PCA 2018 Main Event: Updates zu Spieltag 3

$10.000 PCA Main Event - Spieltag 3

Spielzeit: 4 Levels (je 90 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Spieler: 582/43
Preispool: $5.645.400
Bezahlte Plätze: 87
Siegprämie: $1.081.100 plus $30.000 Platinum Pass
Mincash: $17.500
Zu den Payouts!

Livestream $10.000 PCA Main Event (mit Holecards) ab 18:30 Uhr (MEZ)!

Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, Ante: 1.000

03:15 Uhr: Chipcounts

Und da sind schon die Chipstände:

NameCountryChips
Karl StarkSweden1,148,000
David PetersUSA1,117,000
Oleg TitovRussia938,000
Bartosz StasiewiczPoland802,000
Jonathan WestUSA765,000
Maria LampropulosArgentina758,000
Koray AldemirGermany757,000
Michael FarrowCanada691,000
Michael StashinUSA646,000
Christian BanzGermany621,000
Adrian MateosSpain620,000
Jack SinclairUK598,000
Jean AtebaNorway481,000
Lucas BlancoSpain478,000
Phillip CorionUK459,000
Adalfer Morales GamarraColombia437,000
Gleidibe BritoBrazil418,000
Keith NassettaUSA414,000
Richard KirschUSA400,000
Liv BoereeUK389,000
Patryk PoterekPoland340,000
Christian RudolphGermany340,000
Shawn BuchananCanada299,000
Daniel CoupalCanada285,000
Marco Gagliano AlvesBrazil275,000
Uladzimir AnoshkaBelarus269,000
Calum DeasUK260,000
Bryan Ponce ZernaEcuador234,000
Ivan ZhechevBulgaria221,000
Aleksandr MilyaevRussia221,000
Sharman OlshanUSA193,000
Helio ChreemBrazil188,000
Florian MaurerAustria166,000
Oliver WeisGermany161,000
Orpen KisacikogluTurkey161,000
Jason StemmlerCanada158,000
Timothey MilesUSA138,000
Lachezar PetkovBulgaria130,000
Andriy LyubovetskiyUkraine127,000
Michael KamranUSA126,000
Aaron OlshanUSA114,000
Gabriella BozaHungary97,000
Maria KonnikovaUSA62,000

NEIL9765_PCA2018_Karl_Stark_Neil Stoddart.jpg

Karl Stark

02:55 Uhr: Tag 3 beendet

Wenn die Anzeige am Bildschirm stimmt, dann haben 43 Pokerspieler und -spielerinnen den dritten Spieltag überstanden.

Die Führung im Chipcount geht an den Schweden Karl Stark mit 1.148.000 Chips, knapp dahinter folgt der US-Amerikaner David Peters mit 1.117.000.

Bester Deutscher ist Koray Aldemir mit 757.000, Christian Banz zählt mit 621.000 ebenfalls zu den Bigstacks. Außerdem haben Christian Rudolf (340.000), Florian Maurer (166.000) und Oliver Weis (161.000) den Tag überstanden.

Die kompletten Zahlen folgen zeitnah.

NEIL9515_PCA2018_Koray_Aldemir_Neil Stoddart.jpg

Koray und Christian bleiben im Rennen beim PCA Main Event

02:40 Uhr: Die letzten Hände

Die Uhr ist gestoppt, pro Tisch werden noch drei Hände gespielt.

02:30 Uhr: Florian fällt zurück

Zum Ende des Spieltages geht Florian Maurer hier etwas die Luft aus, hat es den Anschein.

Unter anderem verlor er zwei Blind Battles gegen Marco Alves aus Brasilien.

Beim ersten Mal eröffnete Florian aus dem Small Blind für 15.000, Alves callte und zahlte auch die Bets für 15.000 am K♣9♦2♦-Flop und 30.000 am 7♠-Turn. Florian checkte dann die T♥ am River, callte aber die Bet für 42.000 und muckte gegen 7♣2♣ für Twopair.

Ein paar Orbits später lag der Flop mit 6♣3♠4♠, Florian check-raiste die Bet von Alves von 25.000 auf 68.000, ehe er auf das All-in foldete. Damit bleiben Florian nur noch 180.000 Chips.

