EPT12 Grand Final Main Event: Updates zu Starttag 1A

€5.300 EPT12 Grand Final Main Event - Starttag 1A

Spieler: 286/152
Spielzeit: 8 Levels (je 75 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Zum Livestream (ab 14 Uhr MEZ: Super High Roller Finale mit Holecards)

Level 8 - Blinds: 300/600, Ante: 75

01:25 Uhr: Chipcounts

Die Zahlen sind da und demnach haben sich die ersten 152 Spieler für Spieltag 2 am Montag qualifiziert.

NameCountryStatusChips
Roman VerenkoUkraine 198.000
Govert MetaalNetherlands 171.200
Paolo CompagnoSwitzerlandPokerStars qualifier170.500
Patricio Rojas ParraChilePokerStars player167.100
Pedro ZagaloPortugalPokerStars player153.400
Thi Xoa NguyenFrance 148.000
Jan BengelmannGermanyPokerStars qualifier138.100
Anthony SpinellaUSAPokerStars player129.400
Roman KorenevRussiaPokerStars qualifier125.300
Marco De VincentiItaly 124.000
Arne CoulierBelgiumLive satellite winner121.600
Jake CodyUKTeam PokerStars Pro114.300
Kyosti IsbergFinland 110.800
Yigit AktulgaTurkey 107.200
Abdulatif TaslimFinland 106.100
Evangelos TerzoudisGreecePokerStars qualifier105.500
Ariel CelestinoBrazilPokerStars player104.500
Chunjie LiuChinaPokerStars player103.300
Anders TangenSwedenPokerStars qualifier99.200
John GaleUK 99.100
Maximos PertsinidisGreecePokerStars player97.900
Isaac HaxtonUSAPokerStars player97.000
Thomas MillerUSAPokerStars qualifier96.800
Max SilverUKPokerStars player96.000
Faraz JakaUSA 95.100
Marti AguilarSpain 94.600
Kenneth HicksUSAPokerStars qualifier90.600
Artem MetalidiUkrainePokerStars qualifier89.100
Steven van ZadelhoffNetherlandsPokerStars qualifier85.000
Stephan ZesigerSwitzerland 84.100
Matthew DavenportUK 83.800
Quan ZhouChinaLive satellite winner81.300
Ali-Talha KilikliGermanyPokerStars qualifier79.200
Vebjorn MonstadNorwayPokerStars qualifier78.700
Alexandre MoreauFrance 78.100
Raymond LangbraatenNorway 77.800
Felix LambertzGermanyPokerStars player76.800
Jimmy GuerreroFrance 75.000
Joseph MouawadUSA 74.200
Joao VieiraPortugalPokerStars qualifier72.900
Justin BonomoUSAPokerStars qualifier72.600
Kamran AliyevAzerbaijanPokerStars player70.900
Antonio BuonannoItaly 70.000
Mike WatsonCanadaPokerStars player68.400
Georgios SotiropoulosGreecePokerStars player66.200
Andres HerreraChilePokerStars player65.000
Yuriy MatiatoGermanyPokerStars qualifier64.700
Gang WangChina 64.600
Andres JeckelnArgentinaPokerStars player64.200
Jonathan BensadounFrance 63.100
Mike BarsnickGermanyPokerStars qualifier62.800
Ramiro Cardoso AraujoBrazilPokerStars qualifier62.600
Yang WangChina 62.200
Hamad AlmannaiQatar 62.000
Enzo Del PieroUKPokerStars qualifier61.900
Andrey BondarRussiaLive satellite winner60.900
Nariman YaghmaiUnited Arab Emirates 59.900
Carlos MironiukArgentinaPokerStars player59.000
David PetersUSA 58.900
Xavier DetournelFrance 58.800
Zvi SternIsraelPokerStars player58.600
Ilkka NuotioFinland 58.000
Patrik AntoniusFinland 58.000
Nikolaus TeichertGermanyPokerStars player57.400
Jeremy NockUK 56.400
Jason MercierUSATeam PokerStars Pro55.700
Michel DattaniPortugalPokerStars player55.300
Andrey Da SilvaBrazilPokerStars player55.100
Ioakim PapadopoulosGreecePokerStars player54.600
Preben StokkanNorwayPokerStars player53.800
Ollie PriceUKPokerStars qualifier52.500
Andrey AndreevRussia 50.800
Sladjan MaricSerbiaPokerStars qualifier50.700
Dario SammartinoItalyPokerStars qualifier50.400
Oleh CherepianyiUkrainePokerStars player48.700
Fabio SperlingGermanyPokerStars qualifier48.000
Renaud LejalFrance 47.100
Gurgen ArsenyanArmenia 46.500
Joseph PrichardUKPokerStars qualifier46.300
Jean-Noel ThorelFrance 46.200
Beka IordanishviliUkrainePokerStars player46.000
Mikhail NikolaevLatvia 45.000
Romain MaulinFrance 44.700
Jason GrayAustraliaPokerStars qualifier44.400
Erwann PecheuxFrance 43.500
Jean-Patrick PoingtFrancePokerStars player41.700
Brian GanonArgentinaPokerStars player41.300
Bruno MorraItalyPokerStars qualifier41.200
Byron KavermanUSA 41.100
Mikita BadziakouskiBelarusPokerStars player40.300
Konstantin PogodinRussiaPokerStars player39.200
Ben FitzgeraldUK 39.200
Willliam ArrudaBrazilPokerStars player38.900
Felix SchlottGermany 38.500
Ivan GabrieliItalyPokerStars player38.400
Gerald EiseleSwitzerland 36.500
Yusuke OkadaJapan 35.900
Iacopo BrandiItaly 35.700
Sascha OlmsGermanyPokerStars qualifier34.800
Fabian QuossGermanyPokerStars qualifier34.500
Vicent BoscaSpain 33.800
Luca FalcoItaly 33.500
Didier PitchoFrance 33.100
Pierre HebertFrance 32.000
Tobias ReinkemeierGermanyPokerStars qualifier31.500
Nikolay ArzumanyanFrance 29.500
Bertrand 'ElkY' GrospellierFranceTeam PokerStars Pro29.500
Jinfeng HuoChina 28.900
Muhyedine FaresSenegal 28.800
Ricardo Chauriye RabahChilePokerStars player28.700
Rupom PalUK 28.700
Ognyan DimovBulgaria 28.000
Paul NeweyUK 27.800
Andrew LichtenbergerUSAPokerStars player27.700
Pascal FaivreCanadaPokerStars qualifier26.500
Mark TeltscherUK 25.200
Sarah HerzaliFrance 25.000
Beat Hans HusiSwitzerlandPokerStars qualifier24.800
Stefan HeizmannGermany 23.300
Stephen ChidwickUKPokerStars qualifier22.500
Declan ConnollyIreland 22.400
Antoine SaoutFrance 22.300
Ali BaalbakiSenegal 21.900
Elaine DorrianUKPokerStars qualifier21.400
Andras KovacsHungaryPokerStars qualifier20.800
Vitaliy ImertsakiUkraineLive satellite winner20.800
Jean-Philippe RohrFranceLive satellite winner20.200
Senh UngUK 19.300
Martin JacobsonSwedenPokerStars qualifier18.700
Alexander TimokhinRussia 18.700
Kasra Pour KhomamyGermanyPokerStars player17.600
Robert BukyUK 17.500
Jean MonturyFrance 16.900
Dan SmithUSAPokerStars player16.800
Philipp KoberAustriaPokerStars qualifier16.600
Ariel MantelArgentinaPokerStars player16.300
Aharub KhatriKenya 16.100
Aleksandr BodnyaRussiaPokerStars qualifier16.000
Imad DerwicheFrance 16.000
Nicolas CardynFrancePokerStars qualifier14.900
Kacper PyzaraPoland 14.800
Christopher FrankGermanyPokerStars qualifier14.700
Abdel OmaisSenegal 14.700
Kiryl RadzivonauBelarus 12.500
Pierre NeuvilleBelgiumLive satellite winner12.200
Atanas MalinovBulgariaPokerStars qualifier11.800
Ezequiel KleinmanArgentinaPokerStars qualifier11.400
Vinh VuGermanyPokerStars qualifier10.600
Victoria Coren MitchellUK 10.400
Thomas SignoreBelgiumPokerStars qualifier10.100
Guy ParienteFrance 8.000
Fedor HolzGermanyPokerStars qualifier7.900

