PCA 2018 Main Event: Updates zu Spieltag 2

$10.000 PCA Main Event - Spieltag 2

Spielzeit: 5 Levels (je 90 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Spieler: 582/101
Preispool: $5.645.400
Bezahlte Plätze: 87
Siegprämie: $1.081.100 plus $30.000 Platinum Pass
Mincash: $17.500
Zu den Payouts!

Livestream $10.000 PCA Main Event (mit Holecards) ab 18:30 Uhr (MEZ)!

Level 13 - Blinds: 1.200/2.400, Ante: 400

04:55 Uhr: Chips und Seatdraw

Die Spielerzahl für Tag 3 wurde auf 101 nach unten korrigiert, hier der Seatdraw für Donnerstag (Startzeit 18 Uhr MEZ) mit den dazugehörigen Chipständen:

NameCountryChipsTableSeat
Adrian MateosSpain358.00011
Darren RabinowitzUSA133.00012
Andriy LyubovetskiyUkraine182.00013
Sergio CabreraSpain301.00014
Daniel CoupalCanada321.00015
Bjorn FiedlerGermany70.50016
Dario MarinelliItaly87.00017
Oleg TitovRussia493.00018
Maria LampropulosArgentina299.50021
Kliment Roussev TarmakovCanada138.00022
Calum DeasUK164.00023
Leo MargetsSpain86.50024
Michael FarrowCanada168.00025
Harrison GimbelUSA99.00026
Kevin MacPheeUSA38.50027
Pablo Bolanos CachoMexico133.00028
Richard KirschUSA120.00031
Florian BuhlerGermany46.00032
Keith NassettaUSA115.00033
Ivan LucaArgentina77.00034
Roman WieczorekGermany158.00035
Affif PradoBrazil112.50036
Koray AldemirGermany256.00037
Christian RudolphGermany367.50038
Ricardo Goncalves NetoBrazil59.50041
Andy PhilachackUSA78.00042
Jonathan WestUSA344.00043
Phillip CorionUK316.50044
Ramin HajiyevAzerbaijan120.50045
Kevin HobbsCanada39.50046
Liv BoereeUK96.00047
Vladimir TroyanovskiyRussia231.00048
Aleksandr MilyaevRussia184.50051
Anthony PhilipsUK296.00052
Tim VolfGermany77.00053
Jack SinclairUK274.00055
Septimiu PopescuCanada52.00056
Vladimir ShabalinRussia45.50057
Markus SchottesGermany53.50058
Brian PotashnikUSA197.00061
Henry StrasserCanada105.00062
Adalfer Morales GamarraColombia146.50063
Ivan ZhechevBulgaria302.50064
Barry GreensteinUSA69.00065
Gianluca SperanzaItaly196.00066
Ricky GuanUSA76.50067
Steven-John JostSwitzerland53.50068
Charles FureyUSA291.50071
Maximilian GruenbergerGermany50.00072
Bartosz StasiewiczPoland147.50073
Daniel CarlssonSweden184.00074
Bryan Ponce ZernaEcuador211.50075
Alexander GambinoUSA352.50076
Ryan SmithCanada19.50077
John RogersUSA132.00078
Lachezar Plamenov PetkovBulgaria124.00081
Brett BaderUSA31.00082
Marco Gagliano AlvesBrazil231.50083
Artur GalanekPoland106.00084
Christian BanzGermany157.50085
Marco Del PinoItaly24.00086
Jean AtebaNorway170.00087
George HadwehHonduras114.50088
Lucas GreenwoodCanada148.50091
Gavin O'RourkeIreland122.00092
Chris HunichenUSA166.00094
Shawn BuchananCanada172.50095
David PetersUSA327.00096
Nikita NeliubinRussia87.00097
Gabriella BozaHungary102.00098
Horea SerbanRomania44.500101
Joao SimaoBrazil90.500102
Keith LehrUSA374.500103
Helio ChreemBrazil199.000104
Michael StashinUSA403.000105
Uladzimir AnoshkaBelarus153.500106
Oliver WeisGermany190.000107
Gleidibe GoncalvesBrazil472.000108
Jason StemmlerCanada159.500112
Maria KonnikovaUSA266.000113
Orpen KisacikogluTurkey289.500114
Oleksandr DidukhUkraine116.500115
Marius PatroGermany26.500116
Aaron OlshanUSA101.000117
Philipp ViebckeGermany209.000118
Villu MetsurEstonia108.500121
Timothey MilesUSA187.500122
Scott BohlmanUSA58.500123
Michael KamranUSA340.000124
Pedro Bregeiro lealBrazil221.500125
Victor RamdinUSA131.000126
Florian MaurerAustria164.000127
Lucas BlancoSpain435.000128
Igor YaroshevskyyUkraine32.500131
Patryk PoterekPoland344.000132
Jianguo ZhouChina28.000133
Scott WilsonCanada51.500134
Sharman OlshanUSA58.500135
Niklas EhrenholzGermany188.500136
Karl StarkSweden424.000137
Martin RausCanada69.000138

