Gideon Dietrich lässt nicht locker, gewinnt den Platinum Pass im vierten Anlauf

Die GRND-Community von Team PokerStars-Member Felix xflixx Schneiders bringt sich für die PokerStars Players NL Hold'em Championship (PSPC) 2020 in Barcelona in Stellung. Nach Simon Gilles und Steve Zander hat auch Gideon Gideohana Dietrich einen der begehrten Platinum Pässe im Wert von €26.000 gewonnen.

Der 25-jährige aus Meerbusch am Niederrhein arbeitet als Elektriker bei der Deutschen Bahn, spielt seit gut drei Jahren Poker und grindet bei PokerStars die Micro- und Lowstakes-Turniere. Seinen Platinum Pass hat er dann auch über die Mega Path-Promotion gewonnen, in die er gerade einmal $4 investierte.

Wir haben Gideon natürlich zum Interview gebeten, und dabei stellte sich heraus, dass es für ihn ein nervenaufreibender Weg zum Platinum Pass war, was nicht zuletzt auch an Simon Gilles lag.

dietrich_ppwinner.jpg


Hallo Gideon, Glückwunsch zum gewonnen Platinum Pass. Du hast dich bei der Mega Path-Promotion durchgesetzt. Erzähl doch bitte, wie du das geschafft hast.

Ich bin mit den $2 Spin & Gos (Step 2) eingestiegen, habe das zweite gewonnen und über das $50-Turnier (Step 3) auch direkt das $1.000-Ticket für das Platinum Pass-Turnier gelöst, dass ich auch am selben Abend gespielt habe. Da habe ich dann leider im Heads-up gegen Simon Gilles verloren.

Du hattest dann aber eine zweite Chance, da ja mindestens die Spieler auf den Plätzen zwei bis acht noch einmal das $1.000-Ticket bekommen.

Genau, bei mir waren es sogar vier Versuche. Bei den nächsten zwei Turnieren bin ich wieder unter die ersten acht gekommen. Das war wirklich anstrengend und nervenaufreibend. Beim vierten Anlauf lief es aber von Anfang an ausgesprochen gut. Ich habe das komplette Turnier über gut getroffen, bin auch mit einer guten Führung ins Heads-up gekommen. Als ich dann den Platinum Pass gewonnen hatte, war ich natürlich überglücklich. So einen Rungood wünsche ich mir auch in Barcelona.

Und was haben die Freunde danach gesagt? Sind da ein paar Pokerspieler dabei?

Ja, zwei Freunde spielen auch regelmäßig Poker. Die hatten zuhause den Tisch offen, haben das Turnier verfolgt und waren mindestens genauso aufgeregt wie ich. Einer hat mir direkt danach geschrieben, der konnte es gar nicht glauben. Die wünschen mir natürlich, dass ich auch in Barcelona den Sieg hole.

Das heißt, die wissen auch genau was für eine Chance du damit bei der Players Championship bekommst?

Mit einem Kumpel, der auch mit nach Bracelona kommen wird, habe ich schon die erste PSPC verfolgt, und wir gucken auch regelmäßig die Streams zur EPT. Wir sind da also auf dem Laufenden und wissen was der Platinum Pass bedeutet.

Meiner Familie musste ich am nächsten Tag dagegen erstmal genau erklären, worum es da geht. Aber meine Eltern und Brüder stehen natürlich alle hinter mir. Die wollen, dass ich direkt gewinne, sonst brauch ich nicht nach Hause kommen. Und falls ich den Final Table erreiche werden auch alle nach Barcelona fliegen. Das wäre schon cool.

Und jetzt hast du zehn Monate Zeit, um dich auf diese once-in-a-lifetime Chance vorzubereiten. Wie geht es weiter?

Ich verfolge seit gut eineinhalb Jahren auch den Stream von Felix xflixx Schneiders, und er hat schon angekündigt, dass er die Platinum Pass-Gewinner gerne wieder zu einem Coaching-Wochenende nach Köln einlädt. Ein Termin steht noch nicht fest, aber es würde mich natürlich freuen xflixx und die anderen alle kennenzulernen.

Nach der Bounty Builder Series wird es bei xflixx erstmal einen kleinen Interview-Livestream mit den Gewinnern geben. Da werden wir dann auch über die Vorbereitung und das Training für die PSPC sprechen.

Und dann werde ich vorher auf jeden Fall noch ein paar Mal nach Aachen ins Casino fahren, weil ich bisher noch nie ein Liveturnier gespielt habe. Das werden natürlich kleinere Buy-ins, vielleicht €60 oder €80, zum Üben sein. Aber ich möchte nicht, dass die PSPC mein erstes Liveturnier wird, das wäre ein bisschen zu groß, glaube ich.

Ansonsten grinde ich an den Wochenenden weiter Turniere bis $22 Buy-in, gucke Streams usw.

Abgesehen davon, dass es bei der PSPC um riesige Preisgelder geht, worauf freust du dich am meisten in Barcelona?

Worauf ich mich wirklich freuen würde, wäre am Feature-Table zu sitzen, von mir aus auch gleich am ersten Tag. Aber natürlich auch darauf, die vielen bekannten Pros kennenzulernen. Lex Veldhuis, Fintan, Spraggy und Liv Boeree vom Team PokerStars zum Beispiel oder auch David Peters und Maria Lampropulos.

Es ist einfach eine große Sache, und ich finde es richtig gut, dass PokerStars diese Platinum Pässe überhaupt verteilt, um Spielern wie mir diese Chance zu geben. Selbst wenn am Ende kein Preisgeld rausspringt, wird das ein Event, das ich so schnell nicht vergessen werde.



Archiv