PokerStars Festival Hamburg: Updates zum Finaltag

€1.100 PokerStars Festival Hamburg Main Event - Spieltag 3

Spieler: 567/1
Spielzeit: bis zum Sieger (Levels je 60 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Das Ergebnis:

Entries: 567
Preispool: €549.900
Bezahlte Plätze: 79

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Winner_Event#10_Main_Event_Ulrich Pauls 3.jpg

1. Ulrich Pauls (Deutschland) - €105.850
2. Michal Lubas (Polen) - €66.220
3. Jan Sigel (Deutschland) - €47.410
4. Behzad Zarnegar (Deutschland) - €36.960
5. Bo Rundström (Schweden) - €28.980
6. Andrei Nodea (Rumänien) - €22.770
7. Karolis Domarkas (Litauen) - €16.990
8. Marcin Horecki (Polen) - €11.770

Preispool & Payouts!

Level 30 - Blinds: 60.000/120.000, Ante: 20.000

22:50 Uhr: Auf Wiedersehen Hamburg!

Das PokerStars Festival Hamburg ist beendet und war ein voller Erfolg. Nachdem zu Beginn der Turnierwoche der €330 Hamburg Cup, die €220 PokerStars Open und der €2.200 High Roller Event komplett ausverkauft waren, sorgten beim €1.100 Main Event 567 Spieler dafür, dass der garantierte Preispool klar überboten wurde. Mehr geht nicht!

Mit Ulrich Pauls hat zudem ein Hamburger den Main Event gewonnen. Der 36-Jährige spielt zwar schon seit 15 Jahren Poker, dennoch ist es hier im Casino Schenefeld sein in den Listen von Hendonmob geführter Cash und dann gleich ein Sieg. Herzlichen Glückwunsch!

Ich verabschiede mich damit aus Hamburg, doch der nächste Liveblog lässt nicht lange auf sich warten. Am 12. Dezember geht es weiter mit dem €5.300 Main Event im Rahmen der PokerStars Championship Prag. Bis dahin und vielen Dank an alle Leser!

22:35 Uhr: Ulrich Pauls gewinnt den PokerStars Festival Hamburg Main Event!

Mit einer absolut spektakulären letzten Hand gewinnt Ulrich Pauls den €1.100 Main Event im Rahmen des PokerStars Festival Hamburg und €105.850 Prämie.

Michal Lubas raiste am Button auf 275.000, Ulrich callte aus dem Big Blind, der Flop ging auf mit 5♦7♣4♣. Ulrich checkte, Michal spielte 200.000 an und es folgten das Check-Raise auf 475.000 und das All-in des Polen für 3.180.000.

Ulrich haderte mit der Situation, benötigte aber nur eine Minute für den Call mit 4♥3♠ für Buttompair plus Gutshot-Straightdraw. Michal zeigte 7♥7♦ zum gefloppten Set, lag damit klar vorn. Die 2♠ am Turn machte aus dem Gutshot dann den Openender und tatsächlich fiel am River das A♠ zur Straight für den Hamburger.

Michal Lubas muss sich also wie schon in Rozvadov mit Rang zwei begnügen, zeigte sich aber als fairer Sportsmann und gratulierte Ulrich zum Titelgewinn. Immerhin darf er sich über €66.220 Preisgeld freuen.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Michal Lubas 51.jpg

Michal Lubas

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Ulrich Pauls 40.jpg

Ulrich Pauls

22:20 Uhr: Maximaler Druck!

Ulrich Palus scheint das Momentum auf seiner Seite zu haben.

Er gewann zuletzt drei Hände am Stück, die größte war die dritte.

Michal Lubas raiste einmal mehr am Button auf 270.000, Ulrich callte und check-callte weitere 200.000 am Q♥3♥4♦-Flop. Am T♥-Turn wiederholte sich das Spiel für 600.000. Am River fiel die 7♥, Ulrich checkte erneut, Michael setzte für 1,2 Millionen nach.

Ulrich ging aus seinem Stuhl und annoncierte „All-in!". Michal hatte das nicht kommen sehen, überlegte. Ulrich ließ ihm aber nur gut drei Minuten, dann erhöhte er den Druck noch einmal und rief „Time!". Michal brauchte noch gut 40 Sekunden und foldete seine Hand.

