocketqueens hatte er eröffnet, Francesco Notaro reraiste All-in mit A♣J♠ und das Board brachte dann K♦6♣3♣3♥6♠. Damit ist der Italiener jetzt der Shortie am Tisch. De Vries dagegen stellt den Anschluss nach oben her.

18:40 Uhr: Chipcounts

NameCountryStatusChips
Giuseppe PantaleoGermanyPokerStars qualifier4.890.000
Konstantin PuchkovRussia 4.005.000
Kent LundmarkSweden 3.360.000
Jesus Cortes LizanoSpain 2.290.000
Francesco NotaroItalyPokerStars qualifier2.020.000
Georgios SkotadisGreecePokerStars qualifier1.754.000
Shander De VriesNetherlandsPokerStars player1.695.000
Thor StangNorway 1.590.000
Candido GonçalvesFrance 1.405.000

18:25 Uhr: Rufas wird Zehnter

Das war's für Rufas. Mit 6♥3♦ war er gegen Pocketnines von Guiseppe All-in und das Board wurde mit Q♠2♣9♥T♣J♦ gedealt. Für den Spanier gibt es €50.000.

Es wird jetzt am TV-Table der letzte Bustout des Tages ausgespielt.

18:20 Uhr: Luis Rufas crippled

Das waren jetzt doch ganz böse zwei Hände für Luis Rufas. Er war auf einem J♣4♣3♣-Flop drin mit J♠8♣ gegen A♥A♦ von Konstantin Puchkov, den er leicht coverte, und am Turn folgte die 8♥. Rufas lag vorn und Puchkov blieben nur noch wenige Outs. Am River schlug dann aber tatsächlich das A♠ ein und dem Spanier bleiben nur noch wenige Chips.

18:10 Uhr: Großer Pot für Guiseppe

Es ist nicht einfach die Action am Bildschirm zu verfolgen, denn zu oft wird der Showdown nicht eingefangen. Eines ist allerdings sicher, Guiseppe hat einen großen Pot gewonnen und seine Führung wieder deutlich ausgebaut. Der 9♠T♠J♠-Flop wurde von Rufas, Skotadis und Guiseppe gecheckt und am Turn folgte der K♠. Diesmal spielte Rufas an, Skotadis callte und Guiseppe ging drüber für 360.000. Nur Rufas callte und check-callte dann auch weitere 880.000 nach der 6♣ am River. Im Showdown zeigte Guiseppe die Q♠ für den Straightflush (zweite Karte war nicht zu sehen) und Rufas muckte, nach eigener Aussage das A♠.

18:00 Uhr: Guiseppe mit 4-Bet/Fold

Guiseppe Pantaleo kam zuletzt nicht zum Zug und eröffnete dann, nachdem erstmals zu ihm gefoldet wurde. Gleich dahinter machte Kent Lundmark die 3-Bet, Guiseppe ging noch einmal drüber auf insgesamt 450.000 und Lundmark ging All-in. Das war zuviel und Gusieppe foldete zügig.

17:40 Uhr: Chipcounts

NameCountryStatusChips
Giuseppe PantaleoGermanyPokerStars qualifier3.765.000
Kent LundmarkSweden 2.885.000
Francesco NotaroItalyPokerStars qualifier2.745.000
Georgios SkotadisGreecePokerStars qualifier2.405.000
Konstantin PuchkovRussia 2.230.000
Candido GonçalvesFrance 2.220.000
Luis RufasSpain 2.085.000
Shander De VriesNetherlandsPokerStars player1.980.000
Thor StangNorway 1.085.000
Jesus Cortes LizanoSpain 875.000

17:25 Uhr: Ognjen Sekularac wird Elfter

Noch vor der Pause hat es einen weiteren Spieler erwischt. Ognjen Sekularac verlor zunächst einen Flip mit A♥K♦ gegen J♦J♣ von Francisco Notaro und hatte danach nur noch 5.000 Chips übrig. 4.000 davon waren die Ante in der nächsten Hand und die ging mit A♦8♠ gegen 4♣4♥ von Notaro verloren.

Es geht gleich mit fünf Spielern pro Tisch weiter. Zwei müssen noch raus bis der Final Table für Samstag steht.


Level 25 - Blinds: 20.000/40.000, Ante: 4.000

17:15 Uhr: 15 Minuten Pause

Gleich gibt es Chipcounts.

