EPT12 Grand Final Main Event: Updates zu Spieltag 5

€5.300 EPT12 Grand Final Main Event - Spieltag 5

Spieler: 1.098/
Spielzeit: auf 6 Spieler
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Zum Livestream (ab 12:30 Uhr MEZ: EPT Final Main Event Tag 5 mit Holecards)
Preispool & Payouts!

Level 30 - Blinds: 50.000/100.000, Ante: 10.000

01:10 Uhr: Antoine Saout wird Siebter für €128.340

Spieltag 5 ist beendet, die sechs Finalisten für Freitag sind gefunden.

Adrien Allain raiste am Button J♠J♥, dahinter fand Shortie Antoine Saout 5♠5♥ und pushte seine 1.525.000 Chips All-in. Oren Rosen foldete den Big Blind, Allain snappte und das letzte Board des Abends fiel Q♣4♣T♣A♣9♦.

Antonie Saout kassiert für Rang sieben immerhin €128.340, alle anderen dürfen dagegen noch auf den Titel und €961.800 Prämie spekulieren.

Die Favoriten sind ganz sicher Adrien Allain und Jimmy Guerrero. Warum? Diese Frage beantworten die folgenden Chipstände:

Adrien Allain (Frankreich) - 11.715.000
Jimmy Guerrero (Frankreich) - 11.480.000
Jan bendik (Slowakei) - 2.725.000
Oren Rosen (Israel) - 2.315.000
Asan Umarov (Aserbaidschan) - 2.235.000
Pierre Calamusa (Frankreich) - 2.235.000

Das große Finale beginnt morgen heute um 14 Uhr. Natürlich sind Martin Pott und Jens Knossalla wieder im Livestream für euch da. Und natürlich findet ihr auch alle wichtigen Hände in schriftlicher Form hier im Blog. Bis dahin.

NEIL4469EPT12MON_TV_Table_Neil Stoddart.jpg

00:55 Uhr: Chips

Die Chips sind jetzt doch sehr ungerecht verteilt:

Jimmy Guerrero - 11.250.000
Adrien Allain - 10.010.000
Pierre Calamusa - 2.670.000
Jan Bendik - 2.520.000
Asan Umarov - 2.445.000
Oren Rosen - 1.810.000
Antoine Saout - 1.685.000

00:50 Uhr: Blindbattle!

Jetzt haben wir doch einige interessante Hände gesehen, zuletzt ein Blindbattle zwischen Pierre Calamusa und Adrien Allain.

Es wurde zu Calamusa im Small Blind gefoldet, der mit A♥7♦ nur auffüllte. Allain checkte 4♥3♥ im Big Blind, der Flop kam 5♣7♥2♥ und rief nach Action. Calamusa spielte dann 125.000 an, Allain callte. Das A♦ brachte Calamusa Twopair, Allain die gut versteckte Straight. Action! Calamusa spielte 300.000, callte das Raise auf 800.000 und am K♦-River noch einmal 1,5 Millionen.

Adrie Allain - 9,5 Millionen
Pierre Calamusa - 2,7 Millionen

00:40 Uhr: Chips für Guerrero

Jimmy Guerrero bleibt der Bigstack am Tisch.

Zuletzt raiste er aus erster Position 8♠7♠ auf 235.000, der Call kam von Asan Umarov aus dem Big Blind mit A♣T♠. Der Kasache floppte A♠K♠T♥ für Twoppair, check-callte die Bet von Guerrero in Höhe von 275.000. Am Turn fiel die 6♦, Guerrero nahm zum Flushdraw auch noch den Gutshot auf und es gingen noch einmal 675.000 pro Spieler in den Pot. Die 6♠ am River gab dem Chipleader den Flush, dennoch checkte er behind.

00:30 Uhr: Bluff von Allain

Schöner Pot für Adrian Allain.

Pierre Calamusa raiste T♦8♣, Allain callte mit A♣Q♣ und der Flop brachte 7♥8♦9♥. Calamusa checkte zu seinem Landsmann, callte dann 225.000 Chips. Am K♥-Turn wiederholte sich die Setzfolge für 575.000 Chips. Die T♥ komplettierte das Board, Calamusa checkte erneut, Allain feuerte noch einmal 800.000 ab und bekam einen schnellen Fold.