02:10 Uhr: Kontroverse an Tisch 10

Die folgende Hand sorgte für reichlich Diskussionsstoff, doch wie gewohnt traf die Turnierleitung die einzig richtige Entscheidung.

Adalfer Gamarra limpte aus erster Position, der Spieler am Button und der Small Blind schlossen sich an, Christian Banz checkte den Big Blind. Der Flop brachte dann J♣T♠5♠, der SB checkte, Christian setzte 13.000, die nur von Gamarra bezahlt wurde. Heads-up ging es also zur 3♠ am Turn. Christian setzte weitere 32.000, Gamorra callte erneut.

Am A♠-River wurde es dann unübersichtlich. Christian setzte noch einmal nach für 65.000 Chips, Gamorra warf einen Stapel Chips in die Mitte, 165.000 um genau zu sein. Christian callte, öffnete K♠J♠ zum Flush, Gamorra muckte.

Der Kolumbianer nahm dann 100.000 Chips wieder zurück und der Dealer griff ein. Es war alles etwas missverständlich, da Gamorra kein englisch spricht. Er hatte die Chips seiner Meinung nach aber mit der Intention für den Call in die Mitte geworfen, was zwei Spieler am Tisch auch bestätigten.

Der Floor musste eingreifen, versuchte Gamorra zu erklären, dass er in diesem Fall klar und deutlich „Call" hätte annoncieren müssen. Das hatte er aber nicht gemacht - was die anderen beiden Spieler am Tisch ebenfalls bestätigten - und deshalb wird die Aktion als Raise gewertet. Gamorra passte das überhaupt nicht, doch der Floorman blieb dabei, da er natürlich nicht die Intention eines Spielers bewerten kann, sondern nur die Fakten.

Und so bekam Christian die kompletten 165.000 Chips und baute seinen Stack mit diesem Pot auf insgesamt 500.000 Chips aus. Gamorra muss mit 345.000 Chips auskommen.

01:40 Uhr: Chips ohne Showdown für Christian

Schöner Pot für Christian Banz, der seinen Stack wieder auf 275.000 Chips ausgebaut hat.

Er open-raiste am Button auf 16.000 Chip, callte wenige später die 3-Bet von Ivan Zhechev (Big Blind) auf 50.000. Der Flop ging auf mit Q♣8♥K♠, der Bulgare feuerte noch einmal 37.000 ab, foldete aber sehr schnell nach dem Push von Christian für rund 130.000.

Christian Banz_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7488.jpg

Christian Banz

01:30 Uhr: Markus Schottes ausgeschieden

Das geht ja schlecht los im neuen Level.

Markus Schottes war für 56.000 Chips mit 3♠3♥ All-in gegen A♠J♣ von Maria Lampropulos. Die Argentinierin verfehlte zwar das 8♦9♥9♠7♥7♦-Board, konnte es mit dem Ace als Kicker aber schlagen im Gegensatz zu Markus, der damit als 49. $22.020 kassiert.

Maria Lampropulos festigt mit 870.000 Chips ihren Platz in den Top 5.

Markus Schottes_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7424.jpg

Markus Schottes

01:23 Uhr: Chips

Es sind sogar nur noch 49 Spieler, die den letzten Levels in Angriff nehmen, hier der Zwischenstand:

NameCountryChips
Gleidibe BritoBrazil943.000
Maria LampropulosArgentina820.000
Michael StashinUSA790.000
Karl StarkSweden759.000
David PetersUSA742.000
Oleg TitovRussia698.000
Koray AldemirGermany585.000
Adalfer Morales GamarraColombia565.000
Jonathan WestUSA544.000
Jack SinclairUK500.000
Florian MaurerAustria495.000
Michael KamranUSA490.000
Daniel CoupalCanada482.000
Adrian MateosSpain470.000
Bartosz StasiewiczPoland427.000
Alexander GambinoUSA423.000
Ivan ZhechevBulgaria410.000
Jean AtebaNorway390.000
Lucas BlancoSpain387.000
Liv BoereeUK369.000
Phillip CorionUK358.000
Marco Gagliano AlvesBrazil350.000
Richard KirschUSA324.000
Uladzimir AnoshkaBelarus310.000
Oliver WeisGermany305.000
Michael FarrowCanada275.000
Patryk PoterekPoland274.000
Maria KonnikovaUSA260.000
Orpen KisacikogluTurkey260.000
Sharman OlshanUSA250.000
Gabriella BozaHungary236.000
Christian RudolphGermany230.000
Bryan Ponce ZernaEcuador225.000
Jason StemmlerCanada223.000
Aaron OlshanUSA206.000
Sergio CabreraSpain196.000
Shawn BuchananCanada186.000
Keith NassettaUSA185.000
Andriy LyubovetskiyUkraine171.000
Christian BanzGermany171.000
Timothey MilesUSA164.000
Lucas GreenwoodCanada160.000
Barry GreensteinUSA141.000
Vladimir ShabalinRussia120.000
Calum DeasUK112.000
Lachezar Plamenov PetkovBulgaria99.000
Aleksandr MilyaevRussia90.000
Helio ChreemBrazil74.000
Markus SchottesGermany57.000

Level 16 - Blinds: 2.500/5.000, Ante: 500

00:55 Uhr: Christian nimmt Ivan Luca vom Tisch

Ein kleiner Suckout zum Levelende.

Christian Rudolph open-raiste auf 11.000 Chips, Ivan Luca pushte am Button 59.500 Chips All-in. Christian tat sich schwer, doch nach etwas Bedenkzeit machte er den Call mit K♣Q♦ und war dominiert von A♣K♦. Doch gleich der Flop mit Q♠4♣2♥ lieferte ihm Toppair, das dann auch bis zum Ende hielt.

Christian Rudolph - 220.000

Die letzten 50 Spieler haben jetzt 30 Minuten Pause, dann geht es in den letzten Level des Tages.

00:40 Uhr: Tim Volf ausgeschieden

Jetzt lichtet sich das Feld der DACH-Spieler aber zügig.

Michael Stashin hatte den Pot für 12.000 Chips eröffnet, Tim stellte direkt dahinter seine 104.500 Chips All-in. Stashin ließ zunächst zählen, zögerte und machte den Call. Tim drehte 9♠9♥ um und war etwas überrascht J♦J♠ beim US-Amerikaner zu sehen.

Der Flop brachte dann K♦6♠7♥, Tim sagte zum Dealer „You can do it!". Doch er konnte nicht, legte hinten raus 3♣, Q♦. Wenn ich richtig liege müsste Tim aber zumindest die nächste Preisstufe für $22.020 erreicht haben.

Noch 55 Spieler.

00:30 Uhr: Chips

Der Tisch von Oliver Weis und Christian Banz ist aufgelöst. Oliver nimmt gleich mit 184.000 Chips m TV-Table platz, wird also in gut 30 Minuten im Stream zu sehen sein.

Die weiteren ungefähren Chipstände:

Koray Aldemir - 580.000
Florian Maurer - 500.000
Christian Banz - 190.000
Christian Rudolph - 185.000
Tim Volf - 90.000
Markus Schottes - 70.000

Oliver Weis_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7403.jpg

Oliver Weis

00:22 Uhr: Roman und Maximilian ausgeschieden

Es geht Schlag auf Schlag, die Plätze 61 und 60 gehen an Roman Wieczorek und Maximilian Grünberger.

Roman verlor sein Preflop-All-in mit 5♣5♠ gegen J♠J♦ von Koray Aldemir.

Bei Maximilian habe ich lediglich die Info bekommen, dass er mit Twopair gegen ein höheres Twopair gelaufen ist.

Beide bekommen ebenfalls $19.760 Preisgeld ausbezahlt.

00:15 Uhr: Markus verdoppelt

Im Augenwinkel konnte ich noch gerade die Holecards sehen und demnach hat Markus Schottes seinen Stack mit Pocketjacks gegen Pocketsevens auf knapp 80.000 Chips verdoppelt.

Noch deutlicher zugelegt hat Maximilian Grünberger mit jetzt 150.000 Chips.