16:45 Uhr: Jorge Lores wird Zwölfter

Luis Rufas kam en den TV-Table und nahm wenig später Jorge Lores vom Tisch. Es war ein Cooler, denn im Blindbattle hielt Rufas Pocketkings und Lores Pocketqueens. Die Chips gingen natürlich in die Mitte und das Board brachte nur Blanks. Rang zwölf bringt €36.000.

16:25 Uhr: Noch 12 Spieler

Es geht Schlag auf Schlag. Zunächst eliminierte der Spanier Luis Rufas Jani Kristian Rasinen mit 9♥9♦ gegen 8♥8♣ und wenig später verabschiedet sich Zachary Korik vom TV-Table. Er verlor zunächst einen großen Pot an Georgios Skotadis und war danach für zwei Big Blinds mit K♠J♠ gegen A♦8♥ von Jorge Lores All-in. Das Board brachte 7♣T♦Q♥8♣6♦. Für die Plätze 13 und 14 gibt es €28.000 Preisgeld.

Korik_barca_4.jpg

PokerStars-Qualifikant Zachary Korik


16:05 Uhr: Guiseppe nimmt Marco Bognanni vom Tisch

Guiseppe darf einen weiteren Strich auf seiner Bustout-Liste machen. Er eröffnete mit A♦6♣ für 103.000, Marco Bognanni pushte aus dem Big Blind seine letzten 250.000 mit K♦5♦ und das Board wurde mit 2♣7♠4♣T♥J♣ gedealt.

Zuvor hatte es schon Alessandro Longobardi mit A♦K♥ gegen Pocketsevens von Kent Lundmark erwischt.

pantaleo_barca_4tv.jpg

Guiseppe nimmt Marco Bognanni vom Tisch


15:50 Uhr: Weiter geht's

Alle Unstimmigkeiten sind beseitigt und Level 25 läuft. So sah es zur Pause aus:

NameCountryStatusChips
Giuseppe PantaleoGermanyPokerStars qualifier4.134.000
Shander De VriesNetherlandsPokerStars player1.811.000
Candido GonçalvesFrance 1.550.000
Zachary KorikUSAPokerStars player1.497.000
Kent LundmarkSweden 1.460.000
Luis RufasSpain 1.330.000
Konstantin PuchkovRussia 1.322.000
Georgios SkotadisGreecePokerStars qualifier1.320.000
Ognjen SekularacSerbia 1.303.000
Francesco NotaroItalyPokerStars qualifier1.280.000
Jani Kristian RasinenFinland 1.230.000
Alessandro LongobardiItaly 946.000
Jesus Cortes LizanoSpain 880.000
Jorge LoresSpain 848.000
Thor StangNorway 670.000
Marco BognanniItaly 200.000

15:30 Uhr: Verzögerung

Der Start von Level 25 verzögert sich. Einige Spieler haben reklamiert, dass etwas mit den Chipständen nicht stimmt. Am TV-Table diskutiert gerade Zachary Korik, da in seinen Stack wohl Chips fehlen.

Michael Friedrich hat es beim €2.000 Event auf Rang sechs erwischt.

15:25 Uhr: Weiter geht's im Main Event

Noch 16 Spieler an zwei Tischen beim Main Event. Die Chipcounts sind leider noch nicht da.

Im €2.000er Side Event sind noch sechs Spieler dabei. Michael Friedrich hat damit €22.000 sicher, gehört aber mit unter 200.000 weiterhin zu den Shorties.


Level 24 - Blinds: 15.000/30.000, Ante: 3.000

15:05 Uhr: Nächste Pause

In 15 Minuten geht es weiter. Dann gibt es auch frische Chipcounts.

15:00 Uhr: Splitpot

Guiseppe Pantaleo hatte einmal mehr eröffnet und es wurde zu Marco Bognanni im Big Blind gefoldet. Der zählte seine Chips und grübelte. Guiseppe kam ihm zur Hilfe: "Wenn du All-in in gehst call ich. Soviel kann ich dir sagen." Bognanni hatte nämlich nur noch 200.000. "Wow!", antwortete der Italiener und ging dennoch mit A♣8♠ All-in. Guiseppe zeigte 8♣8♥ und das Board brachte dann mit 9♣T♦J♥7♣6♠ für beide die Straight. "Ich hätte eher mit Ace-King gerechnet. Du hattest keine Foldequity", wunderte sich Guiseppe über den Move. "Aber du raist immer meinen Big Blind", anwortete Bognanni.

