PCA 2016 Main Event: Updates zu Spieltag 3

$5.300 PCA Main Event - Spieltag 3

Spieler: 928/73

Spielzeit: 5 Levels (je 90 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Zu den Payouts!
Zum Livestream (ab 18 Uhr MEZ: PCA Main Event Spieltag 3)!

Level 18 - Blinds: 3.000/6.000, Ante: 1.000

21:35 Uhr: Chipcounts

Am Ende sind es dann doch nur noch 73 Spieler, in Führung liegt weiterhin Leonardo Pires. Der Brasilianer hat bisher einen unglaublichen Lauf und mit 2.095.000 Chips abgeschlossen. Phillip MacAllister folgt mit 1.379.000 vor Matthew Waxman mit 949.000.

NameCountryChips
Leonardo PiresBrazil2095000
Phillip McAllisterUK1379000
Matthew WaxmanUSA949000
David EldridgeUSA859000
Paul-Francois TedeschiFrance834000
Fabian OrtizArgentina804000
Paul GooleyAustralia776000
Ivan BarbutoItaly743000
Jason MercierUSA704000
Timothy UlmerUSA690000
Allan BarnesCanada615000
Ami BarerCanada604000
Tony GreggUSA590000
Justin OliverCanada585000
Renaud DesferetUK584000
Farid JattinUSA496000
Jason KoonUSA493000
Justin OuimetteCanada482000
Brandon CrawfordUSA465000
Andrew Joseph SpearsUSA455000
Fabian Chauriye RabahChile426000
Martin McCormickUK390000
Davidi KitaiBelgium389000
Fedor HolzGermany378000
Ramin HajiyevAzerbaijan363000
Joseph DroryUSA357000
Vladimir TroyanovskiyRussia356000
Dan HindinUSA353000
Jonathan CruteUK348000
Vasken DemlakianAustralia339000
Thomas PetreBelgium335000
Luke GuestUK325000
Krasimir YankovBulgaria307000
Taylor PaurUSA300000
Wu HuinanChina269000
Dalton BrinkerUSA268000
Shawn BuchananCanada268000
Lawrence BayleyUK263000
Randy KritzerUSA259000
Frank IsenthalGermany250000
Benjamin ZamaniUSA240000
Jonathan JaffeUSA240000
Rumen NanevBulgaria232000
Juan PastorArgentina230000
Dorian Rios PavonVenezuela220000
Kliment Roussev TarmakovCanada205000
Fernando HalacUSA194000
Jeff GrossUSA194000
Stephen ChidwickUK193000
William DaviesUK190000
Giulio SpampinatoItaly188000
Marco LangCanada185000
Mike WatsonCanada184000
Jorge CantosArgentina180000
David CairnsCanada174000
Rui MilhomensPortugal172000
Leonardo Maria ArminoNetherlands161000
Boyuan QuUSA152000
Ilkin AmirovAzerbaijan152000
Carter SwidlerCanada151000
Bjorn WinklerGermany148000
Felipe RamosBrazil135000
Toby LewisUK134000
John RacenerUSA127000
Neeraj MadhvaniUK117000
Kevin WanUSA110000
Binh NguyenUSA100000
Michael RoccoUSA91000
Steven Barrie HeronUK90000
Hans WinzelerUSA89000
Andrey ShatilovRussia74000
Tom ThomasUSA64000

NEIL9291_PCA2016_Leonardo_Pires_Neil Stoddart.jpg

Leonardo Pires hat die Führung an Tag 3 deutlich ausgebaut

21:10 Uhr: Tag 3 beendet

Laut Bildschirm haben es 78 Spieler durch den Tag geschafft, darunter die letzten drei Deutschen Fedor Holz (378.000 Chips), Frank Isenthal (250.000) und Björn Winkler (148.000).

Weitere Chipstände gibt es in wenigen Minuten.