00:15 Uhr: Tag 1A ist im Kasten

Das war's für heute! Laut Bildschirm haben 167 Spieler den Tag überstanden, diese Zahl wird aber wie gewohnt noch nach unten korrigiert sobald alle Zahlen vorliegen.

Chipleader ist auf jeden Fall der Ukrainer Roman Verenko mit starken 198.800 Chips. Aus deutscher Sicht lief es vor allem für Jan Bengelmann richtig gut und so stehen für ihn 138.100 Chips zu Buche.

Hier einige weitere Chipstände:

Stephan Zesinger - 84.100
Felix Lambertz - 76.800
Yuriy Matiato - 64.700
Michael Barsnick - 62.800
Nikolaus Teichert - 5.400
Fabio Sperling - 48.100
Felix Schlott - 35.500
Sascha Olms - 34.800
Fabian Quoss - 34.500
Tobias Reinkemeier - 31.500
Philipp Kober - 16.600
Christopher Frank - 14.700
Fedor Holz - 7.900

NEIL0635EPT12MON_Roman_Verenko_Neil Stoddart.jpg

Roman Verenko

Die restlichen Chipstände folgen zeitnah und sicherlich wird noch der ein oder andere Spieler aus der Schweiz, Österreich oder Deutschland in der vollständigen Liste auftauchen.

23:50 Uhr: Die letzten Hände

Die Uhr ist gestoppt, pro Tisch werden noch sechs Hände gespielt.

23:35 Uhr: Fedor short

Bei Fedor Holz läuft seit der Dinnerbreak nichts zusammen, sein Stack ist auf 13.000 Chips geschrumpft.

Vor wenigen Minuten raiste der Chilene Andres Herrera auf 1.500 und callte Fedors 3-Bet vom Button auf 3.800. Am 6♦8♥K♠-Flop spielte Herrera aber von vorn 3.500 Chips an, die Fedor diesmal callte. Das A♥ am Turn brachte dann keine Action. Am River fiel die unbedeutende 2♠, diesmal setzte Herrera wieder 6.900 Chips, Fedor callte nach etwas Bedenkzeit und muckte gegen A♠J♠.

Nikolaus Teichert - 58.000
Tobias Reinkemeier - 33.000
Marvin Rettenmaier - ausgeschieden.

23:15 Uhr: Haxton baut auf

Der in Malta lebende US-Amerikaner Isaac Haxton hat seinen Stack zuletzt deutlich ausgebaut.

Die Action begann mit einem Raise auf 1.200 von Fabio Sperling. Am Cut-off callte Raymond Langbraaten, ehe Burak Cakmak aus dem Small Blind auf 3.700 erhöhte. Haxton lauerte im Big Blind mit Q♠Q♥, spielte die 4-Bet auf 8.500, so dass sich Fabio umgehend aus der Hand verabschiedete. Langbraaten aber machte den Call und Burak stellte seine 26.000 Chips All-in. Haxton war wieder am Zug, auch er ging All-in, und diesmal gab Langbraaten auf. Burak zeigte im Showdown 9♦9♣, das Board fiel 2♣6♦7♣3♥5♦ und Haxton hat damit knapp 130.000 Chips vor sich stehen.