00:20 Uhr: Chips

Die ganz große Action lässt auf sich warten, am aktivsten ist Pierre Calamusa, der auch etwas zugelegt hat.

Jimmy Guerrero - 10.180.000
Adrien Allain - 6.290.000
Pierre Calamusa - 6.180.000
Asan Umarov - 3.760.000
Jan Bendik - 2.520.000
Antoine Saout - 1.920.000
Oren Rosen - 1.870.000

23:40 Uhr: Chips

Jimmy Guerrero - 11.120.000
Adrien Allain - 6.865.000
Pierre Calamusa - 4.915.000
Asan Umarov - 3.770.000
Oren Rosen - 2.425.000
Jan Bendik - 2.095.000
Antoine Saout - 1.530.000

Level 29 - Blinds: 40.000/80.000, Ante: 10.000

23:36 Uhr: Pause

Level 29 ist vorbei, 20 Minuten Pause.

23:35 Uhr: Dario Sammartino wird Achter für €91.860

Am Ende war es ein Suckout und Dario Sammartino nimmt Rang acht für €91.860 Preisgeld.

Asan Umraov raiste am Cut-off A♥T♥ auf 175.000, der Italiener pushte direkt dahinter A♦Q♦ für 1.205.000 und nach etwas Bedenkzeit kam der Call vom Kasachen. Der 8♦T♣9♦-Flop gab Umarov Toppair, aber Sammartino hatte jede Menge Outs, um das Blatt noch zu wenden. Letztlich lief das Board mit 7♠, K♥ aus, Sammartino verpasste seine Outs und musste enttäuscht den Tisch verlassen.

NEIL4131EPT12MON_Dario_Sammartino_Neil Stoddart.jpg

Dario Sammartino

23:20 Uhr: Sammartino short

Dario Sammartino hat einen großen Pot gegen Pierre Calamusa verloren und ist mit 1,37 Millionen Chips der Shortie am Tisch.

Der Italiener hatte den Pot mit A♦T♥ eröffnet, callte dann die 3-Bet von Calamusa auf 480.000. Der Franzose traf mit 2♦2♠ auf T♣2♠8♦ das Set, Samartino check-callte die Contibet für 375.000. Am Q♥-Turn gingen noch einmal 765.000 pro Spieler in den Pot, ehe beide die 9♦ am River checkten. Calamusa geht hoch auf 5,08 Millionen.

22:55 Uhr: Bendik fällt zurück

Das hat Jan Bendik gar nicht gefallen. Er verlor einen recht großen Pot gegen Chipleader Jimmy Guerrero und ist auf 2,52 Millionen zurückgefallen.

Dabei hätte er diese Situation selbst vermeiden können. Aber nachdem Guerrero 6♦3♦ und Oren Rosen gelimpt hatten, checkte der Slowake aus dem Big Blind mit K♦J♣. Guerreo floppte A♦T♦J♦ zum Flush, spielte 100.000 an, Rosen check-foldete, Bendik check-raiste mit seinem Royal Flush-Draw auf 240.000. Der Chipleader callte, zahlte am T♠-Turn noch einmal 365.000 und spielte, nach dem Check von Bendik, am Q♠-River selbst noch einmal 450.000 an. Bendik machte den Call mit seiner Straight und war sichtlich bedient im Showdown.

Jimmy Guerrero - 10.225.000

22:13 Uhr: Antoine Saout verdoppelt

Pierre Calamusa agiert hier doch etwas luftig, Antoine Saout konnte davon profitieren.

Calamusa open-raiste A♠5♥ auf 160.000 und callte recht schnell den Push von Saout für 1.005.000. Saout dominierte mit A♥T♦, das Board fiel 8♦J♣3♣T♣9♣.

Pierre Calamusa - 3.890.000
Antoine Saout - 2.130.000

22:05 Uhr: €25K High Roller-Update

Beim €25.750 High Roller Event ist die Moneybubble geplatzt.

Ami Barer open-pushte vom Cut-off seine 84.000 Chips bei Blinds 5.000/10.000/1.000 mit T♦T♥. Julian Stuer machte den Call aus dem Big Blind mit A♦Q♦. Das Board fiel J♥6♠5♣8♣A♣ und während Ami Barer als 32. leer ausgeht, zählt Julian mit 825.000 Chips zu den Bigstacks.

