WSOP 2016: George Danzer auf Bracelet-Jagd

Nach dem fulminanten Start in die World Series of Poker 2016 mit Rang zwei bei der $10.000 Seven Card Stud Championship, ist es deutlich ruhiger geworden um Team PokerStars Pro George Danzer.

Während ihm in den vergangenen knapp drei Wochen nur zwei Min-Cashes beim '$1.000 PL Omaha' (104./$1.635) und '$1.500 PL Omaha Hi-Lo' (117./$2.317) gelangen, bestimmte Teamkollege Jason Mercier die Schlagzeilen, gewann zwei Bracelets und führt seitdem souverän die 'Player of the Year'-Wertung an.

Heute Abend wird der Adrenalinspiegel aber auch bei George wieder deutlich ansteigen, denn er hat den Finaltag der '$10.000 Seven Card Stud Hi-Lo Championship' erreicht und liegt bei noch zwölf Spielern hinter Jason Bonomo auf dem aussichtsreichen zweiten Platz.

George Danzer_10kstud_final.jpg

Insgesamt hatten 136 Pokerspieler vor zwei Tagen für den Championship-Event gemeldet, im Preispool liegen $1.278.400 (21 Plätze bezahlt) und auf den Sieger warten neben dem goldenen Armband $338.646 Prämie.

Das Line-Up zum Finaltag hat es einmal mehr richtig in sich. Neben Chipleader Bonomo werden sich auch Todd Brunson, Scott Clements, Eli Elezra, David Benyamine und Mike Leah an der Bracelet-Jagd beteiligen.

Hier die Ausgangspositionen:

Level 20: Limits - 15.000/30.000

1. Justin Bonomo - 1.287.000
2. George Danzer - 1.049.000
3. Todd Brunson - 743.000
4. Scott Clements - 701.000
5. Esther Taylor-Brady - 680.000
6. Eli Elezra - 582.000
AVERAGE - 569.000
7. Randy Ohel - 550.000
8. David Benyamine - 406.000
9. Jack Duong - 336.000
10. Roland Israelashvili - 277.000
11. David Grey - 149.000
12. Mike Leah - 68.000

Wie die Sache für George ausgeht erfahrt ihr morgen in der Zusammenfassung zum Finale.

WSOP photos by PokerPhotoArchive.com

Archiv