WSOP 2011: Mehr als 1.000 Spieler kommen durch Tag 2b

wsop2011-thumb-blog.pngDer Main Event der World Series of Poker 2011 ging gestern in Tag 2b und 2.490 Spieler kehrten in das Rio All Suite Hotel & Casino zurück. Am Ende saßen noch 1.042 von ihnen an den Tischen, sodass für Tag 3 insgesamt 1.864 Spieler verbleiben.

Aus dem deutschen Sprachraum gibt es einige Vertreter, darunter Andreas Kauffeldt (53./241.000), Martin Ross (134./185.700), Alexander Debus 136./184.200), Julian Stuer (153./178.300), Markus Ross (154./177.800), Marc Backenecker (163./174.700), Philipp Hochhuth (185./168.400), Max Heinzelmann (435./109.700) oder Sandra Naujoks.

Die Team PokerStars Pro beendete den Tag mit 86.800 in Chips auf Rang 565. In Tag 3 begleitet wird die Deutsche von ihren Teamkollegen wie beispielsweise Martin Hruby (132./185.800), Victor Ramdin (171./172.400; Foto) oder Noah Boeken (798./51.800).


victor_ramdin_wsop_d2b.jpg


Der Niederländer hatte einen aufregenden Tag mit den Ups und Downs einer Achterbahnfahrt und wir sich an Tag 3 voll ins Zeug legen, um für den Run auf die bezahlten Plätze bestens gewappnet zu sein. Unsere Kollegen vom englischen PokerStars Blog sind vor Ort und versorgen euch mit jeder Menge Updates. Wer gerne exklusive Interviews sehen und einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, kann bei PokerStars.TV vorbeisehen.



Archiv