Ulrich Pauls - 14,2 Millionen
Michal Lubas - 2,7 Millionen

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_.jpg

22:05 Uhr: Ulrich hält den Vorsprung

Die ersten Hände im Heads-up sind gespielt. Zunächst konnte Michal Lubas einige Chips gut machen, doch dann übernahm Ulrich mehr und mehr die Initiative, sodass es letztlich weiterhin ca. 10,5 zu 6,5 Millionen Chips sind.

21:45 Uhr: No Deal!

Ulrich Pauls und Michal Lubas konnten sich nicht auf einen Deal einigen, es geht also um €105.850 und die Trophy für den Sieger und €66.220 für den Runner-Up.

Michal Lubas bekommt damit die zweite Chance auf den PokerStars Festival-Titel, nachdem er im März in Rozvadov bereits Runner-up geworden war.

Level 29 - Blinds: 50.000/100.000, Ante: 10.000

21:30 Uhr: Jan Sigel wird Dritter für €47.410

Das ging jetzt Schlag auf Schlag. Auch Jan Sigel ist ausgeschieden und damit ist das Heads-up erreicht.

Michal Lubas raiste auf 225.000, Jan ging für 1.840.000 All-in mit A♥T♥ All-in und bekam den Call vom Polen mit A♦Q♥. Das Board brachte Q♠9♦5♠8♦T♦ und Jan wird Dritter für €47.410 Preisgeld.

Heads-up führt Ulrich Pauls mit 10.410.000 zu 6.570.000 von Michal und die beiden verhandeln gerade einen Deal.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Jan Sigel 37.jpg

Jan Sigel

21:25 Uhr: Behzad Zarnegar wird Vierter für €36.960

Zwei Hände haben Behzad Zarnegar das Genick gebrochen.

Ulrich Pauls limpte am Cut-off in den Pot, callte dann das Raise von Behzad (Small Blind) auf 500.000 Chips. Am J♥8♠2♥-Flop spielte Behzad 1 Million an, Ulrich stellte All-in und Behzad foldete offen Pocketkings. Ulrich zeigte ihm dann tatsächlich J♣8♣ für Twopair.

Nur eine Hand später raiste Michal Lubas auf 225.000, Ulrich callte am Button, Behzad aus dem Big Blind. Der Flop brachte A♥2♥3♦, es wurde zu Ulrich gecheckt, der 200.00 anspielte. Behzad stellte seine 1,4 Millionen All-in, Michal foldete, aber Ulrich machte den Call.

Behzad 8♥6♥
Ulrich K♥3♥

Flushdraw vs. Flushdraw, mit der höheren Karte für Ulrich, der nach T♠, 2♣ hinten raus mit King-high den Pot schnappte und jetzt bei 10,6 Millionen Chips liegt.

Behzad Zarnegar bekommt als Vierter €36.960 ausbezahlt.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Behzad Zarnegar 27.jpg

Behzad Zarnegar

21:05 Uhr: Chips

Ulrich Pauls hat die Führung zurück erobert. Der Zwischenstand:

Ulrich Pauls - 7,3 Millionen
Michal Lubas - 4,7 Millionen
Behzad Zarnegar - 2,8 Millionen
Jan Sigel - 2,4 Millionen

20:55 Uhr: Double-Up!

Das war ganz eng für Jan Sigel.

Er war vor dem Flop mit 9♦8♠ und 1,2 Millionen Chips im Small Blind All-in, Behzad Zarnegar callte nach etwas Bedenkzeit aus dem Big Blind mit T♣9♣. Jan traf dann am Turn die letztlich entscheidende 8♦ zum Double-Up auf 2,5 Millionen. Behzad bleiben noch 3,2 Millionen.

20:35 Uhr: Bo Rundström wird Fünfter für €28.980

Bo Rundström ist auf Rang fünf für €28.980 Preisgeld ausgeschieden.

Behzad Zarnegar hatte den Pot für 250.000 Chips eröffnet, Ulrich Pauls callte am Button und der Schwede ging aus dem Small Blind für 410.000 Chips All-in. Behzad und Ulrich zahlten nach, checkten das 4♠6♣3♠Q♥A♦-Board runter und im Showdown war Ulrich gut mit A♠T♠ vs. 9♦9♣ von Bo und K♠J♦ von Behzad.