20:55 Uhr: McCormick außer Kontrolle

Er ist betrunken, er redet viel und macht seine Späßchen am Tisch. Martin McCormick unterhält seinen Tisch, beziehungsweise die Railbirds, denn einige Mitspieler sind nicht wirklich begeistert vom Verhalten des Briten.

Vor gut einer halben Stunde begrüßte er fast schon euphorisch einen neuen Mitspieler: Fedor Holz. Und es dauerte nicht lange, da waren die beiden in eine Hand verwickelt.

Fedor spielte am Q♠5♦7♠-Flop 40.000 Chips an, McCormick sprang wie gewohnt aus seinem Stuhl nahm die Sonnenbrille ab, fragte Fedor wie viele Chips er noch dahinter hat und bekam 400.000 als Antwort. „All-in", annoncierte er daraufhin, Fedor foldete recht zügig und McCormick feierte das überschwänglich: „Ich habe ein Hand gegen Fedor gewonnen. Habt ihr das gesehen? Ich habe eine Hand gegen Fedor gewonnen." Fedor und zwei andere grinsten, Stephen Chidwick verzog keine Miene und zwei andere wirkten sichtlich genervt, wie zum Beispiel Ramin Hajiyev.

Aber McCormick hatte längst noch nicht genug. „Du denkst du kriegst dieses besoffene Ar.... Aber nein, heute nicht, Fedor", sagte McCormick nach dem die nächsten Hände gefoldet hatte. „Nicht wenn du weiter foldest", antworte Fedor. „Ok, drei Hände noch, dann bin ich im Big Blind und wir gehen beide All-in", forderte McCormick.

Dann raiste er aus zweiter Position auf 14.000 und callte die 3-Bet des Spielers in mittlerer Position auf 31.000. Am T♥7♣6♥-Flop callte er ohne zu zögern weitere 25.000, doch nach der T♦ am Turn und einer weiteren Bet in Höhe von 65.000 kam er ins Grübeln: „Ich habe ein Paar und einen Straightdraw. Weißt du überhaupt was du da tust?" Es war noch keine Minute um, da rief Ramin Hajiyev „Time", was McCormick zunächst gar nicht mit bekam. Der Floor kam an den Tisch und nachdem der Dealer ihm erklärt hatte, dass McCormick noch nicht einmal eine Minute hatte, wies er Hajiyev darauf hin, dass es für die Clock etwas zu früh ist.

Jetzt merkte auch McCormick was los war und fragte nach: „Wer hat die Clock gerufen?" Der Dealer zeigte auf Hajiyev und McCormick verlor die Fassung: „Was soll das? Du bist ein verf... Idiot." Letztlich foldete er die Hand, ging zu Hajiyev und wiederholte seine Tirade noch einmal zum Mitschreiben sozusagen. Daraufhin verließ er den Turniersaal in Richtung Toiletten. Der Floor stand natürlich die ganze Zeit am Tisch und bekam das Spektakel hautnah mit. Die Folge: Als McCormick zurück war kassiert er eine Strafe, musste eine Runde aussetzen und damit war auch das All-in mit Fedor hinfällig.

Ein Alkoholverbot gab es dann auch noch, allerdings weiß ich nicht, ob das auch für morgen gilt.

Martin McCormick_2016 PCA_Main Event_Day 2_Giron_8JG8978.jpg

Martin McCormick

20:30 Uhr: Es geht aufwärts

Auch für Björn Winkler läuft der letzte Level bisher gut, bei ihm stehen jetzt 250.000 Chips zu Buche. Damit sind die letzten drei Deutschen auf Kurs in Richtung Tag 4. Frank Isenthal hält 270.000, Fedor Holz rund 400.000 Chips.

20:05 Uhr: Frank legt zu

Am Ende verlief die Hand etwas kurios, aber letztlich reichte es zum Fast-Double-up für Frank Isenthal.

