PokerStars Championship Prag: Updates zu Spieltag 5

€5.300 PSC Prag Main Event - Spieltag 5

Spieler: 855/6
Spielzeit: auf 6 Spieler (Levels je 90 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

ZUM LIVESTREAM!
ZU DEN PAYOUTS!

Level 28 - Blinds: 40.000/80.000, Ante: 10.000

21:00 Uhr: Sow und Wheeler sind die Top-Favoriten auf den Titel

Um Haaresbreite hat Kalidou Sow den US-Amerikaner Jason Wheeler durch den letzten Bustout von der Spitzenposition verdrängt, und dementsprechend gehen die beiden am Montag auch als Favoriten in den Kampf um den Titel und €775.000 Siegprämie.

Gut aufgestellt ist auch Michal Mrakes als Dritter, dahinter klafft dann aber eine gewaltige Lücke zu Gabriele Lepore, Colin Robinson und Harry Lodge.

Wir sind gespannt, wer am Ende das Rennen macht. Um 14 Uhr beginnt die Übertragung im Livestream, zum Finale wie gewohnt mit offenen Holecards, und dann startet auch der Liveblog.

Die Ausgangspositionen für das Finale:

Kalidou Sow (Frankreich) - 8.135.000 (101 BBs)
Jason Wheeler (USA) - 8.100.000 (101 BBs)
Michal Mrakes (Tschechien) - 5.010.000 (62 BBs)
Gabriele Lepore (Italien) - 1.815.000 (22 BBs)
Colin Robinson (USA) - 1.425.000 (17 BBs)
Harry Lodge (Großbritannien) - 1.230.000 (15 BBs)

NEIL0195_PSC_Prague2017_Kalidou_Sow_Neil Stoddart.jpg

Kalidou Sow

20:50 Uhr: Matas Cimbolas wird Siebter

Und Kalidou Sow sorgt auch für den Schlusspunkt an Spieltag 5.

Der Franzose open-raiste am Button auf 180.000 Chips, snapcallte wenig später das All-in von Matas Cimbolas für 1.185.000 Chips und lag im Showdown mit K♦K♣ gegen A♣J♥ vorn. Cimbolas traf am J♣5♠4♣-Flop noch einen Jack, doch zu mehr reichte es nicht, das Board lief mit 8♥, 5♣ aus.

Der Spieler aus Litauen verpasst also den Finaltag, kassiert als Siebter aber immerhin €104.000 Preisgeld.

NEIL0173_PSC_Prague2017_Matas_Cimbolas_Neil Stoddart.jpg

Matas Cimbolas

20:40 Uhr: Chips

Der Zwischenstand:

Jason Wheeler - 8.180.000
Kalidou Sow - 7.080.000
Michal Mrakes - 4.750.000
Gabriele Lepore - 1.855.000
Colin Robinson - 1.465.000
Harry Lodge - 1.390.000
Matas Cimbolas - 995.000

20:30 Uhr: Sow dominiert

In den ersten 25 Minuten von Level 28 dominiert der Franzose Kaildou Sow.

Er gewann unter anderem eine Hand gegen Jason Wheeler, der vor dem Flop auf 180.000 geraist hatte. Sow (Cut-off) und Gabriele Lapore (Big Blind) callte. Derr Flop brachte K♦9♣4♠, Wheeler setzte für 260.000 nach, nur Sow callte. Die T♠ am Turn checkte Wheeler, Sow spielte 480.000 an, der US-Amerikaner foldete.

Danach holte Sow noch zwei Pots preflop und somit liegt er bei etwas über 7 Millionen Chips.

20:05 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak, ein Spieler muss noch gehen.

Level 27 - Blinds: 30.000/60.000, Ante: 10.000

19:05 Uhr: Dinnerbreak

Level 27 ist im Kasten, die Spieler haben 60 Minuten Dinnerbreak.