Ulrich hält damit wieder über 5,2 Millionen Chips, Behzad ist runter auf 2,5 Millionen.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Bo Ründstrom 7.jpg

Bo Rundström

20:25 Uhr: Chips

Gleich geht es weiter, hier der Zwischenstand:

Michal Lubas - 7.135.000
Ulrich Pauls - 4.330.000
Behzad Zarnegar - 3.005.000
Jan Sigel - 1.810.000
Bo Rundström - 680.000

Level 28 - Blinds: 40.000/80.000, Ante: 10.000

20:10 Uhr: Andrei Nodea wird Sechster für €22.770

Kurz vor der Pause musste dann auch noch der Rumäne Andrei Nodea seinen Stuhl räumen.

Er war vor dem Flop für 1,1 Millionen Chips mit A♥J♣ gegen A♦A♠ von Behzad Zarnegar All-in, das Board fiel 5♥5♦4♠2♦9♦.

Andrei bekommt als Sechster €22.770 ausbezahlt, Behzad Zarnegar geht hoch auf 2,8 Millionen Chips.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Andrei Nodea 60.jpg

Andrei Nodea

19:55 Uhr: Chips

Zehn Minuten vor dem Ende des Levels ein Zwischenstand:

Michal Lubas - 7,5 Millionen
Ulrich Pauls - 4,2 Millionen
Jan Sigel - 1,8 Millionen
Behzad Zarnegar - 1,5 Millionen
Andrei Nodea - 1,2 Millionen
Bo Rundström - 1,05 Millionen

19:40 Uhr: Jan Sigel verdoppelt

Durchatmen bei Jan Siegel.

Er war vor dem Flop für 1.130.000 Chips All-in, bekam den Call von Ulrich Pauls und musste mit A♥5♥ gegen A♦T♠ antreten. Das Board brachte aber 7♦3♥4♥Q♥K♥ zum Nutflush für Jan, der damit wieder rund 2,4 Millionen Chips hält. Ulrich muss sich mit 3,8 Millionen noch keine großen Sorgen machen.

19:30 Uhr: Kaum Action

Es passiert ganz wenig zurzeit. Die Shorties stellen immer Mal wieder All-in, ohne das ein Spieler callt. Flops sind absolute Mangelware, und wenn doch einer gelegt wir geht es: Bet, Fold.

19:11 Uhr: Blinds Up!

Level 28 läuft!

Level 27 - Blinds: 30.000/60.000, Ante: 10.000

19:00 Uhr: Double-Up!

Bo Rundström hat erneut verdoppelt.

Ulrich Pauls raiste auf 150.000, der Schwede pushte 555.000 am Button mit A♦Q♣. Ulrich überlegt etwas, machte aber den Call und drehte K♦Q♦. Das Board brachte am Turn mit 6♣4♦J♠T♣ zwar noch Spannung, aber der J♦ am River war gut für Rundström.

Ulrich Pauls - 4.300.000
Bo Rundström - 1.350.000

18:45 Uhr: Karolis Domarkas wird Siebter für €16.990

Noch sechs Spieler!

Der Litauer Karolis Domarkas open-pushte aus erster Position K♥Q♥ für 730.000 Chips, Ulrich Pauls machte den Call aus dem Small Blind mit A♦T♦. Der Dealer legte das Board mit 5♣2♦6♥6♣6♠ und Karolis muss den Main Event auf Rang sieben für €16.990 verlassen.

Ulrich Pauls - 4.300.000

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Karolis Domarkas 47.jpg

Karolis Domarkas

18:40 Uhr: Bo Rundström verdoppelt

Bo Rundström hat sich wieder etwas erholt.

Er investierte seine letzten 370.000 Chips mit K♣J♠, Michal Lubas macht den Call mit 8♣8♠ und das Board fiel K♥2♠9♦J♥5♦.

Michal Lubas - 5.700.000
Bo Rundström - 870.000

18:35 Uhr: Aces vs. Kings

Der Rumäne Andrei Nodea ist wieder im Spiel!

Bo Rundström raiste auf 200.000 Chips, Andrei saß im Big Blind und stellte nach etwas Bedenkzeit All-in. Der Schwede machte einen schnellen Call mit K♠K♦, Andrei zeigte A♣A♦ und das Board brachte A♥7♦4♠3♦9♦.

