EPT Monte Carlo - Main Event: Updates zu Starttag 1B

€5.300 EPT Main Event - Starttag 1B

Spieler (1A): 282 (245 plus 37)/100
Spieler (1b): 480/185
Spielzeit: 10 Levels (je 60 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Level 10 - Blinds: 600/1.200 (BB-Ante: 1.200)

01:15 Uhr: Chipcounts

Das ging doch flott! Die Chipstände sind da und demnach haben 185 Spieler Tag 1B überlegt. Zusammen mit den 100 von Tag 1A sind also mindestens 285 Spieler für Tag 2 qualifiziert. Die Late-Registration ist aber noch bis um 12 Uhr geöffent.

Die Chipcounts:

NameCountryStatusChips
Ali Reza FatehiIran 289.300
Alexandros KoloniasGreece 238.000
Maxim PanyakRussia 219.400
Denis TimofeevRussiaPokerStars qualifier210.000
Michael GlickUSA 210.000
Ranno SootlaEstoniaLive satellite winner205.000
Tsugunari TomaJapanPokerStars qualifier204.500
Andrei BogheanRomania 200.000
Jason WheelerUSAPokerStars player195.000
Gary MillerUK 185.900
Said ButbaRussia 182.900
Saar WilfIsrael 175.000
Federico PetruzzelliItaly 174.500
Laurent PatroniFrancePokerStars player171.300
Pasquale BracoItalyPokerStars qualifier168.900
Yury KanunnikovRussiaLive satellite winner166.100
Ionut-Flavius VoineaRomania 161.600
Andreas KajuEstoniaPokerStars qualifier153.100
Toby Orion BoasUSA 150.100
David YanNew ZealandPokerStars qualifier150.000
Ondrej DrozdCzech Republic 141.800
Lily KilettoUSA 138.000
Ivo BartolettiItaly 137.100
Hossein EnsanGermanyPokerStars player135.000
Alexis FleurFrance 134.300
Thierry GogniatFrance 133.000
Liwei SunChina 131.500
Karim SouaidSwitzerlandPokerStars player129.400
Ekrem SaniogluTurkey 128.300
Aleksandr SheshukovRussia 127.000
Adrian MateosSpain 126.500
Yorane KerignardFrance 126.000
Giuliano BendinelliItaly 120.900
Wei HuangChina 120.100
Nicolas DumontFrance 116.100
Remy LubespereFrancePokerStars qualifier115.400
Ghassan El-HossUK 114.300
Ouassini MansouriFrance 113.000
Pierre MorinFrance 112.700
Claudio Di GiacomoItalyLive satellite winner112.000
Danut ChisuRomaniaLive satellite winner109.600
Silma MacalouFranceLive satellite winner106.000
Pablo MelognoUruguayPokerStars player105.300
Ole SchemionGermanyPokerStars player104.900
Dario SammartinoItalyPokerStars player104.400
Patrick BruelFrance 103.500
Hayg BademFrance 100.900
Hicham MoussaNigeriaPokerStars player97.700
Victoria Coren MitchellUK 96.500
Jan BednarCzech Republic 96.200
Anthony BlanchardFrancePokerStars qualifier95.700
Colin RobinsonUSAPokerStars player95.300
Walid Bou HabibLebanonPokerStars qualifier95.000
Henri KasperEstoniaPokerStars qualifier93.400
Akseli PaalanenFinlandPokerStars player91.500
Frederic SteinbachFrance 91.400
Mamouni SmainCanadaPokerStars qualifier90.600
Benjamin ChicheporticheFrancePokerStars qualifier90.400
Bahram ChobinehIran 86.900
Yong WangChina 84.300
Massou CohenFranceLive satellite winner84.000
Lukasz CyganPolandPokerStars qualifier83.000
Firas NassarLebanonLive satellite winner82.700
Volodymyr DrokinUkraine 82.400
Mario GarrasiItaly 78.000
Carlos Ibarra GonzalezChilePokerStars player77.800
Jacques GuenniFranceLive satellite winner77.300
Nicola GriecoItaly 77.000
Marcin ChmielewskiPolandPokerStars qualifier75.900
Clemente Malheiro CarreiraPortugalLive satellite winner75.000
Paul LintonUK 74.700
Pierre BarthelemyFrance 74.100
Gavin O'RourkeIrelandLive satellite winner74.000
Samir MoukawemLebanon 72.900
Alan Rocamora GarciaSpain 72.500
Florent EstegassyFrance 71.000
Hubert MatuszewskiPolandPokerStars player70.200
Nadim Hage AliFrance 70.000
Andrey DemidovRussia 69.700
Lucien CohenFrance 68.700
Ali ChaiebFranceLive satellite winner67.400
Jimmy GuerreroFrance 67.000
Thierry BrigitteFrancePokerStars qualifier65.400
