EPT12 Prag Main Event: Updates zu Starttag 1A

€5.300 EPT12 Prag Main Event - Starttag 1A

Spieler: 254/144
Spielzeit: 8 Levels (je 75 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Level 8 - Blinds: 300/600, Ante: 75

14:43 Uhr: Erste Pause

Zwei Levels sind gespielt, die erste Pause steht an.

Nicht mehr dabei sind Tobias Reinkemeier, Jesper Feddersen und Manig Loeser.

01:20 Uhr: Chipcounts

144 Spieler haben Tag 1A überstanden und Spieltag 2 erreicht, hier die Zahlen:

NameCountryStatusChips
Anton AstapauBelarusPokerStars player190.600
Ghattas KortasSweden 151.200
Adrian MateosSpainPokerStars qualifier150.200
Rainer KempeGermanyPokerStars qualifier137.400
Sonny FrancoFrance 129.900
Abdelhakim ZoufriNetherlands 129.000
Charlie CarrelUKPokerStars qualifier120.500
Hamza MiriGermany 120.000
Preben StokkanNorwayPokerStars player116.000
Anthony PicaultFrance 115.300
Joao Dos SantosPortugal 110.200
Morten MortensenDenmarkPokerStars qualifier109.000
Antonin DudaCzech RepublicPokerStars qualifier101.500
Sergio Da Silva VelosoPortugalPokerStars qualifier100.300
Yung HwangUSA 99.200
Emile YazbeckUKPokerStars qualifier93.900
Maksim LobzhanidzeRussiaPokerStars qualifier93.500
Anton WiggSwedenPokerStars qualifier90.000
Maximos PertsinidisGreece 87.500
Jimmy KebeFrance 87.000
Ilkin AmirovAzerbaijan 85.000
Artem MetalidiUkrainePokerStars qualifier84.500
Jesse MckenzieAustraliaPokerStars qualifier83.400
Laurynas LevinskasLithuaniaPokerStars qualifier80.500
Carmelo CrucittiItaly 80.300
Ezequiel KleinmanArgentinaPokerStars qualifier79.800
Nikolaos IliakisGreece 79.100
Luigi De CarliItaly 79.000
Nicola GriecoItaly 78.100
Artur RudziankovBelarusPokerStars player77.100
Amir ToumaLebanon 74.900
Andrew ChenCanadaPokerStars qualifier74.400
Liviu IgnatRomaniaPokerStars qualifier72.500
Donnacha O'DeaIrelandPokerStars qualifier72.400
Joao VieiraPortugalPokerStars qualifier72.100
William FoxenUSAPokerStars qualifier71.600
Jerome Kobina EvansGermanyPokerStars player71.300
Ariel MantelArgentinaPokerStars player70.700
Ivan SkoblovRussiaPokerStars qualifier69.600
Dobromir NikovBulgaria 69.300
Espen SolaasNorwayPokerStars qualifier67.300
Atanas MalinovBulgaria 66.400
Andrii NadieliaievUkrainePokerStars player66.200
Aki VirtanenFinlandPokerStars qualifier65.500
Jorma NuutinenFinlandPokerStars qualifier64.200
Vladimir TroyanovskiyRussiaPokerStars qualifier64.200
Tomasz ChmielPolandLive satellite winner64.200
Jan LatkaSlovakia 62.700
Keith JohnsonUKPokerStars qualifier62.500
Konstantin PuchkovRussia 62.400
Petr TargaCzech RepublicPokerStars player62.000
Martin HrubyCzech RepublicTeam PokerStars Pro58.200
Maxim PanyakRussiaPokerStars qualifier56.400
Eli HeathUK 55.500
Juha LauttamusFinlandPokerStars qualifier55.400
Zoltan SzaboHungary 55.300
Anatoly ChenRussia 55.200
Jean-Philippe PiquetteCanadaPokerStars qualifier55.100
Ramin HajiyevAzerbaijanPokerStars player55.000
Tomasz KowalskiPoland 54.900
Mike McdonaldCanadaPokerStars player54.400
Mikhail RudoyRussia 53.600
Alexandru Waleed GavrilutRomaniaPokerStars player53.000
Anton KrausBulgaria 51.400
Philipp KoberAustriaPokerStars qualifier51.300
Adrian Ioan IonescuRomaniaPokerStars qualifier51.000
Diogo VeigaPortugalPokerStars qualifier49.800
Andrew LeathemUK 49.800
Osman MustanogluTurkeyPokerStars qualifier48.900
Andrei KonopelkoBelarus 48.400
Mikal BlomlieNorwayPokerStars player47.900
Iaran LightbourneUK 47.100
Dorin RautaRomania 47.000
Georgios ZisimopoulosGreecePokerStars qualifier45.500
Augustin ViziruRomaniaPokerStars qualifier43.900
Hady El AsmarLebanonPokerStars qualifier43.900
Valentin MessinaFrance 43.300
Diego VenturaPeruPokerStars player43.200
Thomas MuehloeckerAustriaPokerStars player42.500
Chady El OjeilLebanon 42.300
Vitalii GrigorevRussiaPokerStars qualifier41.300
Byron KavermanUSAPokerStars player41.000
Sebastian GohrGermanyPokerStars qualifier40.100
Aliaksandr ShkredauBelarus 39.300
Patrice BitonFrance 38.500
Gert ZumkehrSwitzerland 38.200
Kai HeroldGermany 38.000
Oyvind EfraimsenNorway 36.600
Glib KovtunovUkrainePokerStars player36.100
Mani RezaieSwedenPokerStars qualifier35.900
Freek ScholtenNetherlandsPokerStars player35.600
Alex KravchenkoRussiaPokerStars player35.000
Andre AkkariBrazilTeam PokerStars Pro34.600
Natasha BarbourCanada 33.300
Mike WatsonCanadaPokerStars player32.700
Quentin LecomteFrance 32.500
Adrien TantaroFrancePokerStars qualifier32.400
Jaroslaw KowalskiPolandLive satellite winner31.800
Daniel DvoressCanadaPokerStars player30.700
Yaron GenutIsraelPokerStars qualifier30.600
David PetersUSAPokerStars player30.200
Tobias ReinkemeierGermanyPokerStars qualifier30.200
Artem IakovlevRussiaPokerStars qualifier30.000
Olof HaglundSwedenPokerStars player29.900
Anthony ZinnoUSA 29.000
Lauri PesonenFinlandPokerStars player27.600
Mesaphina HenshuysNetherlandsPokerStars qualifier27.500
Maksim SemisoshenkoRussiaPokerStars qualifier27.400
Christophe LarqueminFrance 27.000
Emil LukacSlovakia 26.300
Oleh OkhotskyiUkraine 25.900
Viatcheslav OrtynskiyRussiaPokerStars qualifier25.700
Nicholas GaltosAustralia 25.300
Frederic DelvalFrance 25.000
Valdemar KwaysserHungary 24.900
Igor KurganovRussiaPokerStars qualifier24.400
Paul NeweyUK 23.800
Carlos Vallve AriasSpain 23.700
Aleks DimitrovBulgaria 23.200
Juha HelppiFinlandPokerStars player21.700
Faraz JakaUSAPokerStars qualifier21.300
Walid Abdi AliGermanyLive satellite winner20.100
Karol JaczkowskiPolandPokerStars qualifier19.800
Joseph El KhouryLebanon 19.100
Ole SchemionGermanyPokerStars player18.600
Shyam SrinivasanCanadaPokerStars qualifier18.200
Franz DitzGermanyPokerStars player17.900
Marcel ScherrerSwitzerlandPokerStars qualifier17.700
Niko SoininenFinlandPokerStars player16.600
David YanNew ZealandPokerStars player15.900
Natalie HofGermanyFriend of PokerStars15.700
Jeffrey RossiterAustraliaPokerStars qualifier15.200
Oleksii KravchukUkrainePokerStars player15.100
Liv BoereeUKTeam PokerStars Pro14.600
Anton DmitrievRussiaPokerStars qualifier13.100
Francisco De OliveiraPortugalPokerStars player13.100
Jean-Noel ThorelFrance 12.000
Ivan LucaArgentinaPokerStars qualifier11.300
Blaz SvaraSloveniaPokerStars qualifier11.300
Luis Tavares MachadoPortugal 10.300
Romain LewisFrance 9.500
Felix BleikerSwitzerland 7.900
Roman KorenevRussiaPokerStars qualifier6.200
Olov JanssonSwedenPokerStars qualifier5.800