22:50 Uhr: Michael Schwimmbeck busto

Der letzte Level des Tages läuft und der nächste deutsche Spieler hat den Turniersaal verlassen.

Für Michael Schwimmbeck kam es vor dem Flop für 14.800 Chips mit J♥J♣ zum All-in, Artem Metalidi machte den Call mit A♠K♥ und gleich der Flop lieferte das letztlich entscheidende A♣ für den Ukrainer.

Level 7 - Blinds: 250/500, Ante: 50

22:25 Uhr: Chipcounts

Zwischendurch einige internationale Chipstände aus dem Turniersaal:

NAMECOUNTRYCHIPS
Roman VerenkoUkraine180.000
Govert MetaalHolland123.000
Steven van ZadelhoffHolland103.000
Marti AguilarSpain102.000
Faraz JakaUnited States100.000
Anthony SpinellaUnited States87.000
Ramiro CardosoBrazil85.000
Isaac HaxtonUnited States85.000
David PetersUnited States85.000
John GaleUnited Kingdom75.000
Jake CodyUnited Kingdom72.000
Max SilverUnited Kingdom65.000
Patrick AntoniusFinland52.000
Antonio BuonanoItaly50.000
Dan SmithUnited States45.000
ElkYFrance43.000
Tobias ReinkemeierGermany38.000
Mike WatsonCanada35.000
Paul NeweyUnited Kingdom32.000
Dario SammartinoItaly27.000
Victoria CorenUnited Kingdom25.000
Andrew LichtenbergerUnited States19.000
Haralabos VoulgarisCanada17.000
Sam GreenwoodCanada15.000
Martin JacobsonSweden14.000
Stephen ChidwickUnited Kingdom13.000
Jason MercierUnited States13.000

22:15 Uhr: Stefan Heizmann verdoppelt

Stefan Heizmann bleibt hier auf Achterbahnfahrt und macht, obwohl er zuletzt verdoppeln konnte, einen genervten Eindruck.

Abdel Omais hatte den Pot aus mittlerer Position für 1.300 eröffnet, dahinter callten Pavel Veksler und Christopher Frank (Button). Stefan saß im Small Blind, stellte dann seine 8.725 Chips All-in, Omais foldete. Veksler dagegen pushte drüber, so dass Christopher das A♦ zeigte und foldete. Im Showdown zeigte Stefan etwas überraschend 6♠3♠, stand gegen 8♣8♥ somit vor dem Knockout. Der 6♦4♣2♥-Flop gab aber Anlass zur Hoffnung, und tatsächlich fiel gleich am Turn die 3♥ zum Twopair für den Deutschen. Nach der 7♦ am River war der Double-Up perfekt, dennoch knurrte Stefan in Richtung AlI-Talha Kilikli: „Was soll ich machen, ich krieg auch einfach nur sch... Karten."

21:50 Uhr: Chips

Laut Bildschirm sind noch 185 Spieler im Main Event vertreten, knapp 100 also schon ausgeschieden. Hier einige Chipcounts zu den deutschsprachigen Teilnehmern:

Yuriy Matiato - 77.000
Sascha Olms - 27.000
Tiber Halatsch - 24.000
Michael Schwimmbeck - 16.500
Felix Schlott - 45.000
Jan Bengelmann - 110.000
Philipp Kober - 32.000
Mike Barsnick - 33.000
AlI-Talha Kilikli - 81.000
Fabian Quoss - 40.000
Fabio Sperling - 33.000
Christopher Frank - 28.000
Stefan Heizmann - 16.500
Niklas Hambitzer - 23.000

21:28 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak und es geht in den 7. Level.

Nicht mehr dabei ist Dinesh Alt aus der Schweiz. In Führung liegt Roman Verenko aus der Ukraine mit 175.000 Chips.

Level 6 - Blinds: 200/400, Ante: 50

20:10 Uhr: DInnerbreak

Laut Bildschirm sind noch 199 der 281 für Tag 1A registrierten Spieler im Main Event vertreten und in wenigen Minuten geht es in die Dinnerbreak.

In der Bustout-Liste sind unter anderem auch Iona Finkenrath und Philipp Gruissem zu finden.

Um 21:30 Uhr geht es dann weiter.

20:00 Uhr: Stefan Heizmann bastelt am Wunder

Stefan Heizmann hat hier bisher seine ganz eigene Geschichte zu erzählen. Zu Beginn des Tages verlor er einen großen Pot und fiel auf mickrige 350 Chips zurück. Direkt danach kassierte er noch eine Strafe von zwei Händen, da er den Tisch verlassen hatte , bevor er an der Reihe war. Wie auch immer es danach gelaufen ist, Stefan ist zurück bei 18.000 Chips und darf wieder träumen.

19:40 Uhr: Fedor vs. Tobias

Fedor Holz hat seinen Stack erneut ausgebaut und die Marke von 70.000 Chips geknackt.

Das Eröffnungs-Raise kam von Tobias Reinkemeier aus erster Position, Fedor callte die 900 Chips aus dem Small Blind, der Big Blind schlos sich an. Am Q♣K♥A♣-Flop setzte Fedor von vorn 900 Chips, der BB foldete, aber Tobias blieb dran. Am 8♠-Turn und am 6♠-River wiederholte sich das Spiel für 3.400 bzw. 4.000 Chips, Fedor drehte A♥Q♠ für Twopair um, Tobias muckte.

