EPT Prag - Main Event: Updates zu Spieltag 3


• SPIELER: 1.174 (893 Spieler plus 281 Re-Entries)/44
CHIPCOUNTS
PREISPOOL & PAYOUTS
SEATDRAW SPIELTAG 3
ALLE INFOS ZUR EPT PRAG | TURNIERPLAN


21:15 Uhr: Konstantin Farber führt nach Tag 3
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Das war's für heute! 44 Spieler haben sich für den vierten Spieltag am Sonntag (12 Uhr) qualifiziert und der Chipleader kommt aus Deutschland. Konstantin Farber hat 2 Millionen Chips eingetütet, liegt damit vor Evangelos Bechrakis (1.941.000) aus Griechenland, Andrija Robovic (1.691.000) aus Serbien, Parker Talbot (1.690.000) aus Kanada und Grzegorz Grochulski (1.656.000) aus Polen.

Konstantin Farber_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1499.jpg

Konstantin Farber

Von den DACH-Spielern haben auch Diego Zeiter (756.000), Guenter Halak (648.000), Armin Mette (442.000) und Paul Michaelis (186.000) den Cut geschafft. Vor allem Paul steht morgen bei Blinds 8.000/16.000/16.000 aber wieder gleich von Beginn an unter Druck.

Außerdem kehren morgen auch Natalie Teh (980.000) sowie die EPT-Champions Andrey Pateychuk (849.000) und Anton Wigg (430.000) zurück an die Tische. Die kompletten 44 Chipstände gibt es HIER.

Ausgeschieden sind heute, wie berichtet, Markus Dürnegger (55./€17.540) und Jeremy Stahli (57./€14.520). Von den internationalen Bignames hat es den Runner-up aus dem Vorjahr, Jason Wheeler, Luc Greenwood, Timothy Adams, Juha Helppi und Patrik Antonius erwischt. Die Payouts findet ihr HIER.

20:45 Uhr: Die letzten Hände
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Die Turnieruhr ist gestoppt, noch drei Hände pro Tisch.

20:35 Uhr: Push or Fold
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Paul Michaelis ist im Pus-or-Fold-Modus.

Zunächst raiste er noch auf 24.000, bekam den Call von Serhii Holodiuk, der dann am T♥4♦5♣-Flop weitere 17.000 und am 2♦-Turn noch einmal 38.000 check-callte. Die 82d] am River checkte Paul behind, Holodiuk öffnete 8♥8♠.

Paul zeigte die 7♦, legte seine Holecards dann aber verdeckt in den Muck. „Sevens?", fragte Holodiuk. „Yes, two sevens", antwortete Paul.

Eine Hand später open-raiste Tobias Peters am Button für 26.000, foldete aber gegen den Push von Paul (Big Blind) mit 140.000 Chips.

20:10 Uhr: Armin und Paul in Gefahr
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Paul Michaelis zählt hier mit 240.000 Chips wieder zu den Shorties, nachdem er sich zwischendurch ja schon auf deutlich über 400.000 hochgespielt hatte.

Einen ganz schwierigen Tag hat auch Armin Mette, der gefühlt gar keine Gelegenheit bekommt sich einzuschalten.

Zuletzt raiste er auf 27.000, foldete dann auf das All-in von Xixiang Luo.

Eine Hand später versuchte es Armin erneut mit einem Raise, gleich drei Spieler callten und er verpasste das Board. Zumindest foldete er am 6♠2♥K♦-Flop gegen die Bet von Luo (Button), der dann 8♥8♣ zeigte.

Armin bleiben noch 310.000 Chips.

Armin Mette_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1454.jpg

Armin findet keine guten Spots

19:55 Uhr: Ein Skalp für Diego
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Diego Zeiter hat ein wenig gewackelt zu Beginn des Levels, verlor gut 250.000 Chips gegen ein gerivertes Toppair Aces von Andrey Pateychuk.

Doch nur wenige Hände später schnappte sich der Schweizer mit 8♥8♦ vs. A♣T♦ die 200.000 Chips von Dejan Kaladurdevic, der damit auf Platz 50 ausgeschieden ist.