00:05 Uhr: Florian Buhler ausgeschieden

Auch für Florian Buhler ist der Main Event beendet.

Er stellte nach dem Raise von Christian Rudolph (Cut-off) und dem Call von Richard Kirsch (Button) seine letzten 45.500 Chips aus dem Small Blind All-in, Christian und Kirsch callten. Der Q♣K♠4♣-Flop brachte keine Action, die T♠ auch nicht. Die 5♦ am River spielte der US-Amerikaner für 40.000 Chips an, Christian check-foldete. Im Showdown zeigte Florian A♣9♠, Kirsch 5♥5♠ zum Drilling.

Florian bekommt $19.760, Christian bleiben noch 230.000 Chips.

Florian Buhler_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7504.jpg

Florian Buhler

23:50 Uhr: Daniel und Steven ausgeschieden

Steven Jost, der letzte Schweizer im Feld, und Daniel Viebcke aus Hamburg sind ausgeschieden.

Die Hand von Steven habe ich nicht gesehen, aber er war zuletzt mit 12.000 Chips supershort.

Daniel (Cut-off) check-callte auf 9♥A♥J♠7♠ mit A♣Q♣ für ca. 125.000 Chips All-in, nachdem Florian Maurer (Button) gepusht hatte, der dann A♦K♥ zeigte. Die 2♦ am River änderte nichts.

Steven bekommt als 74. $17.500 ausbezahlt, Daniel als 70. $19.760. Florian dagegen ist mit 370.000 Chips noch längst nicht fertig.

23:30 Uhr: Marius Patro ausgeschieden

Den Mincash gibt es für Marius Patro.

Er kam gerade frisch an den Tisch mit Tim Volf und Markus Schotte, musste gleich den Big Blind bezahlen und callte dann das Raise von Sharman Olshan. 500 Chips sparte er sich aus irgendeinem Grund noch auf, check-callte dann aber auf A♦5♠Q♣ zum All-in. Die US-Amerikanerin drehte A♥J♣ um, Marius K♠K♦ und das Board lief aus mit 5♣, Q♣.

23:20 Uhr: Chipcounts

Weiter geht es mit Level 16, hier der Zwischenstand:

NameCountryChips
Oleg TitovRussia952.000
Gleidibe BritoBrazil740.000
David PetersUSA680.000
Alexander GambinoUSA650.000
Karl StarkSweden560.000
Michael StashinUSA530.500
Liv BoereeUK510.500
Ivan ZhechevBulgaria505.000
Michael KamranUSA497.000
Koray AldemirGermany485.000
Maria LampropulosArgentina474.000
Adrian MateosSpain457.000
Adalfer Morales GamarraColombia455.000
Lucas BlancoSpain440.000
Christian BanzGermany390.000
Patryk PoterekPoland385.000
Jack SinclairUK381.000
Jonathan WestUSA358.000
Orpen KisacikogluTurkey319.000
Bartosz StasiewiczPoland311.500
Phillip CorionUK290.500
Jean AtebaNorway290.000
Maria KonnikovaUSA288.000
Oliver WeisGermany234.000
Lachezar Plamenov PetkovBulgaria220.000
Uladzimir AnoshkaBelarus220.000
Richard KirschUSA213.000
Florian MaurerAustria210.500
Shawn BuchananCanada210.000
Aleksandr MilyaevRussia206.000
Christian RudolphGermany202.000
Kliment Roussev TarmakovCanada192.000
Daniel CarlssonSweden180.000
Aaron OlshanUSA177.000
Vladimir ShabalinRussia173.000
Daniel CoupalCanada170.000
Andriy LyubovetskiyUkraine169.000
Keith LehrUSA168.000
Timothey MilesUSA162.000
Lucas GreenwoodCanada160.000
Pedro Bregeiro lealBrazil150.000
Philipp ViebckeGermany147.500
Michael FarrowCanada143.500
Calum DeasUK142.500
Sergio CabreraSpain140.000
Florian BuhlerGermany117.000
Jianguo ZhouChina115.500
Sharman OlshanUSA114.000
Anthony PhilipsUK112.000
Marco Gagliano AlvesBrazil110.000
Jason StemmlerCanada107.500
Ivan LucaArgentina102.000
Ramin HajiyevAzerbaijan100.500
Bryan Ponce ZernaEcuador100.000
Affif PradoBrazil100.000
Vladimir TroyanovskiyRussia99.500
Helio ChreemBrazil92.000
Gabriella BozaHungary85.000
Oleksandr DidukhUkraine83.000
Scott BohlmanUSA64.000
Pablo Bolanos CachoMexico62.500
Markus SchottesGermany58.000
Roman WieczorekGermany55.500
Maximilian GruenbergerGermany54.500
Villu MetsurEstonia53.000
Henry StrasserCanada50.000
Scott WilsonCanada45.500
Brian PotashnikUSA45.000
Tim VolfGermany43.500
Keith NassettaUSA43.000
Leo MargetsSpain42.000
Kevin MacPheeUSA42.000
Ricardo Goncalves NetoBrazil41.500
Brett BaderUSA40.000
George HadwehHonduras34.000
Victor RamdinUSA34.000
Ricky GuanUSA30.000
Harrison GimbelUSA28.500
Barry GreensteinUSA27.000
Steven-John JostSwitzerland21.500
Marius PatroGermany16.500
Gianluca SperanzaItaly12.500

