PokerStars Festival London: Main Event mit Rekordzahlen, James Mitchell Overall-Chipleader

Das erste PokerStars Festival London ist ein Erfolg auf ganzer Linie.

Die Veranstalter kamen gestern ordentlich ins rotieren, da gleich 444 Pokerspieler ins Hippdrome Casino strömten und sich für den dritten Starttag (1C) beim £990 Main Event registrierten. Allein diese Zahl hätte ausgereicht, um den garantierten Preispool in Höhe von £400.000 zu sprengen.

hippodrome_day1c_full.jpg

Volles Haus im Hippdrome

Aber das war ja noch nicht alles, denn am späten Abend nutzten weitere 166 Pokerspieler - die an den Tagen 1A bis 1C ausgeschieden waren - die Second Chance und versuchten über den Turbo-Flight 1D doch Spieltag 2 zu erreichen.

Zusammen mit den 333 Spielern der Starttage 1A/1B sind es am Ende 943 Entries geworden, sodass der Preispool bei über £820.000 liegen wird und gleich zwei Rekorde gebrochen wurden. Zum einen ist es das bestbesuchte Pokerturnier überhaupt im Hippdorme Casino und gleichzeitig das größte Feld bei vergleichbaren stand-alone PokerStars Main Events in London. Nur die UKIPT4 im Jahr 2011 hatte mit 1.089 Spielern mehr zu bieten, allerdings fand dieses Turnier auch im Rahmen des Pokerfestivals der European Poker Tour statt.

Heute zu Spieltag 2 werden 314 Pokerspieler an die Tische im Hippdrome Casino zurückkehren. Chipleader ist James Mitchell, der an Tag 1C satte 373.600 Chips eingesammelt und den Rumänen Mihaita Croitoru (340.000/1A) von der Spitze verdrängt hat.

2017_Festival1_London_James_Mitchell_MickeyMay_115890.jpg

Chipleader James Mitchell

Aus deutscher Sicht haben zehn Spieler die Starttage überlebt.

Bei Blinds 1.200/2.400/400 sind die Ausgangspositionen von Robert Heidorn (175.000), Patrice Brandt (174.300) und Alexander Burkart (167.500) sehr vielversprechen. Über mittlere Stack verfügen Mauricio Ferreira Pais (116.700), Marko Simic (113.500) und David Mahoney (102.300), während Philipp Gruissem (70.800), Hermann Behrens (49.100), Björn Geissert (45.100) und Wilhelm Isaak (25.100) teilweise deutlich unter dem Durchschnitt von 90.000 Chips liegen.

Außerdem sind mit Benjamin Hohl (94.800), Daniel Duthon (50.000) und Michael Koran (40.600) auch noch drei Schweizer am 2. Spieltag mit von der Partie.

2017_Festival1_London_Liv_Boeree_MickeyMay_115509.jpg

Shortstack Liv Boeree

Das Team PokerStars Pro setzt seine Hoffnungen in Luca Pagano (135.700), Aditya Agarwaln (107.200) und Liv Boeree (32.700), weitere Bignames im Feld sind Adrian Mateos (185.200), William Kassouf (178.200), James Akenhead (170.900) und Chris Moormann (31.200).

Regelmäßige Updates zum Turnierverlauf findet ihr ab 13 Uhr MEZ wie gewohnt bei meinen Kollegen vom PokerStarsblog.com.

Archiv