EPT Barcelona: Piotr Nurzynski aus Polen gewinnt den Main Event

Der €5.300 Main Event der European Poker Tour Barcelona 2018 ist entschieden. In einem spannenden Finale hat sich am Ende Piotr Nurzynskiy durchgesetzt und den Chinesen Haoxiang Wang auf Platz zwei verwiesen. Rang drei ging an Ognyan Dimov, der damit seinen zweiten EPT-Titel verpasst, aber ebenfalls einen großen Zahltag hatte.

neil8192-eptbar2018-final-table-neil-stoddart.jpg

Die Ausgangspositionen für das Finale:

NAMECOUNTRYCHIPSBBS
Haoxiang WangChina16.200.00081
Piotr NurzynskiPoland15.425.00077
Ognyan DimovBulgaria10.125.00051
Matthias TikerpeEstonia7.100.00036
Pedro MarquesPortugal6.950.00035
Rodrigo CarmoPortugal2.000.00010

Los ging es mit Level 32 (100.000/200.000/BB-Ante: 200.000), und es dauerte nicht lange, da war Shortstack Rodrigo Carmo im Small Blind mit Q♥3♥ All-in. Haoxiang Wang fand im Big Blind 6♦6♣ für den Call, das Board fiel Q♦Q♣4♠9♣T♣ und Carmo verdoppelte auf 3,2 Millionen.

Der erste Bustout folgte erst in Level 33 (125.000/250.000/250.000), als Matthias Tikerpe seine knapp vier Millionen Chips mit A♣K♣ open-pushte, Piotr Nurzynski mit 9♥9♣ callte. Tikerpe verfehlte das 8♦3♠2♠6♥Q♠-Board, musste sich auf Platz sechs für €287.050 Preisgeld verabschieden.

matthias-tikerpe-2018-ept-barcelona-main-event-final-table-giron-8jg1264.jpg

Matthias Tikerpe

Wenige Hände später raiste Wang 8♠8♦ auf 600.000, callte den Push von Carmo für vier Millionen Chips und behielt gegen A♦K♣ auf J♣5♠2♥6♦3♠ die Oberhand. Der Portugiese musste mit Platz fünf für €354.200 zufrieden sein.

rodrigo-carmo-2018-ept-barcelona-main-event-final-table-giron-8jg1276.jpg

Rodrigo Carmo

Am Ende des Levels führte Wang mit 24,9 Millionen Chips vor Piotr Nurzynski (14,4), der nach dem Bustout von Tikerpe noch 32 Millionen gehalten hatte, dahinter folgten Ognyan Dimov (10,05 Millionen ) und Pedro Marques (8,45 Millionen).

In der Pause gab es dann Deal-Verhandlungen und tatsächlich einigten sich die vier Spieler auf folgende Zahlen:

Haoxiang Wang - €1.023.701
Piotr Nurzynski - €857.109
Ognyan Dimov - €725.621
Pedro Marques - €698.369

Aber auch mit Deal stand noch einiges auf dem Spiel. Zum einen der prestigeträchtige EPT-Titel, aber auch weitere €180.000 und der $30.000 Platinum Pass.

Bei Blinds 150.000/300.000/300.000 musste sich Marques dann auf Platz vier für die gedealten €698.369 verabschieden. Am Button stellte er seine 6,5 Millionen mit A♣3♣ per 3-Bet in die Mitte, Open-Raiser Wang callte mit T♠T♦, das 6♣J♠7♥Q♥8♦-Board änderte nichts.

pedro-marques-2018-ept-barcelona-main-event-final-table-giron-8jg1347.jpg

Pedro Marques

Damit war Dimov, der 2015 die EPT11 Deauville gewonnen hatte, der Shortie am Tisch, und auch er konnte das Rude nicht mehr umdrehen. Mit K♣7♣ gingen die letzten 3,4 Millionen Chips vor dem Flop in den Pot, Wang snappte mit K♠8♥, das Board brachte 4♦A♥2♦6♥Q♥. Dimov blieb der zweite Titel damit verwehrt, aber dafür toppte er mit den gedealten €725.621 seine damalige Siegprämie (€543.700).

ognyan-dimov-2018-ept-barcelona-main-event-final-table-giron-8jg1365.jpg

Ognyan Dimov

Heads-up führte Wang mit 45.275.000 Chips, Nurzynski musste mit 12.575.000 auskommen, schaffte aber einen schnellen Double-up mit Pocketkings gegen einen geplatzten Straightdraw von Wang.

heads-up-piotr-nurzynski--haoxiang-wang-2018-ept-barcelona-main-event-final-table-giron-7jg1485.jpg

Heads-Up!

In der letzten Hand des Levels übernahm der Pole sogar die Führung, doch es blieb eine ganz enge Kiste.

Am Ende waren es dann zwei große Hände, die für die Entscheidung sorgten.

Bei Blinds 200.000/400.000/400.000 raiste Wang mit 9♥9♦ auf 1 Million, callte die 3-bet von Nurzynski mit J♦J♣ auf 3,1 Millionen. Beide Spieler checkten den 7♦4♦3♦-Flop, ehe Nurzynski die Q♣ am Turn mit 3,5 Millionen anspielte. Am River fiel die 2♣, der Pole setzte noch einmal 12 Millionen, Wang nutzte sein letzte Timebank-Card, callte dann und muckte im Showdown.

heads-up-haoxiang-wang-2018-ept-barcelona-main-event-final-table-giron-8jg1415.jpg

Haoxiang Wang

Nurzynski baute seinen Stack so auf 47.450.000 aus, Wang war mit 10.400.000 short. Danach ging es direkt in Level 36 (250.000/500.000/500.000) und es folgte direkt die letzte Hand des Abends.

Nurzynski füllte mit A♣9♣ den Small Blind auf, Wang checkte im Big blind K♠2♦ und der 6♦K♣A♦-Flop kündigte schon an, dass diese Hand die letzte sein wird. Wang spielte 500.000 an, Nurzynski callte.

Nach der 7♣ am Turn, check-callte Wang 2 Millionen Chips, ehe die 4♦ am River das Board komplettierte. Wang checkte erneut, doch Nurzynski stellte All-in. Wang hatte keine Timebank-Card mehr zur Verfügung, machte zwei Sekunden bevor die Uhr ablief den Call und der Main Event der EPT Barcelona war entschieden.

Piotr Nurzynski feierte seinen ersten Titelgewinn auf der Tour, der ihm mit €1.037.109 Prämie und dem Platinum Pass versüßt wird. Runner-up Haoxiang Wang muss mit Rang zwei vorlieb nehmen, kassiert aufgrund des Deals aber ebenfalls satte €1.023.701 Preisgeld.

neil8684-eptbar2018-piotr-nurzynski-neil-stoddart.jpg

Der neue Champion kommt aus Polen: Piotr Nurzynski

Das Ergebnis zum Finale:

Entries: 1.931 (inkl. 457 Re-Entries)
Preispool: €9.365.350
Bezahlte Plätze: 296
Zu den kompletten Payouts!

POSNAMECOUNTRYPRIZE 
1Piotr NurzynskiPoland1.037.109 €(1.611.500 €)*
2Haoxiang WangChina1.023.701 €(859.050 €)*
3Ognyan DimovBulgaria(725.621 €)*590.000 €
4Pedro MarquesPortugal698.369 €(424.250 €)*
5Rodrigo CarmoPortugal354.200 € 
6Matthias TikerpeEstonia287.050 €
* Die markierten Spieler haben sich auf einen Deal geeinigt. In Klammern die Zahlen ohne Deal.

Archiv