Ab sofort geht es um die folgenden Payouts:

Entries: 231 (176 plus 56 Re-Entries)
Preispool: €5.659.500
Bezahlte Plätze: 31

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1  € 1.197.000
2  € 805.900
3  € 568.200
4  € 460.700
5  € 364.500
6  € 276.750
7  € 202.050
8  € 147.710
9  € 122.250
10  € 103.570
11  € 103.570
12  € 92.250
13  € 92.250
14  € 83.760
15  € 83.760
16  € 75.270
17  € 75.270
18  € 66.780
19  € 66.780
20  € 66.780
21  € 61.120
22  € 61.120
23  € 61.120
24  € 55.460
25  € 55.460
26  € 55.460
27  € 55.460
28  € 49.800
29  € 49.800
30  € 49.800
31  € 49.800

Level 28 - Blinds: 30.000/60.000, Ante: 10.000

21:53 Uhr: Levelende, Pause

Level 28 ist beendet, 10 Minuten Pause.

chips_level29.JPG

21:40 Uhr: Benjamin Philipps wird Neunter für €71.620

Der offizielle Finaltisch mit den letzten acht Spielern steht, Benjamin Philipps hat es auf Rang neun für €71.620 erwischt.

Pierre Calamusa hatte den Pot mit 6♥6♦ für 135.000 eröffnet, Philipps stellte am Button mit K♦J♠ seine 1.070.000 Chips All-in. Der Franzose benötigte etwas Zeit, machte aber den Call und sein Paar hielt auf T♣4♥8♥T♦4♣.

Jimmy Guerrero - 8,63 Millionen
Adrien Allain - 6,54 Millionen
Pierre Calamusa - 5,11 Millionen
Jan Bendik - 3,57 Millionen
Dario Sammartino - 3 Millionen
Oren Rosen - 2,3 Millionen
Asan Umarov - 2,28 Millionen
Antoine Saout - 1,32 Millionen

NEIL4305EPT12MON_Ben_Philipps_Neil Stoddart.jpg

Benjamin Philipps

21:20 Uhr: Calamusa baut auf

Der innoffizielle Finaltisch läuft, viel ist noch nicht passiert, aber Pierre Calamusa hat den ersten Showdown gewonnen und etwas zugelegt.

Owen Rosen raiste auf 140.000, Calamusa callte aus dem Small Blind und danach checkten beide, ehe der Franzose auf 6♦5♠5♦A♥8♣ 250.000 anspielte, den Call bekam und mit A♠8♠ für Twopair gegen A♦7♦ zum schwächeren Twopair den Pot gewann.

19:35 Uhr: Enver Adburaimov wird Zehnter

Enver Abduraimov hat sich von der Hand gegen Adrian Allain nicht mehr erholt, ist vor wenigen Minuten auf Rang zehn für €59.500 ausgeschieden.

Der Ukrainer open-pushte seinen Stack vom Cut-off mit A♠K♦, Asan Umarov callte aus dem Big Blind mit Q♠Q♥. Das 9♦J♥7♥6♥8♥-Board gab Umarov sogar den Flush und der innoffizielle Finaltisch mit den letzten neun Spielern steht.

Damit geht es doch jetzt schon in die 75-minütige Dinnerbreak.

1: Jimmy Guerro - 8,925 Millionen
2: Pierre Calamusa - 2,740
3: Adrien Allain - 5,680
4: Antoine Saout - 1,320
5: Oren Rosen - 3,030
6: Jan Bendik - 3,820
7: Ben Phillips - 1,250
8: Asan Umarov - 3,130
9: Dario Sammartino - 2,825

19:30 Uhr: Adrian Allain verdoppelt

Großer Pot am Außentisch!

Adrain Allain raiste am Hi-Jack auf 135.000, Enver Abduraimov erhöhte am Cut-off auf 300.000 und der Franzose machte daraus 775.000. Abduraimov callte sofort, der Flop ging auf mit 3♦7♦2♠. Allain spielte 500.000 an, der Ukrainer raiste auf 1,2 Millionen und callte wenig später auch das All-in für insgesamt 2.065.000.