Level 15 - Blinds: 2.000/4.000, Ante: 500

22:55 Uhr: Florian nimmt Rogers vom Tisch

In der letzten Hand vor der Pause hat Florian Maurer den US-Amerikaner John Rogers vom Tisch genommen und seinen Stack auf ca. 220.000 Chips ausgebaut.

Der Flop zeigte 3♠J♥9♣ als Rogers mit J♦8♠ für Toppair All-in war. Florian drehte im Showdown K♥K♦ um, das Board lief mit 3♦, 6♣ aus.

Damit geht es in die Pause.

22:45 Uhr: Nikita Neliubin wird PCA-Bubbleboy

Supershort versuchte Nikita Neliubin die Bubble auszusitzen und war sicherlich äußerst unglücklich nach dem Verdoppler von Barry Greenstein.

Letztlich stellte der Russe seine 5.000 Chips aus erster Position mit A♥3♥ All-in, Luc Greenwood erhöhte auf 15.000, alle anderen Spieler foldeten. Der Kanadier drehte A♣K♠ um, traf auf K♥K♣9♦ sofort den Drilling. Die 4♥ am Turn gab Neliubin Hoffnung mit dem Flushdraw, doch letztlich beendete die 3♣ die Moneybubble des PCA 2018.

Die verbliebenen 87 Spieler haben $17.500 Preisgeld sicher.

Noch acht Minuten in diesem Level.

Bubble Boy Nikita Neliubin_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7605.jpg

Nikita Neliubin

22:40 Uhr: In the Money!

Die Moneybubble ist geplatzt. Die genauen Infos folgen in wenigen Minuten.

22:20 Uhr: Bubble-Up für Barry Greenstein

Team PokerStars Pro Barry Greenstein stand vor wenigen Minuten kurz vor dem Aus, doch auf den letzten Drücker schaffte er den Doble-Up an der Bubble.

Brian Potashnik hatte auf 15.000 Chips geraist, Greenstein callte aus dem Big Blind mit 8♣8♠ und 8.000 Chips All-in. Potashnik drehte A♦A♠ um, war klarer Favorit und blieb am K♠6♠4♥-Flop und am 3♥-Turn vorn. Am River schlug dann aber tatsächlich die 8♦ zum Set für Greenstein ein.

Barry Greenstein_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7377.jpg

Barry Greenstein

21:45 Uhr: Die Bubble hält an

14 Hände sind mittlerweile absolviert und es gab noch nicht einen All-in-Showdown.

Pro gespielter Hand werden zwei Minuten von der Uhr genommen, die Bubble läuft aber schon eine Stunde. Wir sind also schon über eine halbe Stunde über dem ursprünglichen Zeitplan.

21:05 Uhr: Noch kein Showdown

Vier Hände sind gespielt, aber es tut sich nichts an den Tischen. Ein paar Spieler sind mittlerweile sehr short, darunter auch Team PokerStars Pro Barry Greenstein mit fünf Big Blinds.

