Team Germany ist bereit für das Millionenspiel bei der PSPC

Felix Schneiders vom Team PokerStars Pro Online ist sicher nicht der klassische Live-Pokerspieler, hat in seiner Karriere aber schon einiges erlebt und an großen Turnieren, wie zum Beispiel dem WSOP Main Event und den PCA Main Event, teilgenommen. Dennoch ist die Aufregung in diesen Tagen besonders groß, denn die bevorstehende $25.000 PokerStars Players NL Hold'em Championship auf den Bahamas ist auch für den mittlerweile 37-jährigen Kölner das absolute Highlight: „Die Players Championship ist mit Abstand das größte Turnier für mich. So aufgeregt wie diesmal war ich noch nie. Und ehrlich gesagt kann ich es immer noch gar nicht richtig glauben, dass ich einen Platinum Pass bekommen habe."

Aber nicht nur die Tatsache, dass bei der PSPC um Preisgelder in Millionenhöhe gespielt wird, macht das Event zu einem ganz speziellen für den Twitch-Streamer. Mit Markus Ziegler, Maik Wenzel, Nils Pudel, Detlef Grewe und Timo Steipe haben gleich fünf Mitglieder der GRND-Community einen der begehrten Platinum Pässe gewonnen und werden Felix auf die Bahamas begleiten.

PSPC_team_germany.jpg

Der Hoodie für die Platinum Pass-Gewinner vom Team Germany

„Dass unsere Community bei so einem Turnier so stark vertreten sein wird, ist natürlich etwas ganz Besonderes. Mit David Korn und Michael Robionek haben sogar noch zwei weitere Platinum Pass-Gewinner an den Coachings, die wir in den vergangenen Monaten live bei Twitch gestreamt haben, teilgenommen. Ich denke das Team Germany ist für die PSPC sehr gut aufgestellt", freut sich Felix.

Und dass mit den Jungs zu rechnen ist, haben zuletzt Markus und Nils eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Markus hat am vergangenen Wochenende an der Deutschen Pokermeisterschaft in Leipzig teilgenommen und zählt zu den German Nine, die Ende Januar im King's Resort in Rozvadov den Titel ausspielen werden.

Nils feierte Online bei PokerStars zur Jahreswende einen seiner größten Erfolge, gewann das Bigger $55 und $11.600 Prämie.

„Das spiegelt auch das Gesamtbild der Spieler, die an den Coachings teilgenommen haben gut wieder. Vom Online-Grinder bis zum soliden Live-Spieler ist alles dabei. Der ein oder andere verlässt sich aber auch zu sehr auf sein Bauchgefühl", so Felix.

Den letzten Schliff, um eine erfolgreiche PSPC zu spielen, gab es vor gut einer Woche bei einem Coaching in Köln, dass ebenfalls live bei Twitch übertragen wurde. Dort wurden noch einmal einige Hände gespielt und anschließend ausführlich diskutiert, wie der folgende Clip zeigt.


Am kommenden Sonntag (6. Januar) wird es dann ernst, um 18 Uhr MEZ (12 Uhr Ortszeit Bahamas) beginnt die Players Championship. Hier im Blog wird es dann regelmäßige Live-Updates geben, wobei die Platinum Pass-Gewinner aus Deutschland natürlich im Fokus stehen.

Außerdem wird euch auch Felix auf seinen Social-Media-Kanäle (Twitch, Instagram und YouTube) über das Abschneiden von Team Germany auf dem Laufenden halten.

pspc_coaching_grnd.jpg

Beim Coaching mit Felix in Köln gab es den letzten Schliff für die PSPC


Archiv