00:30 Uhr: Bigstacks

Wie versprochen hier noch weitere Chipstände, demnach mischt Rainer Kempe wieder sehr weit vorn mit.

Anton Astapau (Belarus) - 190.600
Ghattas Kortas (Schweden) - 151.200
Adrian Mateos (Spain) - 150.200
Rainer Kempe (Germany) - 137.400
Sonny Franco (France) - 129.900
Charlie Carrel (UK) - 120.500
Anton Wigg (Sweden) - 90.000
Andrew Chen (Canada) - 74.400
Donnacha O'Dea (Ireland) - 72.400
Martin Hruby (Czech Rpublic), Team PokerStars Pro - 58.200
André Akkari (Brazil), Team PokerStars Pro - 34.600
Liv Boeree (UK), Team PokerStars Pro - 14.600

00:10 Uhr: Tag 1A beendet

Das war's für heute, Starttag 1A ist bendet, laut Bildschirm haben es 146 Spieler geschafft. Aber wie wir aus Erfahrung wissen, wird diese Zahl noch leicht nach unten korrigiert sobald die kompletten Chipstände vorliegen:

Hier gibt es die ersten Chipstände der deutschsprachigen Teilnehmer:

Rainer Kempe - 137.400
Jerome Evans - 71.300
Thomas Mühlöcker - 42.500
Sebastian Gohr - 40.100
Gert Zumkehr - 38.200
Kai Herold - 38.000
Tobias Reinkemeier - 30.200
Igor Kurganov - 24.400
Walid Abdi Ali - 20.000
Ole Schemion - 18.600
Natalie Hof - 15.700
Felix Bleiker - 8.000

Weitere Chipstände folgen in wenigen Minuten, die komplette Liste aber erst gegen 2 Uhr.

NEIL2263_EPT12PRA_Rainer_Kempe_Neil Stoddart.jpg

Rainer Kempe

23:52 Uhr: Kai Herold doppelt

Der Tag neigt sich dem Ende, die letzten drei Hände wurden gerade annonciert.

