TV Total PokerStars.de Nacht: Götz Otto triumphiert, Qualifikant Carlo geht leer aus

ps_news_thn.jpgNach zuletzt zwei Siegen und einem zweiten Platz ging der PokerStars.de Online-Qualifikant ausgerechnet bei der letzten TV Total PokerStars.de Nacht auf ProSieben im Jahr 2010 leer aus. Für Supernova-Spieler Carlo, der sich im Internet noch gegen tausende Freeroller durchgesetzt hatte, lief an diesem Abend einfach nichts zusammen.

Ohne entsprechende Starthände war nichts zu holen gegen die munter drauf los spielenden Promis und so fiel Carlo in der Anfangsphase lediglich durch einen guten Fold auf, als er am A♦6♥4♣-Flop nach einem Raise von Elton A♠J♠ entsorgte und sich im weiteren Verlauf der Hand mit ansehen konnte, wie Götz Otto mit King-high vergeblich gegen Eltons geflopptes Twopair bluffte.

Danach folgten eine ganze Reihe All-ins. Götz verdoppelte gegen Bülent Ceylan, der wiederum gegen Elton aufdoppelte. Dann revanchierte sich Elton nach Preflop-All-in mit Assen gegen Queens von Ceylan und etwas später wurde es einmal mehr richtig eng für Gastgeber Stefan Raab. Er rannte gegen die vor dem Flop slow gespielten Asse von Götz, war danach short und alles sah nach der dritten Nullnummer in Folge für Stefan aus.

carlo_buelent.jpg

Schelchtes Timing für Carlo gegen Bülent


Es folgte allerdings zunächst ein Blindbattle zwischen Bülent Ceylan, der vom Small Blind mit A-J erhöht hatte, und Carlo, der aus dem Big Blind mit A-2 pushte. Der Comedian callte und gewann die Hand, Carlo war ein paar Hände später dann mit seinem Ministack am Button mit 7♠4♥ All-in und wurde von Stefan im Small Blind mit A♠7♦ gecallt. Das Board half Carlo nicht weiter und somit ging ein Qualifikant in der 20. Sendung zum zweiten Mal leer aus.

Danach ging es dann zügig weiter. Stefan hatte Pech als er seine Chips mit A-Q gegen K-Q von Elton im Pot untergebracht hatte und ein King am River sein Ausscheiden besiegelte. Bülent übernahm nach gut zwei Stunden den Bustout von Miriam Pielhau, die mit A-9 gegen K-T antrat und sich einer Straight beugen musste.

pielhau.jpg

Miriam Pielhau vor dem Aus


Zu dritt wurde es dann noch einmal richtig wild. Götz callte ein All-in von Bülent mit J♥2♥, traf den Jack und verdoppelte gegen A♠5♠. Bülent selbst verdoppelte noch einmal nachdem er einen ähnlichen Call gegen Elton machte, doch dann war er mit J-9 gegen A-T von Götz All-in und der Schauspieler traf gleich am Flop ein As zur Vorentscheidung.

Heads-up lag Elton hielt Elton dann nur wenige Chips mehr als Götz, doch gleich nach der ersten Hand war die Favoritenrolle auf den Sieg klar verteilt. Götz pushte A-6, Elton callte mit Q-9 und verbesserte seine Hand nicht. Eine Hand später hatte sich Götz Otto dann auch die restlichen Chips geschnappt und nahm den Geldkoffer mit €50.000 in Empfang.

goetz.jpg

Filmbösewicht Götz Otto


Damit geht die TV Total PokerStars.de Nacht in eine kurze Winterpause, denn bereits für Februar ist die nächste Sendung geplant. Bis dahin laufen natürlich täglich die Qualifikationsturniere bei PokerStars und neben der Wildcard gibt es wie immer auch Zuschauerkarten, Cash und PokerStars.de-Fanartikel zu gewinnen. Alle Infos zur Quali findet ihr auf der Homepage von PokerStars.de.

Archiv