EPT Sotschi: Arseniy Karmatskiy gewinnt den Main Event

Arseniy Karmatskiy hat den Main Event der European Poker Tour (EPT) Sotschi gewonnen. Der Russe bekam für seinen Sieg RUB 27.300.000 (ca. €385.000) ausbezahlt und durfte sich zusätzlich über den begehrten Platinum Pass zur PokerStars Players Championship freuen.

neil5953-ept-sochi2018-arseniy-karmatskiy-neil-stoddart-preview.jpeg

EPT Sotschi-Champion Arseniy Karmatskiy

Karmatskiy war als Chipleader in den Finaltag gestartet, erlebte bis zum Titelgewinn aber ein Wechselbad der Gefühle. Zwar zeichnete er letztlich für alle Bustouts verantwortlich, dennoch stellte ihn vor allem Viktor Shagei immer wieder vor Probleme. Zwei der spektakulären Pots spielten sich im 31. Level (80.000/160.000/20.000) ab, als noch vier Spieler im Turnier waren.

Shegai raiste A♣6♠ aus dem Small Blind auf 400.000, callte wenig später die 3-Bet auf 1,06 Millionen von Karmatskiy, der mit A♥9♦ im Big Blind saß. Der A♠5♠8♣-Flop brachte keine Action, die 3♣ am Turn spielte Shegai dann für 1,5 Millionen an, Karmatskiy callte. Am River fiel die 4♣, Shegai stellte All-in und nach rund sieben Minuten Bedenkzeit foldete sein Gegner. Shegai baute seinen Stack auf 10,1 Millionen aus, zog so vorbei an Karmatskiy, der auf 6,4 Millionen zurückfiel.

neil5465-ept-sochi2018-viktor-shegai-neil-stoddart-preview.jpeg

Viktor Shegai

Gut 50 Minuten später waren die Stacks der beiden nahezu ausgeglichen und es folgte ein weiteres Blindbattle. Shegai open-raiste A♠K♦, Karmatskiy fand J♥J♦ im Big Blind und stellte für 7,6 Millionen All-in. Shegai zögerte nur kurz, machte den Call und floppte Toppair auf 3♣8♠A♣. Nach der 8♣ am Turn konnte Karmatskiy nur noch ein Jack vor dem Aus bewahren, und tatsächlich legte der Dealer am River den J♠.

Karmatskiy war mit 15,3 Millionen wieder obenauf, Shegai mit 2,5 Big Blinds vermeintlich am Boden.

Doch Shegai konnte eine Hand später mit A♣K♥ verdreifachen, ließ zwei weitere Hände später einen Double-up folgen und erreichte mit 2,99 Millionen Chips die nächste Pause.

Bei Blinds 100.000/200.000/25.000 nahm Karmatskiy mit einem Flush zunächst Vahe Martirosyan vom Tisch, ehe er mit A♣7♣ vs. A♥4♥ auch Shegai All-in hatte und dominierte. Doch diesmal riverte Shegai auf T♣6♣9♥T♦4♦ seinen Kicker und war mit 4,73 Millionen wieder gut aufgestellt.

Karmatskiy blieb mit knapp über 16 Millionen aber klar vorn, kümmerte sich dann auch noch um den Bustout von Ernest Shakaryan auf Rang drei.

Auch Heads-up war Karmatskiy mit 19.150.000 zu 4.500.000 Chips von Shegai alos klarer Favorit auf den Titel. Shegai kam zwar noch einmal hoch auf gut 8 Millionen Chips, doch mehr war letztlich nicht drin. Zur Dinnerbreak war der alte Abstand wieder hergestellt, kurz nach der Dinnerbreak folgte die letzte Hand.

Shegai war runter auf 2,4 Millionen Chips, callte dann im Big Blind sitzend mit J♣8♣ bei Blinds 125.000/250.000/25.000 zum All-in gegen den Push von Karmatskiy, der Q♠T♦ um drehte. Das letzte Board des Abends brachte dann 7♦T♣6♦7♠6♥ und die EPT Sotschi war entscheiden.

Das Ergebnis:

PlatzNAMELand Preisgeld (RUB)
1Arseniy KarmatskiyRussland27.300.000
2Viktor ShegaiRussland16.560.000
3Ernest ShakaryanRussland11.688.000
4Vahe MartiroysyanArmenien8.766.000
5Mikhail KovalyukRussland6.923.280
6Sergey KerzhakovRussland5.190.000
7Andrey KaygorodsevRussland3.648.180

Archiv