Andrei Nodea - 2.300.000
Bo Rundström - 585.000

18:25 Uhr: Marcin Horecki wird Achter für €11.770

Das war's für Team PokerStars Pro Marcin Horecki.

Beim ersten All-in konnte er noch die Blinds und Antes einsammeln, eine Hand später aber machte Ulrich Pauls den Call mit A♣A♦. Marcin drehte A♠8♠ um und war auf 5♦5♣6♣K♣4♥ dann chancenlos.

Rang acht bringt Marcin Horecki €11.770 Preisgeld, Ulrich Pauls hält ca. 2,9 Millionen Chips.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Marcin Horecki  3.jpg

Marcin Horecki

Level 26 - Blinds: 25.000/50.000, Ante: 5.000

18:00 Uhr: Großer Pot für Michal Lubas

Michal Lubas hat seinen Stack kurz vor dem Ende des Levels auf Kosten von Ulrich Pauls auf 6,4 Millionen Chips ausgebaut.

Ulrich raiste auf 115.000, Jan Sigel callte am Button, Michal aus dem Big Blind. Am 5♠5♥3♥-Flop foldete Jan gegen die Contibet für 150.000, Michal check-raiste auf 550.000, Ulrich callte. Am K♠-Turn gingen noch einmal 900.000 pro Spieler in den Pot. Nach der 7♠ am River stellte der Pole All-in, Jan foldete offen 9♦9♣. Ulrich fällt damit zurück auf 2,7 Millionen.

In 15 Minuten geht es weiter.

17:45 Uhr: Die Chips zum offiziellen Finaltisch

Der Zwischenstand:

7: Michal Lubas - Poland - 4.550.000
8: Ulrich Pauls - Germany - 4.260.000
6: Behzad Zarnegar - Germany - 2.190.000
4: Jan Sigel - Germany - 2.100.000
2: Bo Rundström - Sweden - 1.825.000
9: Andrei Nodea - Romania - 845.000
3: Marcin Horecki - Poland - 655.000
1: Karolis Domarkas - Lithuania - 555.000

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_FT 1.jpg

17:30 Uhr: Rudolf Köster wird Neunter

Der erste Bustout am Finaltisch.

Rudolf Köster stellte seine 165.000 Chips aus erster Position mit A♥Q♥, Michal Lubas isolierte mit der 3-Bet auf 300.000 und zeigte im Showdown T♣T♠. Ein Flip also, doch gleich der 3♣4♠T♥-Flop sorgte für die Vorentscheidung und nach 8♦, 6♣ hinten raus bekommt Rudolf €9.290 Preisgeld ausbezahlt.

Michal Lubas liegt mit 4,6 Millionen Chips in Führung, da kurz vorher Bo Rundström mit A♣K♥ gegen A♠4♣ von Ulrich Pauls auf 1,9 Millionen verdoppeln konnte. Ulrich ist runter auf 3,7 Millionen Chips.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Rudolf Köster 23.jpg

Rudolf Köster

17:20 Uhr: Ulrich Pauls behält die Kontrolle

Einen Pot musste Ulrich Pauls an Jan Sigel abtreten, der seinen Stack mit einem Flush auf 2,1 Millionen Chips ausbauen konnte. Dennoch hat Ulrich hier im Moment alles im Griff, sammelt regelmäßig mit Open-Raises die Blinds und Antes ein.

Rudolf Köster war bereits einmal All-in gegen Behzad Zanegar, aber beide zeigten Im Showdown Ace-Ten und der Pot wurde geteilt.

Marcin Horecki sammelte zweimal Blinds und Antes ein, raiste die dritte Hand dann auf 110.000 und foldete am 9♥3♣7♥-Flop gegen die Donkbet von Ulrich aus dem Small Blind. Somit konnte auch der Pole seinen Shortstack nicht entscheidend ausbauen.

17:00 Uhr: Chipstände zum Finaltisch

Der Zwischenstand:

1: Karolis Domarkas - Lithuania - 845.000
2: Bo Rundström - Sweden - 805.000
3: Marcin Horecki - Poland - 695.000
4: Jan Sigel - Germany - 1.710.000
5: Rudolf Koster - Germany - 255.000
6: Behzad Zarnegar - Germany - 2.610.000
7: Michal Lubas - Poland - 4.135.000
8: Ulrich Pauls - Germany - 4.815.000
9: Andrei Nodea - Romania - 1.070.000

16:40 Uhr: Alaettin Keles wird Zehnter

Der inoffizielle Finaltisch mit den letzten neun Spielern steht.