oleg-titov-2018-pca-10k-main-event-day-2-giron-8jg7244.jpg

Oleg Titov

03:35 Uhr: Spieltag 2 beendet

Der zweite Spieltag ist im Kasten, laut Bildschirm sind noch 102 Spieler dabei, wenn es morgen um den Einzug in die 87 bezahlten Plätze geht.

Bester Deutscher ist Christian Rudolph mit 367.500 Chips. Marius Patro hat am Ende des Tages noch einen großen Bluff gegen Maria Konnikova gespielt, ist auf 26.500 Chips abgestürzt und damit der Shortie aus deutscher Sicht.

Die weiteren Chipstände:

Koray Aldemir - 256.000
Daniel Viebcke - 209.000
Oliver Weis - 190.000
Niklas Ehrenholz - 188.000
Florian Maurer - 164.000
Roman Wieczorek - 158.000
Christian Banz - 157.500
Tim Volf - 77.000
Björn Fiedler - 70.500
Steven Jost - 53.500
Markus Schottes - 53.500
Maximilian Grünberger - 50.000

Chipleader ist der Russe Oleg Titov mit starken 495.000 gefolgt vom Brasilianer Gleidibe Brito mit 472.000. Die kompletten Zahlen folgen in ca. 90 Minuten. Bis dahin.

STA_0307_PCA2018_Event 7 Main event Christian RudolphTomas Stacha.jpg

Christian Rudolph

03:10 Uhr: Die letzten Hände

Die Turnieruhr ist gestoppt, pro Tisch werden jetzt noch vier Hände ausgespielt.

02:50 Uhr: Niklas eliminiert Khoroshenin

Es geht rechtzeitig zum Tagesende wieder aufwärts bei Niklas Ehrenholz.

Oleksii Khoroshenin, Gewinner der EPT Wien, raiste aus erster Position auf 6.000 Chips, Niklas re-raiste am Cut-off auf 16.000. Der Ukrainer stellte daraufhin seine 87.300 Chips All-in, Niklas ließ zunächst zählen, machte dann den Call mit K♥K♦. Auch nicht die ganz feine Art. Khoroshenin war mit A♥6♥ in einer ganz schlechten Position, die am sich am K♠4♥5♦-Flop noch einmal deutlich verschlechterte. Letztlich lief das Board mit 7♦, Q♥ aus und Niklas geht hoch auf 195.000 Chips.

02:30 Uhr: Florian Maurer eliminiert Ryan Riess

Es sind diese Spielchen, die wir immer wieder von einigen Pros sehen, die immer wieder Fehler provozieren und die meiner Meinung nach einfach nur unnötig und unfair sind. Mit Ausnahme vielleicht an der Moneybubble.

Florian Maurer hatte den Pot eröffnet, WSOP-Champion Ryan Riess setzte dahinter 16.000 seiner insgesamt 17.000 Chips. Florian, und wahrscheinlich auch die meisten anderen am Tisch, dachten der US-Amerikaner sei All-in, callte und drehte 9♦7♦ um. Aber da waren ja noch diese zehn schwarzen 100er Chips auf dem schwarzen Tischvlies, sodass Riess seine Hand nicht zeigen musste und es ohne kompletten Showdown an den 2♣2♥T♦-Flop ging. Beide Spieler checkten.