Kai Herold hat zuvor noch auf 38.000 Chips verdoppelt. Drei Spieler sahen den 8♦4♠T♠-Flop, der Big Blind checkte, Kai spielte die Contibet für 3.500, nur Jimmy Kebe blieb dabei. Die 7♥ am Turn checkte Kai, der Franzose spielte 7.000 an und callte den Push des Deutschen für insgesamt 13.175 Chips. Kai zeigte J♥J♠ zum Overpair, Kebe J♦T♥ für Toppair und Gutshot und am River fiel der J♣.

23:30 Uhr: Späteinsteiger

Die Teilnehmerzahl für Starttag 1A ist leicht angestiegen auf 254 Spieler, denn mit Thomas Mühlöcker und Igor Kurganov sind jetzt zwei weitere Super High Roller dabei. Igor hat allerdings schon fats ein Drittel seines Stacks eingebüßt, bei ihm am Tisch sitzt auch Tobias Reinkemeier, der schon etwas länger dabei ist und knapp 20.000 Chips hält.

Natürlich gibt es auch einen triftigen Grund, warum die Super High Roller heute noch eingestiegen sind. Morgen steht der €25.500 Turbo High Roller Event statt. Diese auf ein Tag angesetzte Turnier wollen die Jungs natürlich nicht verpassen.

23:00 Uhr: Dominik muss weiter warten

Dominik Nitsche zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Pokerpros in Deutschland. Kaum 18 Jahre alt machte er sich im April 2009 als PokerStars-Qualifikant auf in Richtung Mar del Plata/Argentinien und gewann beim Grand Final der Latin American Poker Tour auf Anhieb den Main Event für stolze $381.030. Sechseinhalb Jahre später stehen drei Bracelets und eine WPT-Trophäe im Schrank, die Winnings belaufen sich auf über $5 Millionen.

Nur bei der European Poker Tour will es nicht so richtig klappen, wobei ich hier ausdrücklich von den EPT Main Events spreche. Sechsmal schaffte er es ins Geld, das beste Ergebnis war Rang 23 in Barcelona 2010. Zuletzt schien er in Malta auf einem guten Weg, ehe sein Traum nach ein paar brutalen Händen auf Platz 58 endete.

Und hier in Prag wird es auch nichts mit dem ganz großen Run. Vor wenigen Minuten kam es zur Preflop-Schlacht gegen den Portugiesen Sergio Da Silva Veloso, der die 6-Bet zum All-in von Dominik für 40.000 mit K♦K♠ callte. Dominik zeigte Q♦Q♣ und das Board fiel A♦2♦J♣3♠T♠.

Aber es gibt immer ein nächstes Mal auf der Tour.

Ebenfalls ausgeschieden sind Martin Finger, der hier vor vier Jahren seinen ersten Major-Titel holte, und Martin Mulsow.

NEIL1155_EPT12PRA_Dominik_Nitsche_Neil Stoddart.jpg

Dominik Nitsche gestern beim SHR-Event

Level 7 - Blinds: 250/500, Ante: 50

22:35 Uhr: When will it end?

Vor ein paar Jahren machte sich Jason Mercier nach einer ganz Serie an Erfolgen, live und online, mit seinen Twitter-Post „When Will It End?" keine Freunde. Vor allem in der Poker-Community kam diese Statement nicht gut an. Hier in Prag ist die Reise beim Main Event bereits in Level 7 geendet, und auch beim Super High Roller Event war der US-Amerikaner unter ferner liefen ausgeschieden.

Twitter-Statements brauchen wir von Rainer Kempe nicht zu erwarten, aber so langsam frage ich mich schon, wann seine Serie ein Ende findet. Nicht, dass ich es ihm nicht gönnen würde, schließlich fehlt ihm nach einem WSOP-, zwei EPT- und einem WPT-Finaltisch innerhalb von fünf Monaten der mittlerweile wohl verdiente Titel.

Die Frage stellt sich, weil Rainer hier in Prag schon wieder einen erstklassigen Start hingelegt hat. Nach vier Levels war er mit 19.000 Chips noch im Minus, doch mittlerweile hat er seine 30.000 Chips vom Start schon mehr als vervierfacht.

Zuletzt raiste Faraz Jaka auf 1.200, Anatoly Chen machte den Call, ehe Rainer aus dem Small Blind auf 4.725 erhöhte. Jaka machte sich aus dem Staub, der Russe dagegen callte. Am 3♥T♠K♣-Flop checkte Rainer, Chen machte es ihm nach. Am Turn fiel die Q♦, Rainer spielte 7.400 an, Chen machte den Call. Am River fiel die 4♦, diesmal feuerte Rainer groß für 30.000 Chips. Bluff oder Monster? Das war die Frage, die Chen nicht richtig beantworten konnte. Er callte und muckte gegen K♦K♠ zum Set.

22:15 Uhr: Super Stimmung

Natalie Hof und Kai Herold haben hier nicht den besten Tisch erwischt. Joao Dos Santos aus Portugal zählt mit 160.000 Chips zu den Führenden, dazu kommt Jimmy Kebe aus Frankreich mit rund 110.000. Alle anderen Spieler halten maximal 30.000 Chips, Kai ist mit 12.000 sogar schon recht short an Chips.

Aber beide nehmen es mit Humor. „Super Stimmung hier am Tisch", ruft Kai in meine Richtung und Natalie ergänzt mit einem Grinsen: „Ich hab die Zeit meines Lebens." Tatsächlich scheint vor allem Dos Santos die Zeit seines Lebens zu haben. Er dominiert den Tisch so sehr, dass er sich nach seinem jüngsten Open-Raise genötigt fühlte sein Holecards zu zeigen, nachdem alle gefoldet hatten. Es waren zwei Zehner.

