EPT12 Grand Final Main Event: Updates zu Spieltag 3

€5.300 EPT12 Grand Final Main Event - Spieltag 3

Spieler: 1.098/74
Spielzeit: 5 Levels (je 90 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Zum Livestream (ab 12:30 Uhr MEZ: EPT Final Main Event Tag 3 mit Holecards)

Level 19 - Blinds: 4.000/8.000, Ante: 1.000

22:30 Uhr: Seatdraw und Chipcounts

Mit Diego Zeiter ist mir ein Spieler durchgerutscht, aber der Schweizer wird morgen um 12 Uhr zurückkommen.

Hier der Seatdraw der letzt 74 Pokerspieler beim Main Event:

NameCountryChipsTableSeat
Paolo CompagnoSwitzerland241.00011
Iacopo BrandiItaly436.00012
Antonio RutiglianoItaly110.00013
Benjamin PollakFrance486.00014
Kristen BicknellCanada195.00015
Diego ZeiterSwitzerland183.00016
Thiago NishijimaBrazil840.00017
Gun TaljoSweden388.00018
Sebastien LebaronFrance99.00021
Oren RosenIsrael525.00022
Fatima Moreira de MeloNetherlands807.00024
Neil StrikeUK156.20025
Thi Xoa NguyenFrance670.00026
Roman KorenevRussia1.091.00027
Erwann PecheuxFrance818.00028
Kyle FreyUSA495.00031
Pascal FaivreCanada105.00032
Loc TuCanada330.00033
Ihar SoikaBelarus258.00034
Marco De VincentiItaly134.00035
Alexios ZervosGreece700.00036
Vanessa SelbstUSA618.00037
Andrei BogheanRomania476.00038
Fabio SperlingGermany800.00041
Samu RiihelaFinland30.00042
Jan BendikSlovakia576.00043
Nikolas MenkeGermany85.00044
Mahomed AissaniFrance926.00045
Erik Van HoekNetherlands376.00046
Georges HallakCanada169.00048
Juan EtcheverryArgentina489.00051
Ariel CelestinoBrazil311.00052
Chris DowlingIreland493.00053
Ruediger WeberGermany137.00054
Antoine SaoutFrance626.00055
Tomas JozonisLithuania233.00056
Apostolos BechrakisGreece492.00057
Hani BahnaCanada285.00058
Andjelko AndrejevicUSA181.00062
Natan ChauskinBelarus1.107.00063
Dario SammartinoItaly902.00064
Albert DaherLebanon566.00065
Omar LakhdariFrance230.00066
Jimmy GuerreroFrance750.00067
Michel AbecassisFrance151.00068
Marcin ChmielewskiPoland1.314.00071
Asan UmarovKazakhstan301.00072
Rintaro KagawaJapan580.00073
Randy LewUSA455.00074
Andrea RocciItaly388.00075
Nicolas CardynFrance131.00076
Oleh CherepianyiUkraine234.00078
Markus DurneggerAustria226.00081
Pierre TilmantBelgium271.00082
Pierre CalamusaFrance580.00083
Koichi NozakiJapan383.00084
Joseph MouawadUSA205.00085
Paul-Francois TedeschiFrance661.00086
Ivan SoshnikovRussia372.00087
Aaron GustavsonUSA458.00088
Benjamin PhilippsUK376.00091
Fady KamarLebanon103.00093
Albert SebagFrance159.00094
Nacho BarberoArgentina461.00095
Evangelos TerzoudisGreece985.00096
Jan BengelmannGermany667.00097
Kiryl RadzivonauBelarus331.00098
Youssef FinianosLebanon112.000101
Jason GrayAustralia287.000102
Matthew DavenportUK617.000103
Adrien AllainFrance810.000104
Enver AbduraimovUkraine235.000105
Joao VieiraPortugal313.000106
Govert MetaalNetherlands704.000108

NEIL3458EPT12MON_Marcin_Chmielewski-_Neil Stoddart.jpg

Marcin Chmielewski

21:30 Uhr: Tag 3 beendet

Wir sind durch für heute, 74 Spieler haben inoffiziell den Sprung in den 4. Spieltag geschafft. Die deutschsprachige Fraktion wurde doch ordentlich auseinander gesprengt, ich habe noch einen Schweizer, einen Österreicher und vier Deutsche am Ende gezählt.