Diego ist zurück bei 1,1 Millionen Chips.

19:45 Uhr: Antonius busto
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Patrik Antonius, einer ganz großen Namen in der Pokerszene, wird den Main Event in Parg definitiv nicht gewinnen.

Nach einem Cooler kurz vor dem Ende von Level 19, als er mit einem Queen-high-Flush gegen den King-high-Flush von Evangelos Bechrakis fast seinen kompletten Stack verlor, war er letztlich für 107.000 mit A♣J♦ vs. 7♥8♥ von Parker Talbot All-in.

Der Kanadier traf dann auf 4♥6♦8♦7♣ Twopair, sodass das A♠ am River keine Rolle mehr spielte. Talbot geht hoch auf 1,74 Millionen Chips.

Patrik Antonius_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1424.jpg

Patrik Antonius

19:25 Uhr: Weiter geht's
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Der Zwischenstand vor dem letzten Level.

NameCountryStatusChips
Evangelos BechrakisGreece 1.820.000
Parker TalbotCanadaPokerStars qualifier1.611.000
Jani VilmunenFinland 1.600.000
Liviu IgnatRomania 1.485.000
Grzegorz GrochulskiPolandLive satellite winner1.400.000
Konstantin FarberGermanyPokerStars qualifier1.230.000
Andrija RobovicSerbiaPokerStars qualifier1.130.000
Diego ZeiterSwitzerlandPokerStars player1.100.000
Alexandr MerzhvinskiiRussiaPokerStars qualifier1.030.000
Ramzey IdrissLebanonPokerStars player1.000.000
Ivan ZhechevBulgaria 1.000.000
Anton WiggSwedenPokerStars qualifier990.000
Maciej RogackiPolandPokerStars qualifier975.000
Andrey PateychukRussiaPokerStars player940.000
Guenter HalakAustriaPokerStars qualifier860.000
Dimitrios MichailidisGreecePokerStars qualifier843.000
Andriy MertengrenUkraineLive satellite winner810.000
Serhii HolodiukUkraineLive satellite winner760.000
Artem KobylinskiyUkrainePokerStars player746.000
Pim GielesNetherlandsPokerStars qualifier705.000
Joris RuijsNetherlandsPokerStars qualifier685.000
Fabio DamasoPortugalLive satellite winner675.000
Laurynas LevinskasLithuaniaPokerStars qualifier670.000
Carlos BrancoPortugalPokerStars player570.000
Eric GeraumeFranceLive satellite winner570.000
Sergei BagirovRussiaLive satellite winner570.000
Tobias PetersNetherlandsLive satellite winner555.000
Kent RøedNorway 550.000
Tomas MacnamaraUK 530.000
Xixiang LuoChina 525.000
Sergiu CovrigRomaniaPokerStars qualifier520.000
Ludvig SternerSwedenPokerStars player510.000
Michal SchuhCzech Republic 490.000
Gor KazarianRussiaLive satellite winner464.000
Simon PedersenDenmark 450.000
Marcin KreftPoland 415.000
Scott MargeresonUKPokerStars player400.000
Hiroyuki NodaJapanPokerStars player353.000
Rabah Ait-abdelmalekFrance 295.000
Paul MichaelisGermany 290.000
Henrik HecklenDenmark 280.000
Dejan KaladurdevicMontenegro 255.000
Armin MetteAustriaPokerStars player250.000
Jia TangChinaPokerStars player225.000
Natalie Teh Siew PoMalaysiaPokerStars player220.000
Vlada StojanovicSerbiaPokerStars player213.000
Ugo FaggioliFrance 210.000
Teymur ValiyevAzerbaijan 205.000
Vicent BoscaSpainPokerStars qualifier170.000
Wael SarkisLebanon 100.000
Patrik AntoniusFinland 89.000
Leonid BilokurRussiaPokerStars qualifier85.000

19:05 Uhr: Letzte Pause
Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, BB-Ante: 12.000

Die letzten 52 Spieler gehen in die letzte Pause.