20:40 Uhr: Björn Fiedler ausgeschieden

Noch ein deutscher Spieler ist vor dem Geld raus.

Björn Fiedler ging nach dem Raise von Andriy Lyubovetskiy mit seinen letzten 29.500 Chips All-in, bekam den Call und verlor den Flip mit A♠Q♣ gegen 3♦3♥ auf 9♦8♥T♠K♣5♥.

Damit sind wir an der stone-cold Moneybubble. Einer muss noch gehen, der Rest bekommt Geld.

Soft Bubble Bjorn Fiedler_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7555.jpg

Björn Fiedler

20:30 Uhr: Niklas ausgeschieden

Es hat nicht gereicht für Niklas Ehrenholz.

Am Ende gingen die letzten 34.000 Chips mit A♦K♠ gegen T♦T♣ von Brett Bader in die Mitte und Niklas verfehlte das J♦8♦Q♣3♥3♦-Board.

Damit ist das Feld runter auf 89 Spieler und es wird ab sofort Hand für Hand gespielt. Das bedeutet, erst wenn alle Tische eine Hand beendet haben wird die nächste freigegeben.

NEIL9293_PCA2018_Niklas_Ehrenholz_Neil Stoddart.jpg

Niklas Ehrenholz bleibt ohne Preisgeld beim Main Event

20:15 Uhr: Noch 90 Spieler

Zwei weitere Spieler sind draussen, das Feld ist runter auf 90.

Joao Simao aus Brasilien verlor einen Coinflip für seine letzten 80.000 Chips mit Q♣Q♦ gegen A♠K♦ von Chipleader Michael Stashin, der den entscheidenden K♠ floppte und seinen Stack damit auf überragende 1 Million Chips ausgebaut hat.

20:05 Uhr: Niklas in Gefahr

Niklas Ehrenholz hat zu Beginn des Levels einen kleinen Pot verloren, aber bei seinem Stack tut jeder verlorene Chips weh.

Er raiste auf 8.000 Chips, bekam den Call vom Spieler im Big Blind, der auf Q♠4♠2♠ auch die Contibet für 6.000 Chips bezahlte. Nach dem A♥ am Turn setzte Nikky noch einmal 13.000, der BB check-callte erneut. Am River fiel die T♠, beide checkten und Niklas muckte gegen Q♣5♦.

Niklas Ehrenholz - 45.000

19:58 Uhr: Weiter geht's

Kurz vor der Pause konnte David Peters noch Chris Hunichen vom Tisch nehmen und seinen Stack auf 560.000 Chips ausbauen. Damit sind es jetzt noch 92 Spieler für Level 15.

Level 14 - Blinds: 1.500/3.000, Ante: 500

19:35 Uhr: Erste Pause

Levelende und damit 20 Minuten Pause im Main Event.

19:25 Uhr: Chips

In der letzten halben Stunde hat es keinen Bustout gegeben, es bleibt also spannend im Kampf um die 87 bezahlten Plätze.

Hier die ungefähren Chipstände der DACH-Spieler, die nicht an den TV-Tischen sitzen:

Florian Maurer - 360.000
Christian Rudolph - 330.000
Oliver Weis - 300.000
Koray Aldemir - 270.000
Christian Banz - 215.000
Florian Buhler - 170.000
Roman Wieczorek - 145.000
Markus Schottes - 126.000
Tim Volf - 80.000
Niklas Ehrenholz - 80.000
Maximilian Grünberger - 78.000
Steven Jost - 76.000
Björn Fiedler - 45.000

Tim Volf_2018 PCA_$10K Main Event_Day 3_Giron_8JG7411.jpg

Tim Volf

18:55 Uhr: Maximilian verdoppelt

Zweimal war Maximilian Grünberger in den letzten fünf Minuten All-in.

Einmal musste er sich mit A♣Q♠ gegen A♦Q♥ mit einem Splitpot begnügen, doch dann konnte er seine 36.000 Chips mit A♣K♠ gegen 5♣5♥ auf 6♠6♥2♦K♦4♣ verdoppeln und ballte die Faust.