Jason Wheeler - 8.170.000
Kalidou Sow - 5.995.000
Michal Mrakes - 4.725.000
Gabriele Lepore - 2.125.000
Harry Lodge - 1.845.000
Matas Cimbolas - 1.430.000
Colin Robinson - 1.425.000

18:50 Uhr: Valentyn Shabelnyk wird Achter

Der nächste Spieler ist raus und wieder hat Kalidou Sow zugeschlagen.

Valentyn Shabelnyk hatte den Pot aus zweiter Position für 130.000 Chips eröffnet, Sow callte am Button, der Flop ging auf mit 4♠5♥8♠. Der Ukrainer checkte, Sow spielte 135.000 an, es folgten das All-in für 1,1 Millionen und der Snapcall.

Shabelnyk Q♣Q♥
Sow 7♠6♠

Wieder zeigte der All-in-Spieler ein Overpair, während Sow diesmal die fertige Straight umdrehte. Und der Straightflush war auch wieder möglich. Die 3♠ am Turn entschied die Hand endgültig zu Gunsten von Sow, der den Straightflush durch den J♣ am River aber verpasste.

Shabelnyk wird Achter für €72.850 Preisgeld, Sow hält 6,56 Millionen und hat wie seine restlichen sechs Mitstreiter bereits €104.000 sicher.

NEIL0341_PSC_Prague2017_Valentyn_Shabelnyk_Neil Stoddart.jpg

Valenty Shabelnyk

18:40 Uhr: Chips

So sieht's aus:

Jason Wheeler - 7.890.000
Kalidou Sow - 5.165.000
Michal Mrakes - 4.725.000
Gabriele Lepore - 2.285.000
Colin Robinson - 1.585.000
Harry Lodge - 1.585.000
Valentyn Shabelnyk - 1.240.000
Matas Cimbolas - 1.240.000

18:30 Uhr: Wheeler legt nach

Jason Wheeler baut seine Führung aus.

Zuletzt callte er aus dem Big Blind ein Raise von Kalidou Sow, check-callte weitere 130.000 am 9♦J♥7♦-Flop. Den J♦ am Turn checkte Sow behind, am K♠-River callte er dann die 300.000 von Wheeler und muckte gegen A♥K♥.

Wheeler geht hoch auf 7,95 Millionen, Sow runter auf 5,2 Millionen, da er zuvor schon zweimal Chips an Michal Mrakes (4,1 Millionen) verlor.

18:05 Uhr: Aleksandr Mordvinov wird Neunter

Was für eine Hand!

Kalidou Sow open-raiste auf 130.000, callte die 3-Bet von Aleksandr Mordvinov auf 325.000 und es ging Heads-up an den 9♥2♣8♥-Flop. Der Franzose checkte, Mordvinov spielte 260.000 und callet wenig später nach dem Push von Sow für 950.000 zum All-in.

Mordvinov A♠A♣
Sow T♥7♥

Pocketaces beim Russen waren keine Überraschung, aber mit dem Openended-Straigthflushdraw von Sow hatten wohl nur wenige gerechnet. Am Turn fiel dann auch prompt der J♥, sodass die Hand bereist vor den 6♦ am River entscheiden war.

Aleksandr Mordvinov bekommt als Neunter €57.500 ausbezahlt, Sow geht hoch auf 6,93 Millionen Chips.

NEIL0331_PSC_Prague2017_Aleksandr_Mordvinov_Neil Stoddart.jpg

Aleksandr Mordvinov

17:45 Uhr: Weiter geht's

Das Line-Up für den letzten Tisch:

SeatNameCountryChips
1Harry LodgeUK1.945.000
2Kalidou SowFrance5.095.000
3Aleksandr MordvinovRussia1.145.000
4Matas CimbolasLithuania2.080.000
5Michal MrakesCzech Republic3.050.000
6Gabriele LeporeItaly2.265.000
7Valentyn ShabelnykUkraine1.355.000
8Colin RobinsonUSA1.570.000
9Jason WheelerUSA7.210.000

17:30 Uhr: Alex Foxen wird Zehnter

Der inoffizielle Finaltisch mit den letzten neun Spielern ist erreicht.