Alaettin Keles stand die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben, er verharrte nach seinem Bustout auf Rang zehn für €7.640 noch einige Augenblicke neben dem Pokertisch und starrte ins Leere.

Zuvor war er für seine letzten 275.000 Chips mit K♦J♣ All-in, Karolis Domarkas hieß der Gegner und dominierte mit A♦J♥. Das Board fiel dann 3♠4♣3♣8♦7♥.

Es gibt jetzt einen Redraw für den letzten Tisch.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Alaettin Keles 65.jpg

Alaettin Keles

16:35 Uhr: Großer Pot für Michal Lubas

Ulrich Pauls bekommt Besuch an der Spitze des Chipcounts.

Jan Sigel raiste vor dem Flop auf 110.000, Michal Lubas callte vom Cut-off. Der Flop ging auf mit K♠7♠T♦, Jan spielte 175.000, Michal callte. Am Turn fiel der J♦, Jan spielte 220.000 an, Michal callte. Am River komplettierte die 8♥ das Board, diesmal checkte Jan und Michal setzte 675.000. Jan überlegte lange, machte den Call und verlor mit A♣A♥ gegen T♣T♥ zum Set.

Michal Lubas - 4.300.000
Jan Sigel - 1.600.000

Level 25 - Blinds: 20.000/40.000, Ante: 5.000

16:10 Uhr: Nochmal Bo!

Bo Rundström ist zurück im Geschöft.

Vier Spieler sahen in einem unraised Pot den 9♠4♠2♠-Flop, Rudolf Köster, Ulrich Pauls und Behzad Zanegar checkten, Bo Rundström spielte 125.000 Chips an. Nur Ulrich machte den Call und spielte die 7♦ am Turn dann für 175.000 an. Bo ging für 300.000 All-in, Ulrich zahlte mit A♥9♦ nach, Bo zeigte Q♠T♠ für den Flush. Das A♠ am River machte den Double-up auf 900.000 Chips perfekt. Ulrich bleiben 4,9 Millionen.

16:00 Uhr: Double-Ups!

Zwei Shorties haben aufgedoppelt.

Jan Sigel raiste auf 95.000, Karolis Dormakas callte aus dem Big Blind, beide chekcten den K♦8♥J♥-Flop. Nach der 2♦ am Turn checkte Karolis erneut, Jan ging für 660.000 All-in, bekam den Call von K♥6♠ und zeigte T♥9♥. Die 6♥ am River gab ihm den Flush. Damit sind es 1,5 Millionen bei Jan, Karolis fällt zurück auf 825.000.

Auch Bo Rundström hat seinen Stack verdoppelt, bleibt mit 500.000 Chips aber short.

Gegen das Raise von Ulrich Pauls stellte er A♣J♣ All-in, Ulrich callte mit Q♣J♦ und das Board fiel 4♥9♣3♦J♠K♣. Ulrich bleiben immer noch knapp über fünf Millionen Chips.

15:40 Uhr: Tight is Right

Ganz wenig Bewegung auch zu Beginn von Level 25.

Bo Rundström muss allerdings aufpassen. Er callte aus dem Big Blind das Raise von Ulrich Pauls auf 110.000 Chips, check-foldete dann am 3♦4♦3♥-Flop gegen die Contibetin Höhe von 125.000 und hält damit nur noch elf Big Blinds.

15:15 Uhr: Chips

Der Zwischenstand beim Main Event:

Tisch 1 
Jan Sigel 520.000
Michal Lubas 2.350.000
Karolis Domarkas2.275.000
Alaettin Keles900.000
Andrei Nodea1.700.000
  
Tisch 2 
Marcin Horecki1.200.000
Rudolf Köster1.200.000
Ulrich Pauls 5.200.000
Behzad Zaneghar1.100.000
Bo Rundström700.000

Level 24 - Blinds: 15.000/30.000, Ante: 5.000

15:00 Uhr: Erste Pause

Es war zuletzt etwas ruhiger an den letzten zwei Tischen, natürlich möchte jetzt jeder Spieler auch den letzten Tisch beim Main Event erreichen.