14:40 Uhr: Candido Goncalves verdoppelt auf 2,5 Millionen

Candido Goncalves heftet sich an die Fersen von Guiseppe. An Tisch #2 konnte der Franzose gegen den Spanier Luis Rufas verdoppeln. Am 7♥5♦J♠ shovte Rufas All-in, Goncalves callte mit A♥J♦ und lag zunächst gegen Q♦Q♥ hinten. Am River drehte das A♣ den Spieß um und der J♥ machte den Sack endgültig zu. Damit hat Goncalves als Zweiter jetzt 2,5 Millionen in Chips.

tisch2_4_barca.jpg

14:35 Uhr: Michael Friedrich am Final Table beim €2.000 NLHE

Während Guiseppe den Main Event crusht, sitzt der Schweizer Michael Friedrich am Finaltisch des €2.000 Side Events. Dort sind noch acht von ehemals über 220 Spielern mit dabei und dem Sieger winken €140.000. Michael gehört mit 220.000 Chips aber zu den drei Spielern mit kleineren Stacks. Daumen drücken!

friedrich_2K_ft.jpg

Hopp Schwiiz


14:15 Uhr: Jose Luis Navarro Giner und Lari Sihvo ausgeschieden

Zwei Bustouts an den Nebentischen. Jose Luis Navarro Giner war mit 5♣5♠ All-in gegen A♥A♠ von Shander de Vries und verfehlte das 4♥J♦8♥T♣Q♥-Board. Und auch für Lari Sihvo kam es vor dem Flop zum All-in mit K♠J♠ gegen 7♣7♥ von Ognjen Sekularac und das Board brachte 6♣A♦4♣A♥Q♠. Damit sind noch 18 Spieler im Turnier.

13:55 Uhr: Weiter geht's - Chipcounts

NameCountryStatusChips
Giuseppe PantaleoGermanyPokerStars qualifier3.787.000
Luis RufasSpain 1.829.000
Kent LundmarkSweden 1.600.000
Marco BognanniItaly 1.520.000
Jani Kristian RasinenFinland 1.361.000
Shander De VriesNetherlandsPokerStars player1.312.000
Jorge LoresSpain 1.277.000
Francesco NotaroItalyPokerStars qualifier1.259.000
Candido GonçalvesFrance 1.246.000
Konstantin PuchkovRussia 1.109.000
Ognjen SekularacSerbia 1.050.000
Zachary KorikUSAPokerStars player978.000
Thor StangNorway 942.000
Roman MakhlinRussiaPokerStars qualifier700.000
Georgios SkotadisGreecePokerStars qualifier650.000
Jesus Cortes LizanoSpain 592.000
Todd SisleyCanadaPokerStars qualifier442.000
Lari SihvoFinland 400.000
Jose Luis Navarro GinerSpain 367.000
Alessandro LongobardiItaly 347.000

13:45 Uhr: 3,7 Millionen Chips

Das ist der Stand bei Guiseppe Pantaleo und er hielt in der vorher beschriebenen Hand K-Q. Das As am River war also die optimale Karte, um noch weitere Chips abzukassieren.

In wenigen Minuten geht es weiter.

tv-table-4.jpg


Level 23 - Blinds: 12.000/24.000, Ante: 2.000

13:40 Uhr: Guiseppe dominiert

Alessandro Longobardi war mit über 1,8 Millionen Zweiter zu Beginn des Tages und geht jetzt mit 300.000 als Shortie in die erste Pause. Guiseppe hatte den Pot eröffnet, Longobardi callte und der Flop brachte J♦T♠6♣. Guiseppe spielte 63.000 an, der Italiner callte und nach der 9♣ am Turn wanderten weitere 139.000 pro Nase in die Mitte. Guiseppe fragte nach wieviel Longobardi noch hat, 700.000 war die Antwort. Am River folgte das A♥, Guiseppe feuerte 397.000 ab, Longobardi schüttelte den Kopf zahlte und muckte dann. Der Showdown war leider nicht zu sehen, aber Guiseppe annoncierte Straight. "You have Ace-Jack", fragte er den Italiener dann und der nickte. "I should shove the river", ärgerte sich Guiseppe, der jetzt deutlich über 3,5 Millionen Chps halten müsste.

15 Minuten Pause.

13:20 Dominik Nitsche ausgeschieden

Das war's für Dominik. Mit Q♥9♠ war er gegen 7♦7♣ von Konstantin Puchkov All-in. Das Board wurde dann mit 6♦K♣T♠8♣3♦ gedealt und somit bleibt Dominik für Rang 23 ein Preisgeld in Höhe von €20.000.

