WSOP 2011: Gold für Maxim Lykov

wsop2011-thumb-blog.pngDie World Series of Poker 2011 neigt sich langsam dem Ende zu und so kurz vor dem Main Event nutzte Maxim Lykov die Chance und schnappte sich eines der begehrten Bracelets. Der Russe holte sich den Sieg im $1.000 No-Limit Hold'em Event und ließ dabei mehr als 4.570 Konkurrenten hinter sich. Für diese außergewöhnliche Leistung kassierte der Team PokerStars Pro ein sattes Preisgeld in Höhe von $648.880.

Lykov ging bereits als Chipleader an den Final Table, musste aber dennoch hart für den Erfolg arbeiten. Kurz nach dem Start nahm er Sebastien Roy vom Tisch und holte dann auch noch einen großen Pot gegen Dror Michaelo, sodass er sich weit vom Hauptfeld absetzte.

Michaelo und Lykov waren dann auch die beiden letzten Spieler am Tisch. Maxim Lykov, der mit der Führung in das Duell startete, konnte seinen Gegner schnell in die Ecke drängen und den Sack zumachen. In der letzten Hand wanderten die Stacks preflop in die Mitte und Lykov hatte mit A♥K♠ Dror Michaelo (K♣5♦) dominiert. Der Flop brachte direkt das Ass und das komplette Board lief mit A♣Q♣Q♦9♠7♠ aus.

Maxim Lykov war vor Freude kaum zu bremsen und durfte für das Siegerfoto posieren. Für Lykov ist es das erste Gold bei der World Series of Poker, aber bei weitem nicht der erste Turniersieg. Erst im Dezember letzten Jahres holte der Russe bei der European Poker Tour in Prag einen Sieg bei einem €1.000 Side Event.


WSOP 2011 Event 54 Maxim Lykov Bracelet.jpg


In diesem Jahr startet der Team PokerStars Pro aber so richtig durch und kassierte schon vor der WSOP 2011 fast $950.000 bei Turnieren. Er saß unter anderem im Finale beim $25.000 High Roller Event des PokerStars Caribbean Adventure, dem WPT Venice, der EPT San Remo sowie dem Champion of Champions Event des EPT Grand Finals in Madrid.

Mit seinem jüngsten Erfolg kommt Maxim Lykov auf mehr als 2,5 Millionen an Preisgeldern. Keine schlechte Bilanz, wenn man bedenkt, dass der Russe sich erst seit 2005 mit Poker beschäftigt. Angefangen hat alles mit einer $40 Einzahlung. Seitdem musste Lykov nie mehr zurückblicken.

Foto: PokerNews.com

Archiv