WSOP 2007: Der erste Spieler verlässt den Tisch

Philip Hilm soll als erster den Tisch verlassen. Nach nur eineinhalb Stunden und 15 gespielten Händen verlässt, der als Chipleader an Finaltisch gegangene, Hilm das Turnier auf Platz 9.

Jerry Yang raist aus später Position auf 1 Million, Philip Hilm überlegt ca. 1 Minute und callt dann vom Small Blind.

Der Flop bringt :Kd:Jd:5c, Hilm checkt, Yang macht einen Bet in Höhe von 2 Millionen, nach ca. 30 Sekunden macht Hilm den Call. Die Turn Karte ist die :2h, Hilm checkt, Yang setzt 4 Millionen und Hilm geht All-in. Das Publikum applaudiert im Sturm.

Jerry Yang ist nun am Zug, eine schwierige Entscheidung. Nach ca. 30 Sekunden macht er den Call und zeigt :Ad:Ks für Top Pair mit Top Kicker. Hilm zeigt :8d:5d für ein Paar Fünfer und einem Flush-draw. Hilm benötigt dringend Hilfe, oder das Turnier ist für ihn beendet.

Bevor der Dealer die River-Karte umdreht herrscht Schweigen im Publikum. Die River-Karte ist eine :6c und das Publikum bricht in stürmischen Applaus aus.

Philip Hilm ist aus dem Turnier ausgeschieden und erhält für den neunten Platz $525.934.

Archiv