EPT Kopenhagen: Spieltag 1B vorbei

In Kopenhagen ist gestern nacht der Spielttag 1B beendet worden. Damit steht jetzt auch der Preispool fest: leckere €1.855.000! Der Gewinner erhält davon alleine ca. €550.000.

Chipleader für den heutigen Tag ist der Schwede Bastian Landehagen mit eindrucksvollen 98.500 in Chips. PokerStars Qualifikant T.J. Cloutier erreicht bei seinem EPT Debüt gleich einen eindrucksvollen Start; er überlebte den "Todestisch" mit Marcel Luske, William Thorsson, Juha Helppi und Alexander Stevic und hat 38.900 Chips. Ausser ihm hat nur Stevic den zweiten SPieltag erreicht, alle anderen sind raus.


Tom McEvoy

Team PokerStars Tom McEvoy hat 13,500 und muss heute nach einer schnellen Gelegenheit suchen, seinen Chipstand aufzubauen. PokerStars Qualifikant Brian Cook, ein Klempner aus Illinois, war zwischendurch Chipleader und beendet den Spieltag mit 25.000.


Martin Wendt

Das Comeback des Tages gebührt Martin Wendt, der nur noch weniger Chips als 2.000 hatte, den Tag aber mit über 47.000 abschliessen konnte. Roy Brindley, Irland, überlebte den Tag ebenfalls mit 45.800.

Katja Thater ist ausgeschieden; auf dem Button floppt sie zwei Paar Asse mit A-5, auf einem Board von A-5-7 setzt der Spieler im Big Blind setzt kräftig an, sie raist, der Spieler im Big Blind re-raist "all-in" und Katja zahlt nach einigem Nachdenken. Besser kann die Situation nicht sein, ihr Gegner hat mit 3-4 in der Hand nur geblufft, ausser einer möglich Strasse ins Loch hat er nichts vorzuweisen. Der Turn ist noch gut aber auf dem River kommt die 2 und Katja verliert ihr Turnierleben.

Heute beginnt das Spiel wieder um 14:00h. Turnierdirektor Thomas Kremser wird verscuhen, das Feld auf die letzten acht Spieler herunterzuspielen für den morgigen Finaltisch. 40 Spieler sind im Geld.

Eine komplette Liste der Spieler für den zweiten Spieltag mit Chipcounts und Nationalitäten findet sich auf der EPT Informationsseite zum Turnier

Archiv