Der Flop zeigte 8♠6♥8♦, der Spieler im Small Blind checkte, Frank setzte 35.000 in den mit 39.000 Chips gefüllten Pot und bekam den Call. Am Turn fiel die 4♠, wieder checkte der SB und jetzt schob Frank All-in, zumindest fast. Er hatte das All-in nicht annonciert, 12.000 Chips seines Stacks vergessen und somit stand die Bet in Höhe von 90.000. Der SB callte, am River fiel die 9♣ und diesmal checkte der Deutsche behind. Im Showdown zeigte der SB 7♥7♠, Frank J♥J♦.

Für Frank, der sich hier vor Ort über ein Live-Satellite für den Main Event qualifiziert hat, geht es hoch auf 301.000 Chips.

19:45 Uhr: Noch drei Deutsche

Robert Gill ist auf Rang 98 für $9.720 Preisgeld ausgeschieden, damit sind nur noch drei Deutsche im Main Event vertreten.

Fedor Holz - 495.000
Björn Winkler - 178.000
Frank Isenthal - 122.000

19:25 Uhr: Chipcounts

Hier einige Chipstände zur Pause:

Leonardo Pires - 1.475.000
Philipp McAllister - 1.190.000
Paul Gooley - 800.000
Brandon Crawford - 595.000
Jason Mercier - 535.000
Fedor Holz - 470.000
Fabian Ortiz - 430.000
Andy Spears - 400.000
Level 17 - Blinds: 2.500/5.000, Ante: 500

19:00 Uhr: Letzte Pause

Die letzte Pause des Tages steht an, diesmal 30 Minuten.

18:45 Uhr: Ducks reichen Fedor

Fedor Holz hat seinen Stack auf rund 530.000 Chips ausgebaut.

Er raiste vor dem 2♠2♥, Fabian Ortiz verteidigte seinen Big Blind und es ging an den K♣5♦3♠-Flop. Der Argentinier check-callte 14.000 Chips, spielte dann die 8♣ am Turn für 25.000 an. Fedor machte den Call, am T♠-River checkte er behind und war gut gegen 6♥4♣.

Frank Isenthal - 160.000
Björn Winkler - 80.000
Robert Gill - 50.000

Noch 102 Spieler.

18:20 Uhr: Chipcounts

Hier einige ausgewählte Chipstände bei noch 116 Spielern:

Leonardo Pires - 1.400.000
Phillip McAllister - 1.000.000
Matthew Waxman - 790.000
Brandon Crawford - 580.000
Ami Barer - 460.000
Jason Mercier - 430.000
Vladimir Troyanovskiy - 360.000
Tony Gregg - 340.000
Stephen Chidwick - 330.000
Kevi MacPhee - 280.000
Mike Watson - 260.000
Talal Shakerchi - 250.000
Davidi Kitai - 200.000
Shaun Buchanan - 175.000
Taylor Paur - 140.000
Steve O'Dwyer - 132.000
Sam Chartier - 95.000
Sam Greenwood - 55.000

8G2A0147_PCA2016_Phillip_McAllister_Neil Stoddart.jpg

Phillip McAllister

18:00 Uhr: Michel Fardel wird 127.

Der letzte Schweizer ist ausgeschieden.

Jorge Cantos hatte am Button eröffnet, Michel Fardel stellte aus dem Small Blind für 77.000 Chips All-in und bekam den Call vom Argentinier.

Michel A♣8♦
Cantos A♦T♦

Das Board brachte 6♥6♣7♥K♠4♠ und damit keine Hilfe für Michel, der $8.860 Preisgeld kassiert.

Ganz anders ist die Lage bei Fedor Holz, der mit schnellen Schritten die Marke von 500.000 Chips ansteuert.

17:45 Uhr: Chips

Vier Deutsche und ein Schweizer sind übrig, hier der Zwischenstand:

Fedor Holz - 420.000
Frank Isenthal - 86.000
Björn Winkler - 85.000
Robert Gill - 67.000
Michel Fardel - 65.000

17:35 Uhr: Knut Karnapp ist der Bubbleboy!