21:45 Uhr: Chipcounts

Jerome Evans - 49.000
Martin Mulsow - 8.000
Gert Zumkehr - 27.000
Sebastian Gohr - 59.000
Franz Ditz - 18.000
Rainer Kempe - 70.000
Mathias Kürschner - 23.500
Felix Bleiker - 11.000
Walid Abdi Ali - 18.000
Philipp Kober - 48.000
Natalie Hof - 30.000
Marcel Scherrer - 26.000
Kai Herold - 13.000
Martin Finger - 16.500
Ole Schemion - 33.000

21:30 Uhr: Ready for Main Event

Die Finaltische sind beendet, damit dreht sich hier im Blog ab sofort alles um den €5.300 EPT12 Prag Main Event.

Laut Bildschirm sind bisher 247 Spieler registriert, 187 kommen jetzt zurück aus der Dinnerbreak. Nicht mehr dabei sind Friedrich Raz und Hermann Schweiger.

Im Chipcount sind zurzeit der Spanier Adrian Mateos mit 115.000 und William Foxen mit 100.000 Chips zu finden. Gut ins Turnier gekommen sind auch Mike McDonald (90.000) und Charlie Carrel (85.000).

Ich werde jetzt die Chipstände der deutschsprachigen Spieler einsammeln.

Level 6 - Blinds: 200/400, Ante: 50

21:15 Uhr: SHR-Update

Hand 156 am Finaltisch hat die Entscheidung beim €50.000 Super High Roller Event gebracht.

Sam Greenwood raiste bei Blinds 60.000/120.000/20.000 am Button auf 300.000, Steve O'Dwyer erhöhte auf 900.000 und bekam den Call vom Kanadier. Beide Spieler checkten den Q♦J♣4♠-Flop, die 6♠ am Turn spielte dann Greenwood für 830.000 an. O'Dwyer check-callte, am River fiel die 5♦. O'Dwyer checkte erneut, Greenwood stellte für 3.165.000 All-in, und es dauerte etwas bis O'Dwyer sich zum Call durchrang. Aber er hatte die richtige Entscheidung getroffen, mit J♠T♦ war er gut genug für den Bluff von Greenwood mit T♣9♠.

Steve O'Dwyer gewinnt also den Super High Roller Event der EPT12 Prag für €746.543, Greenwood erhält als Runner-up die gedealten €643.607 Preisgeld.

8G2A1856_EPT12PRA_Steve_O'Dwyer_Neil Stoddart.jpg

Steve O'Dwyer

21:03 Uhr: SHR-Update: Steve O'Dwyer holt den Titel

Steven O'Dwyer hat sich durchgesetzt und den €50.000 Super High Roller Event gewonnen. Die entscheidende Hand folgt in wenigen Minuten.

20:35 Uhr: SHR-Update: Deal!

Steve O'Dwyer und Sam Greenwood sind zurück aus der Dinnerbreak und haben zunächst einen Deal abgesegnet. Demnach bekommt O'Dwyer €724.228, Greenwood €643.607 und €22.315 bleiben für den kommenden Champion im Preispool.

Beim EPT Main Event sind die Spieler in der Dinnerbreak, dort wird Starttag 1A gegen 21:30 Uhr mit Level 7 fortgesetzt.

Level 6 - Blinds: 200/400, Ante: 50

19:30 Uhr: EPT Main Event-Update

Beim EPT Main Event weist der Bildschirm bisher 244 Entries aus, 192 Spieler sind noch dabei.

In der Bustout-Liste sind aus deutscher Sicht Sebastian Langrock und Muzaffer Akin. Dazu gesellen sich bereits ein paar internationale Bignames wie Kevin MacPhee, Chris Hunichen, Christopher Brammer, Max Silver, Govert Metaal, Pierre Neuville, Dmitry Yurasov und Craig McCorkell.

Ich verabschiede mich jetzt ebenfalls in die Dinnerbreak, damit wird die Entscheidung beim Super High Roller Event nicht verpassen. Gegen 20:30 Uhr geht es dort weiter.

Hier noch der Abschluss zum Eureka Main Event von PokerToday.

19:05 Uhr: SHR-Update: Igor Kurganov wird Dritter für €376.400

Das Heads-up beim Super High Roller Event steht. Leider hat es Igor Kurganov auf Rang drei für €376.400 erwischt.

Igor verlor ein Preflop All-in mit A♠J♠ vs. A♣Q♦ von Steve O'Dwyer und fiel so auf 3,1 Millionen Chips zurück.

Vier Hände später raiste O'Dwyer aus dem Small Blind auf 260.000 und callte wenig später den Push von Igor aus dem Big Blind für 2.250.000.

Igor A♣J♥
O'Dwyer K♦J♠

Igor dominierte den Iren, doch gleich der K♠T♦3♥-Flop wendete das Blatt. Am Turn fiel der J♦, am River die 3♠ und Igor verabschiedet sich mit Shakehands vom Tisch.

O'Dwyer und Greenwood gehen jetzt in die Dinnerbreak, danach wird der Titel ausgespielt.

Heads-up Chipcounts:

Steve O'Dwyer - 9.810.000
Sam Greenwood - 4.190.000

Level 5 - Blinds: 150/300, Ante: 50

18:50 Uhr: SHR-Update: Dzmitry Urbanovich wird Vierter für €285.000

Die Entscheidung rückt ein Stück näher beim Super High Roller Event.