Ulrich Pauls hat seinen Stack weiter ausgebaut, kratzt an der Marke von 5 Millionen Chips. Team PokerStars Pro Marcin Horecki ist mit 1,6 Millionen absolut im grünen Bereich.

Mit Beginn von Level 25 gibt es dann die kompletten Chipstände.

14:30 Uhr: Kim De-Han wird Elfter

Der nächste Spieler hat seinen Stuhl geräumt.

Kim De-Han open-pushte aus dem Small Blind seine letzten 133.000 Chips mit T♥4♦, Alaettin Keles callte aus dem Big Blind mit K♦8♠ und das Board brachte J♠5♦2♣4♠8♦. Kim, der beim High Roller Event Runner-up für €32.210 geworden war, muss ich diesmal mit Rang elf für €7.640 begnügen.

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_De Han Kim 1.jpg

Kim De-Han

14:20 Uhr: Doppelschlag!

Ulrich Pauls hat einmal mehr zwei Spieler in einer Hand vom Tisch genommen.

Daniel Stacey open-pushte K♥J♥ für 520.000, dahinter callte Peter Jaksland mit A♣K♥ und 480.000 All-in und Ulrich fand Pocketeights für den Call. Das Board brachte dann 2♣7♦3♣9♥6♣, Peter (13. Platz) und Daniel (12.) kassieren jeweils €6.490 Preisgeld, Ulrich dagegen ist mit 4,75 Millionen Chips klarer Chipleader.

14:15 Uhr: Dimitri Steinfeuer wird 14.

Das hatte sich Dimitri Steinfeuer sicherlich ganz anders vorgestellt. Als Vierte war er in den Tag gestartet, jetzt ist es Rang 14 für €5.660 Preisgeld geworden.

Jan Sigel hatte den Pot für 75.000 Chips eröffnet, Dimitri callte am Button, ehe Michal Lubas aus dem Small Blind auf 230.000 erhöhte. Jan foldete, Dimitri machte den Call und der Flop ging auf mit 7♦8♥J♦. Michael spielte noch einmal 230.000 an, Dimitri ging für 708.000 Chips All-in und bekam den Call.

Dimitri K♦Q♦
Michal A♠A♥

Dimitri benötigte dringend Hilfe, doch die 9♠ am Turn und die 3♥ am River zählten nicht zu den Outs.

Michal Lubas - 2.100.000

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Dimitri Steinfeuer 4.jpg

Dimitri Steinfeuer

Level 23 - Blinds: 12.000/24.000, Ante: 4.000

14:00 Uhr: Igor Rybak wird 15.

Jetzt hat es Igor Rybak doch erwischt.

Er open-pushte 202.000 Chips, Behzad Zanegar machte den Call vom Cut-off und aus dem Big Blind pushte Marcin Horecki für knapp 900.000 Chips drüber. Behzad foldete daraufhin A♣J♠.

Igor Rybak K♣T♣
Marcin Horecki A♥Q♦

Das Board fiel 4♦5♦9♠3♠A♦, Marcin baut seinen Stack auf 1,45 Millionen aus, Igor bekommt €5.660 Preisgeld.

13:50 Uhr: Auch Igor Rybak verdoppelt

Die Shorties verdoppeln weiter.

Daniel Stacey raiste A♠7♥ auf 55.000 Chips, es wurde zu Igor Rybak im Big Blind gefoldet, der dann seine 97.000 Chips mit 9♦8♠ investierte. Daniel zahlte den Rest nach, ehe der Flop mit T♣6♥7♦ Igor die Straight brachte. Turn und River änderten nichts.

Dennoch bleibt Igor mit jetzt knapp über 200.000 Chips der Shortie, während Stacey noch um die 1,1 Millionen Chips hält.

13:40 Uhr: Rudolf verdoppelt

Der nächste Double-Up, diesmal ist es Rudolf Köster.

Rudolf open-pushte A♦Q♥ für 432.000 Chips, Daniel Stacey callte aus dem Big Blind mit 9♦9♠ und das Board fiel A♠K♠A♣8♥T♣.

