Mehr Tische, mehr Events! Die European Poker Tour kehrt zurück in die Goldene Stadt

ept_prague_hilton_2411.jpg

Hilton Prague Hotel

Das EPT Prag Pokerfestival hat sich in den vergangenen drei Jahren zu einem echten Highlight auf der Tour entwickelt, allein im Vorjahr wurden im Hilton Prague Hotel über €20 Millionen an Preisgeldern ausgespielt. Doch wenn es nach den Veranstaltern geht, soll diese Marke nur noch wenige Wochen bestand haben und dafür wurde nicht nur die Anzahl Pokertische noch einmal deutlich aufgestockt. Mit insgesamt 97 Events (zum Turnierplan) bietet das EPT Prag Pokerfestival vom 5. bis 16. Dezember den bisher größten Turnierplan der Tour-Geschichte und wird auch in diesem Jahr wieder tausende Pokerspieler zur Vorweihnachtszeit in die tschechische Hauptstadt locken.

Die European Poker Tour zur Vorweihnachtszeit in Prag, das passt wie Apfelkuchen mit Zimt und Zucker und ist eine echte Erfolgsgeschichte. Bereits zur Premiere im Dezember 2007 (Season 4) waren 555 Pokerspieler mit von der Partie, nur das PCA, die EPT Sanremo und das Grand Final in Monte Carlo hatten, bei damals elf Tourstopps, mehr Teilnehmer zu bieten. In den darauffolgenden drei Jahren stagnierte die Teilnehmerzahl aber zunächst, ehe es im Jahr 2011 (Season 8), beim Sieg von Martin Finger, die erste deutliche Steigerung um über 150 Teilnehmer auf insgesamt 722 gab.

Winner_Martin_Finger_EPT8PRA_Neil_Stoddart_2411.jpg

Gewann 2011 als erster Deutscher die EPT Prag: Martin Finger

track_winner_ept10prag.JPG

Julian Track folgte zwei Jahre später

Auf dem Weg zu einem der größten und beliebtesten Stopps der Tour folgte ein Jahr später mit der Kooperation zwischen EPT und Eureka Poker Tour sicherlich der entscheidende Schritt. Die Teilnehmerzahl beim EPT Main Event stieg 2012 zunächst auf 864, ehe 2013, beim Sieg von Julian Track, mit 1.007 Spielern erstmals die 1.000er-Marke geknackt wurde. Doch auch dieser Rekord hatte nur zwölf Monate bestand, denn im Dezember 2014 waren sensationelle 1.107 Spieler für den Main Event registriert.

Die Zahlen und Champions der EPT Prag:

SeasonBuy-inSpielerPreispoolGewinnerSiegprämie
Season 4 (2007)5.000 €5552.530.240 €Arnaud Mattern708.400 €
Season 5 (2008)5.250 €5702.764.500 €Salvatore Bonavena774.000 €
Season 6 (2009)5.250 €5842.842.100 €Jan Skampa682.000 €
Season 7 (2010)5.300 €5632.730.550 €Roberto Romanello640.000 €
Season 8 (2011)5.300 €7223.501.700 €Martin Finger720.000 €
Season 9 (2012)5.300 €8644.190.400 €Ramzi Jelassi835.000 €
Season 10 (2013)5.300 €10074.883.950 €Julian Track725.700 €
Season 11 (2014)5.300 €11075.535.000 €Stephen Graner969.000 €

Im Fahrtwind der EPT rauschten auch die Spielerzahlen der Eureka Prag durch die Decke. Die Premiere wurde im März 2011 noch als Standalone-Event mit €800 Buy-in gespielt und lockte 329 Teilnehmer ins Card Casino Prague. Nach dem Zusammenschluss mit der EPT waren im Dezember 2012 im Hilton, trotz Erhöhung des Buy-ins auf €1.100, mit 652 schon fast doppelt so viele dabei. Dennoch nur ein Vorgeschmack auf das was noch kommen sollte.

Eureka_Main_Event_Dimitri_Holdeew.jpg

Dimitri Holdeew gewann 2013 als erster Deutscher einen Eureka Main Event

Im Jahr 2013 übertrafen 1.315 Pokerspieler beim Sieg von Dmitri Holdeew selbst die kühnsten Erwartungen, sodass die Veranstalter an den Starttagen trotz Warteliste kurzfristig noch zusätzliche Pokertische im großen Foyer vor dem Turniersaal aufstellen mussten. Als Konsequenz wurde 2014 zwar das halbe Foyer von Beginn an zum Turnierbereich erklärt, doch selbst diese Maßnahme reichte nicht aus, um eine Warteliste zu vermeiden. Die Teilnehmerzahl beim €1.100 Eureka Main Event stieg noch einmal um über 30 Prozent auf sagenhafte 1.738 an.

Die Zahlen und Champions der Eureka Prag:

SeasonBuy-inSpielerPreispoolGewinnerSiegprämie
Season 1 (2011)800 €329231.290 €Keith Johnson58.400 €
Season 2 (2012)1.100 €652632.440 €Menikos Panagiotou137.100 €
Season 3 (2013)1.100 €13151.275.550 €Dmitri Holdeew226.400 €
Season 4 (2014) 1.100 €17381.685.860 €Balasz Botond206.948 €

Was erwartet und also in knapp zwei Wochen? Ist es überhaupt möglich diese Zahlen noch einmal zu überbieten? Schon im letzten Jahr, vor dem EPT11 Prag Pokerfestival, war die einhellige Meinung: „Nein!" Aber wie sich herausstellte scheint in Prag nichts unmöglich zu sein.

Der deutsche PokerStarsblog ist auf jeden Fall vor Ort und wird euch zu beiden Main Events, Eureka und EPT, mit einem Liveblog versorgen.

Archiv