Stephane DejeanFrancePokerStars qualifier64.000
Honglin JiangUK 63.300
Sebastian Von ToperczerGermany 62.900
Ghassan BitarGhana 62.500
Josip SimunicAustriaPokerStars player62.400
David LascarFrance 61.800
Alexander DonevSwitzerlandPokerStars qualifier61.800
Jean-Louis PerezFrance 60.600
Antonio ScalziItaly 60.200
Xixiang LuoChinaPokerStars player60.000
Maria LampropulosArgentinaPokerStars player60.000
Muhamet PeratiItaly 59.300
Francois EvardSwitzerland 59.100
Paul ByrneUK 58.700
Dinesh AltSwitzerlandPokerStars player58.400
Andreas EilerGermanyPokerStars player57.500
Erik SeidelUSA 57.500
Sebastien GuinandFrance 57.400
Olivier FerreroFrance 57.400
Guntis AleskinsLatviaPokerStars player57.000
Alan MutschlechnerItalyPokerStars qualifier56.300
Philipp SalewskiGermanyPokerStars qualifier56.300
Martynas ValantiejusLithuaniaPokerStars qualifier56.200
Nicolas BorlotFrancePokerStars qualifier56.100
Samuel KiourktchianFrancePokerStars qualifier56.000
Philipp KaempfGermanyPokerStars qualifier56.000
Sylvain LoosliFrance 55.800
Shiguang ZengChina 55.600
Mikhail KorotkikhRussiaLive satellite winner55.000
Stefan HuberSwitzerlandPokerStars player55.000
Jonathan Concepcion TacoronteSpain 54.700
Arnaud PeyrolesFrance 53.600
Milos LalovicSerbia 53.500
Ermo KoskEstoniaPokerStars qualifier53.300
Rony HalimiFrance 52.700
Raffaele CarnevaleItaly 52.700
Xia LinChina 51.900
Hani El AssaadLebanon 51.000
Quentin LecomteFrance 51.000
Leo MargetsSpain 49.300
Tuomo NiskanenFinlandPokerStars qualifier49.100
Franck MakaciFrance 48.700
Fatima Moreira De MeloNetherlandsTeam PokerStars Pro48.700
Bruno LopesFrance 48.300
Roberto MusuItaly 47.900
Nicola D'AnselmoItaly 47.200
Arianna SonUSA 47.100
Lars BondingDenmark 46.000
Philippe NarboniFrance 45.800
Alain GoldbergSwitzerland 45.000
Felix BleikerSwitzerlandPokerStars qualifier44.000
Fred WeissFranceLive satellite winner42.600
Jeffrey HakimLebanonPokerStars qualifier41.700
Nathan GozlanFrance 41.400
Sara NassarLebanon 40.900
Dan DjornoFrance 40.700
Makram SaberLebanon 40.000
Oshri LahmaniIsrael 39.500
Luca MarchettiItaly 39.400
Christoph StrehlAustriaPokerStars player38.700
Viacheslav GoryachevRussiaPokerStars qualifier38.300
Philipp GruissemGermanyPokerStars player38.000
Adrien DelmasFrance 37.000
Martin FingerGermanyPokerStars qualifier36.900
Sonny FrancoFrance 36.800
Gaelle BaumannFrance 36.700
Jean-Jacques ZeitounFrance 36.500
Kilian LoefflerGermanyPokerStars player36.000
Ville Tapio SissonenFinland 35.400
Jose Nunez FernandezSpain 34.500
Børge SandsgaardNorway 33.200
Paraschos StavridisGreece 33.000
Jonathan ProudfootUKPokerStars qualifier31.700
Jack SalterUK 30.700
Jeffrey ColpittsCanada 30.400
Jean KojaFrance 29.600
Aryeh Leon RoseUSA 28.000
Davor LaniniItaly 27.900
Arseniy MeshcheryakovRussia 27.700
Jack SinclairUK 27.600
Andrei ZarojanuRomaniaPokerStars qualifier27.500
Arthur ConanFrance 27.000
Paul TedeschiFrance 26.500
Jorge Lores GalavisSpain 26.200
Jens VintherDenmarkPokerStars qualifier25.400
Emil PatelUSAPokerStars qualifier25.200
Christian ArisFrance 24.200
Andreas FreundAustriaPokerStars player24.200
Alexandre Le VaillantFranceLive satellite winner23.900
Marius ToverudNorwayPokerStars qualifier22.800
Dario TalioItaly 22.400
Fabrice MaltezFranceLive satellite winner20.600
Ricardo GraellsSwitzerland 18.100
Daniel KoningerGermanyPokerStars qualifier18.000
Aroldo FioroniSwitzerlandPokerStars qualifier17.700
Sam GreenwoodCanadaPokerStars qualifier17.700
Christoph VogelsangGermany 17.500
Stanislav KolenoSlovakia 17.000
Johan GuilbertFrancePokerStars player12.800
Gary HassonBelgium 11.400
Andrey IvlevRussiaPokerStars player11.200
Seth FischerCanadaPokerStars qualifier11.000