Fedor Holz - 71.000
Tobias Reinkemeier - 30.500

19:20 Uhr: Ole Schemion gewinnt den €100K Super High Roller Event

Die Erfolgsliste von Ole Schemion ist lang, knapp $8,3 Millionen hatte er bereits vor dem Grand Final eingespielt. Ein Sieg bei einem Super High Roller Event der European Poker Tour fehlte aber, bis heute.

8G2A0586EPT12MON_Ole_Schemion_Neil Stoddart.jpg

Ole Schemion hat es geschafft

Nachdem sich der junge Deutsche und Mustapha Kanit zunächst auf einen Deal geeinigt hatten, baute Ole seine Führung Heads-up schnell und deutlich auf 12.640.000 zu 2.615.000 Chips aus. Kanit machte danach wieder etwas Boden gut, zur Wende reichte es letztlich aber nicht.

Hand #93 am Finaltisch, die 21. im Heads-Up, brachte die Entscheidung. Ole raiste Q♥Q♦ bei Blinds 80.000/160.000/20.000 auf 350.000 Chips und callte Augenblicke später das All-in des Italieners, der mit 7♠7♥ unterwegs war. Gleich der K♠Q♠2♣-Flop gab Ole auch noch das Set, während Kanit durch die 9♠ am Turn noch auf den Flush hoffen durfte.

Der materialisierte sich aber nicht und somit gewinnt Ole Schemion den €100.000 Super High Roller Event im Rahmen des EPT12 Grand Final und satte €1.597.800 Prämie. Ganz nebenbei übertrumpfte er damit auch seinen höchsten Einzelcash, der bei €1.172.850 lag.

Runner-Up Mustapha Kanit, der zuletzt den €25.750 High Roller Event der EPT12 Dublin gewann, kassierte aufgrund des Deals €1.462.000 und übertrumpfte ebenfalls seine höchsten Einzelcash. Im Vorjahr gewann er hier in Monte Carlo den €50.000 Super High Roller Event für €936.500.

NEIL0272EPT12MON_Mustapha_Kanit_Neil Stoddart.jpg

Mustapha Kanit

19:02 Uhr: Blinds Up!

Die Blinds steigen weiter an, Level 6 ist erreicht. Danach folgt die 75-minütige Dinnerbreak.

Level 5 - Blinds: 150/300, Ante: 25

19:00 Uhr: Berthold Winz ausgeschieden

Starttag 1A bringt immer mehr schlechte Nachrichten aus dem deutschen Lager. Vor wenigen Minuten hat sich auch Berthold Winz aus dem Main Event verabschiedet.

Zunächst raiste Enzo Del Piero auf 900, ehe Berthold für 6.675 Chips All-in schob. Der Spieler im Big Blind machte den Call, Del Piero zahlte ebenfalls nach und beide checkten das T♦5♠9♠2♦8♦-Board durch. Der Big Blind zeigte 7♦7♥ und war gut gegen 3♠3♦ von Berthold und K♣3♣ von Del Piero.

18:45 Uhr: Chipcounts

Auch Dietrich Fast ist leider schon ausgeschieden. Er verlor ein Preflop-All-in für 30 Big Blinds mit Ace-King gegen Pocketnines von Vebjorn Monstad.

Im Rennen bleiben folgende Spieler:

Tobias Reinkemeier - 33.000
Fedor Holz - 53.0000
Nikolaus Teichert - 62.000
Christopher Frank - 37.000
Ivica Blazevic - 39.000
Yuriy Matiato - 61.000
Sascha Olms - 19.000
Tiber Halatsch - 22.500
Michael Schwimmbeck - 21.000
Felix Schlott - 51.000
Jan Bengelmann - 22.000
Philipp Kober - 29.000
Mike Barsnick - 13.000
Iona Finkenrath - 20.500
Dinesh Alt - 15.500
Stephan Zesinger - 48.000
AlI-Talha Kilikli - 60.000
Fabian Quoss - 43.000
Fabio Sperling - 44.000
Niklas Hambitzer - 35.000
Marvin Rettenmaier - 27.000

18:15 Uhr: €100K Super High Roller-Update

Wir bleiben beim €100.000 Super High Roller Event, denn dort haben sich zuletzt die Eriegnisse überschlagen und das Heads-up ist erreicht.

Ole Schemion raiste A♦T♣ auf 210.000, tank-callte danach das All-in von Ali Reza Fatehi für über drei Millionen Chips. Der Iraner zeigte 5♥5♣ und Ole gewann den Flip auf K♣T♠4♣3♦A♠.

Während Ali Reza Fatehi als Dritter €828.500 ausbezahlt bekommt, kämpft Ole (8.960.000 Chips) jetzt gegen Mustapha Kanit (6.290.000) um den Titel. Falls kein Deal dazwischen kommt warten auf den Sieger €1.775.500, auf den Runner-Up €1.284.300.

NEIL0261EPT12MON_Ole_Schemion_Neil Stoddart.jpg

Ole Schemion

18:05 Uhr: €100K Super High Roller Update

So langsam nähern wir uns beim €100.000 Super High Roller Event der Entscheidung.

Bei Blinds 50.000/100.000/10.000 raiste Paul Newey 8♠8♥, Ole Schemion verteidigte mit Q♣6♣ seinen Big Blind und am 9♦8♣T♣-Flop war der weitere Verlauf klar. Ole check-raiste nach der Contibet von Newey All-in, der Brite callte für insgesamt 2.345.000 All-in und gleich die 3♣ am Turn brachte Ole den Flush. Newey hatte noch Outs zum Full House, doch der K♦ gehörte nicht dazu und so blieb Rang fünf für €485.300 Preisgeld.

