PokerStars.de-Qualifikant Peter gewinnt vor Elyas M'Barek

Die Wildcard zur 40. TV total PokerStars.de Nacht hat gestochen! PokerStars.de-Qualifikant Peter aus dem niederösterreichischen Tulln an der Donau setzte sich gestern Abend am Pokertisch gegen die Promis um Stefan Raab durch und räumte €50.000 ab.

TVtotal_PokerStarsDE_Nacht_40_Gruppe.jpg

Das Line-Up zur 40. TV total PokerStars.de Nacht

Der 49-jährige Bankkaufmann war von Beginn an sehr aktiv, holte Chips gegen Stefan, bluffte erfolgreich gegen Elton und lag schnell in Führung. Danach ersetzte zunächst aber reichlich Tabletalk die pokertechnische Action - bis zum ersten Bustout des Abends.

Mit über zehn Minuten Spielzeit war es wohl die bisher längste Hand in der Geschichte der TV total PokerStars.de Nacht. Janin Reinhardt minraiste mit K♣J♥ auf 800, Roland Schill callte am Button und der Flop brachte A♠J♠A♣. Es dauerte ein wenig bis Janin weitere 1.000 anspielte und wieder den Call bekam. Nach der 5♠ am Turn dauerte es dann noch länger, ehe sich Janin für eine weitere Bet in Höhe von 1.000 entschied. Roland benötigte deutlich weniger Zeit für das Raise auf 3.000.

TVtotal_PokerStarsDE_Nacht_40_reinhardt_schill.jpg

Janin Reinhardt vs. Roland Schill

Zu diesem Zeitpunkt hatten sich auch Stefan, Elyas M'Barek und Elton bereits in die Hand festgebissen. Während Elyas zur Vorsicht mahnte („Der hat doch was."), empfahl Stefan den Call, Elton sogar das All-in und etwas später: „Geh doch einfach mit, dann kannst du nichts falsch machen." Die Holecards von Roland waren nicht eingeblendet, Natalie Hof legte sich in der Kommentatoren-Box aber auf eine starke Hand („So was wie Ace-Queen") fest, Kollege Michael Körner dagegen tippte auf Pokettens.

Mittlerweile lief die Hand schon rund sieben Minuten, Janin callte auf den letzten Drücker und am River fiel die 8♣. Im Pot lagen jetzt 10.200 Chips, Janin checkte diesmal, Roland stellte All-in und Janin redete sich, tatkräftig unterstützt von Stefan, in den Call. Roland zeigte im Showdown dann tatsächlich A♦Q♣ und die einzige Dame am Tisch ging leer aus. Stefan sorgte bei der Verabschiedung noch für einen Lacher im Publikum. „Ich hoffe wir haben dich da jetzt nicht reingequatscht."

Roland lag in Führung, legte es aber nicht drauf an diese wirklich auszubauen. Nach einem normalen Raise von Elton entsorgte Richter Gnadenlos sogar Pocketjacks vor dem Flop.

Erst bei Blinds 500/1.000 pushte Elton dann sieben Big Blinds aus erster Position mit K♥J♥, es wurde zu Elyas gefoldet, der im Big Blind Pocketaces fand und sogar noch ein A♠ floppte. Von Michael Körner gab es dann in der Losers Lounge massive Kritik für Elton, von weinerlichem Poker war unter anderem die Rede. Natalie konnte sich ein Lachen nicht verkneifen und gratulierte trocken: „Trotzdem Glückwunsch zum 5. Platz."

In der Folge wurde das Tableau mehrfach ordentlich durcheinander gewirbelt. Peter holte Chips gegen Elyas, der wenig später gegen Stefan verdoppelte. Eine Hand später verdoppelte Stefan gegen Elyas, doch etwas später war der Gastgeber im Blindbattle mit K♦T♦ erneut All-in, wieder stellte sich Elyas mit A♠6♦ in den Weg und behielt auf Q♥A♦Q♦T♥4♠-Board die Oberhand. Platz vier stellte Stefan natürlich nicht zufrieden, an seinem Spiel gab es diesmal aber nichts auszusetzen.

Roland blieb auch zu dritt sehr passiv, verlor nach und nach den Anschluss, ehe es dann mit 4♣4♦ All-in ging. Elyas machte den Call mit J♥7♦, floppte den J♦ und ging mit einer klaren Führung (39.100 zu 20.900) in das Heads-up gegen Wildcard-Gewinner Peter. Roland nahm Rang drei, war mit seinem Spiel zufrieden und auch der Fold der Pocketjacks war für ihn Standard: „Es ist vorher ja geraist worden."

TVtotal_PokerStarsDE_Nacht_40_elyas.jpg

Elyas M'Barek

Im entscheidenden Duell um den Sieg verkürzte Peter zunächst, doch Elyas stellte den alten Vorsprung durch ein 4-Bet All-in mit K♦7♣ wieder her, da Peter nach seinem Reraise mit Pocketfives auf 8.000 doch noch den Fold fand. Doch nur eine Hand später limpte der Qualifikant dann J♦J♣, Elyas erhöhte mit Q♦7♦ auf 5.000 und callte auch das All-in. Der Plan von Peter war aufgegangen, das 2♣J♠T♠A♣T♦-Board spielte auch mit und so lag er mit 41.800 Chips vorn.

Elyas verdoppelte zwar nur eine Hand später mit A♠5♣ vs. Q♣5♠ auf 34.400, doch dann bluffte er mit K♠2♠ auf einem T♦3♥T♠-Flop. Peter callte mit 3♠6♠ All-in, traf am Turn noch die 3♣ zum Boat und hielt danach knapp 50.000 Chips.

Es folgte noch ein Splitpot, ehe Elyas mit T♥9♣ gegen A♣J♣ erneut All-in war. Der 2♥T♠8♥-Flop war gut für den Schauspieler, doch Peter traf am Turn das A♦ und nach dem K♠ am River auch die 40. TV total PokerStars.de Nacht für €50.000 Preisgeld. Herzlichen Glückwunsch!

TVtotal_PokerStarsDE_Nacht_40_Gewinner.jpg

Peter freut sich über Geldkoffer mit €50.000

Das Ergebnis:

1. Peter, PokerStars.de Wildcard Gewinner - €50.000
2. Elyas M'Barek - €20.000
3. Ronald Schill - €15.000
4. Stefan Raab - €10.000
5. Elton - €5.000
6. Janin Reinhardt