Bei noch 93 Spieler rücken die bezahlten Plätze in greifbare Nähe und als PokerStars-Qualifikant sind $17.500 natürlich ein sehr lukratives Preisgeld.

18:40 Uhr: Chips für Florian

Tisch 3 ist mit gleich vier deutschen Spielern natürlich besonders interessant für diesen Blog und liefert auch die nächste Hand.

Es wurde zu Christian Rudolph am Button gefoldet, er raiste auf 6.000, aus den Blinds callten der US-Amerikaner Richard Kirsch und Florian Buhler. Am A♣6♣K♠-Flop checkten alle drei, das A♥ am Turn spielte Kirsch dann für 9.000 Chips an. Florian machte den Call, Christian foldete. Die 7♠ komplettierte das Board, Kirsch setzte mit 20.000 Chips nach, Florian machte den Call und holte den Pot mit A♣T♣ aufgrund des besseren Kickers gegen A♦5♦.

Christian Rudolph - 340.000
Koray Aldemir - 270.000
Florian Buhler - 175.000
Roman Wieczorek - 155.000

18:20 Uhr: Fehlstart für Niklas

Niklas Ehrenholz hat gleich zu Beginn einen größeren Pot verloren und ist auf 130.000 Chips zurück gefallen.

Am Button limpte Scott Wilson, Sharman Olshan füllte den Small Blind auf und der Deutsche raiste aus dem Big Blind auf 12.000. Wilson gab die Hand auf, Olshan callte. Der A♠2♠Q♠-Flop brachte keine Action, doch am 8♣-Turn stellte die US-Amerikanerin ihre 45.500 Chips All-in. Niklas kontrollierte noch einmal sein Holecards, callte und zeigte A♥K♠ für Toppair plus Nutflushdraw. Olshan lag aber vorn mit Q♣8♦ für Twopair und konnte nach der 7♣ am River aufdoppeln.

18:15 Uhr: Triple Up!

Perfekter Spot für Markus Schottes!

Anthony Philips raiste aus zweiter Position auf 6.500 Chips, Jack Sinclair callte und Markus stellte aus dem Big Blind seine 52.000 Chips All-in. Die beiden Briten callte, checkten das 3♥A♣5♦9♠5♠-Board, zeigten T♣T♦ (Philips) und J♦J♣. Markus drehte mit Q♦Q♠ das höhere Pocket um und verdreifachte auf 160.000 Chips.

18:05 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Die Spieler sitzen auf ihren Plätzen, Level 14 läuft.

Die Turnierleitung hat angekündigt, dass heute vier Levels gespielt werden. Das bedeutet wir sind gegen Mitternacht deutscher Zeit bereits durch.

17:35 Uhr: 15 DACH-Spieler starten in den dritten Spieltag

Wir sind zurück zum dritten Spieltag beim $10.000 PCA Main Event und die erste große Entscheidung steht an. Für die letzten 101 Spieler geht es heute zunächst darum die 87 bezahlten Plätze zu erreichen, darunter dreizehn Deutsche, ein Österreicher und ein Schweizer.

Eng wird es vor allem für Marius Patro (9 Big Blinds), Florian Buhler (15 BBs), Maximilian Grünberger (16,5 BBs), Steven Jost und Markus Schottes (beide 18 BBs). Im Gegensatz dazu mischen Christian Rudolph (122,5 BBs) und Koray Aldemir (85 BBs) vorne mit.

Das Team PokerStars ist noch durch Victor Ramdin (46 BBs), Liv Boeree (32 BBs) und Barry Greenstein (23 BBs) vertreten, außerdem sind jede Menge weitere Big Names wie zum Beispiel Adrian Mateos (119 BBs), David Peters (109 BBs), Harrison Gimbel (33 BBs) und Kevin MacPhee (13 BBs) im Rennen.

Um 18 Uhr deutscher Zeit geht es los, der Livestream beginnt 30 Minuten später, dafür erneut mit Holecards.