Sam Greenwood konnte zunächst mit 6♠6♥ vs. A♠K♥ von Dzmitry Urbanovich auf 4,75 Millionen Chips verdoppeln.

Eine Hand später war der Pole dann für seine letzten 1.425.000 Chips mit K♥Q♥ vs. A♠7♠ von Steve O'Dwyer All-in und verfehlte das 9♥7♦5♠3♣J♥-Board.

Damit nimmt Urbanovich Platz vier für €285.000.

18:25 Uhr: SHR-Update: Thomas Mühlöcker wird Fünfter für €220.550

Beim Super High Roller Event sind jetzt noch vier Spieler dabei. Erwischt hat es zuletzt den Österreicher Thomas Mühlöcker.

Igor Kurganov hatte den Pot für 225.000 Chips eröffnet, Thomas stellte am Button für 585.000 All-in, Dzmitry Urbanovich und Igor callten. Die beiden checkten das J♥8♥Q♦7♥Q♣-Board durch und Igor war gut mit J♠T♥ gegen 9♦9♣ vom Polen und 6♦6♣ von Thomas.

Thomas erhält als Fünfter €220.500 ausbezahlt, Igor ist mit 5,8 Millionen Chipleader vor Urbanovich (4 Millionen).

NEIL1631_EPT12PRA_Thomas_Muhlocker_Neil Stoddart.jpg

Thomas Mühlöcker

17:48 Uhr: Das Ergebnis zur Eureka5 Prag

Es war ein schnelles Finale beim €1.100 Main Event der Eureka Prag, hier das Ergebnis vom Finaltisch:

1. Javier Rojas Mederos (Spain) - €311.000
2. Martin Staszko (Czech Republic) - €172.000
3. Simon Persson (Sweden) - €120.090
4. Vladas Burneikis (Lithuania) - €86.850
5. Mihaita Croitoru (Romania) - €70.490
6. Meir Ben Shimon (Israel) - €56.520
7. Gianluca Speranza (Italy) - €43.210
8. Cosimo Sabatini (Italy) - €30.460

Eureka Poker Tour 5 Prague final Stacha  lJavier Rojas Mederos winner Eureka-5537.jpg

Eureka-Champion Javier Rojas Mederos

Die kompletten 279 Payouts findet ihr hier.

17:38 Uhr: SHR-Update: Chips

Beim Super High Roller Event hat Igor Kurganov bei noch fünf Spielern die Führung übernommen.

Hier der Zwischenstand kurz vor dem Ende von Level 20 (40.000/80.000/10.000):

Igor Kurganov - 6.125.000
Dzmitry Urbanovich - 4.325.000
Steve O'Dwyer - 1.950.000
Thomas Mühlöcker - 1.000.000
Sam Greenwood - 760.000

Level 4 - Blinds: 100/200, Ante: 25

17:30 Uhr: EPT Main Event-Update: Chipcounts

Vier Levels sind gespielt beim EPT12 Prag Main Event, mit Fedor Holz hat es einen bekannten deutschen Spieler schon erwischt.

Laut Bildschirm haben sich bisher 239 Spieler für Tag 1A registriert, 206 gehen in die zweite Pause.

Chipcounts:

Jerome Evans - 64.000
Martin Mulsow - 28.500
Hermann Schweiger - 29.000
Sebastian Gohr - 43.000
Franz Ditz - 37.000
Rainer Kempe - 19.000
Mathias Kürschner - 18.500
Felix Bleiker - 20.000
Walid Abdi Ali - 37.000
Sebastian Langrock - 17.500
Philipp Kober - 42.500
Natalie Hof - 39.000
Marcel Scherrer - 31.000
Dominik Nitsche - 34.500
Kai Herold - 15.000
Martin Finger - 24.000
Ole Schemion - 25.000

16:55 Uhr: Eureka-Update: Person wird Dritter, Staszko Runner-Up

Was für ein Finish hier im Hilton Prague Hotel von Javier Rojas Mederos.

Der Schwede Simon Persson investierte seine acht Millionen Chips vor dem Flop mit Pocketfours, Mederos machte den Call mit A♦K♣. Gleich der Flop liefert das letztlich entscheidende As, Person nahm Rang drei für €120.090 Preisgeld und es ging ins Heads-up.

Das dauerte dann nur eine Hand.

Martin Staszko stellte seine letzten 3,5 Millionen Chips mit A♠7♣ in die Mitte, Mederos callte aus dem Big Blind mit 2♠2♣ und das letzte Board fiel 4♣T♥J♠8♣3♥.

Martin Staszko bekommt als Runner-Up €172.000 ausbezahlt, Javier Rojas Mederos gewinnt die Trophy und satte €311.000 Siegprämie.

Eureka Poker Tour 5 Prague final Stacha Martin Staszko -5452.jpg

Runner-up Martin Staszko

16:48 Uhr: Eureka-Update: Javier Rojas Mederos gewinnt die Eureka5 Prag

Es ist gelaufen! Der Spanier Javier Rojas Mederos hat die Eureka5 Prag gewonnen. Ich muss erst die Hände sortieren und melde mich gleich zurück.

16:40 Uhr: Eureka-Update: Vladas Burneikis wird Vierter für €86.850

Der 33. Level beim Eureka Main Event gehört bisher ganz klar Javier Rojas Mederos.