Alex Foxen war vor dem Flop mit A♣Q♥ und 1.475.000 All-in und in einer ganz schlechten Ausgangslage gegen Q♣Q♦ von Kalidou Sow. Der Dealer legte das Board mit 5♥J♦T♦6♦4♥, und somit muss sich Foxen mit Rang zehn für €47.500 Preisgeld begnügen.

Kalidou Sow - 5.000.000

Es folgte jetzt ein Redraw, ehe am TV-Table weitergespielt wird.

NEIL0276_PSC_Prague2017_Alex_Foxen_Neil Stoddart.jpg

Alex Foxen

17:25 Uhr: Wheeler vs. Robinson

Das geht ja gut los in diesem Level.

Am TV-Tisch raiste Colin Robinson auf 130.000, callte dann die 3-Bet von Jason Wheeler auf 375.000. Wheeler setzte am 6♠8♦4♦-Flop nach für 325.000, Robinso check-callte und spielte am 7♠-Flop dann 450.000 an. Wheeler machte den Call und zahlte auch die Bet für 700.000 am 4♣-River mit 9♥9♣. Das reichte, denn Robinso sagte „Good call" und muckte.

Jason Wheeler - 7.010.000
Colin Robinson - 1.860.000

17:10 Uhr: Chips

In wenigen Minuten geht es weiter, hier der Zwischenstand:

NameCountryStatusChips
Jason WheelerUSA 5.030.000
Colin RobinsonUSA 3.720.000
Michal MrakesCzech Republic 3.410.000
Kalidou SowFrance 3.110.000
Matas CimbolasLithuaniaPokerStars player2.140.000
Gabriele LeporeItaly 1.985.000
Harry LodgeUK 1.795.000
Alex FoxenUSA 1.625.000
Valentyn ShabelnykUkraine 1.475.000
Aleksandr MordvinovRussiaPokerStars player1.425.000

Level 26 - Blinds: 25.000/50.000, Ante: 5.000

16:55 Uhr: Pause

Die nächste Pause ist erreicht und Jason Wheeler hat mit 5.030.000 Chips die Führung übernommen. Die kompletten Chipstände gibt es zu Beginn von Level 27.

16:40 Uhr: Robert Heidorn wird Elfter

Das Finale der PokerStars Championship Prag wird ohne deutsche Beteiligung stattfinden, Robert Heidorn ist auf Rang elf für €47.500 Preisgeld ausgeschieden.

Michal Mrakes raiste am Button auf 110.000 Chips, Robert verteidigte seinen Big Blind, beide checkten den T♣8♥4♠-Flop. Robert checkte auch den K♣ am Turn, raiste nach der 175K-Bet von Mrakes aber All-in und bekam einen ganz schnellen Call.

Robert drehte J♣4♣ für Buttompair und Flushdraw um, Mrakes zeigte K♥9♥ für Toppair. Die T♥ am River änderte nichts.

Michal Mrakes - 3.430.000

NEIL0284_PSC_Prague2017_Robert_Heidorn_Neil Stoddart.jpg

Robert Heidorn

16:30 Uhr: Noch neun Bigs für Robert

Auch für Robert Heidorn wird es jetzt ganz eng.

Garbiele Lepore füllte den Small Blind auf, Robert checkte und callte am A♠K♦8♥-Flop 55.000 Chips. Die 8♠ am Turn brachte keine Action. Am River fiel die 7♠, der Italiener checkte, Robert setzte 175.000 und wurde prompt All-in gestellt. Es dauerte einige Minuten, dann foldete Robert.

Mittlerweile sind es nur noch 450.000 Chips beim letzten Deutschen im Feld.

16:20 Uhr: Thomas Lentrodt wird Zwölfter

Thomas Lentrodt hat die Wende nicht geschafft, scheidet auf Rang zwölf für €42.600 Preisgeld aus.