Am Turn fiel dann die 7♣ zum Paar für Florian, der die 1.000 Chips setzte, Riess machte den Call mit A♥8♥ und der River brickte. Raus ohne Applaus.

Florian Maurer - 150.000

02:10 Uhr: Chips

Alle Chipstände der DACH-Spieler bekomme ich nicht zusammen. Roman Wieczorek und Björn Fiedler zum Beispiel sitzen an den beiden TV-Tischen.

Hier alles was ich habe:

Christian Rudolph - 390.000
Koray Aldemir - 320.000
Christian Banz - 190.000
Marius Patro - 180.000
Daniel Viebcke - 165.000
Niklas Ehrenholz - 115.000
Jens Moysich - 115.000
Maximilian Grünberger - 105.000
Tim Volf - 85.000
Oliver Weis - 70.000
Markus Schottes - 35.000

01:50 Uhr: Noch 90 Minuten

Der letzte Level des Tages ist freigegeben.

Level 12 - Blinds: 1.000/2.000, Ante: 300

01:20 Uhr: Pause

Die Spieler sind in der letzten Pause des Tages, diesmal für 30 Minuten.

01:15 Uhr: Christian nimmt Jake Cody vom Tisch

Der Level war sehr gut für Christian Rudolph, vor wenigen Minuten schubste er auch Team PokerStars Pro Jake Cody aus dem Main Event.

Christian open-raiste K♦Q♠ für 4.500 Chip, callte wenig später den Push von Cody für 39.000 und traf gegen A♣T♦ auf Q♥9♣7♥4♠T♣ Toppair. Damit hält Christian bereits 275.000 Chips.

Niklas Ehrenholz dagegen hat zuletzt zwei Hände verloren und ist zurück bei 120.000 Chips.

01:00 Uhr: Quads!

Die Hand hätte sehr gut in den Livestream gepasst, aber Marius Patro sitzt ja mittlerweile wieder beim Fußvolk an den normalen Tischen.

Das Board zeigte bis zum Turn T♦T♣A♥5♦, der Spieler im Big Blind spielte 11.000 Chips an, Marius callte. Am River komplettierte der J♠ das Board, diesmal checkte der BB, Marius setzte 20.000 Chips. Nach etwas Bedenkzeit kam der Call und im Showdown zeigte der Deutsche PokerStars-Qualifikant T♥T♠ zum Vierling.

Damit stehen für Marius jetzt 140.000 Chips zu Buche.

Koray Aldemir hat mit K♠T♦ vs. A♠9♠ Shortie Rex Alcaron vom Tisch genommen, seinen Stack auf 330.000 ausgebaut. Christian Banz bringt es auf 200.000, Oliver Weis auf 130.000.

Noch 136 Spieler und 20 Minuten in diesem Level.

Marius Patro_2018 PCA_$10K Main Event_Day 1A_Giron_8JG6081.jpg

Marius Patro

00:45 Uhr: Jens Moysich fällt zurück

Die Pots blähen sich hier immer schneller auf und dementsprechend ist jede verlorene Hand sehr schmerzhaft.

Jens Moysich hatte aus erster Position eröffnet, bekam Calls von den Spielern in den Blinds. Die Contibet auf 3♦J♠4♠ check-callte nur noch der Small Blind, der nach der 8♥ am Turn sogar das Check-Raise von 13.000 auf 29.000 auspackte. Jens machte den Call, gab am K♠-River nach einer weiteren Bet in Höhe von 55.000 Chips dann aber auf.

00:30 Uhr: Christian Rudolph mit Flush auf 240K

Schöner Pot für Christian Rudolph, der einen Spieler vom Tisch genommen und seinen Stack auf 240.000 Chips ausgebaut hat.

Er raiste am Hi-Jack auf 4.500 Chips, am Cut-off callte Hristo Mitev. Der Flop ging auf mit 8♥T♣6♣, Christian spielte 12.000 an, der Bulgare callte. Die 7♣ am Turn checkte der Deutsche, ehe er die Bet von Mitev für 15.000 Chips callte. Am River komplettierte die 5♠ das Board, Christian checkte erneut und callte wenig später das All-in von Mitev für gut 40.000 Chips. Im Showdown zeigte Mitev A♣9♠ zur Straight, Christian 4♣3♣ zum Flush.

