WSOP Main Event Tag 5: noch 68 Spieler

Langsam aber sicher wird das Teilnehmerfeld beim $10.000 Main Event der World Series of Poker übersichtlich. Nur noch 68 Spieler dürfen davon träumen das wohl wichtigste Poker Turnier der Welt für sich zu entscheiden.

Viel wichtiger ist jedoch, dass unter den letzten 68 Teilnehmern, auch vier Spieler aus unseren Breitengraden sind. Anton Morgenstern (3,81 Millionen) liegt derzeit auf Rang 16, der 22-jährige PokerStars Main Event Passport Gewinner hat schon mindestens $102.102 sicher.

Sebastian Gohr (22./3,5 Millionen) und Somar Al-Darwich (26./3,44 Millionen) sind ebenfalls in der oberen Hälfte der Chipcounts zu finden. Etwas abgerutscht ist Vladimir Geshkenbein, der mit 1,4 Millionen als einer der 'Shorties' in Tag 6 startet.

Die Führung hält Sami Rustom. Der US-Amerikaner hat knapp über 7 Millionen in Chips vor sich liegen. An Tag 6 starten die Blinds bei 25.000/50.000 (Ante: 5.000). Es werden fünf weitere Blindlevel gespielt. An Tag 7 (Montag) wird auf die November Nine herunter gespielt.

morgenstern_wsop2013_d5c.jpg


Noch ein paar Worte zu den Spielern, die es nicht durch Tag 5 geschafft haben. Rausgeflogen sind Tim Ulrich (227./$37.019), Felix Kürmayr (213./$42.990), Georg Lehmann (185./$42.990), Manuel Mutke (184./$42.990), Manig Loeser (162./$50.752), Marius Pospiech (153./$50.752) und Marvin Rettenmaier (99./$59.708).

Foto: Joe Giron

Archiv