19:00 Uhr: Markus Dürnegger ausgeschieden
Level 19 - Blinds: 5.000/10.000, BB-Ante: 10.000

Jetzt hat es auch den ersten deutschen Spieler an Tag 3 erwischt. Auch hier war es ein Cooler.

Scott Margereson raiste auf 20.000 Chips, Parker Talbot machte den Call, Markus Dürnegger re-raiste am Cut-off auf 70.000. Margereson entschied sich für den Fold, Talbot dagegen stellte All-in.

Markus machte mit A♥K♥ einen ganz schnellen Call, lief aber gegen A♦A♣ von Talbot. Zwar traf Markus noch den K♠2♣4♥-Flop, mehr aber nicht.

Parker Talbot baut seinen Stack auf 1,63 Millionen aus, Markus bekommt €17.540 Preisgeld.

18:45 Uhr: Guenter nimmt Jeremy vom Tisch
Level 19 - Blinds: 5.000/10.000, BB-Ante: 10.000

Diese Hand tat schon beim Zuschauen weh. Ich möchte gar nicht wissen, wie es Jeremy Stahli jetzt geht.

Paul Michaelis hatte den Pot mit 20.000 Chips eröffnet, Jeremy re-raiste auf 52.000, aus dem Small Blind callte Guenter Halak. Paul zahlte ebenfalls nach und es ging zu dritt an den Flop: 5♠7♥4♦.

Guenter und Paul checkten, Jeremy spielte 115.000 Chips an, hatte damit noch 149.000 in der Hinterhand. Guenter erkundigte sich genau, ehe er All-in stellte. Jetzt wollte Paul den genauen Count und der Dealer zählte 402.000.

Paul foldete, Jeremy dagegen ging in den Tank, verbrauchte drei Timebank-Karten, callte mit Q♥J♠ und atmete durch, als er J♥J♠ bei Guenter sah.

Jeremy Stahli_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1418.jpg

Jeremy nimmt sich Zeit, ...

Jeremy Stahli_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1419.jpg... macht den richtigen Call und scheidet aus.

Der Double-up war zum Greifen nah, doch gleich am Turn schlug der J♦ zum Set für den Österreicher ein, der nach der 3♥ am River auch den Pot einsammelte.

Jeremy muss sich also mit €14.520 Preisgeld zufrieden geben, während Guenter seinen Stack auf 880.000 ausbauen konnte.

18:20 Uhr: Markus vs. Antonius
Level 19 - Blinds: 5.000/10.000, BB-Ante: 10.000

Das Tempo hat etwas nachgelassen.

Der Bustout von Aku Joentausta zum Beispiel war einem Cooler geschuldet. Der Finne lief mit 197.000 Chips und K♣K♠ gegen A♥A♦ von David Peters, der damit 680.000 Chips hält.

Interessant war eine Hand zwischen Markus Dürnegger und Patrik Antonius. Das Board zeigte 6♠7♠9♥7♦2♣, im Pot lagen 165.000 Chips und Markus (Big Blind) war All-in für 169.000. Antonius verbrauchte dann seine letzten vier Timebank-Cards (je 30 Sekunden), ehe er die Hand foldete.

„Ok, ab jetzt könnt ihr mich bluffen", grinste der Finne.

Markus Dürnegger - 345.000
Patrik Antonius - 335.000

18:00 Uhr: Toppair reicht Konstantin Farber
Level 19 - Blinds: 5.000/10.000, BB-Ante: 10.000

Auch Konstantin Farber hat gleich zu Beginn des Levels einige Chips eingesammelt.

Er raiste auf 22.000, callte die 3-Bet von Ramzey Idriss (Button) auf 52.000 und check-callte am 4♥Q♥2♠-Flop noch einmal 42.000. Der Libanese spielte am 6♥-Turn noch einmal 100.000, die Deutsche erneut bezahlte. Die 8♥ am River checkte Idriss dann behind und muckte gegen A♥Q♠ für Toppair.

Eine Hand später raiste Konstantin auf 22.000, Anton Wigg callte aus dem Big Blind und nahm weitere 25.000 am 2♣7♣4♠-Flop ab. Nach der Bet in Höhe von 65.000 am 3♥-Turn check-foldete der Schwede.

