Ruth Moschner gewinnt die 'TV total PokerStars.de Nacht'

Nach fast genau einem Jahr hat sich bei der ‚TV total PokerStars.de Nacht' endlich wieder eine Frau durchgesetzt und €50.000 Siegprämie abgeräumt. TV-Moderatorin Ruth Moschner spielte sich regelrecht in einen Kartenrausch und schaltete auf dem Weg zum Sieg Matze Knop, MC Fitti, Gastgeber Stefan Raab sowie PokerStars.de-Qualifikant Nils aus.

TV_total_PokerStarsDE_Nacht_Siegerfoto.jpg

Mit dem schnellsten Bustout in der Geschichte der Sendung hatte Ruth allerdings nur am Rande zu tun. Thore Schölermann callte aus dem Big Blind mit 3♦8♠ das Raise von Nils, der mit A♥Q♦ unterwegs war. Am 7♥A♦T♦-Flop donkte Thore von vorn für 600 Chips, Nils callte. Am K♦-Turn wiederholte sich das Spiel für 2.000 Chips, am River für 4.000 Chips. Damit war Thore bereits short und es folgte erst die fünfte Hand des Abends.

Ruth hatte K♦4♦ geraist, Thore Q♦Q♣ am Button nur gecallt, sodass Nils mit 9♠6♠ aus dem Big Blind nachzahlte und prompt A♠3♠7♠ zum Flush floppte. Thore callte zunächst eine hohe Bet des BWL-Studenten, ehe es am Turn 3♣ zum All-in kam - wobei aber vor allem Stefan Raab den todsicheren Read hatte, dass Nils nur bluffte. Im Showdown guckte Thore dann sehr sparsam und nach der 6♦ am River war der Bustout perfekt. Alle anderen Spieler hatten somit €5.000 sicher.

TV_total_PokerStarsDE_Nacht_39_08.jpg

Thore (stehend) kurz vor dem Aus

Comedian Matze Knop musste die Runde auf Rang fünf verlassen. „Du musst die Situation richtig erkennen", hatte er Thore vor dem Bustout noch als Pep Guardiola mit auf dem Weg gegeben. Thore hatte die Situation falsch eingeschätzt, gleiches galt für Matze. Er raiste 9♠5♠, spielte gegen das Re-Raise von Stefan sogar die 4-Bet auf 3.000 Chips und traf nach dem Call Toppair auf 9♦7♠3♣. Matze schob seine restlichen Chips All-in, Stefan callte, unsicher wie eh und je, mit Pokerkings. Turn und River änderten nichts, Matze war supershort, verdoppelte noch einmal, schied letztlich aber gegen ein Set von Ruth aus.

Damit begann auch der Lauf von Ruth Moschner, die in der Folge fast jedes Board traf und mit dem Bustout von MC Fitti bereits die Führung übernahm. Der Rapper war am 9♥4♥4♠-Flop mit A♦8♣ All-in, Ruth hielt A♥9♠.

Zu dritt dominierte Ruth den Tisch, profitierte dabei auch von der Chipsituation am Tisch. Stefan war der Shortie und dementsprechend vermied Nils die Konfrontation mit der Chipleaderin. Zweimal hatte er die Möglichkeit mit A-8 bzw. A-7 aus dem Big Blind gegen das Raise von Ruth All-in zu stellen, beide Male gab er die Hand auf. Stefan dagegen nutzte die Chance mit A♥7♣, war allerdings mit 8.900 Chips so short, dass Ruth nach ihrem Raise auf 4.000 mit T♠9♦ nachzahlte und den Gastgeber mit einer Straight in die Loser's Lounge schickte.

TV_total_PokerStarsDE_Nacht_39_18.jpg

Stefan Raab wurde Dritter

Der BWL-Student freute sich diebisch über diesem Bustout, hatte offensichtlich sein Minimalziel erreicht. In der dritten Hand Heads-up pushte er dann auch A♥5♥ per 3-Bet All-in, doch diesmal hielt Ruth 6♥6♠, callte und es sah nicht gut aus für den Qualifikanten. Doch das Board brachte ihm 8♣5♣9♣5♠Q♦ für den Drilling und plötzlich lag Nils vorn.

Doch der Vorsprung schmolz prompt wieder zusammen. Nils raiste J♥5♦, Ruth wollte erhöhen, hatte aber bereits verbal angekündigt "Ich gehe mit", sodass ein Call gewertet wurde. Nils schätzte die Situation dann völlig falsch ein, spielte auf T♦3♣8♥ die Contibet, Ruth check-callte. Am Turn traf er dann den J♥, ging All-in und bekam den Call von Pocketqueens.

TV_total_PokerStarsDE_Nacht_39_06.jpg

PokerStars.de-Qualifikant Nils

Damit war Nils wieder zurück bei 14 Big Blinds und etwas später re-raiste er A♦T♦ zum All-in. Ruth hatte K♥7♣ eröffnet, machte den Call und behielt am 4♥J♣6♥K♣5♠-Board die Oberhand.

Für den Sieg bei der 39. Pokernacht auf ProSieben kassierte Ruth Moschner satte €50.000 Preisgeld, Qualifikant Nils erhielt als Runner-Up €20.000. Ein mehr als ordentliches Trostpflaster für den Studenten.

TV_total_PokerStarsDE_Nacht_39_32.jpg

Gewinnerin Ruth Moschner

Das Ergebnis:

1. Ruth Moschner - €50.000
2. Nils (PokerStars.de Qualifikant) - €20.000
3. Stefan Raab - €15.000
4. MC Fitti - €10.000
5. Matze Knop - €5.000
6. Thore Schölermann

Die Qualifikation zur nächsten Ausgabe im November läuft auch schon auf Hochtouren. Täglich um 16 Uhr und 20 Uhr habt ihr die Möglichkeit euch per Freeroll für das kommende Online-Finale am 9. November (18 Uhr) zu qualifizieren. Der Sieger dieses Finales erhält dann die Wildcard (inkl. Reisekosten) zur ‚TV total PokerStars.de Nacht'.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der Homepage von PokerStars.de.