Zunächst foldete der Litauer nach eigener 3-Bet auf die 4-Bet des Spaniers offen Ace-King. Es dauerte nicht lange, da gerieten die beiden erneut aneinander, und diesmal gab es kein Entkommen für Burneikis.

Mederos raiste am Button auf 525.000, Simon Persson callte aus dem Small Blind und Burneikis erhöhte aus dem Big Blind auf drei Millionen Chips. Mederos stellte daraufhin All-in, der Schwede foldete, aber Burneikis machte den Call mit Pocketqueens und lief gegen Pocketkings. Das Board änderte nichts, sodass der klare Chipleader nach Level 32 bereits auf Rang vier für €86.850 die Segel streichen musste.

Simon Persson brachte danach einen Deal ins Gespräch, aber Shortie Martin Staszko lehnte ab. Mederos wird es egal sein, der führt mit rund 27 Millionen Chips.

Eureka Poker Tour 5 Prague final day Stacha Stacha Vladas Burneikis-5415.jpg

Vladas Burneikis

16:35 Uhr: SHR-Update: Daniel Dvores wird Sechster für €172.100

Auf der großen Bühne mit den Finaltischen überschlagen sich jetzt die Ereignisse.

Beim Super High Roller Event hat Daniel Dvoress aus Kanada seinen Stuhl auf Rang sechs für €172.100 geräumt.

Der Kanadier callte nach dem Push von Sam Greenwood (Small Blind) aus dem Big Blind mit A♥T♥ für seine letzten 750.000 Chips All-in, Greenwood drehte im Showdown A♦A♠ um. Das 8♦4♦5♠T♣5♦-Board änderte nichts, Greenwood geht hoch auf 1.650.000 Chips.

16:15 Uhr: SHR-Update: Luuk Gieles wird Siebter für €137.140

Zwei Tage lang hat der Niederländer Luuk Gieles den Super High Roller Event dominiert, doch jetzt endete die Reise auf Rang sieben für €137.140 Preisgeld.

Zunächst zahlte er mit K♦K♥ auf 3♦5♦7♦8♥Q♦-Board eine Bet für 650.000 Chips von Igor Kurganov und verlor gegen A♦Q♣ für den Nutflush.

Wenig später raiste Igor auf 135.000, Thomas Mühlöcker erhöhte aus dem Small Blind auf 390.000, Gieles callte für 235.000 All-in und Igor zahlte nach. Am 7♠6♦2♠-Flop stellte Thomas All-in, Igor foldete.

Gieles J♥9♥
Thomas K♥K♠

Das Board lief aus mit 6♠T♥.

Igor Kurganov - 3.995.000
Thomas Mühlöcker - 2.100.000

8G2A1636_EPT12PRA_Luuk_Gieles_Neil Stoddart.jpg

Luuk Gieles

Level 3 - Blinds: 100/200

16:10 Uhr: Eureka-Update: Javier Rojas Mederos verdoppelt

Der Spanier Javier Rojas Mederos hat hier noch nicht fertig.

Im Blindbattle pushte Mederos gegen die Eröffnung von Martin Staszko für 5.425.000 Chips All-in, der Tscheche machte nach etwas Bedenkzeit den Call mit A♠Q♠. Mederos drehte 8♠8♥ um und das 5♦6♦7♦9♣6♠-Board gab ihm sogar noch die Straight. Staszko fällt zurück auf 6,8 Millionen Chips.

Zuvor strich Simon Persson einen großen Pot mit Pocketkings gegen Chipleader Vladas Burneikis ein und baute seinen Stack auf 13 Millionen Chips aus.

15:35 Uhr: SHR-Update: Chipcopunts

Auch die Super High Roller sind in der Pause. Weiter geht es dort mit Level 19 (30.000/60.000/10.000).

Dzmitry Urbanovich (Poland) - 4.565.000
Igor Kurganov (Germany) - 3.250.000
Thomas Mühlöcker (Austria) - 1.545.000
Sam Greenwood (Canada) - 1.385.000
Luuk Gieles (Netherlands) - 1.315.000
Steve O'Dwyer (Ireland) - 1.065.000
Daniel Dvoress (Canada) - 875.000

15:30 Uhr: Eureka-Update: Chipcounts

Beim Eureka Main Event sind die letzten vier Spieler in der Pause, hier der Zwischenstand:

Vladas Burneikis (Lithuania) - 22.875.000
Martin Staszko (Czech Republic) - 11.825.000
Simon Persson (Sweden) - 8.675.000
Javier Rojas Mederos (Spain) - 3.900.000

Weiter geht es gleich in Level 33 mit Blinds 125.000/250.000/25.000.

15:25 Uhr: Eureka-Update: Shimon und Croitoru ausgeschieden

Wir sind runter auf vier Spieler beim Eureka Main Event, zweimal hat Martin Staszko zugeschlagen.

Beim ersten Bustout raiste Staszko am Button auf 400.000 und callte das All-in von Meir Ben Shimon für zwei Millionen Chips.

Staszko K♣T♣
Shimon 7♠7♣

Das Board fiel bis zum Turn mit 9♦6♠4♠Q♣, der Israeli blieb also vorn. Doch am River schlug die T♠ für Staszko ein und Shimon kassiert als Sechster €56.520 Preisgeld.

Ein paar Hände später rasite Staszko vom Cut-off auf 400.000, Mihaita Croitoru stellte vom Button seine knapp vier Millionen Chips All-in und Staszko machte einen schnellen Call.