Niklas Ehrenholz hat die Marke von 200.000 Chips ebenfalls geknackt. Maximilian Grünberger konnte seinen Stack auf 75.000 Chips ausbauen.

00:10 Uhr: Wenig Action

Aus Sicht der DACH-Spieler beginnt Level 12 sehr ruhig.

Tim Volf konnte ein paar kleiner Pots gewinnen, hält jetzt rund 100.000, Christian Banz hat seinen Stack auf ca. 140.000 ausgebaut. Dann sitzt auch Marius Patro (85.000) wieder mittendrin im Turniersaal, nachdem er die ersten drei Levels im Livestream zu sehen war.

Klarer Chipeader ist zurzeit Michael Kamran mit starken 427.000 Chips.

23:47 Uhr: Next Level!

Weiter geht's mit Level 12.

Level 11 - Blinds: 800/1.600, Ante: 200

23:25 Uhr: Max short

Es läuft einfach nichts zusammen bei Maximilian Grünberger. Er ist runter auf 40.000 Chips, die im nächsten Level nur noch 20 Big Blinds wert sind.

Der Flop zeigte A♣7♦A♥ als ich an den Tisch kam, der Spieler im Big Blind checkte, callte dann die 7.000 Chips von Maximilian. Am Turn fiel die T♣, das Spielchen wiederholte sich für 12.000 Chips. Nach dem K♦ am River checkte Maximilian behind und verlor die Hand mit Pocketjacks gegen Pocketqueens.

Besser läuft es für Jens Moysich, der mit 120.000 Chips in die dritte Pause des Tages geht.

23:05 Uhr: Koray weiter im Aufwind

Es läuft weiter gut bei Koray Aldemir. Der Super-Highroller hat seinen Stack mittlerweile auf 240.000 Chips ausgebaut und zählt damit zu den Bigstacks im Main Event.

Zugelegt haben auch Daniel Viebcke (152.000), Christian Banz (100.000) und Tim Volf (80.000).

Das Feld ist auf 160 Spieler reduziert und mit Team PokerStars Pro Online Kevin Martin, Christopher Kruk, Chris Oliver, Nick Petrangelo sowie Jason Koon sind einige bekannte Namen ausgeschieden.

NEIL8945_PCA2018_Koray_Aldemir_Neil Stoddart.jpg

Koray Aldemir

22:40 Uhr: Nikkys Hand hält stop

Währen dich das Update zum Preispool geschrieben habe hat sich einiges getan bei Niklas Ehrenholz.

Hier seine Nachrichten im Telegrammstil:

Nikky: Ich open-raise UTG+2 AKs stop
Nikky: BTN geht All-in mit knapp 40K stop
Nikky: Ich calle und er zeigt AQs stop
Nikky: Meine Hand hält stop

Nikky: Paar Hände später habe ich 66 am HJ und raise auf 3,3K stop
Nikky: Der BB geht All-in mit 30K und ich calle stop
Nikky: Er zeigt A5s stop
Nikky: Meine Hand hält stop

Nikky: 163K wieder stop

Ich: Daumen hoch stop

22:35 Uhr: Preispool & Payouts

Die offiziellen Zahlen zum $10.000 PCA Main Event liegen vor.

582 Entries sind es geworden, so dass der Preispool mit stolzen $5.645.400 gefüllt ist und auf die ersten 87 Plätze verteilt wird. Der Mincash bringt $17.500, auf den kommenden PCA-Champion warten satte $1.081.100 plus der Platinum Pass zur PokerStars Players Championship im Wert von $30.000.

Die kompletten Payouts findet ihr in wenigen Minuten unter diesem LINK.

22:20 Uhr: Oliver Weis fällt zurück

Die Hand tat weh!