Fabio Sperling - 800.000
Jan Bengelmann - 667.000
Paolo Compagno - 241.000
Markus Dürnegger - 226.000
Rüdiger Weber - 137.000
Nikolas Menke - 85.000

Chipleader ist der Pole Marcin Chmielewski mit stolzen 1.314.000 Chips. Für das Team PokerStars bleiben Fatima Moreira de Melo (807.000), Vanessa Selbst (615.000) und Randy Lew (455.000) im Rennen. Weitere Zahlen folgen in der nächsten halben Stunde.

21:05 Uhr: Noch drei Hände

Die Uhr ist gestoppt, pro Tisch werden noch drei Hände gespielt.

20:45 Uhr: Nikolas short

Autsch! Das war richtig teuer für Niklas Menke.

Der Deutsche brachte seinen Stack mit A♦A♠ vor dem Flop gegen Q♥Q♦ von Roman Korenev im Pot unter, hatte also beste Chancen den Russen vom Tisch zu nehmen und seinen Stack auf 670.000 Chips auszubauen. Doch das Board spielte nicht mit. Korenev traf auf 9♦5♣Q♣9♣2♦ das Set und Nikolas Menke ist jetzt mit 120.000 Chips short.

20:15 Uhr: Noch 87 Spieler

Bei den deutschsprachigen Spielern hat sich nicht viel getan in der ersten Minuten von Level 19.

Einziger Aufreger war der Double-up von 20:15 Uhr: Noch 87 Spieler

Bei den deutschsprachigen Spielern hat sich nicht viel getan in der ersten Minuten von Level 19. Einziger Aufreger war der Double-up von Yucel Eminoglu gegen Fabio Sperling.

Fabio hatte den Pot für 16.000 Chips mit Q♣9♠ eröffnet, der Türke stellte zwei Plätze weiter für 63.000 All-in. Fabian ließ zählen, während Eminoglu auf ihn einredete: „Lass mich einfach davon kommen, ich habe noch viele lustige Geschichten zu erzählen." Fabio überlegte weiter, Eminoglu redete weiter und weiter. Letztlich kam der Call, Eminoglu drehte 9♣9♦ um, gewann auf 9♥A♠K♠8♠4♥ und jubelte: „Hier ist der neue EPT-Champion." Fabio bleiben 540.000 Chips.