Zwei Hände später füllte Igor Kurganov Q♥2♥ im Small Blind auf, ging nach dem Raise von Ali Reza Fatehi (Big Blind) All-in und bekam den Call vom Iraner mit T♠T♥. Das Board änderte nichts, so dass Igor auf 985.000 Chips zurückfiel.

Weitere drei Hände später raiste Mustapha Kanit am Button A♦Q♦ auf 210.000, Igor pushte aus dem Big Blind Q♥T♥. Kanit callte, behielt auf Q♣2♠9♥J♦5♦ die Oberhand und Igor nahm Rang vier für €627.300 Preisgeld.

NEIL0003EPT12MON_Igor_Kurganov_Neil Stoddart.jpg

Igor Kurganov

17:55 Uhr: Bustouts

Level 5 läuft und es gibt schlechte Nachrichten aus dem deutschsprachigen Lager.

Ausgeschieden sind Bernd Vogelhuber, Rainer Kempe, Dominik Hainz, Steffen Sontheimer und der Österreicher Benjamin Ruhrlinger.

Laut Bildschirm sind noch 230 der bisher 262 registrierten für Tag 1A Spieler im Turnier.

Level 4 - Blinds: 100/200, Ante: 25

17:30 Uhr: €100K Super High Roller-Update

Beim Main Event sind vier Levels gespielt, die nächste 20-minütige Pause hat begonnen.

Beim €100.000 Super High Roller Event sind noch fünf Spieler dabei.

Stephen Chidwick doppelt zunächst mit J♠T♠ vs. K♠K♥ Paul Newey auf, ehe er zwei Hände später A♣3♥ auf 250.000 raiste und von Newey mit A♦K♦ All-in gestellt wurde. Chidwick hatte nur noch 65.000 Chips dahinter, machte den Call und zug auf 9♠7♦J♠6♠Q♣ den Kürzeren. Rang sechs bringt dem Briten €378.750 Preisgeld.

Die letzten fünf Spieler liegen damit dicht zusammen, selbst Newey, der letzter im Chipcount ist, bringt es auf knapp über 30 Big Blinds.

17:25 Uhr: Bigstacks

Die ersten Spieler haben die Marke von 100.000 Chips geknackt:

Anthony Spinella - 125.000
Faraz Jaka - 110.000
Steven van Zadelhoff - 110.000

Aus deutscher Sicht liegt weiterhin Felix Lambertz mit gut 90.000 Chips vorn.

17:15 Uhr: Fedor vs. Niko

Wieder ein innerdeutsches Duell, diesmal aber ohne Bustouts.

Aus erster Position kam ein Raise auf 500, Nikolaus Teichert erhöhte dahinter auf 1.300 und Fedor Holz spielte die 4-Bet auf 3.100. Der Initial-Raiser foldete, aber Niko machte den Call und so kam der Flop Heads-up mit Q♠7♥9♦. Niko check-callte für 2.600 Chips und weitere 7.500 am 6♣-Turn. Der K♥ komplettierte das Board, Niko checkte erneut, foldete auf das All-in von Fedor dann aber blitzschnell.

Fedor Holz - 48.000
Niko Teichert - 25.500

16:53 Uhr: Thomas hat fertig

Thomas Mühlöcker hatte ich heute noch gar nicht auf dem Radar, er war wohl auch erst im 3. Level des Tages eingestiegen. Als ich dann an den Tisch kam, war sein Stuhl schon nicht mehr besetzt und wenig später folgte die Auflösung.

Ein Shortie hatte den Pot eröffnet, Thomas spielte mit Pocketqueens die 3-Bet, Enzo del Piero (Small Blind) und der Shortie callten. Am 2♣2♦3♣-Flop kam es für den Shortie (Pocketsixes) und Thomas zum All-in, beide lagen hinten gegen J♥2♥ von del Piero für gefloppte Trips. Turn und River änderten nichts.

16:40 Uhr: Fedor zahlt und muckt

Die ersten Levels liefen wie am Schnürchen für Fedor Holz, der seinen Stack schnell auf deutlich über 50.000 Chips ausbauen konnte. Vor wenigen Minuten folgte aber der erste Rückschlag.

Als ich an den Tisch kam lag das Board bereits mit 8♣4♠9♥7♣4♣, der Franzose Xavier Detournel hatte aus mittlerer Position 7.000 Chips angespielt. Fedor (Button) nahm sich Zeit, machte dann den Call, sah 7♦4♦ bei Detournel und muckte seine Holecards.

Xavier Detournel - 47.000
Fedor Holz - 46.500

16:15 Uhr: Schlott nimmt Pidun raus

Das deutsche Duell an Tisch #9 endet mit dem Bustout von Daniel Pidun. Der Gewinner der EPT9 Berlin lief mit Pocketkings gegen Pocketaces von Felix Schlott und musste seinen Stuhl räumen. Felix dagegen geht hoch auf 58.000 Chips.

Level 3 - Blinds: 100/200

16:05 Uhr: €100K Super High Roller-Update

Beim €100.000 Super High Roller Event geht es gleich in den 20. Level (40.000/80.000/20.000) und es sind immernoch sechs Spieler dabei.

In Führung liegt mittlerweile Igor Kurganov mit 3.910.000 Chips vor Ole Schemion (3.725.000) und Ali Reza Fatehi (3.660.000). Mit etwas Abstand folgt Mustapha Kanit (2.260.000) auf Rang vier, während Stephen Chidwick (860.000) und Paul Newey (840.000) die Rolle der Shorties übernehmen.