NEIL9424_EPT_Monaco_2018__Ali_Reza_Fatehi_Neil Stoddart.jpg

Ali Reza Fatehi

00:35 Uhr: Tag 1B im Kasten

Auch der zweite Starttag ist beendet, laut Bildschirm sind heute 480 Entries dazu gekommen, 195 Spieler haben sich für Spieltag 2 (Montag ab 12 Uhr) qualifiziert. Am besten lief der Tag für den Iraner Ali Reza Fatehi, der ja schon beim Super High Roller Eveht überzeugen konnte. Die erste Lage hielt nur vier Hände, doch beim zweiten Versuch sprangen am Ende 279.300 heraus.

Aus deutscher Sicht hat Hossein Ensan, ein guter Kumpel von Fatehi, abgeschnitten, er bringt es auf 135.000 Chips. Auch Ole Schemion nimmt mit 104.900 einen sechsstelligen Stack mit in Tag 2.

Weitere Chipstände:

Sebastian von Toperczer - 62.900
Josip Simunic - 62.400
Andreas Eiler - 57.500
Philipp Salewski - 56.300
Philipp Kaempf - 56.000
Stefan Huber - 55.000
Dinesh Alt - 38.400
Philipp Gruissem - 38.000
Andreas Freund - 24.200
Christoph Vogelsang - 17.500
Martin Finger - 36.900

Die kompletten Chipstände folgen in Kürze.

NEIL9233_EPT_Monaco_2018__Hossein_Ensan_Neil Stoddart.jpg

Hossein Ensan zeigte erneut eine stabile Leistung

00:15 Uhr: Die letzten Hände

Die Turnieruhr ist gestoppt, pro Tisch werden noch fünf Hände ausgespielt.

23:55 Uhr: Chips für Stefan Huber

Rollercoaster bei Stefan Huber.

Der Schweizer war schon runter auf 10.000 Chips, konnte dann einmal verdoppeln und wenig später einen anderen Shortie vom Tisch nehmen. Der hatte seine 16.100 Chips mit K♠J♦ investiert, Stefan mit A♠A♣ drüber gepusht. Das Board fiel 6♦Q♥2♥5♣Q♣.