Vor dem PCA-Pokerfestival kannte kaum jemand der Deutschen Knut Karnapp, doch mittlerweile ist der Name in aller Munde. Dafür sorgte er vor allem mit Rang drei beim LAPT Bahamas Main Event. Jetzt sorgt er auch beim PCA Main Event für Schlagzeilen, allerdings als Bubbleboy.

Knut war vor dem Flop mit A♠Q♠ All-in, lief gegen A♦K♦ von Cristopher McNamara und das Board fiel 8♥3♦5♦T♥4♣. Damit geht Knut also leer aus, während die restlichen 135 Spieler $8.860 Preisgeld sicher haben.

Es passt zum bisherigen Abschneiden der deutschen Spieler.

NEIL9427_PCA2016_Knut_Karnapp_Christopher_Mcnamara_Neil Stoddart.jpg

Knut (li.) und McNamara (re.)

Level 16 - Blinds: 2.000/4.000, Ante: 500

17:12 Uhr: Pause

15 Minuten Pause im Main Event.

16:53 Uhr: Olivier Busquet ausgeschieden

Olivier Busquet ist auf Rang 137 ausgeschieden.

Er war für 25.500 Chips mit Ace-Ten gegen Ace-King von Mike Watson All-in, verfehlte das Board, während der Kanadier noch den King-high-Flush traf.

Noch ein Spieler muss gehen.

16:40 Uhr: Wieder Fedor

Noch ein Double-Up an der Moneybubble für Fedor Holz, es geht hoch auf 290.000 Chips.

Diesmal war der Deutsche (Small Blind) mit 8♣8♦ gegen A♥J♥ von Georgios Zisimopoulos (Button) All-in und traf mit 3♠8♥T♣ einen Traumflop. Der Grieche traf am Turn zwar das A♣, war dadurch dennoch drawing-dead und ist jetzt selbst unter die Marke von 100.000 gefallen.

16:25 Uhr: Fedor verdoppelt

Das war eng für Fedor Holz, doch letztlich gelang der Double-Up.

Am Q♥2♥5♣-Flop gingen die letzten 59.000 Chips mit A♥3♥ gegen A♣K♦ in die Mitte, die 8♣ am Turn half nicht, aber die T♥ am River. Mit dem Nutflush geht es hoch auf knapp 140.000 Chips.

16:15 Uhr: Noch 137 Spieler

Jeremy Asmus aus den USA musste sich seinem Landsmann Sean Winter mit Pocketeights gegen Pocketjacks geschlagen geben.

Noch zwei Spieler bis ins Geld.

15:55 Uhr: Noch 138 Spieler

Drei Spieler müssen noch gehen, dann sind die 135 bezahlten Plätze erreicht. Ab sofort wird Hand für Hand gespielt.

15:45 Uhr: Dominik Stopka ausgeschieden

Auch für Dominik Stopka gibt es kein Geld beim PCA Main Event.

Vladimir Troyanovskiy hatte den Pot aus erster Position für 8.500 eröffnet, es gab einen Call und Dominik stellte am Button für 44.000 All-in. Der Russe pushte drüber, isolierte so den Deutschen und es kam zum Flip:

Dominik A♥K♦
Troyanovskiy T♥T♠

Das Board fiel dann Q♠2♣5♣2♦5♠, Dominik zuckte mit den Schulter, verabschiedete sich vom Tisch und verließ den Turniersaal. Troyanovskiy ist mit 320.000 Chips sehr gut im Rennen.

Noch 141 Spieler.

Level 15 - Blinds: 1.500/3.000, Ante: 400

15:23 Uhr: Noch 144 Spieler und die nächste Pause

Es sieht weiterhin nicht gut aus für die letzten sechs Deutschen und den letzten Schweizer.