15:55 Uhr: Chipcounts Teil 2

Felix Lambertz hat einen sehr guten Start in den Main Event erwischt und hält gut 78.000 Chips.

Hauptverantwortlich war eine Hand gegen Dan Shak, der nach dem 6-Bet-Push des Deutschen für 34.000 Chips mit A♦K♦ All-in callte und gegen K♥K♠ auf T♠9♥3♣4♥T♦ den Kürzeren zog.

Weitere Chipstände:

Dinesh Alt - 18.500
Gerald Eisele - 27.000
Christopher Frank - 17.500
Stefan Heizmann - 8.000
Stephan Zesinger - 46.000
Dominik Hainz - 29.500
ALI-Talha Kilikli - 61.000
Fabian Quoss - 33.000
Fabio Sperling - 45.000
Marvin Rettenmaier - 29.000
Niklas Hambitzer - 29.000
Steffen Sontheimer - 20.500

15:40 Uhr: Chipcounts

233 Pokerspieler sind es jetzt laut Bildschirm an Tag 1A, hier die erste Welle mit Chipständen zu den deutschsprachigen Teilnehmern:

Ivica Blazevic - 40.500
Yuriy Matiato - 39.000
Sascha Olms - 21.500
Peyman Lüth - ausgeschieden
Tiber Halatsch - 23.000
Michael Schwimmbeck - 21.500
Felix Schlott - 30.000
Daniel Pidun - 20.000
Jan Bengelmann - 25.000
Philipp Kober - 27.000
Bernd Vogelhuber - 12.500
Mike Barsnick - 33.000
Beat Hans Husi - 22.000
Iona Finkenrath - 27.000
Benjamin Ruhrlinger - 15.500
Vinh Vu - 21.000
Nikolaus Teichert - 40.000
Fedor Holz - 49.000

15:20 Uhr: €100K Super High Roller-Update

Beim €100.000 Super High Roller Event sind die ersten beiden Spieler ausgeschieden.

Auf Rang acht für €236.820 musste Eureka Rozvadov Champion Ivan Luca seinen Stuhl räumen. Der Argentinier fand nach dem Raise von Mustapha Kanit auf 110.000 J♠J♦ im Small Blind, stellte für 900.000 Chips All-in und lief gegen Q♥Q♣ vom Italiener.

Sechs Hände später (Blinds 30.000/60.000/10.000) open-pushte Sam Greenwood aus dem Small Blind seine 255.000 Chips mit 7♦5♦, Kanit callte aus dem Big Blind mit T♣5♦. Das Board fiel dann 6♥T♥7♣K♠2♥, Greenwood nahm Rang sieben für €301.820 Preisgeld, während Kanit mit 3,6 Millionen Chips auf Rang zwei im Chipcount liegt.

15:05 Uhr: Ein Call für den Blogger

Ja, der Dietrich Fast ist ein guter Junge und denkt auch an die schreibende Zunft.

Dietrich raiste aus mittlerer Position auf 450 Chips, der Spieler am Button und Rainer Kempe (Small Blind) brachten die Calls und der Flop ging auf mit 6♥J♦2♣. Rainer checkte, Dietrich spielte 600 an, die nur noch der BU callte. Am 6♦-Turn check-callte Dietrich dann 850 Chips, ehe er das A♦ erneut zum BU checkte. Der kam mit einer großen Bet für 3.000 Chips aus der Ecke, Dietrich überlegte etwas, callte mit Q♣J♥ und war gut gegen K♥T♥ für den Bluff. „Der Call war für dich", rief mir Dietrich zu, und ich war dankbar endlich die erste interessante Hand im Kasten zu haben.

Dietrich Fast - 27.000
Rainer Kempe - 34.500

14:45 Uhr: 215 Spieler

Noch ist Pause, aber wir haben eine weitere Liste mit jetzt 215 Spielern bekommen. Aus deutschsprachiger Sicht sind Fedor Holz, Dietrich Fast, Rainer Kempe und Steffen Sontheimer dazu gekommen.

Level 2 - Blinds: 75/150

14:37 Uhr: Erste Pause

Zwei Levels sind gespielt, die erste 20-minütige Pause steht damit an.

Ausgeschieden sind neben Ronaldo auch der Argentinier Ivan Freitez, der Franzose Serge Candin, der Chinese Doug Zhao, der US-Amerikaner Huy Pham und der Däne Rasmus Agerskov.

In Führung liegt Steven van Zadelhoff, der für die Bustouts von Zhao und Agerskov verantwortlich zeichnete, mit gut 85.000 Chips.

14:20 Uhr: Peyman verdoppelt

Für Peyman Lüth läuft es in der Anfangsphase überhaupt nicht nach Wunsch, daran änderte auch der jüngste Double-Up nichts.

Der Hamburger hatte schon mehrere Pots verloren, zahlte dann den geriverten Drilling von Alexandre Moureau aus und hielt nur noch 6.575 Chips. Eine Hand später stellte er diese gegen das Raise des Franzosen mit 5♣5♠ All-in, bekam den Call von A♥J♦ und die Doorcard zeigte gleich den J♥. Aber der Flop auch die 5♦ zum Set für Peyman, der letztlich auf rund 13.500 verdoppelte.

Einen Verdoppler bräuchte langsam auch Stefan Heizmann, der nur noch 7.000 Chips hält.

Neu eingestiegen ist Marvin Rettenmaier.