Konstantin Farber - 1.250.000

17:50 Uhr: Chips für Paul Michaelis
Level 19 - Blinds: 5.000/10.000, BB-Ante: 10.000

Guter Auftakt in diesem Level für Paul Michaelis.

Erhatte den Pot am Cut-off mit 21.00 Chips eröffnet, Shortie Amar Begovic pushte dahinter seine 70.000 Chips mit A♠T♠. Paul callte mit A♦Q♣, das Board fiel A♥6♦3♦4♣8♥.

Paul Michaelis - 420.000

17:35 Uhr: Weiter geht's
Level 19 - Blinds: 5.000/10.000, BB-Ante: 10.000

Laut Bildschirm sind nur 66 Spieler, die Level 19 in Angriff nehmen.

17:20 Uhr: Pause
Level 18 - Blinds: 4.000/8.000, BB-Ante: 8.000

Die letzten 67 Spieler sind in der Pause.

Konstantin Farber - 1.050.000
Diego Zeiter - 730.000
Guenter Halak - 625.000
Armin Mette - 400.000
Markus Dürnegger - 300.000
Paul Michaelis - 270.000

17:00 Uhr: Guenter eliminiert Munawar
Level 18 - Blinds: 4.000/8.000, BB-Ante: 8.000

Guenter Halak bekommt immer wieder gute Spots und münzt diese in Chips um.

Zunächst callte er ein Open-Raise auf 18.000 Chips, dahinter stellte Fazeel Munawar seine 121.000 Chips All-in. Der Open-Raiser foldete, Guenter machte den Call mit 9♦9♠ und lag klar vorn gegen 3♣3♦. Das Board fiel J♥8♦4♦4♠J♠.

Guenter Halak - 560.000

16:45 Uhr: Bluff?
Level 18 - Blinds: 4.000/8.000, BB-Ante: 8.000

Markus Dürnegger callte aus dem Small Blind das Open-Raise von Jani Vilmunen (UTG+1) auf 20.000, beide checkten danach den Q♣3♦6♠-Flop.

Markus setzte nach der 4♥ am Turn dann sehr groß mit 85.000 Chips, der Finne callte. Nach dem A♦ am River setzte der Österreicher noch einmal 200.000 Chips, Vilmunen überlegte kurz und ging für ca. 580.000 All-in. Markus hatte das nicht kommen sehen. Er haderte mit der Situation und foldete.

„Mein größter Respekt, wenn das ein Bluff war", sagte Markus zu Vilmunen. Natalie Teh meinte: „Ich glaube schon das es einer war." Patrik Antonius widersprach: „Das war niemals ein Bluff."

Wie werden es nicht herausfinden, denn Vilmunen blieb stumm und stapelte die Chips.

Jani Vilmunen - 900.000
Markus Durnegger - 340.000

16:20 Uhr: Paul bleibt hartnäckig
Level 18 - Blinds: 4.000/8.000, BB-Ante: 8.000

Paul Michaelis kämpft sich weiter durch die Levels.

Harout Ghazarian open-pushte seine letzten 71.000 Chips mit T♥7♥, Paul ging mit seinen 190.000 drüber und zeigte 6♥6♠ nachdem alle anderen Spieler gefoldet hatten. Das Board brachte 8♠A♦Q♦A♥4♠, Paul ist wieder bei 280.000.

16:15 Uhr: Konstantin vs. Anton Wigg
Level 18 - Blinds: 4.000/8.000, BB-Ante: 8.000

Konstantin Farber ist sehr stark in den 18. Level gestartet, hat seinen Stack mittlerweile auf gut 1,25 Millionen Chips ausgebaut.

Zuletzt verteidigte er seinen Big Blind gegen das Open-Raise von Anton Wigg, check-callte am 8♣4♦9♠-Flop weitere 24.000 Chips. Am Turn fiel die 9♥, die Konstantin dann mit 60.000 anspielte. Wigg machte den Call.

Am River komplettierte die 5♥ das Board, Konstantin feuerte noch einmal 151.000 ab, bekam den Call und drehte T♣9♦ für den Drilling um.

Anton Wigg fällt damit zurück auf 660.000 Chips.