Robert Gill konnte zunächst etwas zulegen, hat in der letzten Pause aber noch einen Shortie für 27.200 Chips mit K♥J♠ vs. A♣K♦ aufgedoppelt und ist wieder zurück bei 68.000.

Michel Fardel - 128.000
Björn Winkler - 118.000
Fedor Holz - 94.000
Frank Isenthal - 86.000
Knut Karnapp - 75.000
Dominik Stopka - 64.000

Die Blinds steigen gleich auf 2.000/4.000/500.

8G2A0010_PCA2016_Bjorn_Winkler_Neil Stoddart.jpg

Björn Winkler

15:00 Uhr: Bigstacks

Während sich die deutschen Spieler und Michel Fardel so durchschlagen, sitzen folgende Spieler fest im Sattel und werden in der Bubblephase den Druck erhöhen:

Philipp McAllister - 925.000
Steve O'Dwyer - 576.000
David Eldrige - 555.000
Ton< Gregg - 394.000
Boyuan Qu - 384.000
Jason Mercier - 285.000
Jonathan Jaffe - 272.000
Shwan Buchanan - 254.000

14:44 Uhr: Gregor ausgeschieden

Es hat nicht gereicht für Gregor Nachtigall.

Boyuan Qu hatte vom Cut-off eröffnet für 6.500, Gregor stellte aus dem Big Blind seine letzten 14.300 All-in mit K♣5♦ und bekam den Call von 9♠7♠. Das Board fiel zunächst J♦6♣Q♠J♥, ehe am River die 9♣ für Qu einschlug.

Noch 147 Spieler.

14:25 Uhr: Gregor sucht eine Hand

17 Spieler müssen noch gehen, dann sind wir im Geld. Gregor Nachtigall muss bis dahin auf jeden Fall noch reagieren, denn seine 16.000 Chips werden defintiv nicht reichen. Bisher ist er aber vergeblich auf der Suche nach einer Hand, um All-in zu stellen. Man sieht ihm an, dass der Frust steigt, schließlich hat er sich über ein 3-Phasen-Turnier für nur $2,20 qualifiziert und die Ziellinie zum Cash ist nah und irgendwie doch ganz weit weg.

14:05 Uhr: Tight is Right?

In den ersten 15 Minuten von Level 15 ist kaum etwas passiert. Die Shorties folden und folden, aber das wird sich nicht ausgehen, denn wir sind weiterhin 25 Plätze vom Geld entfernt.

Robert Gill hält noch 30.000 Chips, Gregor Nachtigall noch 24.000.

Level 14 - Blinds: 1.200/2.400, Ante: 300

13:35 Uhr: Noch 160 Spieler, erste Pause

Die letzten 160 Spieler sind in der Pause und es bleibt spannend aus deutscher Sicht.

Dominik Stopka ist zurück bei 50.000. Er hatte einen Shortie mit Pocketnines gegen A-5 All-in, der Flop brachte prompt A-A-5 zum Full House für seinen Gegner.

Gregor Nachtigall muss gleich mit 11 Big Blinds auskommen, bei Robert Gill sind es in Level 15 (1.500/3.000/400) noch 13 Big Blinds.

13:10 Uhr: Chips

Michel Fardel hat Samuel Philipps vom Tisch genommen und hält nach schlechtem Start wieder 90.000 Chips. Wu Huinan hatte den Pot zunächst eröffnet, der Schweizer am Cut-off gecallt, ehe Philipps für 25.600 vom Small Blind rein stellte. Huinan foldete, Fardel machte den Call mit A♣9♣ und war Favorit gegen K♣Q♣. Das A♠J♣3♠2♠3♦-Board war ebenfalls gut für den Schweizer.