Allain A♥A♠
Abduraimov 7♣6♣

Da war Abduraimov sehr optimistisch unterwegs, doch er nahm am Turn durch die 4♣ noch weitere Outs auf. Letztlich fiel aber das A♦ am River, Allain verdoppelte auf 5,82 Millionen, Abduraimov fällt zurück auf 1,01 Millionen.

19:00 Uhr: Mohamed Aissani wird Elfter

Da ist Mohamed Aissani gegen die Betonwand gelaufen und nimmt Rang elf für €59.500 Preisgeld.

Aissani raiste Q♥T♥ auf 135.000, dahinter fand Chipleader Jimmy Guerrero Q♠Q♣ und erhöhte auf 375.000. Aissani machte den Call und am Q♣3♦6♥-Flop war abzusehen, dass die Hand nicht gut endet für Aissani. Er check-raiste die Bet seines Landsmann dann von 125.000 auf 250.000 bekam den Call und ging am 2♦-Turn für 615.000 All-in. Guerrero snappte mit dem Set, am River fiel die 9♣ und wir sind runter auf zehn Spieler.

NEIL4261EPT12MON_Mohamed_Aissani_Neil Stoddart.jpg

Mohamed Aissani

18:48 Uhr: Weiter geht's

Level 27 hat begonnen und die Turnierleitung hat nach diese, Level die Dinnerbreak eingeplant.

Level 27 - Blinds: 25.000/50.000, Ante: 5.000

18:30 Uhr: Pause

Die letzten elf Spieler sind in der nächsten Pause.

Jimmy Guerrero - 7.100.000
Enver Abduraimov - 4.095.000
Jan Bendik - 3.870.000
Oren Rosen - 3.595.000
Dario Sammartino - 2.895.000
Pierre Calamusa - 2.845.000
Asan Umarov - 2.105.000
Adrien Allain - 2.090.000
Antoine Saout - 1.460.000
Mohamed Aissani - 1.310.000
Benjamin Philipps - 1.295.000

17:55 Uhr: Sammartino verdoppelt

Dario Sammartino ist wieder im Geschäft.

Der Italiener open-limpte aus dem Small Blind, Ben Philipps stellte aus dem Big Blind All-in und der Italiener callte mit A♠J♠ für 1.010.000 All-in. Philipps zeigte 8♣7♦ und das Q♣Q♠J♣5♠7♣-Board war gut für Dario, der mit jetzt über 2 Millionen wieder zum Favoritenkreis zählt. Philipps bleiben 1,7 Millionen.

17:30 Uhr: Loc Tu wird Zwölfter

Der nächste Spieler ist ausgeschieden.

Oren Rosen raiste am Cut-off auf 120.000, Loc Tu re-raiste aus dem Small Blind auf 290.000, Rosen machte den Call. Am A♦3♥5♠-Flop spielte Tu 360.000 an, Rosen stellte nach kurzer Bedenkzeit All-in. TU hatte nur noch 525.000 dahinter, machte nach mehreren Minuten den Call und lag mit J♥J♦ gegen A♥T♠ hinten. Das Board lief mit 7♠, 8♦ aus und Tu nimmt Rang zwölf für €53.310. Rosen dagegen ist mit 3,5 Millionen Chips sehr gut dabei.

17:13 Uhr: Joao Vieira wird 13.

Und da ist es auch schon passiert, Joao Vieira ist auf Rang 13 für €53.310 ausgeschieden.

Vieira bekam noch einmal K♣K♦ gedealt, raiste auf 110.000 und ging nach der 3-Bet von Jimmy Guerrero auf 260.000 für insgesamt 550.000 All-in. Der Franzose drehte A♠K♥ um, der 9♠4♥9♣-Flop änderte nichts, aber am Turn fiel das A♥. Die 2♥ am River machte den Bustout dann perfekt.

8G2A3269EPT12MON_Joao_Vieira_Neil Stoddart.jpg

Joao Vieira

17:05 Uhr: Jan Bendik verdoppelt

Viele bekannte Spieler sind nicht mehr im Main Event vertreten, einer von ihnen ist jetzt short.