Aus erster Position kam ein Raise, das Oliver Weis am Button callte. Der Big Blind zahlte ebenfalls und es ging zu dritt an den 5♥T♣K♥-Flop. Der BB und der Initial-Raiser checkten, Oliver spielte 6.500, beide Gegner callten. Am Turn fiel die 8♣, wieder wurde zu Oliver gecheckt, der diesmal 14.000 anspielte. Der BB raiste dann auf 44.000, der UTG-Spieler zögerte, kontrollierte mehrfach seine Karten, zeigte sie dann seinem Nachbarn zur linken Seite und foldete. Die Dealerin legte die Karten separat zur Seite.

Oliver machte den Call, am River komplettierte der J♥ das Board und der BB spielte zügig weitere 65.000 an. Oliver benötigte nur ein paar Sekunden und warf seine Holecards etwas frustriert in den Muck. Einen kleinen Showdown gab es dann noch, denn die Dealerin drehte die Holecards vom UTG-Spieler aufgrund der Regel „Show one, show all" um: A♣A♦.

Oliver bleiben noch knapp 70.000 Chips.

22:05 Uhr: Kleiner Bluff geht schief

Maximilian Grünberger versucht es hier mit allen Mitteln, aber er kommt nicht so richtig von der Stelle, muss mit knapp 80.000 Chips auskommen.

Zuletzt callte er am Button ein Raise auf 3.600 Chips, spielte dann den K♣J♣9♠-Flop für 4.000 an, nachdem Preflop-Aggressor gecheckt hatte. Er bekam den Call, checkte die 4♣ am Turn behind und versuchte es am A♣-River noch einmal mit einer Bet in Höhe von 14.000 Chips. Sein Gegner überlegte etwas, legte sich dann die Chips zurecht und callte auch diesen Betrag. Maximilian muckte ohne die Holecards seines Gegners zu sehen.

21:53 Uhr: Blinds Up!

Level 11 beginnt und die Blinds steigen auf 800/1.600/200.

Level 10 - Blinds: 600/1.200, Ante: 200

21:32 Uhr: Pause

Die letzten 216 Spieler gehen jetzt in die zweite Pause des Tages.

Ausgeschieden ist Jan Dentler. In Führung liegt Jean Ateba mit 260.000 Chips.

21:10 Uhr: Niklas verpasst sein Outs und fällt zurück

Da gab es jetzt doch einen größeren Einschlag im Stack von Niklas Ehrenholz.

Mike Adamo hatte den Pot für 2.400 eröffnet, Niklas callte aus dem Small Blind, der Big Blind schloss sich an. Am 6♣5♣8♥-Flop checkte Niklas, der BB spielte 2.300 an, Adamo raiste auf 7.100. Niklas holte daraufhin zum Check-Raise aus, erhöhte auf 18.500. Der BB ging aus dem Weg, Adamo aber stellte 45.200 Chips All-in.

Niklas benötigte etwas Zeit, callte aber mit A♣8♣ für Toppair plus Nutflushdraw. Adamo dagegen zeigte 9♦7♦ zur gefloppten Straight. Das Board lief mit 2♠, A♥ aus, damit verpasste Niklas seine Outs und fällt zurück auf 75.000 Chips.

Zugelegt hat Björn Fiedler, der jetzt knapp über 100.000 Chips vor sich stehen hat. Ausgeschieden sind Hye Patk und Sebastian Franzock.

20:40 Uhr: Chips und Bustouts

Leider müssen wir uns auch von Christopher Frank, Matthias Eibinger, Daniel Walbe und Malte Henniges verabschieden. Laut Bildschirm sind es jetzt noch 240 Spieler.

Hier einige ungefähre Chipstände:

Björn Fiedler - 38.000
Jan Dentler - 23.000
Christian Banz - 50.000
Koray Aldemir - 170.000
Roman Wieczorek - 135.000
Florian Maurer - 104.000
Christian Rudolph - 175.000
Maximilian Grünberger - 110.000
Tim Volf - 55.000
Oliver Weis - 125.000
Hya Park - 40.000
Said Nadjem - 75.000
Daniel Viebcke - 145.000
Niklas Ehrenholz - 120.000
Andreas Klatt - 40.000
Jens Moysich - 100.000

20:15 Uhr: Tobias Marten ausgeschieden

Lange musste Tobias Marten auf einen gute Hand warten, um seine letzten 7.000 Chips in die Mitte zu bringen. Doch selbst Pocketkings reichten am Ende nicht.