Fedor Holz - 215.000
Björn Winkler - 125.000
Frank Isenthal - 110.000
Dominik Stopka - 96.000
Robert Gill - 70.000
Knut Karnapp - 68.000
Gregor Nachtigall - 46.000

12:50 Uhr: Marius ausgeschieden

Der Klassiker wurde Marius Pospiech zum Verhängnis und damit gibt es kein Preisgeld für den sympathischen Deutschen.

Nach einem Raise und der 3-Bet von Michael Rocco (Button) stellte Marius seine 46.000 mit Q♦Q♠ in die Mitte, Rocco callte mit A♠K♠ und traf das 8♥K♥8♠8♦9♦-Board ausreichend.

12:40 Uhr: Full House für Björn

Für Constantin Meyer hat es leider nicht gereicht, sein Name steht wie der von Calvin Anderson in der Bustout-Liste.

Björn Winkler dagegen hat seinen Stack auf rund 130.000 Chips ausgebaut. Er raiste vor dem Flop, bekam den Call vom Spieler im Big Blind, der Flop brachte 9♦9♠K♦. Der BB checkte, raiste dann aber gegen die Contibet von Björn (12.000) für etwas über 50.000 All-in. Der Deutsche snappte mit A♥A♠ und lag klar vorn gegen 6♦6♠. Das Board lief aus mit J♠A♣, sodass es sogar noch ein Boat für Björn wurde.

Noch 184 Spieler.

12:25 Uhr: Fedor verdoppelt

Aha! Das hört sich jetzt doch schon viel besser an. Fedor Holz hat seinen Stack auf 230.000 Chips verdoppelt.

Calivin Anderson hatte den Pot aus mittlerer Position für 5.600 Chips eröffnet, aus dem Small Blind erhöhte Bigstack Georgios Zisimopoulos auf 17.600 und Fedor spielte aus dem Big Blind die 4-Bet auf 17.600. Anderson foldete, der Grieche aber ging nach etwas Bedenkzeit All-in und Fedor snappte für seine 109.900 Chips mit K♦K♠. Zisimopoulos drehte A♣Q♦ um der Dealer dann 3♣2♣9♦T♠J♣.

12:15 Uhr: Guter Start für Dominik

Das geht doch gut los für Dominik Stopka. Er hat den Briten Stanley Blaby vom Tisch genommen und seinen Stack auf 50.000 Chips ausgebaut.

Blaby stellte seine 17.000 Chips aus zweiter Position mit J♥T♠ All-in, Dominik fand am Cut-off T♥T♦, ging ebenfalls All-in und das Board fiel Q♠9♦7♠2♥2♣.

12:04 Uhr: Los geht's

Tag 3 ist freigegeben.

11:40 Uhr: Spieltag 3 vor dem Start

Willkommen zum 2. Spieltag beim $5.300 Main Event im Rahmen des PokerStars Caribbean Adventure. Für 195 Pokerspieler geht es heute zunächst darum die 135 bezahlten Plätze zu erreichen, der Mincash bringt immerhin $8.860 Preisgeld.

Für die verbliebenen neun Deutschen und den Schweizer Michel Fardel gilt es das Feld von hinten aufzurollen. Sie liegen allesamt unter dem Average (142.000 Chips) und damit auch in der unteren Hälfte des Gesamtklassements. Um 12 Uhr (18 Uhr MEZ) geht's los und natürlich sind dann auch wieder Martin Pott und Jens Knossalla im Livestream für euch da.

