'Kurze Fragen, kurze Antworten' mit Platinum Pass-Gewinner 'pudelpower'

Die mit Spannung erwartete PokerStars Players NL Hold'em Championship (PSPC) rückt näher, und der Großteil der über 300 Platinum Pässe im Wert von jeweils $30.000 - die PokerStars über zahlreiche Live-Events und Online-Promotions an seine Spieler verteilt - sind mittlerweile vergeben.

Einen dieser Pässe hat sich 'pudelpower' aus Hannover geschnappt. Der 26-Jährige gewann Anfang November das 'PSPC Live Events All-In Shootout Giveaway', für das sich Spieler qualifizieren, die zuvor ein Direct-Satellite zu einem Live-Event von PokerStars gespielt haben.

PSPC_Platinum_Pass.jpg

Wir haben 'pudelpower', der seine Vorbereitung und den Trip auf die Bahamas bei Instagram festhalten wird, unter dem Motto 'Kurze Fragen, kurze Antworten' zum Interview über Poker und die PSPC gebeten. Los geht's!


1. Wie und wann hast du Poker für dich entdeckt?

Entdeckt habe ich Poker durch Homegames mit Freunden. So richtig kennengelernt habe ich das Spiel und die ganzen Facetten dahinter aber erst durch Twitch-Streams und Social-Media.

2. Was gefällt dir besser:

a) Live- oder Online-Poker?

Ich spiele aktuell nur online, wobei mich auch Live-Poker reizt und ich dort in Zukunft mehr Erfahrungen sammeln möchte.

b) Homegame mit Freunden oder Casino?

Für den Spaßfaktor würde ich ein Homegame mit Freunden immer vorziehen.

c) Cashgame oder Turniere?

Definitiv Turnierpoker. Die Dynamik und der Wettbewerb bei Turnieren sind für mich deutlich spannender.

d) Freezeout oder Knockout?

Sowohl als auch.

e) Fullring oder Shorthanded?

Fullring lässt sich besser multitablen. Shorthanded fordert noch mehr Konzentration, gibt aber auch mehr Möglichkeiten sich mit den Gegnern zu messen. Daher beides.

f) Langsam oder Turbo?

Ich ziehe eine langsame Struktur immer vor, weil tiefere Stacks mehr Möglichkeiten bieten die Gegner auszuspielen. Solange die nicht besser sind :-D.

g) Hold'em oder Omaha?

Der Fokus liegt auf Hold'em, aber ich spiele gelegentlich auch Omaha-Turniere. Die verstärken auch das Range-Denken für Hold'em.

h) Sunday-Grind oder WCOOP-Grind?

Da ich meine größten Erfolge bei den Sonntagsturnieren hatte, ziehe ich den Sunday-Grind immer vor.

3. Welcher Begriff passt besser zu deinem Spielstil:

a) LAG oder TAG?

Grundsätzlich TAG. Aber man muss sich natürlich je nach Situation und Gegner anpassen.

b) Zocken oder kalkulieren?

Mit meinem Faible für Mathematik, definitiv kalkulieren.

c) Bluffer oder Bluff-Catcher?

Bluff-Catcher.

d) Deal oder No Deal?

Immer Gegner- und Situationsabhängig.

4. Dein größter Erfolg am Pokertisch?

Chop-Deal im Bigger 22 im Oktober für ca. $12.000.

5. Deine schlimmste Niederlage/Enttäuschung am Pokertisch?

Da kommt mir spontan nichts in den Sinn, aber aus jeder Niederlage lernt man.

6. Hast du pokertechnisch ein Vorbild oder eine/n Lieblingsspieler/in?

Ein konkretes Vorbild habe ich nicht, aber die deutsche Highroller-Szene, mit Spielern wie Bencb, Steffen Sontheimer oder Fedor Holz, interessiert mich sehr.

7. Wie versuchst du dein Spiel zu verbessern?

Ich arbeite ständig an meinem Spiel, insbesondere durch Hand-Reviews, Austausch mit anderen Spielern und Video-Content.

8. Deine große Schwäche am Pokertisch ist ...?

Situationen gelegentlich zu lange zu überdenken. Die einfachste Lösung ist oft die beste.