Aus früher Position ging der Deutsche All-in, am Button pushte Kyle Chang Q♦Q♣ für 26.000 Chips drüber und Gianluca Speranza callte. Der Italiener traf mit A♠Q♥ dann auf A♥5♣6♣ Topair und blieb auch nach der 7♦ am Turn vorn. Am River schlug aber noch die Q♠ zum Set für Chang ein, der damit 60.000 Chips hält. Seranza ist runter auf 72.000, Tobias ausgeschieden.

19:58 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück aus der Pause, Level 10 läuft.

Level 9 - Blinds: 500/1.000, Ante: 100

19:38 Uhr: Erste Pause

Laut Bildschirm haben 264 Spieler den ersten Level des Tages überstanden und jetzt 20 Minuten Pause.

Daniel Walbe ist nicht mehr dabei. Der Deutsche investierte seine letzten 12.000 Chips mit A♠4♥ am Button, Badih Bounahra callte aus dem Big Blind mit A♦J♠ und das Board fiel 3♠5♣5♠T♥K♦.

19:20 Uhr: Noch 272 Spieler

Über 50 Spieler haben sich in den ersten 75 Minuten bereits verabschiedet, leider auch Bastian Döhler und Arne Mindthoff.

Tim Volf konnte seinen Stack auf 58.000 Chips ausbauen, Markus Schottes ist auf 92.000 Chips zurückgefallen.

Die Führung im Chipcounts hat der US-Amerikaner Michael Kamran mit jetzt 205.000 Chips übernommen.

18:55 Uhr: Christopher verdoppelt, Daniel nimmt Heath vom Tisch

Die deutschen Spieler mischen hier von Beginn an gut mit.

Christopher Frank war am Turn mit Second Pair plus Flushdraw gegen Top Twopair All-in, riverte den Flush und hält damit 80.000 Chips.

Daniel Viebcke bekam Pocketaces gedealt und callte zunächst den Push von Ben Heath für 12.000 Chips. Gianluca Speranza spielte daraufhin die 3-Bet auf 36.000, foldete aber nach dem Push des Deutschen, der gegen A-8 von Heath die Oberhand behielt und damit 138.000 Chips stapelt.

18:45 Uhr: Niklas eliminiert Shortie

Niklas Ehrenholz hat einen Shortie vom Tisch genommen und seinen Stack damit auf 145.000 ausgebaut.

Niklas raiste zunächst am Buttoin auf 2.000 Chips, callte dann den Push von Enri Orav für 8.400 Chips. Der Este lag mit Pockettens gegen A♣3♦ vorn, doch Niklas traf am Turn das letztlich entscheidende Ace für den Bustout.

18:40 Uhr: Erste Bustouts

Die ersten 20 Spieler sind draussen, darunter leider auch Julian Stuer, Sandro Muscarello, Stefan Peukert und Thomas Hueber. Von den internationalen Pros hat es Mustapha Kanit und Martins Adeniya bereits erwischt.

Ganz anders Christian Rudolph und Maximilian Grünberger. Christian hat seinen Stack auf über 160.000 ausgebaut, Maximilian auf knapp über 100.000.

18:20 Uhr: Guter Start für Koray

Da hat sich der Ire Daniel McAleer mächtig verblufft.

Koray Aldemir hatte vor dem Flop eröffnet, McAleer callte aus dem Big Blind und check-callte am A♦3♥4♣-Flop noch einmal 2.300 Chips. Am Turn fiel die 3♣, McAleer checkte erneut, raiste die 6.100 von Koray dann aber auf 17.000. Koray machte den Call.

Am River komplettierte die T♥ das Board, McAleer setzte 42.000. Koray überlegte etwas, ging dann für 58.900 All-in. McAleer wollte den Count, doch es war nur Schauspielerei. Obwohl er nur noch 16.900 nachzahlen musste, kam der Fold.