Colin Robinson hatte den Pot eröffnet, ehe Thomas am Button seine letzten 570.000 Chips mit K♦Q♦ All-in stellte. Der US-Amerikaner machte den Call und es gab ganz schlechte Nachrichten für Thomas, denn gegen A♠Q♠ lag er sehr deutlich hinten. Noch deutlicher wurde es dann am 7♠Q♥J♠-Flop. Letztlich lief das Board mit 3♣, 8♣ aus und Thomas verabschiedete sich von seinen Mitspielern.

Colin Robinson - 3.250.000

NEIL0324_PSC_Prague2017_Thomas_Lentrodt_Neil Stoddart.jpg

Thomas Lentrodt

15:50 Uhr: Preflop-Action

Michal Mrakes hat ordentlich Boden gut gemacht und dabi nicht einmal einen Flop gespielt.

Alex Foxen open-raiste auf 120.000 Chips, Mrakes spielte aus dem Small Blind die 3-Bet, der US-Amerikaner foldete.

Eine Hand später raiste Kalidou Sow auf 100.000, Foxen (Cut-off) erhöhte auf 280.000, Mrakes am Button auf 675.000. Sow und Foxen foldeten.

Am TV-Table sammelte Thomas Lentrodt zweimal mit einem Open-Push die Blinds und Antes ein.

Robert Heidorn open-pushte ebenfalls einmal und holte die Blinds und Antes.

Eine Hand später versuchte er es mit einem Raise auf 110.000, foldete aber auf die 3-Bet von Aleksandr Mordvinov.

Michal Mrakes - 2,6 Millionen
Alex Foxen - 1,1 Millionen
Robert Heidorn - 930.000
Thomas Lentrodt - 800.000

15:25 Uhr: Chips

Level 26 beginnt, hier der Zwischenstand:

NameCountryStatusChips
Valentyn ShabelnykUkraine 3.665.000
Jason WheelerUSA 3.515.000
Kalidou SowFrance 3.425.000
Harry LodgeUK 2.545.000
Colin RobinsonUSA 2.260.000
Michal MrakesCzech Republic 1.860.000
Aleksandr MordvinovRussiaPokerStars player1.840.000
Gabriele LeporeItaly 1.725.000
Alex FoxenUSA 1.550.000
Matas CimbolasLithuaniaPokerStars player1.490.000
Robert HeidornGermany 1.105.000
Thomas LentrodtGermany 685.000

Level 25 - Blinds: 20.000/40.000, Ante: 5.000

15:05 Uhr: Thomas short

Es sind immer wieder die letzten Hände im Level, die Action bringen. Diesmal war Thomas Lentrodt involviert und verlor einen Haufen Chips.

Harry Lodge füllte den Small Blind auf, callte dann das Raise von Thoams aus dem Big Blind auf 115.000. Am 4♥7♦3♣-Flop checkten beide, ehe Lodge die 9♦ am Turn für 120.000 anspielte. Thomas callte, zahlte nach der 5♣ am River noch einmal 260.000 und muckte gegen 8♠6♠ zur Straight.

Harry Lodge - 2.545.000
Thomas Lentrodt - 685.000

20 Minuten Pause.

14:55 Uhr: Robert fällt zurück

Der Level lief nicht nach dem Geschmack von Robert Heidorn. Er schien insgesamt ziemlich card-dead, verlor dann eine größere Hand und ist runter auf 1,2 Millionen.

Robert raiste aus erster Position auf 100.000, Gabriele Lepore callte aus dem Big Blind. Den T♦J♠8♦-Flop checkten beide, den K♠ spielte der Italiener für 105.000 an, Robert machte den Call. Am River fiel die 3♠, Lepore checkte, callte aber die 500.000 von Robert und war gut mit T♣8♣ gegen Q♦T♥. Lepore geht hoch auf 1,7 Millionen.

14:30 Uhr: Navot Golan wird 13.

Der dritte Bustout des Tages kommt vom TV-Tisch.

Dort open-pushte Navot Golan seine 650.000 Chips aus zweiter Position mit A♠T♣, es wurde zu Jason Wheeler im Big Blind gefoldet, der J♥J♣ für den Call fand. Das Board fiel 4♥6♣7♥T♦Q♥.