Joao Vieira raiste am Hi-Jack auf 115.000 Chips, Oren Rosen callte aus dem Small Blind und Jan Bendik erhöhte aus dem Big Blind auf 365.000. Der Portugiese stellte daraufhin All-in, Rosen foldete, aber Bendik snappte mit A♣A♠. Vieira drehte A♥K♠ um, verpasste das 9♦8♠Q♥7♠8♥-Board und ist mit 550.000 Chips jetzt der Shortie. Bendik dagegen geht hoch auf 3.480.000 Chips.

Level 26 - Blinds: 20.000/40.000, Ante: 5.000

16:45 Uhr: Chipcounts

Level 26 ist vorbei, die letzten 13 Spieler sind in der Pause.

Pierre Calamusa - 4.080.000
Antoine Saout - 3.700.000
Adrien Allain - 3.355.000
Mohamed Aissani - 3.105.000
Ben Philipps - 2.955.000
Jimmy Guerrero - 2.710.000
Oren Rosen - 2.495.000
Joao Viera - 2.330.000
Asan Umarov - 2.230.000
Enver Abduraimov - 2.075.000
Jan Bendik - 1.670.000
Loc Tu - 1.320.000
Dario Sammartino - 680.000

16:11 Uhr: Thi Xoa Nguyen wird 14.

Und gleich der nächste Bustout hinterher, diesmal vom TV-Table.

Thi Xoa Nguyen open-pushte am Button K♥3♥ für 490.000 Chips, Ben Philipps fand im Big Blind A♥J♠ und das Board brachte A♦8♣8♦Q♠T♣. Thi Xoa Nguyen bekommt als 14. €47.980 Preisgeld.

NEIL3622EPT12MON_Thi_Xoa_Nguyen_Neil Stoddart.jpg

Thi Xoa Nguyen

16:08 Uhr: Andy Andrejevic wird 15.

Der letzte Spieler aus den USA ist ausgeschieden.

Andy Andrejevic stellte seine 800.000 Chips per 3-Bet T♦T♣ in die Mitte, Antoine Saout, der zuvor geraist hatte, machte den Call mit J♣J♠. Das Board fiel A♣8♣6♦9♠Q♦ und wir sind runter auf 14 Spieler. Andrejevic kassiert €47.980 Preisgeld.

16:00 Uhr: Kaum Action

Die ersten 10 Minuten seit dem Redraw sind gespielt, noch gab es aber keine größeren Hände zu sehen. Es bleibt also bei 15 Spielern.

15:25 Uhr: Redraw

In ca. 20 Minuten geht es weiter im Livestream und hier im Blog. Gespielt werden heute entweder sechs Levels oder bis noch sechs Spieler übrig sind.

Der Seatdraw:

TV Table   
1Loc TuCanada770.000
2Dario SammartinoItaly1.625.000
3Ben PhilippsUnited Kingdom2.585.000
4Asan UmarovKazakhstan1.075.000
5Pierre CalamusaFrance3.785.000
6Adrien AllainFrance4.465.000
7Enver AbduraimovUkraine1.135.000
8Thi Xoa NguyenFrance585.000
    
Tisch 2   
1Antoine SaoutFrance2.525.000
2Joao VieiraPortugal2.575.000
3Mohamed AissaniFrance3.525.000
4Jimmy GuerreroFrance1.470.000
5Oren RosenIsrael3.050.000
6Jan BendikSlovakia2.155.000
7Andy AndrejevicUSA1.285.000

15:10 Uhr: Ariel Celestino wird 16.

Keine Angst, es geht noch nicht weiter, aber zeitgleich mit Fabio ist auch der Brasilianer Ariel Celestino ausgeschieden. Es wird also einen Redraw für die letzten 15 Spieler bzw. Spielerinnen geben, denn mit Thi Xoa Nguyen ist auch noch eine Frau an den letzten zwei Tischen vertreten.

Die Payouts (siehe Link weiter oben) sind auf dem neuesten Stand.

14:55 Uhr: Fabio Sperling wird 17.

Das war's! Fabio Sperling ist auf Rang 17 für €42.650 ausgeschieden.