Hier der Seatdraw für heute:

NameCountryChipsTableSeat
Justin OuimetteCanada155.20011
Chris OliverUSA144.30012
Jason KoonUSA142.60013
Todd SisleyCanada111.00014
Steven Barrie HeronUK132.50015
Andrew LeathemUK44.60016
Felipe RamosBrazil99.00017
Graydon KowalCanada150.10018
Ramin HajiyevAzerbaijan305.50021
Jonathan CruteUK267.20022
John TabagoCanada109.20023
James CalderaroUSA61.70024
JC AlvaradoMexico143.30025
Kritzer RandyUSA108.60026
Binh NguyenUSA71.40027
Toby LewisUK160.40028
Rory BrownIreland121.70031
Mukul PahujaUSA263.90032
Martins AdeniyaUK224.00033
Jeffrey RossiterAustralia87.30034
Sean WinterUSA118.50035
Ilkin AmirovAzerbaijan203.00036
Dan HindinUSA234.20037
Fabian OrtizArgentina262.50038
Corey HochmanUSA38.00041
Stanley BlabyUK18.10042
Gurgen ArsenyanArmenia45.00043
Thomas KeeperCanada211.00044
Dominik StopkaGermany31.60045
Jeff GrossUSA128.10046
Bjorn WinklerGermany76.30047
Vladimir TroyanovskiyRussia167.70048
Robert GillGermany61.60051
Andrey ShatilovRussia108.80052
Kevin WanUSA46.60053
Dov MarkowichCanada67.80054
Carter SwidlerCanada84.40055
Leonardo Maria ArminoNetherlands77.00056
Eddy SabatUSA62.30057
Joseph DroryUSA94.00058
Alberto BariArgentina21.60061
Anthony AugustinoUSA63.00062
Olivier BusquetUSA117.30063
David CairnsCanada35.90065
Sam GreenwoodCanada146.30066
Ian RudolphUSA165.10067
Tomas GeleziunasLithuania241.50068
Rumen NanevBulgaria105.80071
Robert KokoskaCzech Republic197.20072
Angelina RichAustralia114.70073
Michael RoccoUSA99.60074
Marius PospiechGermany45.40075
Kliment Roussev TarmakovCanada174.00076
Vittorio DicriscoCanada93.20077
Justin OliverCanada83.10078
Salman BehbehaniKuwait194.30081
Agshin RasulovAzerbaijan467.00082
Ruben PercevalCanada114.10083
Yury GulyyRussia113.30084
Taylor PaurUSA215.00085
Mihails MorozovsLatvia181.40086
Andrew Joseph SpearsUSA140.20087
Timothey MilesUSA78.20088
Wu HuinanChina325.00091
Farid JattinUSA226.30092
Helio ChreemBrazil76.20093
Michel FardelSwitzerland79.20094
Samuel PhillipsMexico50.30095
Alexandre SakoBrazil145.00096
Albert BalaynFrance130.50097
Tyler HurmanCanada47.40098
Ravl ShardaUK96.500101
Ami AlibayCanada49.000102
Joanne LiuUSA90.300103
Gregor NachtigallGermany72.900104
Timothy UlmerUSA170.000105
Jie GaoCanada39.800106
Allan BarnesCanada27.500107
Frank IsenthalGermany84.400108
Christopher McnamaraUSA265.500111
Matthew WaxmanUSA124.600112
Tamer KamelUK19.500113
Lars JohanssonNorway73.200114
Marc David FogginUK258.100115
Jonathan LittleUSA217.600116
Knut KarnappGermany72.400118
Nadezhda MagnusUSA45.600121
Raffi NahabedianCanada127.400122
Robert PoundUSA56.500123
Fernando HalacUSA119.100124
Paul-Francois TedeschiFrance85.300125
Neeraj MadhvaniUK259.900126
Jean-Baptiste DesvignesFrance112.100127
Joao RibeiroPortugal32.800128
Lennart KonstNetherlands69.200131
Philippe PlouffeCanada123.800132
Scott WellenbachCanada107.900133
Russell CarsonCanada64.500134
Tam NguyenUSA80.300135
Kevin AndriamahefaUSA22.800136
Asher ConniffUSA137.300137