14:00 Uhr: Deutschland, Österreich und die Schweiz im Überblick

Vor wenigen Minuten ist die nächste Liste eingetrudelt, hier die deutschsprachigen Spieler in der Übersicht:

NameCountryStatusTableSeat
Ivica BlazevicGermany 12
Paolo CompagnoSwitzerlandPokerStars qualifier15
Fabio SperlingGermanyPokerStars qualifier31
Yuriy MatiatoGermanyPokerStars qualifier38
Sascha OlmsGermanyPokerStars qualifier48
Peyman LuthGermanyPokerStars player64
Tibor HalatschGermanyPokerStars qualifier74
Michael SchwimmbeckGermanyPokerStars qualifier84
Felix SchlottGermany 96
Daniel PidunGermany 97
Jan BengelmannGermanyPokerStars qualifier103
Philipp KoberAustriaPokerStars qualifier122
Bernd VogelhuberGermanyPokerStars qualifier123
Mike BarsnickGermanyPokerStars qualifier133
Beat Hans HusiSwitzerlandPokerStars qualifier138
Iona FinkenrathGermanyPokerStars qualifier152
Benjamin RuhrlingerAustriaPokerStars qualifier162
Vinh VuGermanyPokerStars qualifier164
Nikolaus TeichertGermanyPokerStars player167
Dinesh AltSwitzerlandPokerStars player171
Kasra Pour KhomamyGermanyPokerStars player175
Gerald EiseleSwitzerland 184
Christopher FrankGermanyPokerStars qualifier214
Stefan HeizmannGermany 216
Michele BianchiSwitzerland 221
Felix LambertzGermanyPokerStars player224
Stephan ZesigerSwitzerland 238
Dominik HainzGermanyPokerStars qualifier242
Fabian QuossGermanyPokerStars qualifier247
Ali-Talha KilikliGermanyPokerStars qualifier256
Martin FingerGermanyLive satellite winner 

13:45 Uhr: 183 Spieler

Laut Bildschirm sind bisher 183 Pokerspieler für Starttag 1A registriert, gerade einstigen ist WSOP Bracelet-Gewinner Nikolaus Teichert. Martin Finger steht zwar auf der vorläufigen Liste für heute, ist aber noch nicht an den Tischen zu finden.

In wenigen Minuten beginnt dann auch der Livestream zum €100K Super High Roller Finale mit Ole Schemion und Igor Kurganov. Unbedingt einschalten!

13:25 Uhr: Ronaldo ausgeschieden

Der zweite Level des Tages läuft und zwar ohne Ronaldo. Der Weltmeister und dreifache Weltfußballer des Jahres aus Brasilien hat seine 30.000 Chips komplett an den Mann gebracht.

Neu dabei sind dagegen Fabian Quoss, Fabio Sperling, Jon Gale, Charlie Carrel, Isaac Haxton und Justin Bonomo.

NEIL9875EPT12MON_Ronaldo_Neil Stoddart.jpg

Ronaldo

Level 1 - Blinds: 50/100

13:00 Uhr: Nachtrag zum €10K High Roller Event

Am Mittwoch und Donnerstag hatte ich euch hier im Blog bereits mit den wichtigsten Infos zu den ersten zwei Spieltagen beim €10.300 High Roller Event versorgt. Aufgrund des Anreisetages nach Monaco bin ich euch das Ergebnis aber noch schuldig.

23 Pokerspieler hatten den Finaltag erreicht, darunter vier Deutsche. Für Steffen Sontheimer war die Reise letztlich auf Rang zwölf für €33.830 Preisgeld zuende. Christian Christner musste sich im weiteren Turnierverlauf auf Rang neun für €44.840 Preisgeld beugen.

Fedor Holz und Philipp Gruissem dagegen schafften auch den Sprung an den offiziellen Finaltisch der letzten acht Spieler. Nachdem Fedor sich dann auf Rang vier für €169.000 verabschieden musste, einigten sich Chance Kornuth, Sergey Lebedev und Philipp darauf den restlichen Preispool komplett zu verteilen, so dass keine weitere Hand gespielt wurde.

Kornuth wurde als Chipleader zum offiziellen Sieger erklärt, kassierte aufgrund des Deals €351.108 Prämie. Philipp durfte sich als offizieller Zweiter über €292.750 Preisgeld freuen, Lebedev als Dritter über €291.162.

EPT12_MON_Velli-373_Winner 10K High Roller Chance Kornuth.jpg

Chance Kornuth

Das Ergebnis:

Entries: 214 (164 plus 50 Re-Entries)
Preispool: €2.075.800
Bezahlte Plätze: 31

POSNAMECOUNTRYPRIZEDEAL
1Chance KornuthUSA€ 439.000€ 351.108
2Philipp GruissemGermany€ 295.600€ 292.750
3Sergey LebedevRussia€ 208.420€ 291.162
4Fedor HolzGermany€ 169.000 
5Murad AkhundovAzerbaijan€ 133.680 
6Anthony ZinnoUSA€ 101.500 
7Felipe RamosBrazil€ 74.100 
8Dmitry YurasovRussia€ 54.180 
9Christian ChristnerGermany€ 44.840 
10Tom HallUK€ 37.980 
11Pavel PlesuvMoldova€ 37.980 
12Steffen SontheimerGermany€ 33.830 
13Samuel PanzicaUSA€ 33.830 
14Isaac HaxtonUSA€ 30.720 
15Jean-Noel ThorelFrance€ 30.720 
16Imad DerwicheFrance€ 27.610 
17Adrian MateosSpain€ 27.610 
18Alexandre RiveroBrazil€ 24.500 
19Alexandru PapazianDenmark€ 24.500 
20Ognyan DimovBulgaria€ 24.500 
21Dan ShakUSA€ 22.420 
22Diego VenturaPeru€ 22.420 
23Ozgur ArdaTurkey€ 22.420 
24Sergey SergeevRussia€ 20.340 
25Bryn KenneyUSA€ 20.340 
26Imed MahmoudTunisia€ 20.340 
27Sam ChartierCanada€ 20.340 
28Hassan FaresFrance€ 18.270 
29Ole SchemionGermany€ 18.270 
30Daniel DvoressCanada€ 18.270 
31Paul HoeferGermany€ 18.270

12:35 Uhr: Bignames

Laut Bildschirm sind bisher 150 Pokerspieler für Starttag 1A registriert. Eine durchaus ordentlich Zahl, wenn man bedenkt, dass zeitgleich viele Spieler auch noch beim FPS Main Event (Tag 3) und FPS High Roller Event (Tag 2) aktiv sind.