Der Deutsche open-pushte am Button K♦K♥ für etwas über 600.000 Chips, aus dem Small Blind machte Pierre Calamusa mit A♦J♥ den Call. Gleich der 5♠A♥5♦-Flop gab dem Franzosen Toppair, das Board lief mit T♣, 7♣ aus.

Der letzte Deutsche ist damit ausgeschieden und für die letzten 16 Spieler gibt es den Redraw. Weiter geht es hier im Blog, wenn auch im Livestream der Redraw steht, also in ca. 50 Minuten.

14:40 Uhr: Erwann Pecheux ausgeschieden

Die Franzosen haben einen Spieler verloren.

Erwann Pecheux open-pushte vom Cut-off seine 460.000 Chips mit A♦8♦, es wurde zu Adrien Allain im Big Blind gefoldet und der Chipleader insta-callte mit K♦K♠. Der 8♠T♠2♦-Flop gab Pecheux ein Paar, doch mehr Hilfe gab es nicht und es ist Rang 18 für €37.330 geworden.

14:25 Uhr: Fabio kämpft

Fabio Sperling kämpft sich durch. Viel Spielraum hat der Deutsche im Moment nicht, aber er versucht sein Spiel zu variieren und hat leicht zugelegt.

Zunächst open-pushte Fabio aus dem Small Blind gegen Pierre Calamusa und sammelte Blinds und Antes ein. Eine Hand später limpte Fabio am Button Calamusa callte aus dem Small Blind, Erwann Pecheux checkte den Big Blind. Am 5♣K♣9♦-Flop checkten die beiden Franzosen und foldeten auf die Bet von Fabio.

Fabio Sperling - 820.000

Ausgeschieden ist der Weißrusse Kiryl Radzivonau. Noch 19 Spieler.

Level 25 - Blinds: 15.000/30.000, Ante: 4.000

13:45 Uhr: Jan Bengelmann ausgeschieden

Echtzeit sind die Spieler in der Pause, im Stream ist Jan Bengelmann soeben auf Rang 23 für €32.010 ausgeschieden.

Es wurde zu Jan am Button gefoldet, der Deutsche stellte K♦2♠ für 491.000 Chips All-in und Joao Viera fand A♠8♦. Der Portugiese benötigte etwas Zeit, wohl auch weil Jan in sehr wenige Hände involviert war. Letztlich kam aber der erwartete Call und das Board brachte 9♣A♥T♦9♠T♠.

Trotzdem herzlichen Glückwunsch an Jan Bengelmann für ein tolles Turnier hier beim Grand Final.

13:35 Uhr: Fabio verdoppelt

Das erste All-in hat Fabio Sperling überstanden, aber er bleibt mit 700.000 Chips short, denn die Blinds steigen im nächsten Level auf 20K/40K/5K.

Es wurde zu Adrian Allain im Small Blind gefoldet und der Chipleader stellte Fabio mit K♥3♠ All-in. Fabio fand im Big Blind A♥T♥ für den Call und das T♠2♠T♣8♣7♠-Board sicherte den Double-Up.

Noch wenige Minuten in diesem Level.

13:00 Uhr: Fabio short

Für Fabio Sperling wird es jetzt ganz eng.

Nachdem er seinen Stack wieder leicht ausgebaut hatte, musste er eine Hand gegen Pierre Calamusa am River aufgeben und ist runter auf 460.000 Chips.

Fabio hatte am Cut-off für 65.000 eröffnet, callte dann die 3-Bet des Franzosen auf 165.000. Am K♦T♠4♣-Flop checkten beide, am J♣-Turn check-callte Fabio 165.000 Chips. Die T♥ komplettierte das Board Fabio checkte, Calamusa stellte All-in und nach etwas Bedenkzeit gab Fabio aus. Calamusa zeigte 6♣2♣.

Wer wissen möchte wie es bei Jan Bengelmann aussieht, der sollte den Livestream einschalten.

12:55 Uhr: Noch drei Tische

Wir sind runter auf 24 Spieler, einen ersten Redraw wird es aber erst bei noch 16 Spielern geben.

Ausgeschieden ist Paul Tedeschi, der nach dem Raise von Dario Sammartino für rund 450.000 Chips All-in schob. Der Italiener callte mit A♦K♠ und riverte gegen 9♥9♦ das A♥. Sammartino, der gleich zu Beginn des Tages gleich auf 203.000 Chips abgestürzt war, hält damit knapp 1,5 Millionen Chips.