19:50 Uhr: Chips

NameCountryChips
Natan ChauskinBelarus946.000
Thiago NishijimaBrazil940.000
Evangelos TerzoudisGreece916.000
Adrien AllainFrance876.000
Marcin ChmielewskiPoland850.000
Vanessa SelbstUSA840.000
Alexios ZervosGreece800.000
Aaron GustavsonUSA739.000
Ariel CelestinoBrazil702.000
Erwann PecheuxFrance685.000
Pierre CalamusaFrance680.000
Fabio SperlingGermany640.000
Jan BengelmannGermany632.000
Matthew DavenportUK594.000
Juan EtcheverryArgentina565.000
Ivan SoshnikovRussia555.000
Apostolos BechrakisGreece540.000
Frank RomanelloUK525.000
Mahomed AissaniFrance517.000
Albert DaherLebanon510.000
Chris DowlingIreland500.000
Dario SammartinoItaly484.000
Govert MetaalNetherlands482.000
Jan BendikSlovakia475.000
Erik Van HoekNetherlands455.000
Rintaro KagawaJapan455.000
Randy LewUSA426.000
Kyle FreyUSA421.000
Andreas VlachosGreece420.000
Igor PihelaEstonia410.000
Oren RosenIsrael408.000
Andrea RocciItaly393.000
Kiryl RadzivonauBelarus392.000
Iacopo BrandiItaly386.000
Paul-Francois TedeschiFrance379.000
Nacho BarberoArgentina370.000
Jason GrayAustralia358.000
Antoine SaoutFrance350.000
Nikolas MenkeGermany350.000
Sam ChartierCanada340.000
Gun TaljoSweden334.000
Thi Xoa NguyenFrance322.000
Koichi NozakiJapan316.000
Ihar SoikaBelarus315.000
Samu RiihelaFinland310.000
Enzo Del PieroUK303.000
Fatima Moreira de MeloNetherlands300.000
Omar LakhdariFrance283.000
Hani BahnaCanada282.000
Oleh CherepianyiUkraine280.000
Asan UmarovKazakhstan280.000
Usman SiddiqueUK278.000
Andrei BogheanRomania270.000
Albert SebagFrance270.000
Markus DurneggerAustria270.000
Benjamin PhilippsUK256.000
Roman KorenevRussia255.000
Kristen BicknellCanada250.000
Loc TuCanada250.000
Benjamin PollakFrance240.000
Andjelko AndrejevicUSA230.000
John GaleUK210.000
Fady KamarLebanon210.000
Markku KoplimaaEstonia206.000
Nicolas CardynFrance205.000
Sebastien LebaronFrance204.000
Enver AbduraimovUkraine202.000
Neil StrikeUK195.000
Marco De VincentiItaly190.000
Jimmy GuerreroFrance180.000
Stephan ZesigerSwitzerland175.000
Georges HallakCanada164.000
Bertrand GuenounFrance160.000
Antonio RutiglianoItaly158.000
Paolo CompagnoSwitzerland152.000
Nariman YaghmaiIran145.000
Ruediger WeberGermany138.000
Joseph PrichardUK138.000
Youssef FinianosLebanon130.000
Jeremy PalviniFrance130.000
Joao VieiraPortugal127.000
Jonathan BensadounFrance109.000
Pierre TilmantBelgium98.000
Tomas JozonisLithuania95.000
Yucel EminogluTurkey76.000
Diego ZeiterSwitzerland74.000
Joseph MouawadUSA60.000
Pascal FaivreCanada41.000
Zoltan SzaboHungary9.000

Level 18 - Blinds: 3.000/6.000, Ante: 1.000

19:20 Uhr: Paul Höfer ausgeschieden

Im Livestream wird noch gespielt, real-time sind die letzten 92 Spieler aber schon in der 30-minütigen Pause.

Paul Höfer saß am TV-Table, musste sich dann aber nach Preflop-All-In für 69.000 Chips mit A♣7♣ gegen 9♦9♣ von Michel Abecassis geschlagen geben.

Besser läuft es bei Fabio Sperling, der in der letzten Hand vor der Pause mit einem Flush seinen Stack auf 610.000 Chips ausbauen konnte.

18:55 Uhr: Chips

Schnell noch ein paar Chipstände für zwischendurch:

Marcin Chmielewski - 940.000
Pierre Calamusa - 935.000
Evangelos Terzoudis - 880.000
Oleh Cherepianyi - 879.000
Alexios Zervos - 850.000
Jan Bengelmann - 590.000
Nikolas Menke - 345.000
Paolo Compagno - 290.000
Markus Durnegger - 220.000
Stephan Zesiger - 215.000
Rüdiger Weber - TV-Table
Paul Höfer - TV-Table

18:50 Uhr: Marko ausgeschieden

Der Rollercoaster hat ein Ende, Marko Neumann ist ausgeschieden. Es waren zwei Hände, die jeweils an Sam Chartier gingen.

Zunächst zeigte das Board 8♣5♣K♥Q♣2♦, Marko hatte am Turn eine Bet von Chartier gecallt, stellte dann am River nach dem Check des Kanadiers All-in. Der callte mit 8♦5♦, hatte Marko mit A♣T♣ also beim Bluff erwischt.

Nur eine Hand später kam es für Marko mit Pocketqueens und 55.000 Chips zum All-in, Chartier callte mit Pocketsevens und traf am Board das Set.

Sam Chartier - 320.000
Marko Neumann - €10.650

18:30 Uhr: Marko verdreifacht

Für Marko Neumann lief es zuletzt nicht wirklich gut, doch vor wenigen Minuten konnte er auf über 180.000 Chips verdreifachen.