Die bekanntesten internationalen Pros beim EPT Main Event sind zurzeit die Grand Final Champions Ivan Freitez (2011) und Moshin Charania (2012) sowie Jake Cody, Faraz Jaka, Antoine Saout, Dan Shak, Steven van Zadelhoff, Sergey Lebendev und Govert Metaal. Außerdem ist auch Fußball-Legende und PokerStars-Markenbotschafter Ronaldo mit von der Partie, allerdings hat der Brasilianer in der ersten halben Stunde bereits die Hälfte seiner 30.000 Chips eingebüßt.

12:10 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Der €5.300 EPT Main Event ist gestartet und mir liegt bereits die erste Spielerliste mit 109 Namen vor, darunter Christopher Frank, Philipp Kober, Bernd Vogelhuber, Felix Lambertz, Peyman Luth und Martin Finger.

Dazu kommen eine ganze Menge mir noch nicht bekannte PokerStars-Qualifikanten, wie zum Beispiel Tibor Halöatsch, Mike Barsnick, Jan Bengelmann, Michael Schwimmbeck, Yuriy Matiato, Sascha Olms, Dominik Hainz und Iona Finkenrath.

11:55 Uhr: Deutsche Führung beim FPS Monaco Main Event

Für Schlagzeilen hat an den vergangenen Tagen auch der €1.100 Main Event der France Poker Series gesorgt. Mit 1.261 Teilnehmer wurde die Marke aus dem Vorjahr (993 Teilnehmer) mehr als deutlich überboten, und insgesamt ist es damit sogar das zweitgrößte Turnier in der mittlerweile sechsjährigen Tour-Geschichte.

Nach zwei Spieltagen sind noch 60 Pokerspieler im Rennen um die Siegprämie in Höhe von €218.000, die beste Ausgangsposition hat sich Philipp Wenzelburger geschaffen, der als letzter Deutscher im Feld mit 1.389.000 Chips die Führung hält. Ihm dicht auf den Fersen sind der Franzose Jean Bertrand (1.171.000), EPT Malta Champion Niall Farrell (1.122.000), Matthew Hopkins (1.120.000), Stefano Terziani (1.040.000) und Thierry Morel (1.005.000).

Updates zum weiteren Turnierverlauf findet ihr bei meinen Kollegen vom PokerStarsblog.com.

EPT12MON_Chipleader_Philipp_Wenzelburger_0634_JulesPochy.jpg

Philipp Wenzelburger

11:35 Uhr: Willkommen zum EPT12 Grand Final

Das PokerStars and Monte-Carlo®Casino EPT12 Grand Final läuft bereits seit vergangenen Mittwoch und ab heute geht es auch hier im PokerStarsblog DE so richtig los. Bevor wir uns allerdings dem €5.300 Main Event widmen, der heute um 12 Uhr mit Starttag 1A beginnt, gibt es noch einiges aufzuarbeiten.

Mit Spannung erwartet wird heute das Finale der letzten acht Spieler beim €100.000 Super High Roller Event, das ihr ab 14 Uhr mit Holecards im Livestream verfolgen könnt (zum PokerStars DE YouTube-Channel).

46 Pokerspieler sorgten an den vergangenen zwei Tagen für insgesamt 61 Entries, so dass satte €5.918.222 im Preispool liegen. Dieser Preispool wird heute komplett an die acht Finalisten ausgeschüttet, wobei Rang acht €236.750 wert ist, während auf den kommenden Champion €1.775.500 Prämie warten.

Die Führung hat sich etwas überraschend Ali Reza Fatehi aus dem Iran gesichert. Der 38-Jährige spielt hier sein erstes EPT-Festival überhaupt, hat bisher noch keinen Live-Cash vorzuweisen und hält dennoch die komplette Weltelite bisher deutlich auf Distanz. Im Finale bekommt er es nun mit Stephen Chidwick, Mustapha Kanit, Ole Schemion, Igor Kurganov, Ivan Luca, Sam Greenwood und Paul Newey zu tun, die es zusammen auf fast $38 Millionen an Preisgeldern bringen.

NEIL9634EPT12MON_Ali_Reza_Fatehi_Neil Stoddart.jpg

Ali Reza Fatehi

EPT12 Grand Final €100k Super High Roller Finaltisch:

Seat 1: Stephen Chidwick, UK, 2.920.000
Seat 2: Ole Schemion, Germany, 1.685.000
Seat 3: Paul Newey, UK, 230.000
Seat 4: Igor Kurganov, Russia, 1.230.000
Seat 5: Ali Reza Fatehi, Iran, 5.180.000
Seat 6: Sam Greenwood, Canada, 855.000
Seat 7: Mustapha Kanit, Italy, 2.200.000
Seat 8: Ivan Luca, Argentina, 935.000

Also nicht vergessen, um 14 Uhr beginnt der Livestream und natürlich werde ich euch auch hier im Blog mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden halten.

Archiv