12:30 Uhr: Erste Bustout

Die ersten zwei Spieler sind ausgeschieden.

Iacopo Brandi war für seine letzten 200.000 Chips mit A♥5♠ gegen A♠K♦ von Chipleader Adrien Allain All-in, das Board fiel 3♦6♦4♠8♣7♣ und der bessere Kicker entschied die Hand für Allain.

Wenig später war Kyle Frey mit Pocketnines gegen Pocketaces von Pierre Calamusa All-in und nahm Rang 27.

Fabio Sperling war bisher in zwei Pots verwickelt und hält noch 670.000 Chips.

Zunächst machte Fabio etwas Boden gut. Er verteidigte seinen Big Blind gegen das Raise von Ariel Celestino (Button), check-callte am A♠3♣2♠-Flop weitere 65.000 Chips. Den J♠ spielte er dann für 140.000 an, der Brasilianer foldete.

Zwei Hände später raiste Celestino erneut auf 75.000, Fabio erhöhte am Button auf 177.000 und foldete auf den Push von Celestino.

12:00 Uhr: Los geht's!

In wenigen Augenblicken startet Tag 5 beim Main Event, ich mache mich schon mal auf den langen Weg in den Turniersaal.

11:40 Uhr: €25K High Roller-Update

Es gibt einen weiteren Teilnehmerrekord zu vermelden beim EPT12 Grand Final. Nach dem FPS Main Event und dem EPT Main Event ist auch der €25.750 High Roller Event besser besucht als je zuvor.

Bisher wurden 220 Entries (173 plus 47 Re-Entries) gezählt, und die Spieler haben noch bis zum Beginn von Spieltag 2 die Möglichkeit neu einzusteigen bzw. die Re-Entry-Option zu ziehen. Der bisherige Rekord mit 215 Entries aus dem Vorjahr ist also schon überboten.

Die vorläufige Führung hat sich Niall Farrel gesichert, der in dieser Season die EPT Malta gewinnen konnte und vor wenigen Tagen den FPS Monaco Main Event auf Rang zwei abschloss. Natürlich sind noch etliche weitere Bignames, wie zum Beispiel Dan Smith, Ivan Luca, Erik Seidel, André Akkari oder Daniel Negreanu unter den 91 Spieler zu finden, die Spieltag 1 überstanden haben.

Von den deutschsprachigen Spieler haben sich vor allem Stefan Schillhabel und Christopher Frank eine gute Ausgangsposition für den weiteren Turnierverlauf geschaffen. Außerdem sind Thomas Mühlöcker, Julian Stuer, Steffen Sontheimer, Paul Höfer, Marko Neumann, Tobias Reinkemeier und Ole Schemion noch im Rennen.

Hier die Chipstände nach Tag 1:

