WSOP 2016: Geschafft! George Danzer gewinnt das Bracelet und $338K

Das ist das Ding! Team PokerStars Pro George Danzer hat vor wenigen Minuten im Amazon Room des Rio All-Suite Hotel & Casino zum zweiten Mal nach 2014 die '$10.000 Seven Card Stud Hi-Lo Championship' und damit sein insgesamt viertes WSOP-Bracelet gewonnen.

George Danzer_2016 World Series of Poker_27june 2016.jpg

George Danzer auf dem Weg...

Der dritte und damit letzte Spieltag begann gestern Nacht mit zwölf Spielern, und es entwickelte sich zunächst ein verbissener Kampf um die acht freien Plätze am Finaltisch. Nach über drei Levels war dieses Zwischenziel auf dem Weg zum Bracelet erreicht, die Ausgangsposition für George weiterhin glänzend.

Mit 1.545.000 Chips (19 Big Bets) lag der Deutsche auf Rang zwei hinter Todd Brunson (1.900.000 Chips), während andere Top-Favoriten, wie Eli Elezra, Justin Bonomo und Scott Clements, mit short Stacks zwischen vier und sechs Big Bets auskommen mussten.

Auf dem Weg zum Turniersieg übernahm George zunächst die Bustouts von David Grey (8.) und Eli Elezra (6.), ehe er auch den ehemaligen Chipleader Todd Brunson auf Rang fünf an die Rail schickte und mit 3,3 Millionen Chips selbst die Führung übernahm.

Zum Ende von Level 28 (Limits 80.000/160.000) sah es dann mit zeitweise sogar nach einem souveränen Durchmarsch aus, denn George führte mit rund 5 Millionen Chips, während seinen beiden verbliebenen Konkurrenten Justin Bonomo und Randy Ohel mit jeweils 1 Million Chips auskommen mussten.

Doch ganz so einfach war es dann doch nicht. Im Gegenteil, Ohel verdoppelte mit dem besseren Twopair gegen George und läutete damit dessen Talfahrt auf 360.000 Chips bzw. zwei Big Bets ein.

Es folgte das erste All-in für George, der mit A♥2♠/9♣T♦6♥A♠ auf dem River ein Ace benötigte, um den Drilling Dreier von Ohel zu schlagen. Tatsächlich bekam er das A♣ gedealt, verdreifachte auf 900.000 und war wieder im Spiel.

In der Folge war George dann nicht mehr zu halten. Zunächst verdoppelte er mit einer Straight gegen Bonomo, ein paar Hände später nahm er den US-Amerikaner mit Trips Jacks auf Rang drei vom Tisch und führte Heads-up gegen Ohel mit 3.485.000 zu 3.315.000 Chips.

Dort baute er die Führung kontinuierlich aus, sodass Ohel in der letzten Hand des Tages bereits auf der Fifth-Street mit 6♠4♥/3♠K♥2♣ gegen J♣4♠/4♣2♠T♦ All-in war. George baute auf der Sixth-Street durch die 2♦ auf Twopair aus, Ohel dagegen verpasste seine seine Outs durch den J♦ und letztlich auch die Q♦.

George Danzer_2016 World Series of Poker_four_28june16.jpg

... zum vierten Bracelet

Nach drei Bracelets und dem Titel 'Player of the Year' aus dem Jahr 2014, hat George also 2016 sein viertes goldenes Armband bei der World Series of Poker nachgelegt, dazu kommt die stolze Siegprämie in Höhe von $338.646. Herzlichen Glückwunsch!


WSOP Photos by PokerPhotoArchive.com

Archiv