Navot kassiert €42.600 Preisgeld, Wheeler liegt mit 3,76 Millionen Chips knapp hinter Valentyn Shabelnyk (3,91 Millionen) auf Rang zwei.

NEIL0290_PSC_Prague2017_Navot_Golan_Neil Stoddart.jpg

Navot Golan

14:15 Uhr: TV-Table Chips

Der Zwischenstand vom TV-Tisch:

Valentyn Shabelnyk - 3.770.000
Jason Wheeler - 3.050.000
Colin Robinson - 2.090.000
Harry Lodge - 1.795.000
Matas Cimbolas - 1.410.000
Thomas Lentrodt - 1.375.000
Navot Golan - 670.000

14:05 Uhr: Alex Foxen verdoppelt

Am TV-Tabel geht nicht viel, die Action kommt erneut von Tisch 2.

Michal Mrakes open-raiste auf 85.000 Chips, Aleksandr Mordvinov erhöhte aus dem Small Blind auf 345.000 und Alex Foxen stellte aus dem Big Blinds seine 580.000 Chips All-in. Mrakes foldete, Mordvinov zahlte den Rest nach und lag mit A♣J♠ gegen J♥J♦ deutlich hinten. Das Board fiel dann 8♥6♣4♠9♦Q♠ und Foxen verdopplte.

Aleksandr Mordvinov - 1.300.000
Alex Foxen - 1.270.000

13:50 Uhr: Sow vs. Mrakes

Kalidou Sow macht weiter Boden gut.

Er raiste aus erster Position auf 80.000 Chips, Michal Mrakes (Button) und Robert Heidorn (Big Blind) machten die Calls. Der Flop ging auf mit 4♥6♠3♦, Robert und der Franzose checkten, Mrakes spielte 150.000 an. Robert ließ die Hand gehen, Sow blieb dabei. Am 2♠-Turn check-callte Sow noch einmal 250.000, den J♠ am River spielte er dann für 650.000 an. Mrakes machte den Call, muckte dann gegen A♠7♠ für den Nutflush.

Michal Mrakes - 3,05 Millionen
Kalidou Sow - 2,6 Millionen

13:30 Uhr: Weiter geht's

NameCountryStatusChips
Michal MrakesCzech Republic 4.095.000
Valentyn ShabelnykUkraine 3.515.000
Colin RobinsonUSA 2.770.000
Robert HeidornGermany 2.635.000
Aleksandr MordvinovRussiaPokerStars player2.075.000
Jason WheelerUSA 2.040.000
Matas CimbolasLithuaniaPokerStars player1.770.000
Harry LodgeUK 1.750.000
Kalidou SowFrance 1.550.000
Thomas LentrodtGermany 1.335.000
Navot GolanIsrael 980.000
Gabriele LeporeItaly 825.000
Alex FoxenUSA 410.000

Level 24 - Blinds: 15.000/30.000, Ante: 5.000

13:10 Uhr: Serhii Popovych wird 14.

In der letzten Hand des Levels hat sich der Ukrainer Serhii Popovych auf Rang 14 für €38.400 verabschiedet.

Vor dem Flop kam es mit J♥J♠ zum All-in gegen A♣A♠ von Kalidou Sow, das Board fiel 5♣4♦4♥2♠6♦.

Die letzten 13 Spieler sind in der Pause.

12:55 Uhr: Wenig Action

Die letzten 20 Minuten verliefen etwas ruhiger.

Michal Mrakes gewann zunächst eine paar Chips gegen William Foxen, gab wenig später einige an Gabriele Lepore wieder ab, bleibt insgesamt stabil bei vier Millionen Chips.

Von Thomas Lentrodt war am TV-Table noch nicht viel zu sehen.

Noch zehn Minuten in diesem Level.

12:30 Uhr: Pierre Calamusa wird 15.

Robert Heidorn hat den Rest von Pierre Calamusa übernommen.