Koray Aldemir - 144.000
Daniel McAleer - 74.000

18:10 Uhr: Kurze Verzögerung

Es gab doch noch eine kleine Verzögerung und das aus gutem Grund. Unter den Spielern im Main Event wurde noch ein Platinum Pass im Wert von $30.000 zur PokerStars Players Championship (PSPC) im kommenden Jahr hier auf den Bahamas ausgelost. Beziehungsweise es wurde Tisch 34 ausgelost und dort dann eine Hold'em Hand gespielt, die Thai Ha aus den USA gewann. Herzlichen Glückwunsch!

18:02 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Spieltag 2 ist freigegeben.

17:40 Uhr: Mit Niklas das Atlantis erkunden

Für PokerStars-Qualifikant Niklas Ehrenholz ist es der erste Trip auf die Bahamas und natürlich hat der Twitch-Streamer und YouTuber seine Kamera mit im Gepäck. Der erste Vlog ist bereits online und ein guter Einstieg, bevor der zweite Spieltag beginnt. Viel Spaß!


17:10 Uhr: Willkommen zu Spieltag 2

Die Vorauswahl beim Main Event ist getroffen, 324 Pokerspieler haben die beiden Starttage überstanden und gehen heute ab 18 Uhr deutscher Zeit in den zweiten Spieltag. Ein paar weitere Spieler könnten noch dazu kommen, denn wie gewohnt ist die Anmeldung bis zum Start von Tag 2 geöffnet.

Auf dem Plan stehen heute nur fünf weitere Levels, die dafür aber je 90 Minuten dauern. Der Livestream startet mit 30-minütiger Verzögerung (siehe Link weiter oben), da bereits ab heute die Holecards gezeigt werden.

Die Gesamtteilnehmerzahl liegt mit 573 vielleicht ein wenig hinter den Erwartungen zurück, auf die DACH-Spieler, insbesondere die deutschen Spieler, ist aber einmal mehr Verlass. 35 von ihnen sind noch im Rennen, was einer Quote von über 10 Prozent entspricht.

NEIL7032_PCA2018_Tournament_Room_Neil Stoddart.jpg

Markus Schottes und Niklas Ehrenholz sind in den Top Ten zu finden, dazu kommen dreizehn weitere Spieler mit 50 Big Blinds und mehr - z. B. Koray Aldemir, Oliver Weis und Chritsian Rudolph. Stark unter Druck stehen dagegen Tobias Marten, Christian Banz, Michele Bianchi, Thomas Hueber, Julian Stuer und Sandro Muscarello.

Den kompletten Seatdraw zu Spieltag zwei findet ihr HIER.

Die Ausgangspositionen der DACH-Spieler:

NameCountryChipsTableSeat
Markus SchottesGermany148.200287
Niklas EhrenholzGermany133.800272
Christian RudolphGermany92.200136
Philipp ViebckeGermany88.300267
Koray AldemirGermany80.80051
Oliver WeisGermany78.700193
Matthias EibingerAustria73.60085
Gregor NachtigallGermany68.800454
Maximilian GruenbergerGermany63.700141
Florian MaurerAustria57.400115
Roman WieczorekGermany55.80096
Bastian DohlerGermany52.40034
Stefan PeukertGermany50.600362
Said NadjemGermany50.400258
Bjorn FiedlerGermany50.00011
Marius PatroGermany48.50024
Christopher FrankGermany39.60061
Hye ParkAustria38.400221
Steven-John JostSwitzerland35.600242
Malte HennigesGermany35.000386
Andreas KlattGermany34.800338
Jan DentlerGermany33.20046
Sebastian FranzockGermany31.100427
Tim VolfGermany26.500184
Jens MoysichGermany25.800407
Stefan LehnerAustria24.800155
Florian BuhlerGermany23.000453
Arne MindthoffGermany22.600181
Daniel WalbeGermany20.000194
Tobias MartenGermany17.600263
Christian BanzGermany17.40047
Michele BianchiSwitzerland14.800433
Thomas HueberAustria12.000354
Julian StuerGermany10.60094
Sandro MuscarelloSwitzerland5.90053

Live Turnier-Berichte

PokerStars and Monte-Carlo©Casino EPT

Euro 5.300 Main Event

Datum: 28. April bis 4. Mai

Spielort: Sporting Monte Carlo

Archiv