PokerStars füllt den Live-Turnierkalender mit fünf neuen Festivals

Der Veranstaltungskalender zu den PokerStars Festival-Stopps für 2017 wächst.

Nach den sehr erfolgreichen Events in New Jersey und London sowie dem kommenden PokerStars Festival Rozvadov (2.-13. März), stellte sich lange Zeit die Frage: „Was kommt danach?" Die Antwort hat PokerStars heute mit der Erweiterung des Veranstaltungskalenders um fünf weitere Stopps gegeben.

Das Hauptaugenmerk lag dabei auf den Märkten in Südamerika und Asien, die mit jeweils zwei Festivals bedacht wurden. Mit dem PokerStars Festival Marbella ist aber auch ein weiterer Stopp in Europa dazugekommen.

Marbella ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt im Pokerzirkus, denn in den vergangenen drei Jahren sorgten die Estrellas Poker Tour (ESPT) und die UK & Ireland Poker Tour (UKIPT) in Co-Produktion bereits für äußerst erfolgreiche Turnierserien im Casino Marbella. Der Main Event lockte bei der Premiere 2014 aus dem Stand 750 Pokerspieler an, 2015 und 2016 waren es dann jeweils 841 bzw. 844 Teilnehmer.

PS_Marbella_Festival-16_Venue.jpg

Das UKIPT/ESPT Marbella Festival sorgte in den vergangenen Jahren für große Felder

Ein Erfolgsgarant ist dabei ganz sicher die Terminierung im Juni, schließlich liegt Marbella im Süden Spaniens direkt an der sonnenverwöhnten Costa del Sol und sorgt zu dieser Jahreszeit für echtes Urlaubsfeeling. Und dieses Urlaubsfeeling bekommen die Teilnehmer auch in diesem Jahr geboten, denn das PokerStars Festival Marbella wird vom 19. bis 25. Juni 2017 über die Bühne gehen.

Das große Highlight des Festivals ist natürlich der €1.100 PSF Main Event (21.-25. Juni), aber das ist natürlich längst nicht alles. PokerStars bietet auch in Marbella Top-Turniere für jeden Geldbeutel. Unter anderem sind dies der €2.200 High Roller Event (23.+24. Juni), die €275 PokerStars Open (19.-21. Juni), der €330 Marbella Poker Cup (23.-25. Juni) oder die Super Deepstack Turbo Estrellas Edition (25. Juni) mir einem Buy-in von €175.

UKIPT_marbella_PSblog.jpg

Und wenn es am Pokertisch nicht läuft, bietet Marbella viele Alternativen

Natürlich werden in naher Zukunft auch jede Menge Online-Satellites für den Main Event angeboten, sodass ihr die Möglichkeit bekommt, euch für kleines Geld einen kompletten Pokerurlaub (Buy-in, Hotel, Reisekosten) zu erspielen.

Gleiches gilt natürlich für die weiteren neuen PokerStars Festivals in Chile (20.-27. Mai), Südkorea (14.-24. Juli), Manila (28. Juli bis 7. August) sowie Uruguay (16.-23. September).

Wer seinen Sommerurlaub mit Poker verbinden möchte und bereits für Ende Mai plant, für den ist Chile auf jeden Fall eine Option. Die Turnierwoche findet im mondänen Urlaubsort Vina del Mar statt. Die viertgrößte Stadt des Landes liegt direkt an einer Bucht des Pazifiks, bietet spektakuläre Palmen und Sandstrände und wird nicht umsonst im Volksmund Garden City genannt.

Die kompletten Turnierpläne zu den einzelnen Stopps werden in den kommenden Wochen auf der PokerStars Live-Website aktualisiert. Und natürlich werdet ihr hier im Blog informiert, sobald die Online-Satellites starten.

Archiv