Sam Chartier hatte den Pot für 13.000 Chips eröffnet, Yannick del Curto in mittlerer Position gecallt. Marko pushte seine 60.000 Chips aus dem Small Blind, Chartier versuchte mit dem Re-Push zu isolieren, doch Yannick callte für insgesamt 90.000 All-in.

Marko 5♠5♦
Chartier A♦9♦
Yannick A♥Q♠

Das K♥5♥J♥J♣3♦-Board gab Marko ein Full House und den Main Pot. Yannick bekam zumindest noch den Sidepot mit 60.000 Chips zugestellt. Chartier bleiben 170.000.

18:25 Uhr: Paul short

Paul Hoefer ist runter auf 14 Big Blinds.

Der Deutsche saß im Small Blind mit J♠7♣, alle Spieler vor ihm foldeten, so dass Paul gegen Shortie Mael Lepage (Big Blind) All-in stellte. Der Belgier machte einen schnellen Call mit Q♥T♣ und das Board fiel 9♥3♣Q♦A♥9♠.

18:10 Uhr: Chips für Fabio

Fabio Sperling hat einen Spieler vom Tisch genommen und bleibt mit 435.000 Chips auf Kurs.

Roman Varenko, seines Zeichens Chipleader nach Tag 1A, stellte seine letzten 67.000 Chips mit Q♣3♥ in die Mitte, Fabio callte mit A♥T♦ und das Board fiel 2♣8♠8♣T♣9♠.

18:05 Uhr: Philippe und Knut ausgeschieden

Für den Schweizer Philippe Wettstein und den Deutschen Knut Karnapp ist der Main Event beendet, beide kassieren hier in Monte Carlo €10.650 Preisgeld.

Nikolas Menke (385.000) und Markus Durnegger (135.000) haben zuletzt ebenfalls Chips eingebüßt, vor allem Nikolas muss sich aber noch keine großen Sorgen machen.

Level 17 - Blinds: 2.500/5.000, Ante: 500

17:25 Uhr: Pause

119 Spieler gehen in die nächste Pause.

17:15 Uhr: Tobias ausgeschieden

Bei Tobias Reinkemeier haben sich die Ereignisse in den letzten halben Stunde überschlagen. Zunächst verdoppelte er mit Pockettens gegen A♠8♦ von Jeremy Palvini auf knapp 90.000 Chips, dann gingen zwei Hände verloren und der Main Event war beendet.

Kurz nach dem Double-up callte Tobias vor dem Flop das All-in von Arnaud Peyroles für 59.000 Chips und verlor einen Flip mit A♣K♥ gegen J♥J♦.

Wenig später raiste David Susigan auf 13.000, Jeremy Palvini callte am Button, Tobias stellte aus dem Small Blind seine letzten 29.500 All-in. Die beiden Franzosen checkten das 5♣3♥4♦8♣6♠-Board durch, Tobias zeigte A♦A♣, was aber nicht reichte. Während Palvini nur K♥T♥ zu bieten hatte, drehte Susigan etwas überraschend 2♣4♣ zur geriverten Straight um.

David Susigan - 340.000
Jeremy Palvini - 210.000

8G2A2913EPT12MON_Tobias_Reinkemeier_Neil Stoddart.jpg

Die Perspektive täuscht. Kameramann und Kamera sind nicht überdimensional groß und Tobias ist auch nicht geschrumpft

16:55 Uhr: Chips für Marko

Marko Neumann hat einen weiteren schönen Pot gewonnen und seinen Stack auf 280.000 Chips ausgebaut.

Aus erster Position kam ein Raise auf 13.000 Chips, Marko callte direkt dahinter und aus dem Big Blind zahlte Matthew Davenport nach. Der 7♣4♣7♥-Flop wurde zu Marko gecheckt, der Deutsche spielte 14.000 an, bekam den Call vom Briten. Die 9♥ am Turn spielte Marko für 26.500, Davenport check-callte erneut, ehe die T♥ am River keine Action mehr brachte. Davenport musste 2♣5♣ zeigen, Marko drehte J♣J♥ um.

Nikolas Menke - 530.000
Jan Bengelmann - 420.000

16:30 Uhr: Top 20

Hier die Top 20 im Chipcount:

NameCountryChips
Alexios ZervosGreece800.000
Pierre CalamusaFrance760.000
Evangelos TerzoudisGreece720.000
Rintaro KagawaJapan665.000
Erwann PecheuxFrance595.000
Matthew DavenportUK490.000
Jan BengelmannGermany490.000
Nikolas MenkeGermany470.000
Andrei BogheanRomania470.000
Ihar SoikaBelarus467.000
David SusiganFrance450.000
Marcin ChmielewskiPoland445.000
Jeremy PalviniFrance440.000
Juan EtcheverryArgentina435.000
Fatima Moreira de MeloNetherlands435.000
Randy LewUSA428.000
Massimo MauriItaly422.000
Fabio SperlingGermany420.000
Arne CoulierBelgium410.000
Adrien AllainFrance410.000

NEIL2865EPT12MON_Nickolaus_Menke_Neil Stoddart.jpg

Nikolaus Menke mischt vorne mit

16:25 Uhr: Frank Werder ausgeschieden

Auch Frank Werder ist ausgeschieden, müsste aber noch die Preisstufe €9.530 erreicht haben.

Am Ende gingen die letzten 25.000 Chips mit A♦J♠ in die Mitte, ein anderer Shortie war mit 7♣4♣ drin und Dimitar Danchev mit A♣K♠. Gleich der Flop brachte zwei Kings, sodass Danchev seinen Stack auf 160.000 ausbauen konnte.

16:05 Uhr: Felix ausgeschieden

Felix Lambertz hat die Kurve nicht mehr bekommen. Die letzten 20.000 Chips gingen mit Q♥T♥ gegen A♣9♦ in die Mitte, das Board fiel 8♣4♥K♦8♠2♠ und Felix holt den Mincash in Höhe von €8.890.

Chipcounts:

Stephan Zeisinger - 150.000
Fabio Sperling - 430.000
Frank Werder - 28.000
Yannick del Curto - 105.000
Marko Neumann - 156.000
Philippe Wettstein - 186.000
Markus Durnegger - 112.000
Rüdiger Weber - 215.000
Nikolas Menke - 480.000
Enver Abduraimov - 100.000
Paulo Compagno - 250.000
Paul Höfer - 190.000
Pierre Huter - 315.000
Knut Karnapp - 102.000
Jan Bengelmann - 485.000
Tobias Reinkemeier - 54.000

Level 16 - Blinds: 2.000/4.000, Ante: 500

15:40 Uhr: Bubble Girl!

Im Verhältnis zu den Männern sind nicht viele Frauen beim EPt12 Grand Final an den Start gegangen, dennoch hat es eine von ihnen auf Rang 160 erwischt, so dass wir diesmal ein Bubble Girl haben.

Aaron Gustavsson hatte die entscheidende Hand am Button eröffnet, Jinfeng Huo ihren Big Blind verteidigt. Am K♥7♥2♥-Flop stellte die Chinesin dann ihre restlichen 100.000 Chips in die Mitte, Gustavsson machte den Call mit 6♥4♥ für den gefloppten Flush. Huo drehte K♦2♦ für Twopair und verpasste hinten raus ihre Outs zum Full House.

Die verblieben Spieler sind in der zweiten Pause des Tages.

NEIL3249EPT12MON_Jinfeng_Huo_Neil Stoddart.jpg

15:35 Uhr: In The Money!

Die Moneybubble ist geplatzt! Erwischt hat es die Chinesin Jinfeng Huo, weitere Details folgen in wenigen Minuten.

15:10 Uhr: Juanda busto

John Juanda ist auf Rang 161 ausgeschieden, damit ist die Moneybubble erreicht.

Mit A♥K♣ und rund 140.000 Chips war Juanda vor dem Flop All-in, lief gegen A♦A♠ von Juan Etcheverry und verfehlte das Board.

Ebenfalls ausgeschieden ist der Schweizer Luigi Grisa, der zunächst einen großen Bluff gegen Alexios Zervos spielte und wenig später mit Ace-King gegen Kings auch die letzten 120.000 an den Griechen verlor.

Zudem ist Felix Lambert ist auf 30.000 Chips zurückgefallen.

14:35 Uhr: Kein Geld für Mike

Den Tag wird Mike Barsnick so schnell wie möglich abhaken. Mit 260.900 Chips war er heute gestartet, vor wenigen Minuten folgte aber schon der Bustout.

Nach dem Open-Raise von Bigstack David Susigan stellte Mike, der sich für $10 über die Spin &Gos für das Grand Final qualifiziert hatte, seine letzten knapp 40.000 Chips mit Ace-Seven suited in die Mitte, Susigan callte mit Ace-King und das Board änderte nichts.

Noch 161 Spieler, zwei Bustouts und wir sind In The Money!

14:15 Uhr: Philippe verdoppelt

Philippe Wettstein ist bei noch 169 Spielern raus aus der Gefahrenzone.

Aus erster Position kam ein Raise auf 8.000 Chips, der Schweizer callte am Button, der Spieler im Small Blind schloss sich an. Am T♠8♣6♠-Flop callte nur Philippe die Contibet in Höhe von 24.000, so dass Heads-up die 5♥ am Turn fiel. Diesmal ging der Aggressor All-in, Philippe snappte für seine restlichen 71.500 Chips mit T♣T♥ und war von Q♥T♦ nicht mehr einzuholen.

Philippe Wettstein - 220.000

Tobias Reinkemeier muss weiter um den Einzug ins Geld bangen. Zuletzt holte er zwar ein paar Chips per 3-Bet-Push, aber 85.000 Chips sind noch kein Ruhekissen.

Noch verzwickter ist die Lage für Frank Werder (30.000) und Mike Barsnick (40.000), während Knut Karnapp (110.000) und Yannick del Curto (105.000) noch etwas Spielraum haben.

Level 15 - Blinds: 1.500/3.000, Ante: 400

13:35 Uhr: Erste Pause

Level 15 ist im Kasten, erste Pause.

13:20 Uhr: Marko im Aufwind

Marko Neumann hat zuletzt ordentlich zugelegt und hält jetzt 210.000 Chips.

Zunächst verdoppelte er nach Preflop-All-in mit K♠K♦ gegen T♥T♣ von Matthew Davenport, wenig später kam es dann zum Duell mit Sam Chartier.

Am 8♣9♥3♠-Flop checkte der Kanadier, callte aber die Contibet von Marko für 13.500 Chips. Die T♣ am Turn barcjte keine Action, dafür aber das A♦. Chartier check-raiste die Bet von Marko von 13.500 auf 42.000, der Deutsche callte und war gut mit 9♣9♦ zum Set gegen A♠9♠ für Twopair.

Jan Bengelmann - 410.000
Nikolas Menke - 320.000
Fabio Sperling - 310.000
Felix Lambertz - 170.000
Mike Barsnick - 75.000
Tobias Reinkemeier - 60.000
Arno del Curto - ausgeschieden

12:55 Uhr: Paul macht's ohne Showdown

Paul Höfer hat seinen Stack deutlich ausgebaut ohne überhaupt einen Flop zu sehen.

Zunächst raiste Pierre Huter aus erster Position auf 6.500, ein Spieler callte, Paul erhöhte am Button auf 23.500 und das reichte aus. Pierre und der dritte Spieler foldeten.

Etwas später eröffnete Paul den Pot für 6.500 Chips, Joseph Prichard re-rasite aus dem Small Blind auf 19.000, Davide Steecasi aus dem Big Blind auf 38.000. Paul kontrollierte noch einmal seine Holecards, nahm einen Stapel blue 5.000er Chips und annoncierte All-in. Prichard foldete umgehend, der Italiener nach etwas Bedenkzeit.

Paul Höfer - 260.000

Kleine Pots gab es zudem für Rüdiger Weber (153.000 Chips) und Philippe Wettstein (85.000). Ausgeschieden ist dagegen Rene Schneider.