16:00 Uhr: Diego baut auf
Level 18 - Blinds: 4.000/8.000, BB-Ante: 8.000

Diego Zeiter ist derzeit am besten platziert von den DACH-Spielern.

Zuletzt verteidigte Andrey Pateychuk seinen Big Blind gegen das Open-Raise des Schweizers, check-raiste dann auf 7♦5♣3♣ die Contibet von 28.000 auf 90.000. Diego nahm sich etwas Zeit, erhöhte noch einmal auf 180.000 und der Russe foldete.

Diego Zeiter - 620.000
Konstantin Farber - 530.000
Markus Dürnegger - 490.000
Armin Mette - 450.000
Guenter Halak - 440.000
Jeremy Stahli - 270.000
Paul Michaelis - 195.000

15:45 Uhr: Blinds Up!
Level 18 - Blinds: 4.000/8.000, BB-Ante: 8.000

Level 18 läuft, der Averagestack liegt jetzt bei 50 Big Blinds.

15:26 Uhr: Pause
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Auch Level 17 ist vorbei, 20 Minuten pause.

15:25 Uhr: Henrik Hecklen verdoppelt gegen Konstantin
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Der Level lief am Ende gar nicht gut für die DACH-Spieler. Auch Konstantin Farber hat einen Spieler aufgedoppelt.

Der Deutsche raiste A♠J♠ auf 13.000, ehe Henrik Hecklen aus Dänemark am Button seine 136.000 All-in stellte. Konstantin schmeckte das überhaupt nicht, doch er machte den Call und war dominiert von A♦Q♦.

Der Q♥8♦9♦-Flop war eine Katastrophe für Konstantin, der nach zwei Blanks am River auf 320.000 zurückfiel.

Konstantin Farber_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1292.jpg

Konstantin Farber

15:15 Uhr: Paul in Schwierigkeiten
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Paul Michaelis hält nur noch 20 Big Blinds.

Es wurde zu ihm im Small Blind gefoldet, er füllte auf, Ugo Faggioli checkte den Big Blind. Am 4♥3♦8♦-Flop spielte Paul 8.000 an und callte das Raise des Franzosen auf 25.000.

Am Turn fiel dann die 3♥, Paul checkte, wurde All-in gestellt und foldete.

15:05 Uhr: Chips für Jeremy Stahli
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Auch der Schweizer Jeremy Stahli ist noch im Turnier und hat gerade mit Ace-King gegen Ace-Nine den Weißrussen Aliaksei Ivanou vom Tisch genommen. Damit baut er seinen Stack um 80.000 Chips auf 350.000 aus.

15:00 Uhr: Hao Tian verdoppelt gegen Diego Zeiter
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Auch Diego Zeiter musste jetzt einen Rückschlag hinnehmen. Aber er kann es verschmerzen, der Tag lief bis dahin richtig gut und ihm bleiben noch 480.000.

Auch hier war es ein Blindbattle. Diego hatte nach einem Open-Raise aus mittlerer Position aus dem Small Blind eine 3-Bet gespielt, dahinter pushte Hao Tian aus dem Big Blind seine 124.000 Chips. Der Initial-Raiser foldete, Diego callte mit A♠Q♦ und lag gegen Q♠Q♣ hinten. Das T♦2♥4♠7♥J♥-Board brachte keine Hilfe.

14:45 Uhr: Luc Greenwood verdoppelt gegen Armin Mette
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Das war jetzt doch ein größerer Einschlag im Stack von Armin Mette.

Es wurde zum Deutschen im Small Blind gefoldet, der füllt nur auf, ehe Luc Greenwood aus dem Big Blind auf 18.000 erhöhte. Armin stellte den Kanadier dann All-in und der snap-callte mit 204.000 Chips.

Luc Greenwood K♥K♣
Armin Mette 6♣6♠

Greenwood lag klar vorn, das Borad fiel 2♦Q♥7♥4♦5♠ und änderte nichts.

