EPT Sotschi: Noch acht Bustouts bis zum Geld

Beim Main Event der European Poker Tour Sotschi steht am heutigen dritten Spieltag die erste große Entscheidung an. Die letzten 135 Pokerspieler streiten ab 11 Uhr deutscher Zeit im Casino Sotschi um 127 bezahlte Plätze.

Insgesamt wurden beim Main Event 861 Entries gezählt, sodass ein Preispool in Höhe von RUB 150.692.220 (ca. €2,1 Millionen) ausgespielt wird. Der Mincash ab Rang 127 bringt RUB 306.000 (ca. €4.320), für den kommenden Champion sind RUB 27.300.000 (ca. €386.000) und der Platinum Pass im Wert von $30.000 reserviert.

In den Chipcounts ist Russland erwartungsgemäß die dominierende Nation, besetzt acht der ersten zehn Plätze. PokerStars-Qualifikant Sergey Pichugin liegt mit 858.000 Chips in Führung vor Andrey Kaigorotsev (610.000) und Nikita Kalinin (608.000). Der Weißrusse Raman Afanasenka (497.000) und der Litauer Arunas Sapitavicius (467.000) liegen auf den Plätzen sechs und acht.

neil4113-ept-sochi2018-sergey-pichugin-neil-stoddart-preview.jpeg

Sergey Pichugin

Alle fünf deutschen Spieler, die sich für den zweiten Spieltag qualifiziert hatten, sind leider ausgeschieden. Von den fünf Schweizern bleibt lediglich Federica Huerzeler-Milani (86.000) im Rennen. Eine gute Ausgangsposition für den weiteren Turnierverlauf hat sich Sihao Zhang (265.000/88 Big Blinds) aus Luxemburg erspielt.

Weiter geht es heute mit Level 14 (1.500/3.000/500). Regelmäßige Updates zum Geschehen an den Tischen findet ihr wie gewohnt bei den Kollegen vom PokerStarsblog.com. Außerdem bietet PokerStars ab 11:30 Uhr einen Livestream mit Holecards bei Twitch.

Archiv