« Zurück | Startseite | Vor »

WCOOP Event #17: cal42688 bei den Spezialisten vorn, Platz drei für die Schweiz

wcoop2009-thumb.jpgDer garantierte Preispool für WCOOP Event #17 war mit $50.000 sehr vorsichtig angesetzt und tatsächlich trauten sich gerade einmal 367 Pokerspieler No-Limit 2-7 Single Draw für ein Buy-in von $215 zu spielen. Für die Spezialisten dennoch ein Traum, denn Online kommt ein Preispool in Höhe von $73.400 wohl nur bei der WCOOP zustande.

56 Plätze wurden bezahlt und aus unseren Breitengraden schlossen F.Briatore (56./$330,30), N_Friedrich (55./$330,30), PACTAMAH (28./$587,20) mit einem Plus ab. So richtig gelohnt hatte sich die Teilnahme allerdings für josémanuel aus Lengnau in der Schweiz. Er war im Finale der letzten sieben Spieler dabei und spielte auch dort eine gute Rolle.

Bubbleboy Onlinelegende Shaun shaundeeb Deeb und für Team PokerStars Pro Noah Boeken reichte es am Ende „nur" zu Rang zwölf für $917.50 Preisgeld.

Die Bubble zum siebenköpfigen Finaltisch ließ capoch Platzen. Bei Blinds in Höhe von 3.000/6.000 (Ante: 1.500) raiste Tom Bayes für seine letzten 29.536 All-in, der Schweizer josémanuel und capoch callten und nach der Tauschrunde foldete josémanuel nach einer Bet von capoche, der ein 9-Low zeigte. Tom Bayes hatte seine Hand mit Zweien gepaart und erhielt als Achter $1.312,20 Preisgeld.

Das Finale:

Seat 1: RUNNER JIM (331.048 in chips)
Seat 2: Analyser2 (154.406 in chips)
Seat 3: cal42688 (282.583 in chips)
Seat 4: iMaLiVeFiSh (56.087 in chips)
Seat 5: capoch (649.182 in chips)
Seat 6: josémanuel (208.361 in chips)
Seat 7: 7CardRyon (153.333 in chips)

wcoop 17 215 2-7.jpg


Josémanuel eliminierte dann mit J♥9♥6♣5♠2♦ iMaLiVeFiSh, der nur rein Queen-Low zu bieten hatte, auf Platz sieben für $1.835. 7CardRyon musste auf Platz sechs für $2.385,50 die Segel streichen. Jack-9 reichte nicht gegen Jack-8 von cal42688.

Cal42688 durfte damit weiter auf das Bracelet hoffen, nachdem es im WCOOP Razz Event (#15) Platz acht geworden war. Er kümmerte sich dann auch um Analyser2 (5./$3.119,50) und RUNNER JIM (4./$4.587,50).

Zu dritt lag dennoch der Schweizer in Führung und es folgte dann eine spektakuläre Hand, in der josémanuel seine beiden Kontrahenten All-in hatte:


Aus dem schnellen Sieg wurde also nichts und etwas spatter kam es wieder zur Three-Way-Action. Der Schweizer raiste auf 40.000, capoch und cal42688 callten und alle drei tauschten jeweils eine Karte aus. Cal42688 feuerte 32.000 ab, capoch raiste auf 64.000 und josémanuel callte zum All-in, während cal42688 noch ablegte. Das Ten-Low reichte nicht gegen 9♥7♥6♠5♠2♣ von capoch und somit gingen $7.340 an josémanuel.
Heads-up:

cal42688 (897.639 in chips)
capoch (937.361 in chips)

Heads-up gewann cal42688 dann die vorentscheidende Hand und war damit ganz nah dran am goldenen Armband:

Capoch war angeschlagen, wehrte sich zwar gegen die drohende Niederlage, doch vor der letzten Hand des Turniers lag er mit 1 zu 5 in Chips deutlich hinten. Die Blind lagen bei 5.000/10.000 (Ante: 2.500), capoch eröffnete für 25.000, cal42688 pushte und capoch callte für die letzten 265.444 Chips. Es wurde jeweils en Karte getauscht und das Ergebnis war denkbar knapp. T♣6♠5♥3♦2♣ für capoch und 9♥7♥6♣5♠4♣ für den Sieger. Cal42688 hatte es also geschafft und kassierte für seinen Triumph $15.047 Prämie. Runner-up capoch wurde mit $10.643 entlohnt.


Das Ergebnis:

Teilnehmer: 367
Buy-in: $215
Preispool: $73.400
Bezahlte: 56

Dauer: 10 Stunden und 24 Minuten

1. cal42688 (Yukon) - $15.047
2. capoch (Landskrona) - $10.643
3. josémanuel (Lengnau) - $7.340
4. RUNNER JIM (Coivina) - $4.587,50
5. Analyser2 (Veszto) - $3.119,50
6. 7CardRyon (Portland) - $2.385,50
7. iMaLiVeFiSh (OKC) - $1.835
...
28. PACTAMAH (Bayreuth) - $587,20
55. N_Friedrich (Lüneburg) - $330,30
56. F. Briatore (Konstanz) - $330,30


Videos zur WCOOP findet ihr bei PokerStars.tv. Die kompletten Spielpläne, Ergebnisse und Infos zum "Player of the Series" gibt es auf der WCOOP-Homepage.

« Zurück | Startseite | Vor »

No Comments

Add A Comment


Related posts