Armin Mette - 450.000
Luc Greenwood - 420.000

Armin Mette & Luc Greenwood_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1324.jpg

Armin und Luc warten auf den exakten Chipcount

14:20 Uhr: Markus legt zu
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Markus Dürnegger hat wieder ein paar Pots gewonnen und seinen Stack auf 390.000 Chips ausgebaut.

Der Spieler am Cut-off hatte den Pot eröffnet, der Small Blind und Markus (Big Blind) gecallt. Der Flop ging auf mit J♦5♠2♣, der CO spielte 15.000 an, der SB check-callte und Markus check-raiste auf 45.000. Der CO zahlte nach, der SB gab auf.

Die 8♣ am Turn spielte Markus nach etwas Bedenkzeit mit 65.000 Chips an, der CO foldete.

14:05 Uhr: Chips für Guenter Halak
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Diesmal hat Guenter Halak nicht verdoppelt, dafür aber den Franzosen Frederic Delval vom Tisch genommen.

Vor dem Flop war Delval für seine letzten 110.000 Chips mit A♠K♦ All-in, Guenter drehte J♣J♥ um und gewann den Flip auf 5♥4♦Q♦9♦9♣.

Chipcounts:

Armin Mette - 590.000
Konstantin Farber - 540.000
Diego Zeiter - 510.000
Guenter Halak - 305.000
Markus Dürnegger - 245.000

13:55 Uhr: Weiter geht's
Level 17 - Blinds: 3.000/6.000, BB-Ante: 6.000

Die Spieler sind zurück aus der Pause, Level 17 beginnt.

13:32 Uhr: Erste Pause, Parker Talbot führt
Level 16 - Blinds: 2.500/5.000, BB-Ante: 5.000

Der erste Level ist gespielt und die Führung hält mittlerweile der Kanadier Parker Talbot mit starken 1,2 Millionen. Auch Anton Wigg, Gewinner der EPT Kopenhagen 2011, hat die Marke von 1 Million geknackt.

Ausgeschieden sind unter anderem Ondrej Vinklarek, Uri Reichenstein, Mark Abinakle, Mateusz Wozniak und Raul Martinez.

113 Spieler gehen in die erste Pause des Tages.

Parker Talbot_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1235.jpg

Parker Talbot

13:20 Uhr: Konstantin nimmt Spasov vom Tisch
Level 16 - Blinds: 2.500/5.000, BB-Ante: 5.000

Noch 119 Spieler und für den jüngsten Bustout hat Konstantin Farber gesorgt.

Der Flop zeigte J♠J♣8♣, im Pot lagen 80.000 Chips und der Bulgare Simeon Spasov (Button) war bereits All-in. Konstantin hatte mit Duco Haven (Cut-off) zwar noch einen zweiten Gegner, doch der verabschiedete sich nach der Bet des Deutschen für 30.000 Chips.

Konstantin Farber K♦K♠
Simeon Spasov A♥T♠

Das Board lief dann aus mit 9♣, 5♣, Spasov verabschiedete sich, Konstantin baute seinen Stack auf 520.000 aus.

13:10 Uhr: Paul verdoppelt
Level 16 - Blinds: 2.500/5.000, BB-Ante: 5.000

Paul Michaelis hat den ersehnten Verdoppler geschafft.

Als ich an den Tisch kam war die Hand bereits gespielt. Das Board zeigte 9♦9♠8♦J♦K♦, vor Paul lag A♦7♦ zum Nutflush, während die Holecards von Ivan Zhechev bereits im Muck gelandet waren.

Die Chips gingen offensichtlich vor dem Flop in die Mitte, denn die Dealerin zählte den kompletten Stack von Paul aus. Das Ergebnis waren 151.500, die damit jetzt verdoppelt sind.

12:45 Uhr: Chips für Markus
Level 16 - Blinds: 2.500/5.000, BB-Ante: 5.000

Markus Dürnegger hatte zu Beginn ein paar Chips eingebüßt, gewann zuletzt aber einen schönen Pot gegen Arthur Conan (600.000) und liegt jetzt bei 290.000 Chips.