Daniel Stacey - 1.300.000
Rudolf Köster - 900.000

13:35 Uhr: Ulrich baut die Führung aus

Ulrich Pauls schliesst zu Beginn an seine Performance der ersten Tage an, hat seinen Stack auf 3,4 Millionen Chips ausgebaut.

Peter Jaksland raiste auf 56.000, callte die 3-Bet von Ulrich auf 116.000 und check-callte weitere 160.000 am A♣4♣4♥-Flop. Am Turn fiel die 9♣, Peter checkte erneut, Ulrich spielte 500.000 an. Der Däne hatte nur noch 570.000 Chips, foldete dann und Ulrich zeigte ihm Q♦T♦ für den Bluff.

13:30 Uhr: Andrei Nodea verdoppelt

Schöne Situation für Andrei Nodea.

Er war gerade erst mit einem 3-Bet-Push gegen Karolis Dormakas erfolgreich gewesen und bekam eine Hand später A♥A♦ am Button gedealt. Diesmal raiste Michal Lubas auf 55.000, Andrei re-raiste auf 500.000, hatte damit noch 78.000 Chips behind. Aus dem Big Blind ging dann Dimitri Stienfeuer All-in, Michal foldete, Karolis callte All-in. Im Showdown zeigte Dimitri A♣K♥, traf am 6♣K♦8♠9♠J♦ aber nur einen King.

Dimitri Steinfeuer - 1.600.000
Andrei Nodea - 1.200.000

13:10 Uhr: Stacey vs. Horecki

Gleich zu Beginn der erste große Pot mit Daniel Stacey und Marcin Horecki.

Es wurde zu Daniel im Small Blind gefoldet, der Brite raiste auf 62.000, Marcin callte im Big Blind. Am 6♥5♣5♠-Flop spielte Daniel 70.000 an, Marcin callte. Die 6♠ am Turn checkten beide Spieler, die 3♥ spielte Marcin für 250.000 an, Daniel check-raiste auf 625.000. Der Pole machte den Call, muckte dann gegen A♣6♦ zum Full House von Daniel.

Daniel Stacey - 1.850.000
Marcin Horecki - 1.050.000

13:02 Uhr: Los geht's!

Der Finaltag ist freigegeben.

12:40 Uhr: Willkommen zum Finale beim PokerStars Festival Hamburg

Wer holt den Titel samt €105.850 Prämie beim ersten PokerStars Festival in Deutschland? Das ist die große Frage am heutigen Finaltag.

Als Chipleader zählt Ulrich Pauls natürlich zu den Favoriten, aber in diesen Kreis reihen sich auf jeden Fall auch Team PokerStars Pro Marcin Horecki und Daniel Stacey ein.

Marcin hat live bereits über $1,3 Millionen an Turniergewinnen eingespielt, der ganz große Titel fehlt aber noch in seiner Sammlung. Im Gegensatz zu David, der vor gut zwei Jahren die UKIPT Isle Of Man gewann. Ulrich Pauls dagegen hat noch kein Ergebnis stehen, was aber auch daran liegt, dass er meist bei lokalen Events mit einem Nickname spielt.

Um 13 Uhr geht's los!

PSF_Hambu_Manuel_Kovsca_Daniel Stacey 16.jpg

Daniel Stacey jagt seinen zweiten PokerStars Main Event-Titel

Die Ausgangspositionen zum Finaltag:

NameCountryChipsTableSeat
Ulrich PaulsGermany2.653.00015
Karolis DomarkasLithuania2.234.00025
Marcin HoreckiPoland1.825.00011
Dimitri SteinfeuerGermany1.620.00022
Alaettin Kelesturkey1.463.00027
Behzad ZarnegarGermany1.425.00016
Daniel StacyUnited Kingdom1.112.00018
Jan SigelGermany1.019.00021
Peter JakslandDenemark897.00014
Bo Stefan RundströmSweden655.00017
Michal LubasPoland635.00023
Andrei NodeaRumenia543.00028
Rudolf KösterGermany431.00012
De Han KimGermany284.00026
Igor RybakRussia171.00013

Live Turnier-Berichte

PokerStars Championship Prag

Euro 5.300 Main Event

Starttag 1A: 12. Dezember 2017
Startzeit: 12 Uhr

Spielort: Hilton Prague

Archiv