13:10 Uhr: Erster großer Pot für Guiseppe

Guiseppe Pantaleo hat über 700.000 Chips zugelegt. Am Flop lag 9♦Q♣J♠ und Guiseppe check-callte 260.000 von Alessandro Longobardi. Nach der 9♠ am Turn wiederholte sich das Spiel für 340.000 und die 5♦ am River wurde gecheckt. Leider war der Showdown nicht zu sehen, aber Guiseppe hielt wohl A-Q und der Italiener muckte.

13:00 Uhr: Action an den Nebentischen

An den Nebentischen hat sich etwas getan. Kent Lundmark konnte mit K♠K♣ gegen Q♣Q♥ gegen Ognjen Sekularac verdoppeln auf 1,5 Millionen. Dem Serben bleiben 900.000.

Am dritten Tisch fand Jani Kristian Rasinen K♥K♠ und verdoppelte gegen Q♦Q♠ von Thor Stang auf 1,2 Millionen. Stang bleiben 1,1 Millionen.

Der Spanier Luis Rufas hat mit Pocketkings Shortstack Kristoffer Thorsson eliminiert, der mit A♥Q♠ nicht improven konnte.

12:55 Uhr: Dominik All-in

Reraise All-in von Dominik Nitsche, Zachary Korik foldet und damit sind es zumindest wieder 340.000 Chips beim Deutschen. Guiseppe hat ebenfalls den ersten kleinen Pot eingesammelt.

12:40 Uhr: Dominik verliert den ersten Pot

Jetzt wird es ganz eng für Dominik NItsche. Zachary Korik eröffnete den Pot für 52.000, Dominik reraiste aus dem Big Blind, wurde gecallt und der Flop brachte 2♠T♠K♥. Dominik machte die Contibet für 145.000 Korik ging All-in und Dominik foldete insta.

12:35 Uhr: Kein Zugang zum TV-Table

Dominik Nitsche und Guiseppe Pantaleo sitzen zusammen am TV-Table und leider gibt es keine Möglichkeit dort direkt das Geschehn zu verfolgen. Im Mediaroom sind zwar Bildschirme aufgestellt, allerdings werden dort keine Einsatzgrößen angezeigt. Es wird also sehr schwierig heute die Hände exakt wiederzugeben.

12:20 Uhr: Ab geht die Post


11:40 Uhr: Tag 4

Es sind noch einige Minuten Zeit, bis Tag 4 offiziell beginnen soll. Zur Ausgangsposition ist eigentlich alles gesagt. Guiseppe Pantaleo ist Chipleader, Dominik Nitsche leider etwas short und die ganz großen Namen fehlen. Deshalb werde ich mich heute natürlich auch hauptsächlich mit Tisch #1 beschäftigen, denn dort sitzen Guiseppe und Dominik auf den Plätzen 7 und 8 direkt nebeneinander.

Hier der komplette Seatdraw mit Chipcounts:

NameCountryStatusChipsTableSeat
Konstantin PuchkovRussia 820.00011
Alessandro LongobardiItaly 1.863.00012
Jorge LoresSpain 1.131.00013
Marco BognanniItaly 1.131.00014
Zachary KorikUSAPokerStars player888.00015
Jesus Cortes LizanoSpain 915.00016
Giuseppe PantaleoGermanyPokerStars qualifier2.309.00017
Dominik NitscheGermanyPokerStars qualifier523.00018
      
Oscar Garcia PelayoSpain 666.00021
Candido GonçalvesFrance 875.00022
Kristoffer ThorssonSwedenPokerStars qualifier289.00023
Jani Kristian RasinenFinland 546.00024
Thor StangNorway 1.447.00025
Francesco NotaroItalyPokerStars qualifier1.167.00026
Todd SisleyCanadaPokerStars qualifier690.00027
Luis RufasSpain 1.429.00028
      
Georgios SkotadisGreecePokerStars qualifier640.00031
Roman MakhlinRussiaPokerStars qualifier823.00032
Kent LundmarkSweden 691.00033
Ognjen SekularacSerbia 1.333.00034
Jose Luis Navarro GinerSpain 1.362.00035
Lari SihvoFinland 496.00038
Shander De VriesNetherlandsPokerStars player577.00036
Juan Ramon Marquez GarciaSpainPokerStars player267.00037


Chipleader Guiseppe Pantaleo


« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts