EPT Sotschi: Arseniy Karmatskiy führt die letzten Sieben ins Finale

Die Finalisten beim Main Event der EPT Sotschi stehen fest! Statt sechs sind es am Ende sieben Spieler geworden, die ihre Titelchancen gewahrt haben. Top-Favorit auf den Titel ist Arseniy Karmatskiy, der sich im Chipcount deutlich von der Konkurrenz absetzen konnte.

Den ersten Bustout gab es erst im zweiten Levels des Tages, und etwas überraschend erwischte es Sihao Zhang. Der Luxemburger war mit knapp 2,2 Millionen Chips als Zweiter in den Tag gestartet, fiel zurück auf knapp eine Million und war dann auf K♠7♠T♣ mit K♣Q♣ für Toppair All-in.

Damit lag Sihao zwar vorn, aber der Russe Ernest Shakoryan drehte im Showdown A♠J♠ für Straight- und Flusdraw um, traf mit der Q♥ am River eines seiner zahlreichen Outs. Sihao bekam als 16. RUB 1.206.000 (ca. €16.940) ausbezahlt.

neil5239-ept-sochi2018-sihao-zhang-neil-stoddart-preview.jpeg

Sihao Zhang erwischte einen katastrophalen Spieltag

Auch der weitere Turnierverlauf blieb zäh, sodass nach vier gespielten Levels elf Spieler in die Dinnerbreak gingen. Bei noch fünf ausstehenden Bustouts stand also noch ein langer Abend im Casino Sotschi bevor.

Im anschliessenden 27. Level erwischte es zunächst Ivan Volodko, der mit Pocketjacks gegen Pocketaces von Mikhail Karmatsky den Kürzeren zog, sowie Sergey Pichugin, der bei seinem Preflop-All-in mit A♠9♣ gegen A♣Q♠ von Viktor Shegai unterlag.

Damit war der inoffizielle Finaltisch mit den letzten neun Spielern gefunden, und es dauerte nicht lange ehe ein Cooler zum nächsten Bustout führte.

Nach einem Raise von Ernest Shakoryan mit Q♠J♠, entschied sich Shegai mit A♠A♦ für den Call, ehe Dmitry Zhukov mit K♠K♥ aufwachte und seine letzten 14 Big Blinds All-in stellte. Shakoryan foldete, Shegai snappte und das Board fiel 9♥2♠7♠8♠Q♣.

neil3729-ept-sochi2018-tv-table-neil-stoddart.jpg

Der Final Table mit den letzten acht Spielern

Zu acht stiegen die Blinds in Level 28 auf 40.000/80.000/10.000 und der nächste große Pot ließ nicht lange auf sich warten.

Mikhail Kovalyuk raiste Q♠Q♣ auf 250.000, Sergey Kerzhakov bekam am Button A♥A♣ gedealt, stellte für 1,16 Millionen All-in. Im Small Blind callte daraufhin Mikhial Plakkhin für seine letzten 485.000 Chips mit K♦T♦ All-in, Kovalyuk callte ebenfalls und hatte beide gecovert.

Das Board änderte dann nichts, sodass Plakkhin auf Rang acht an die Rail musste, während Kerzhakov auf knapp 3 Millionen verdoppelte und Kovalyuk mit 2,74 Millionen im Spiel blieb.

Wenig später gab de Turnierleitung bekannt, dass der Tag nach diesem Level auf jeden Fall beendet wird, egal ob noch ein weiterer Spieler ausscheidet oder nicht.

Und tatsächlich blieb es dann auch bei sieben Spielern, die am Donnerstag um 11:30 Uhr deutscher Zeit um der Titel beim Main Event der EPT Sotschi samt RUB 27.300.000 (ca. €385.000) spielen werden.

neil5325-ept-sochi2018-arseniy-karmatskiy-neil-stoddart.jpg

Chipleader Arseniy Karmatskiy

Zu den Payouts!

Das Line-Up:

Seat 1: Arseniy Karmatskiy (Russland) - 7.830.000 (78 BB)
Seat 8: Viktor Shegai (Russland) - 4.755.000 (47 BB)
Seat 7: Vahe Martirosyan (Armenien) - 3.110.000 (31 BB)
Seat 5: Sergey Kerzhakov (Russland) - 2.920.000 (29 BB)
Seat 3: Ernest Shakaryan (Russland) - 2.235.000 (22 BB)
Seat 2: Mikhail Kovalyuk (Russland) - 2.005.000 (20 BB)
Seat 4: Andrey Kaigorotsev (Russland) - 800.000 (8 BB)


Archiv