12:32 Uhr: Pierre Huter baut auf

Für den Schweizer Pierre Huter beginnt der Tag gut, sein Stack ist auf rund 250.000 Chips angewachsen.

Der Flop zeigte 2♦Q♥5♣, Paul Hoefer checkte aus dem Big Blind, Pierre spielte 11.000 an, Mael Lepage (Hi-Jack) und Paul callten. Die 9♥ am Turn wurde zum Belgier gecheckt, der 24.000 Chips setzte. Paul foldete, Pierre callte und die 4♦ brachte keine Action. Pierre drehte dann 2♠2♥ um, Lepage muckte.

Paul war wenig später mit einer 3-Bet erfolgreich, so dass er weiterhin bei 150.000 Chips liegt.

Ausgeschieden ist der Schweizer Alp Tosuncuoglu.

12:25 Uhr: Fehlstart für Tobias

Tobias Reinkemeier hat einen großen Teil seines Stacks eingebüßt, muss ab sofort mit ca. 85.000 Chips auskommen.

Als ich an den Tisch kam erhöhte Tobias aus dem Big Blind auf 32.500 Chips, Nariman Aissani (Button), der schon 13.800 in die Hand investiert hatte, machte den Call. Am T♦2♠8♣-Flop spielte Tobias 27.000 Chips an, Aissani überlegte etwas, stellte dann All-in und Tobias foldete.

12:05 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Spieltag 3 ist freigegeben!

11:25 Uhr: Willkommen zu Spieltag 3

Heute fällt die erste wichtige Entscheidung beim €5.300 EPT12 Grand Final Main Event. 196 Pokerspieler haben Tag 3 erreicht, doch nur 159 von ihnen werden mit einem Preisgeld nach Hause gehen. Die Moneybubble erwarten wir spätestens im dritten Level des Tages, insgesamt stehen fünf Levels auf dem Programm, die im Gegensatz zu den Vortagen ab sofort je 90 Minuten andauern.

Anbei die Chipstände der Top Ten und aller noch im Turnier befindlichen Spieler aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Den kompletten Seatdraw findet ihr hier.

NameCountryStatusChips
Pierre CalamusaFrance 580.200
Marcin ChmielewskiPoland 493.500
Erwann PecheuxFrance 413.800
Randy LewUSATeam PokerStars Pro Online385.800
Albert DaherLebanon 375.100
Aaron GustavsonUSAPokerStars qualifier374.400
Erik SeidelUSACash buyin368.400
Fatima Moreira de MeloNetherlandsTeam PokerStars SportsStars357.200
David SusiganFranceLive satellite winner351.900
Nikolas MenkeGermany 350.300
...
Fabio SperlingGermanyPokerStars qualifier300.100
Mike BarsnickGermanyPokerStars qualifier260.900
Jan BengelmannGermanyPokerStars qualifier243.700
Luigi GrisaSwitzerland 204.300
Pierre HuterSwitzerlandPokerStars player200.000
Paolo CompagnoSwitzerlandPokerStars qualifier173.600
Yannick Del CurtoSwitzerland 157.700
Paul HoeferGermanyPokerStars player152.300
Stephan ZesigerSwitzerland 151.600
Tobias ReinkemeierGermanyPokerStars qualifier146.200
Markus DurneggerAustriaPokerStars qualifier145.200
Ruediger WeberGermany 139.500
Diego ZeiterSwitzerlandPokerStars player136.700
Marko NeumannGermanyPokerStars player90.100
Knut KarnappGermanyPokerStars qualifier82.500
Rene SchneiderSwitzerlandPokerStars qualifier70.500
Enver AbduraimovGermanyPokerStars player64.800
Alp TosuncuogluSwitzerlandLive satellite winner61.300
Frank WerderGermany 60.200
Philippe WettsteinSwitzerlandPokerStars player58.600
Felix LambertzGermanyPokerStars player50.700
Arno del CurtoSwitzerland 37.300

NEIL2382EPT12MON_Marko_Neumann_Neil Stoddart.jpg

Marko Neumann

Archiv