NameCountryChips
Niall FarrellUK311.200
Enrico CoppolaItaly302.100
Saar WilfIsrael288.000
Dong ZhaoChina278.900
David DayanBrazil272.900
Dan SmithUSA272.500
Ivan LucaArgentina271.300
Zvi SternIsrael268.800
Andrey PateychukRussia236.500
Jean-Noel ThorelFrance192.700
Erik SeidelUSA177.300
Quan ZhouChina175.500
Andre AkkariBrazil170.000
Vladimir TroyanovskiyRussia169.900
Ollie PriceUK169.700
Yang WangChina163.300
Ami BarerCanada162.400
Mark TeltscherUK158.700
Eddy MaksoudLebanon152.600
Felipe RamosBrazil149.500
Stefan SchillhabelGermany145.000
Alexandros KoloniasGreece139.900
Ben HeathUK139.400
Ivan DeyraFrance138.900
Artem MetalidiUkraine138.000
Dominykas KarmazinasLithuania137.000
Daniel NegreanuCanada136.700
Andrew LichtenbergerUSA135.200
Max SilverUK134.600
Anthony SpinellaUSA133.000
Alexander UskovRussia132.300
Mikita BadziakouskiBelarus127.200
Martin JacobsonSweden126.700
Adrian MateosSpain124.000
Anthony ZinnoUSA123.500
Christopher FrankGermany123.000
Felix StephensenNorway120.800
Aleksei PlatonovRussia118.000
Simon ApplebyUK117.900
Luc GreenwoodCanada113.800
Grzegorz GrochulskiPoland112.800
Georgios ZisimopoulosGreece111.100
Imad DerwicheFrance110.000
David YanNew Zealand105.300
Thomas MillerUSA101.200
Salman BehbehaniKuwait101.000
Thomas MuehloeckerAustria97.800
Orpen KisacikogluTurkey95.300
Ramin HajiyevAzerbaijan93.100
Julian StuerGermany91.600
Jason WheelerUSA90.000
Andrew ChenCanada87.100
Huidong GuChina84.600
Steffen SontheimerGermany83.700
Byron KavermanUSA81.100
Steve O'DwyerIreland77.600
Roman EmelyanovRussia76.700
Sergey LebedevRussia76.100
Sergio AidoSpain76.100
Amit MakhijaUSA75.400
Igor YaroshevskyyUkraine73.800
Stephen ChidwickUK73.700
Paul HoeferGermany73.200
Georgios SotiropoulosAustria71.500
Liv BoereeUK71.400
Mikhail KorotkikhRussia68.000
Isaac HaxtonUSA67.000
Ilkin AmirovAzerbaijan67.000
Alexandru PapazianDenmark65.600
Sylvain LoosliFrance64.700
Alain GoldbergIsrael63.400
Andrei KonopelkoBelarus62.900
Simon HigginsUK60.300
Timofey KuznetsovRussia58.500
Preben StokkanNorway58.200
Mike McDonaldCanada56.700
Jason MercierUSA54.900
Sam ChartierCanada53.500
Timothy AdamsCanada52.500
Alexandre ReardFrance45.000
Diego VenturaPeru43.500
Marko NeumannGermany43.300
Alexander TimokhinRussia43.000
Davidi KitaiBelgium41.800
Keith JohnsonUK40.600
Dzmitry UrbanovichPoland38.600
Paul ByrneUK38.100
John JuandaIndonesia33.800
Tobias ReinkemeierGermany33.300
Rafael Da Silva MoraesBrazil30.200
Emil PatelFinland30.000
Pablo MelognoUruguay27.800
Igor KurganovRussia25.000
Ole SchemionGermany20.400
Faraz JakaUSA18.700

11:20 Uhr: Willkommen zu Spieltag 8

Wir sind zurück im Sporting Club des Monte Carlo Bay Hotel & Resort, der 5. Spieltag beim €5.300 EPT12 Grand Final Main Event steht an (Start 12 Uhr) und wir sind auf einen langen Tag eingestellt. 28 Spieler sind noch im Turnier, Ziel ist es das Feld auf acht, im besten Falle sogar sechs Spieler, zu reduzieren.

Hier der Seatdraw mit den dazugehörigen Chipständen:

NameCountryChipsTableSeat
Andjelko AndrejevicUSA1.622.00011
Kiryl RadzivonauBelarus860.00012
Natan ChauskinBelarus396.00014
Adrien AllainFrance3.900.00015
Iacopo BrandiItaly226.00016
Pierre CalamusaFrance550.00017
Kyle FreyUSA283.00018
Apostolos BechrakisGreece681.00021
Jan BengelmannGermany774.00022
Asan UmarovKazakhstan744.00023
Joao VieiraPortugal2.710.00024
Antoine SaoutFrance2.147.00026
Mohamed AissaniFrance1.750.00027
Vanessa SelbstUSA389.00028
Roman KorenevRussia775.00032
Oren RosenIsrael1.017.00033
Jimmy GuerreroFrance1.200.00034
Paul-Francois TedeschiFrance490.00035
Thi Xoa NguyenFrance2.100.00036
Jan BendikSlovakia2.447.00037
Dario SammartinoItaly581.00038
Erwann PecheuxFrance553.00041
Fabio SperlingGermany731.00042
Enver AbduraimovUkraine626.00043
Benjamin PhilippsUK2.130.00044
Loc TuCanada796.00045
Benjamin PollakFrance1.118.00046
Ariel CelestinoBrazil1.020.00048

EPT12_MON_Velli-920_.jpg

.

Archiv