Staszko Q♣Q♠
Croitoru 6♥6♠

Das Board fiel 7♠5♣3♠2♦T♣ und Croitoru nimmt Rang fünf für €70.490 Preisgeld.

Eureka Poker Tour 5 Prague final Stacha Mihaita Croitoru -9589.jpg

Shakehands nach dem Bustout von Mihaita Croitoru

15:05 Uhr: EPT Main Event-Update

Beim EPT Main Event läuft Level 3, aus deutscher Sicht sind jetzt auch Kai Herold und Martin Finger am Start. Insgesamt hat sich die Teilnehmerzahl auf 194 erhöht.

Level 2 - Blinds: 75/150

14:45 Uhr: Eureka-Update: Gianluca Speranza wird Siebter für €43.210

Etwas entgeistert stand Gianluca Speranza nach seinem Bustout auf Rang sieben für €43.210 an der Rail. Dann ging er zurück zum Tisch und fragte in Richtung Javier Mederos: „Warum stellst du da nicht vor dem Flop All-in?" Mederos antwortet: „Er wird wahrscheinlich nicht mehr folden und ich will nicht gamblen." „Bist du sicher", fragte Speranza noch einmal nach, doch diesmal blieb Mederos eine Antwort schuldig.

Was war passiert?

Speranza open-pushte seine letzten 860.000 Chips mit J♥J♠, Mihaita Croitoru callte aus dem Small Blind, Mederos aus dem Big Blind. Den 2♦4♣7♣-Flop checkten beide, die Q♠ am spielte Croitoru dann für 500.000 an und Mederos entsorgte offen A♥K♠.

Croitoru 7♦7♥
Speranza J♥J♠

Das Board lief mit der 8♦ aus und Speranza musste erst einmal seine Gedanken ordnen, ehe er die kurze Diskussion mit Mederos startete.

Eureka Poker Tour 5 Prague final Stacha Gianluca Speranza-5444.jpg

Gianluca Speranza an der Rail

14:35 Uhr: SHR-Update

Die Super High Roller sind zurück aus der ersten Pause, weiter geht es mit Level 18 (25.000/50.000/5.000) .

Die Chipstände:

Seat 1: Daniel Dvoress (Canada) - 1.670.000
Seat 2: Thomas Muehloecker (Austria) - 1.940.000
Seat 3: Luuk Gieles (Netherlands) - 2.600.000
Seat 4: Steve O'Dwyer (Ireland) - 1.250.000
Seat 5: Dzmitry Urbanovich (Poland) - 3.050.000
Seat 6: Igor Kurganov (Russia) - 1.775.000
Seat 7: Sam Greenwood (Canada) - 1.905.000
(Seat 8: John Juanda (Indonesia) - Platz 8 für €107.550)

14:13 Uhr: EPT Main Event-Update

Noch 25 Minuten, dann sind die ersten zwei Levels beim EPT Main Event gespielt. Ich habe gerade ein Runde gedreht, aber es gibt keine spektakulären News zu vermelden. Von den zuvor aufgeführten Spielern sind Felix Bleiker und Mathias Kürschner noch nicht eingetroffen, dafür hat der Schweizer Friedrich Raz Platz genommen.

14:00 Uhr: Eureka-Update: Cosimo Sabatini wird Achter für €30.460

Auch beim Eureka Main Event ist der erste Spieler im Finale ausgeschieden.

Shortie Cosimo Sabatini stellte seine letzten 420.000 Chips aus zweiter Position All-in, es wurde zu Martin Staszko im Small Blind gefoldet, der den Italiener mit dem Re-Push isolierte.

Sabatini K♠8♥
Staszko Q♦J♣

Der 5♦7♠K♦-Flop gab Sabatini Toppair, doch Staszko nahm am 4♦-Turn den Flushdraw auf und tatsächlich fiel am River die 3♦ zum Flush für den Tschechen. Cosimo Sabatini bekommt für Rang acht €30.460 Preisgeld.

Eureka Poker Tour 5 Prague final day Stacha Stacha Cosimo Sabatini -5398.jpg

Cosimo Sabatini

13:45 Uhr: Eureka-Update

Alles weider auf Anfang, heißt es bei Mihaita Croitoru und Simon Persson.

Der Schwede hatte einmal mehr den Pot für 320.000 Chips eröffnet und callte den Push von Croitoru (Small Blind) für 1.655.000 Chips. Persson zeigte K♣J♣, der Rumäne Q♠Q♣ und das Board fiel 3♣3♦4♠9♦J♦.

Persson fällt dadurch auf knapp 12 Millionen Chips zurück, bei Croitoru sind es nach dem missglückten Start wieder 3,5 Millionen.

13:30 Uhr: SHR-Update: John Juanda wird Achter für €107.550

Erster Bustout am Super High Roller Finaltisch!

John Juanda open-pushte am Button für 470.000 Chips All-in, Thomas Mühlöcker callte aus dem Big Blind.

Juanda J♠9♠
Thomas A♥K♦

Das Board fiel 6♦K♥2♣A♠4♦, Juanda nimmt Rang acht für €107.550 Preisgeld, Thomas spielt mit 1.460.000 Chips weiter.

NEIL1460_EPT12PRA_John_Juanda_Neil Stoddart.jpg

John Juanda

13:20 Uhr: EPT Main Event-Update

Beim EPT Main Event sind zu Beginn von Level 2 157 Spieler mit von der Partie, darunter zwei Schweizer, ein Österreicher und zwölf Deutsche.