Markus raiste aus zweiter Position auf 11.000, Conan callte am Button, der Flop ging auf mit 7♦Q♣K♥. Markus spielte die Contibet für 15.000, der Franzose callte. Die 2♠ am Turn checkten beide, ehe Markus am T♥-River noch einmal mit 45.000 nachsetzte. Conan machte den Call und muckte gegen K♠Q♦ für Top Twopair.

Weitere Chipstände:

Armin Mette - 500.000
Konstanztin Farber - 390.000
Diego Zeiter - 250.000
Guenter Halak - 220.000
Paul Michaelis - 155.000

Markus Durnegger_2018 EPT Prague_Main Event_Day 3_Giron_8JG1196.jpg

Markus Dürnegger

12:25 Uhr: Bustouts
Level 16 - Blinds: 2.500/5.000, BB-Ante: 5.000

Flotter Auftakt an Tag 3, acht Spieler sind bereits ausgeschieden.

130. Ondrej Vinklarek
131. Alexander Lukyanov
132. Alexandru Papazian
133. Danilo Velasevic
134. Petr Targa
135. Konstantin Maslak
136. Maxime Chilaud
137. Markku Koplimaa

12:05 Uhr: Shuffle Up and Deal!
Level 16 - Blinds: 2.500/5.000, BB-Ante: 5.000

Tag 3 ist freigegeben.

11:45 Uhr: Willkommen zum dritten Spieltag

Die bezahlten Plätze sind erreicht beim €5.300 Main Event der EPT Prag, es ist aber noch ein langer Weg bis zur Entscheidung. Heute werden zunächst weitere fünf 90-minütige Levels absolviert und damit dürfte das Feld auf ca. 40 Spieler reduziert werden.

Aus deutscher Sicht lief es bis hierher ziemlich bescheiden. Von den offiziell 55 Teilnehmern haben es lediglich Paul Michaelis, Konstantin Farber und der unter österreichischer Flagge startende Armin Mette bis hierher geschafft.

Außerdem sind noch die beiden Österreicher Markus Dürnegger und Guenter Halak, sowie die beiden Schweizer Diego Zeiter und Jeremy Stahli im Rennen.

Um 12 Uhr geht es weiter mit Level 16 (Blinds: 2.500/5.000, BB-Ante: 5.000).

Der Seatdraw zum dritten Spieltag:

NameCountryChipsTableSeat
Serhii HolodiukUkraine343.50011
Ondrej DrozdCzech Republic133.50012
Guenter HalakAustria108.00013
Joao Lopes De OliveiraPortugal91.00014
Raul MartinezSpain120.00015
Amar BegovicBosnia and Herzegovina114.30016
Aku JoentaustaFinland358.50017
Frederic DelvalFrance89.50018
Markus DurneggerAustria258.50021
Evangelos BechrakisGreece730.00022
Natalie Teh Siew PoMalaysia786.00023
Søren Warburg NielsenDenmark51.00024
Arthur ConanFrance705.00025
Daniel WilsonUK220.00026
Francisco Quintana RubioSpain209.00027
Serdar DemircanSweden400.00028
Rabah Ait-abdelmalekFrance190.00031
Ondrej VinklarekCzech Republic139.50033
Miguel Seoane IglesiasSpain408.50034
Vicent BoscaSpain370.00035
Dejan KaladurdevicMontenegro401.00036
Diego ZeiterArgentina249.50037
Hao TianChina319.00038
Pim GielesNetherlands110.50041
Fazeel MunawarCanada463.00042
Jan SubikCzech Republic54.00043
Vlada StojanovicSerbia264.00044
Victor Ionut DotaRomania100.00045
Armin MetteAustria666.50046
Grzegorz ReczkoPoland70.00047
Sergiu CovrigRomania230.00048
Joris RuijsNetherlands492.00051
Artem KobylinskiyUkraine164.00052
Jiayu RuanChina65.00053
Adam MilewskiPoland136.00054
Alexandros TheologisGreece124.00055
Tomas MacnamaraUK271.00056
Tom-Aksel BedellNorway433.50057
Teymur ValiyevAzerbaijan177.00058
Karolis SereikaLithuania573.00061
Niklas BlomqvistSweden282.50062
Tobias PetersNetherlands169.00063
Christophe LarqueminFrance219.00064
Krasimir YankovBulgaria66.00066
Grzegorz GrochulskiPoland509.50067
Maxime ChilaudFrance66.00068
Timothy AdamsCanada272.50071
Bruno VolkmannBrazil427.50072
Dorin AgavriloaeRomania73.00073
Mihai ManoleRomania55.30074
Andrea RicciItaly412.00075
Liviu IgnatRomania508.00076
Vytautas SemaskaLithuania104.00077
Gianluca SperanzaAustria284.00078
Tomas JozonisLithuania113.00081
Kent RøedNorway233.00082
Maksim ShornikauBelarus167.50083
Jia TangChina148.50084
Christopher AndlerSweden119.00085
Souhayl FjerMorocco102.00086
Leonardo PatacconiItaly222.00087
Anton WiggSweden708.50088
Joakim BakkeNorway282.50091
Petr TargaCzech Republic81.00092
Ludvig SternerSweden287.00093
Alexandru PapazianRomania65.00094
Aliaksei IvanouBelarus207.00095
Konstantin MaslakRussia69.50096
Jasper WetemansNetherlands523.50097
Sergei BagirovRussia195.00098
Pierre ChiarelliFrance198.000101
Harout GhazarianCanada246.500102
Scott MargeresonUK263.000103
Claudio Di GiacomoItaly183.000104
Paul MichaelisGermany167.000105
Ugo FaggioliFrance460.000106
Ivan ZhechevBulgaria77.000107
Jussi NevanlinnaFinland211.500108
Xia LinChina309.500111
Mark AbinakleCanada92.000113
Michal JanczarskiPoland106.000114
Dimitrios MichailidisGreece631.000115
Levente SzaboHungary305.000116
Carlos BrancoPortugal510.500117
Walid Bou HabibLebanon105.000118
Michal SchuhCzech Republic220.000121
Andriy MertengrenUkraine249.500122
Wael SarkisLebanon425.000123
Parker TalbotCanada773.500124
Fady KamarLebanon201.000125
Amar HadzicBosnia and Herzegovina434.500126
Gor KazarianRussia143.000127
Alexander LukyanovRussia27.000128
Patrik AntoniusFinland349.000131
Andrija RobovicSerbia177.500132
Leonid BilokurRussia162.000133
Mykola YarmolaUkraine181.000134
Sadri Karl MokniSwaziland65.000136
Danilo VelasevicSerbia123.500137
Jonathan RoyCanada468.000138
Luc GreenwoodCanada194.500141
Maciej RogackiPoland539.500142
Xixiang LuoChina521.000143
Marcin KreftPoland121.000144
Henrik HecklenDenmark152.000145
Gary HassonBelgium403.500146
Sylvain LoosliFrance134.300147
Guoliang WeiChina453.000148
Makram SaberLebanon158.000151
Uri ReichensteinGermany137.000153
Juha HelppiFinland433.500154
Mateusz WozniakPoland174.000155
Jani VilmunenFinland333.000156
Andreas VlachosGreece65.000157
Marius ConanFrance272.000158
Eric GeraumeFrance345.000162
Mario Navarro ArrochaSpain393.000163
Laurynas LevinskasLithuania377.000164
Duco HavenNetherlands100.000165
Simeon SpasovBulgaria86.000166
Fabio DamasoPortugal206.000167
Ivan GabrieliItaly121.500168
Jason WheelerUSA102.500171
Simon PedersenDenmark217.000172
Jeremy StahliSwitzerland100.000173
Antonin DudaCzech Republic175.000174
Hiroyuki NodaJapan381.000175
Emil LukacSlovakia173.500176
Andrey PateychukRussia532.000177
Markku KoplimaaEstonia375.000178
Konstantin FarberGermany415.000181
Alexandr MerzhvinskiiRussia152.500183
Anton SidenSweden216.500184
Boris KuzmanovicCroatia310.000185
Rene Van KrevelenNetherlands62.000186
Ramzey IdrissLebanon597.000187
Marcin WydrowskiPoland110.000188

Tournament Area_2018 EPT Prague_Main Event_Day 2_Giron_7JG2359.jpg


Archiv