Neuer Teilnehmer-Rekord

Bei der WSOP 2006 hat es ja schon viel Rekorde gegeben dieses Jahr, doch das die Zahl der Teilnehmer im $10.000 Mainevent um über 3.000 Spieler auf 8.773 im Vergleich zum Vorjahr mit "nur" 5.700 Startern steigt haben wohl nur einige Optimisten erwartet. Der Andrang ist unglaublich, so gross das das Feld in vier "erste Tage" aufgeteilt werden musste. An diesen Tagen Day1A, Day1B, Day1C und Day1D haben neben den eigentlich jeweils geplanten 2.000 Spielern noch viele sogenannte "Alternates" zusätzlich teilgenommen. Ein "Alternate" kann an dem jeweiligen Turniertag erst dann in das Turnier einsteigen, wenn ein anderer Spieler bereits ausgeschieden ist; das hat reine Platzgründe, die Zahl der Pokertische und -dealer ist eben doch begrenzt (auch wenn man das bei einem Bick in den Amazon-Ballroom des Rio Hotels nicht glauben mag, erstrecken sich die Tische doch 'bis zum Horizont'). So kamen jeweils ca. 200 Alternates je Spieltag zum Einsatz, die letzten mussten teilweise bis zu vier Stunden warten bevor sie einen Platz zugeteilt bekamen.Aufgrund dieser hohen Teilnehmerzahl ergibt sich die folgende Auszahlungsstruktur:1 - $12,000,0002 - $6,102,4993 - $4,123,3104 - $3,628,5135 - $3,216,1826 - $2,803,8517 - $2,391,5208 - $1,979,1899 - $1,566,85810-12 - $1,154,52713-15 - $907,12816-18 - $659,73019-27 - $494,79728-36 - $329,86537-45 - $247,39946-54 - $164,93255-63 - $123,69964-72 - $90,71373-81 - $65,97382-126 - $51,129127-189 - $47,006190-252 - $42,882253-315 - $38,759316-378 - $34,636379-441 - $30,512442-504 - $26,389505-567 - $22,266568-621 - $20,617622-666 - $19,050667-720 - $17,730721-774 - $16,493775-819 - $15,504820-873 - $14,59712 Millionen Dollar für den Sieger und 12 Millionäre - auf einmal erscheinen die 9 Spieltage, die erforderlich sind um dies zu erreichen recht kurz. Für mich persönlich war allerdings bereit ein Tag zu lang, ich bin am Ende des ersten Tages ausgeschieden. Zwar habe ich super gespielt (was sonst?) und konnte bis zum Level 6 einen Stack von über 33.000 aufbauen, habe dann aber einen Großteil davon verloren als ein Gegner meinen "all-in" Einsatz (ich hatte ein paar Könige verdeckt) mit einem Flush-Draw gecallt hat und seinen Flush mit der letzten Karte gemacht hat - nun ja, so ist Poker eben. Wehgetan hats trotzdem. Katja Thater, neuestes Mitglied im "Team Pokerstars", hat es da schon etwas besser gemacht; sie hat immerhin "Tag 2" erreicht, ist dort aber leider heute ausgeschieden. Die Kollegen vom amerikanischen PokerStars-Blog haben einen kurzen Bericht über sie gemacht.

Archiv