Der Franzose war für seine letzten 35.000 Chips All-in, Robert isolierte den Franzosen mit einem Re-Raise, lag im Showdown mit K♦Q♦ gegen A♣Q♠ aber hinten. Doch das 6♦5♠6♠K♣Q♥-Board gab Robert Twopair, sodass Calamusa als 15. €18.400 kassiert.

NEIL0067_PSC_Prague2017_Pierre_Calamusa_Neil Stoddart.jpg

Pierre Calamusa

Auch davor gab es noch gute Action an diesem Tisch.

Aleeksandr Mordvinov holte weitere Chips mit einer 5-Bet gegen Michal Mrakes, Kalidou Sow war zweimal ohne Showdown erfolgreich.

In der ersten Hand raiste er aus erster Position auf 70.000, Robert verteidigte den Big Blind, check-raiste die Contibet am Q♦3♠2♠-Flop dann von 65.000 auf 165.000. Der Franzose antwortete mit dem All-in, Robert foldete.

Eine Hand später raiste Mrakes vom Cut-off auf 70.000, Robert callte aus dem Small Blind, Sow pushte seine 905.000 aus dem Big Blind. Mrakes und Robert foldeten.

Michal Mrakes - 4,15 Millionen
Robert Heidorn - 2,2 Millionen
Alesandr Mordvinov - 2,2 Millionen
Kalidou Sow - 1,1 Millionen

12:15 Uhr: Mordvinov verdoppelt

Zweite Hand und gleich das erste All-in mit dem Call an Tisch 2.

Robert Heidorn raiste auf 70.000 Chips, Aleksandr Mordvinov (Cut-off) re-raiste auf 180.000 und aus dem Small Bind pushte Pierre Calamusa für 865.000 Chips All-in. Robert foldete, der Russe aber callte für 810.000 Chips mit Q♠Q♣. Calamusa drehte etwas überraschend nur K♣T♣ um und konnte sich auf A♠T♠8♦6♥8♥ nicht entscheidend verbessern.

Aleksandr Mordvinov - 1,75 Millionen
Pierre Calamusa - 55.000

12:05 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Die Spieler haben ihre Chips in Stellung gebracht, Thomas Lentrodt sitzt am TV-Table, in wenigen Augenblicken geht es los.

Es sind zunächst noch 55 Minuten in Level 24 zu spielen.

11:30 Uhr: Willkommen zu Spieltag 5

Der fünfte Spieltag beim €5.300 Main Event im Rahmen der PokerStars Championship Prag steht an, heute werden die sechs Finalisten ermittelt, die am Montag um den Titel und €775.000 Siegprämie spielen.

Die Tischverteilung könnte für einen rasanten Beginn sorgen, denn die Shortstack sitzen allesamt an einem Tisch mit Chipleader Michal Mrakes aus Tschechien und dem drittplatzierten Robert Heidorn aus Deutschland. Dementsprechend ist der Tisch von Thomas Lentrodt, der zweiten deutschen Hoffnung unter den letzten 15 Spielern, deutlich ausgeglichener besetzt.

€38.400 Preisgeld sind bereits sicher, ab Rang neun sind es dann €57.000 und ab Rang sechs €147.000. Um 12 Uhr geht es los.

NEIL0096_PSC_Prague2017_Michal_Mrakes_Neil Stoddart.jpg

Michal Mrakes

Die Ausgangspositionen:

NameCountryChipsTableSeat
Matas CimbolasLithuania1.615.00011
Navot GolanIsrael1.955.00012
Valentyn ShabelnykUkraine3.225.00013
Colin RobinsonUSA2.085.00015
Harry LodgeUK1.360.00016
Thomas LentrodtGermany1.520.00017
Jason WheelerUSA2.400.00018
Pierre CalamusaFrance900.00021
Michal MrakesCzech Republic4.945.00022
Gabriele LeporeItaly580.00023
Robert HeidornGermany2.485.00024
Kalidou SowFrance640.00025
Serhii PopovychUkraine710.00026
Aleksandr MordvinovRussia820.00027
Alex FoxenUSA470.00028

Archiv