Hier die Liste mit den Namen:

NameCountryStatus
Philipp KoberAustriaPokerStars qualifier
Matthias KuerschnerGermanyPokerStars qualifier
Sebastian GohrGermanyPokerStars qualifier
Hermann SchweigerGermanyPokerStars qualifier
Marcel ScherrerSwitzerlandPokerStars qualifier
Muzaffer AkinGermanyPokerStars qualifier
Rainer KempeGermanyPokerStars qualifier
Jerome Kobina EvansGermanyPokerStars player
Martin MulsowGermanyPokerStars player
Kasra Pour KhomamyGermanyLive satellite winner
Walid Abdi AliGermanyLive satellite winner
Natalie HofGermanyFriend of PokerStars
Felix BleikerSwitzerland 
Sebastian LangrockGermany 
Dominik NitscheGermany

Level 1 - Blinds: 50/100

13:15 Uhr: SHR-Update

Für die Super High Roller geht es in den 17. Level (20.000/40.000/5.000), die 1.000er Chips sind aussortiert, die 100.000er dazu gekommen.

Hier die ungefähren Chipstände:

Seat 1: Daniel Dvoress (Canada) - 1.075.000
Seat 2: Thomas Muehloecker (Austria) - 985.000
Seat 3: Luuk Gieles (Netherlands) - 2.700.000
Seat 4: Steve O'Dwyer (Ireland) - 2.100.000
Seat 5: Dzmitry Urbanovich (Poland) - 2.500.000
Seat 6: Igor Kurganov (Russia) - 1.775.000
Seat 7: Sam Greenwood (Canada) - 2.230.000
Seat 8: John Juanda (Indonesia) - 550.000

13:00 Uhr: Finaltische gestartet

Die Finaltisch zum Eureka5 Main Event und zum EPT Super High Roller Event sind mit gut 15 Minuten Verspätung gestartet.

Den ersten größeren Pot schnappte sich Vladas Burneikis beim Eureka Main Event. Er nahm Mihaita Croituro mit einem Flush gut eine Milion Chips ab und schließt damit zu Chipleader Simon Persson auf.

12:25 Uhr: Ruhiger Beginn beim EPT Main Event

Viel ist noch nicht los im Turniersaal. Beim EPT Main Event verlieren sich zurzeit rund 140 Pokerspieler an 20 Tischen. Aus deutscher Sicht sind bisher Friend of PokerStars Natalie Hof, Sebastian Gohr, Jerome Evans und Rainer Kempe am Start.

11:55 Uhr: Startklar

Heute kommt einiges auf uns zu beim EPT12 Prag Poker-Festival.

Da wären zunächst natürlich die Finaltische beim Eureka Main Event und EPT Super High Roller Event zu nennen (Startzeit jeweils 12:30 Uhr), und ganz nebenbei beginnt in wenigen Minuten auch noch der EPT Main Event mit Starttag 1A.

Es gibt also einiges zu berichten hier im Blog und ich hoffe es wird nicht zu unübersichtlich. Der Plan ist, euch über alle Bustouts an den Finaltischen auf dem Laufenden zu halten und zwischendurch immer wieder ein Blick auf das Teilnehmerfeld beim EPT Main Event zu werfen. Die Überschriften der einzelnen Updates werden entsprechend gekennzeichnet.

Hier Zunächst die Fakten zu den Finaltischen:

€50.00 EPT12 Prag Super High Roller Event - Finaltisch

Die Chipcounts:

Seat 1: Daniel Dvoress (Canada) - 1.152.000
Seat 2: Thomas Muehloecker (Austria) - 1.256.000
Seat 3: Luuk Gieles (Netherlands) - 2.556.000
Seat 4: Steve O'Dwyer (Ireland) - 2.277.000
Seat 5: Dzmitry Urbanovich (Poland) - 2.397.000
Seat 6: Igor Kurganov (Russia) - 1.497.000
Seat 7: Sam Greenwood (Canada) - 2.223000
Seat 8: John Juanda (Indonesia) - 643.000
(Level 16 - Blinds: 15.000/30.000/4.000)

Die Payouts:

1 - €806.650
2 - €583.500
3 - €376.400
4 - €285.000
5 - €220.500
6 - €172.100
7 - €137.140
8 - €107.550

€1.100 Eureka5 Main Event - Finaltisch

Seat 1 - Gianluca Speranza (Italy) - 4.750.000
Seat 2 - Martin Staszko (Czech Republic) - 6.430.000
Seat 3 - Meir Ben Shimon (Israel) - 1.670.000
Seat 4 - Mihaita Croitoru (Romania) - 3.120.000
Seat 5 - Cosimo Sabatini (Italy) - 1.875.000
Seat 6 - Javier Rojas Mederos (Spain) - 6.145.000
Seat 7 - Simon Persson (Sweden) - 12.565.000
Seat 8 - Vladas Burneikis (Lithuania) - 10.800.000
(Level 30 - Blinds: 60.000/120.000, Ante: 20.000)

Die Payouts:

1 - €311.000
2 - €172.000
3 - €120.090
4 - €86.850
5 - €70.490
6 - €56.520
7 - €43.210
8 - €30.460

8G2A0791_EPT12PRA_SHR_Neil Stoddart.jpg

Die Finaltisch werden auf der Bühne ausgespielt

.

Archiv