Hier die Ausgangspositionen für Tag 3:

NameCountryChips
Oleg TitovRussia493.000
Gleidibe Goncalves BritoBrazil472.000
Lucas BlancoSpain435.000
Karl StarkSweden424.000
Michael StashinUSA403.000
Keith LehrUSA374.500
Christian RudolphGermany367.500
Adrian MateosSpain358.000
Alexander GambinoUSA352.500
Patryk PoterekPoland344.000
Jonathan WestUSA344.000
Michael KamranUSA340.000
David PetersUSA327.000
Daniel CoupalCanada321.000
Phillip CorionUK316.500
Ivan ZhechevBulgaria302.500
Sergio CabreraSpain301.000
Maria LampropulosArgentina299.500
Anthony PhilipsUK296.000
Charles FureyUSA291.500
Orpen KisacikogluTurkey289.500
Jack SinclairUK274.000
Maria KonnikovaUSA266.000
Koray AldemirGermany256.000
Marco Gagliano AlvesBrazil231.500
Vladimir TroyanovskiyRussia231.000
Pedro Bregeiro lealBrazil221.500
Bryan Ponce ZernaEcuador211.500
Philipp ViebckeGermany209.000
Helio ChreemBrazil199.000
Brian PotashnikUSA197.000
Gianluca SperanzaItaly196.000
Oliver WeisGermany190.000
Niklas EhrenholzGermany188.500
Timothey MilesUSA187.500
Aleksandr MilyaevRussia184.500
Daniel CarlssonSweden184.000
Andriy LyubovetskiyUkraine182.000
Shawn BuchananCanada172.500
Jean AtebaNorway170.000
Michael FarrowCanada168.000
Chris HunichenUSA166.000
Calum DeasUK164.000
Florian MaurerAustria164.000
Jason StemmlerCanada159.500
Roman WieczorekGermany158.000
Christian BanzGermany157.500
Uladzimir AnoshkaBelarus153.500
Lucas GreenwoodCanada148.500
Bartosz StasiewiczPoland147.500
Adalfer Morales GamarraColombia146.500
Kliment Roussev TarmakovCanada138.000
Pablo Bolanos CachoMexico133.000
Darren RabinowitzUSA133.000
John RogersUSA132.000
Victor RamdinUSA131.000
Lachezar Plamenov PetkovBulgaria124.000
Gavin O'RourkeIreland122.000
Ramin HajiyevAzerbaijan120.500
Richard KirschUSA120.000
Oleksandr DidukhUkraine116.500
Keith NassettaUSA115.000
George HadwehHonduras114.500
Affif PradoBrazil112.500
Villu MetsurEstonia108.500
Artur GalanekPoland106.000
Henry StrasserCanada105.000
Gabriella BozaHungary102.000
Aaron OlshanUSA101.000
Harrison GimbelUSA99.000
Liv BoereeUK96.000
Joao SimaoBrazil90.500
Nikita NeliubinRussia87.000
Dario MarinelliItaly87.000
Leo MargetsSpain86.500
Andy PhilachackUSA78.000
Ivan LucaArgentina77.000
Tim VolfGermany77.000
Ricky GuanUSA76.500
Bjorn FiedlerGermany70.500
Barry GreensteinUSA69.000
Martin RausCanada69.000
Ricardo Goncalves NetoBrazil59.500
Scott BohlmanUSA58.500
Sharman OlshanUSA58.500
Markus SchottesGermany53.500
Steven-John JostSwitzerland53.500
Septimiu PopescuCanada52.000
Scott WilsonCanada51.500
Maximilian GruenbergerGermany50.000
Florian BuhlerGermany46.000
Vladimir ShabalinRussia45.500
Horea SerbanRomania44.500
Kevin HobbsCanada39.500
Kevin MacPheeUSA38.500
Igor YaroshevskyyUkraine32.500
Brett BaderUSA31.000
Jianguo ZhouChina28.000
Marius PatroGermany26.500
Marco Del PinoItaly24.000
Ryan SmithCanada19.500

NEIL7325_PCA2018_TV_Neil Stoddart.jpg

Live Turnier-Berichte

PokerStars and Monte-Carlo©Casino EPT

Euro 5.300 Main Event

Datum: 28. April bis 4. Mai

Spielort: Sporting Monte Carlo

Archiv