WSOP 2007: Hevad “Rain” Khan verlässt fast als Millionär den Tisch


Hevad "Rain" Khan raus auf Platz 6

Hevad "Rain" Kahn verlässt auf Platz 6 das Turnier und kassiert hierfür fast eine Million Dollar, zusammen mit seiner Bankroll sollte die aber locker erreicht sein. Der PokerStars Supernova Spieler erhält $956.243.

Jerry Yang raist aus mittlerer Position auf 1,5 Millionen, Hevad "Rain" Khan reraist auf 6 Millionen und bindet sich damit an den Pott, denn ihm bleiben nur noch 3,44 Millionen übrig.

Raymond Rahme zählt seine Chips um zu sehen, wie sehr ihn 6 Millionen weh tun würden im Fall des Verlustes, foldet dann aber letztendlich.

Nun ist Yang wieder am Zug, er steht auf und schaut zu Khan rüber und fragt wie viel Chips Khan noch hat. Es dauert eine Weile bis der Count ermittelt ist und Yang callt. Khan geht All-in in the Dark, noch bevor der Flop kommt.

Der Flop bringt :Kc:4c:2d, Yang callt mit :Jh:Js und Khan zeigt :As:Qs und benötigt nun dringend Hilfe.

Der Turn bringt eine :3c und Khan hat nun ein paar zusätzliche Outs durch einen Gutshot-Straight-Draw.

Der River bringt das Ende für Khan mit einer :3s und Khan ist aus dem Turnier eleminiert.

Archiv