Brandon CrawfordUSA145.500138
Ramiro PetroneArgentina249.000141
Tony GreggUSA272.300142
John RacenerUSA192.200143
Brandon SchwartzUSA100.500144
Julian Parm AnnUSA80.500145
Krasimir YankovBulgaria163.000146
David EldridgeUSA206.700147
Chad EveslageUSA94.600148
Peder BehrSweden84.500152
Jorge CantosArgentina117.100153
Georgios ZisimopoulosGreece343.900154
Fedor HolzGermany114.500155
Hans WinzelerUSA52.000156
Ami BarerCanada353.000157
Alexander LynskeyAustralia144.800158
Vasken DemlakianAustralia128.900161
Dorian Rios PavonVenezuela379.900162
Karl OddsenNorway165.100163
Michel PoMaretFrance53.200164
Friedrich MeyerGermany100.700165
William DaviesUK137.600166
Keith NassettaUSA138.100167
Hamza FirdawcyCanada107.700168
Ronald LauzonCanada98.500171
Michelle Syeda ShahUSA79.500172
Steve O'DwyerIreland430.900173
Andrew RyanUSA49.300174
William FoxenUSA306.400175
Davidi KitaiBelgium72.000176
Luke GuestUK111.900177
Lawrence BayleyUK114.700178
Stephen ChidwickUK164.000181
Martin McCormickUK209.600182
Buck RamsayUSA134.700183
Renaud DesferetUK245.600184
Rodger ReynoldsUK110.900185
Sam ChartierCanada232.000186
Giulio SpampinatoItaly169.600187
Anthony DiotteCanada41.000188
Rui MilhomensPortugal68.200191
Jonathan JaffeUSA255.400192
Anthony Ruberto JrUSA126.000193
David RobinsonUSA100.500194
Daniel Osvaldo AdesArgentina44.100195
Maximiliano GallardoArgentina96.500196
Fabian Chauriye RabahChile337.400198
Jeremy AusmusUSA91.400201
Phillip McAllisterUK420.600202
Guillermo OlveraMexico127.000203
John AndressUSA105.000204
Justin SwillingUSA114.600205
Jason MercierUSA78.100206
Andrew WhitakerUSA43.100207
Nicholas GrippoCosta Rica204.000208
David BokorCanada86.700212
Michael KamranUSA201.000213
Leonardo PiresBrazil524.000214
Sampson SimmonsUSA421.400215
Allen KesslerUSA89.000216
Lukas JebavyCzech Republic112.600217
Elie SaadLebanon23.200218
Benjamin ZamaniUSA75.000221
Marco LangCanada214.900222
Charlston Carlos BetzelBrazil42.100223
Benjamin PollakFrance65.900224
Michael NewmanUSA113.600225
Boyuan QuUSA259.300226
Jiachen GongCanada75.800227
Scott Alexander Nielsen HillCanada74.200228
Adrianus WeelNetherlands203.300231
Antonio Da Costa FerreiraPortugal53.500232
Franco SpitaleArgentina432.300233
Alexander GambinoUSA186.000234
Siarhei MelianiukBelarus428.900235
Antonio PinhelBrazil219.700236
Harm KnolNetherlands64.700237
Paul GooleyAustralia339.000238
Thiago NishijimaBrazil172.600241
Ian O'HaraUSA87.300242
Tom ThomasUSA155.000243
Dalton BrinkerUSA202.700244
Thomas PetreBelgium33.300245
Shawn BuchananCanada166.600246
Mike WatsonCanada298.800247
Ivan BarbutoItaly156.400248
Andrey ZaichenkoRussia138.500251
Joao VieiraPortugal317.900252
Juan PastorArgentina191.500253
Matthew WantmanUSA141.900254
Talal ShakerchiUK167.000255
Kevin MacPheeUSA182.400256
Calvin AndersonUSA153.900257
Guy CruickshanksCanada71.400258

8G2A9646_PCA2016_Knut_Karnapp_Neil Stoddart.jpg

Knut Karnapp erreichte bei der LAPT Bahamas Rang drei.
Wie weit geht es beim PCA Main Event?

Archiv