9. Deine große Stärke am Pokertisch ist ...?

Nüchternes Betrachten von Situationen, mathematische Herangehensweise.


Fragen zur PokerStars Players Championship (PSPC)

1. Wie oft hast du versucht einen Platinum Pass zu gewinnen?

Ich habe bestimmt mehrere Freerolls gespielt, aber nicht wissentlich mitgezählt.

2. Was ist dir als erstes durch den Kopf geschossen, als du den Platinum Pass gewonnen hast?

Ich habe durch eine E-Mail vom Sieg im All-In Shootout erfahren und dies erst mal gar nicht für wahr genommen. Es hat dann schon ein paar Tage gedauert, bis ich es wirklich realisiert habe.

3. Warst du schon einmal auf den Bahamas?

Noch nicht, habe aber schon sehr viel gutes gehört und freue mich deshalb sehr darauf.

4. Wer wird dich auf die Bahamas begleiten?

Ich werde die Reise alleine antreten, stehe aber auch schon im regelmäßigen Austausch mit anderen deutschen Platinum-Pass Gewinnern.

5. Worauf freust du dich neben der PSPC am meisten?

Auf die Erfahrung mit den besten Spielern der Welt am Tisch zu sitzen und die Reise auf die Bahamas im Allgemeinen.

6. Wie bereitest du dich auf die PSPC vor? Hast du zum Beispiel einen Pokercoach?

Felix Schneiders vom Team PokerStars hilft mir und einigen anderen deutschen Platinum Pass-Gewinnern bei der Vorbereitung, streamt die Coachings auch immer wieder live auf seinem Twitch-Kanal. Zudem arbeite ich aktuell noch mit der RaiseYourEdge Masterclass.

7. Am TV-Tisch spielen oder lieber 'unter dem Radar' an einem der regulären Tische?

Da mir noch die große Erfahrung im Live-Poker fehlt, würde ich vorerst gerne außerhalb sitzen.

8. Du bist am TV-Tisch gelandet. Welche/r Profispieler/in sollte auf jeden Fall dabei sein und warum?

Ich denke ein TV-Tisch zusammen mit Daniel Negreanu und/oder Phil Hellmuth wäre sowohl für mich, als auch den Zuschauer, sehr interessant.

9. Die PSPC ist kurz vor der Bubble, du hast noch 20 Big Blinds: Sicher ins Geld kommen oder einen großen Stack aufbauen und auf Sieg spielen?

In der Theorie lässt sich das nur schwer ehrlich beantworten. Ich denke aber, dass vor allem für Qualifikanten der Mincash schon extrem lukrativ ist.

10. Du bist bei noch drei Spielern am Finaltisch klarer Chipleader: Deal or no Deal?

Das wäre abhängig von den Gegnern, lässt sich daher aktuell ebenfalls schwer beantworten.

11. Die Siegprämie wird vermutlich zwischen vier und fünf Millionen US-Dollars liegen. Welchen Wunsch würdest du dir als erstes erfüllen?

Ich würde zumindest einen kleinen Teil dafür nutzen, die Welt zu bereisen.

Vielen Dank, pudelpower! Und viel Erfolg im Januar bei der PSPC 2019!


Was ist die PokerStars Players NL Hold'em Championship (PSPC), und was ist die Platinum Pass-Promotion?

Im Januar 2019 wird auf den Bahamas Poker-Geschichte geschrieben, denn mit der PokerStars Players NL Hold'em Championship (PSPC) veranstaltet PokerStars eines der größten und lukrativsten Live-Pokerturniere aller Zeiten.

Zentraler Bestandteil des Mega-Turniers ist die Platinum Pass-Promotion, die dafür sorgen wird, dass trotz des hohen Buy-ins von $25.000 auch jede Menge Amateure und Freizeitspieler beim Millionenspiel im Atlantis Resort dabei sein werden.

Der Platinum Pass hat einen Wert von $30.000, beinhaltet das $25.000 Buy-in zur PSPC, sechs Hotelübernachtungen im Atlantis Resort plus $2.000 für Reisekosten und Spesen vor Ort. Bis zum Ende des Jahres werden 320 dieser Pakete über zahlreiche Aktionen vergeben, sodass allein diese Promotion $8 Millionen des Gesamtpreispools der PSPC ausmachen wird.


Archiv