Damit hat Stefan wieder über 40.000 Chips vor sich stehen.

23:25 Uhr: Noch ein Level

Level 10 ist erreicht und es sieht nicht wirklich gut aus bei den DACH-Spielern.

Sebastian von Toperczer hat seinen Stack auf 80.000 Chips ausgebaut, zählt damit aus deutschsprachiger Sicht schon zu den Bigstacks. Auch Hossein Ensan, Ole Schemion und Josip Simunic haben solide Stacks vor sich stehen, sind von der Spitze aber ein gutes Stück entfernt.

Für Martin Finger, Philipp Gruissem, Christoph Vogelsang, Dinesh Alt, Philipp Kaempf und einige andere geht es dagegen darum irgendwie den zweiten Spieltag zu erreichen.

Level 9 - Blinds: 500/1.000 (BB-Ante: 1.000)

23:05 Uhr: Christoph short

Es wird eng für Christoph Vogelsang.

Der deutsche Pro raiste vor dem Flop auf 2.300 Chips, Erik Seidel machte den Call, ehe Sara Nassar ihre 18.500 Chips All-in stellte. Christoph pushte drüber, sodass Seidel seine Hand aufgab.

Im Showdown dominierte Christoph mit A♣K♦ vs. A♥5♥, den 2♦4♥9♠-Flop stufte er dann aber als „sehr gefährlich" ein. Die 2♥ am Turn gab Nassar sogar noch den Flushdraw, der sich durch den K♥ am River dann auch materialisierte.

Christoph fällt zurück auf 21.500 Chips, die Libanesin geht hoch auf 40.000 Chips.

Ausgeschieden ist Andreas Klatt, während Martin Finger seinen Re-Entry gezogen hat.

22:40 Uhr: Dinesh Alt verdoppelt

Durchatmen bei Dinesh Alt, er konnte auf rund 45.000 Chips verdoppeln.

Der Schweizer raiste A♥J♣ auf 2.200 Chips, zwei Spieler callten, der Flop ging auf mit A♣2♠3♣. Dinesh spielte noch einmal an, ein Spieler foldete, der zweite stellte All-in. Dinesh callte für 19.600 All-in musste gegen 9♣5♣ antreten und zwei Blanks hinten raus sicherten ihm den Pot.

Ausgeschieden ist Arne Kern, neu dabei Christoph Vogelsang. Philipp Gruissem hat die Re-Entry-Option gezogen.

22:25 Uhr: Noch zwei Level

Beim Main Event steht der Schlussspurt an, noch zwei Level bis zum Tagesende.

22:10 Uhr: Letzte Pause

Level 8 ist beendet, die Spieler haben noch einmal 20 Minuten Pause.

Level 8 - Blinds: 400/800 (BB-Ante: 800)

22:00 Uhr: Die Luft wird dünn

Wo zieht man die Grenze zwischen Shortstack und gesundem Stack? Laut Lehrbuch bei 30 Big Blinds.

Arne Kern ist mit 6.000 Chips also auf jeden Fall short, super-short sogar. Martin Finger, Sebastian von Toperczer und Dinesh Alt sind mit 15.500, 18.500 und 21.500 short. Felix Bleiker ist 26.500 spätestens im nächsten Level short.

21:45 Uhr: Ein Skalp für Ole

Ole Schemion ist hier jetzt mit rund 85.000 Chips unterwegs. Hauptverantwortlich dafür waren Pocketaces.

Ole raiste mit A♥A♦ auf 2.000 und wird mit einem inneren Lächeln die folgende Action beobachtet haben. Alexis Fleur nämlich re-raiste aus dem Small Blind auf 6.300 und Kevin Dodelande callte aus dem Big Blind. Ole spielte daraufhin die 4-Bet auf 17.500, Fleur foldete, aber Dodelande stellte für etwas mehr All-in. Ole snappte, sein Gegner zeigte A♣K♥ und das Board fiel K♦7♣7♥3♦8♥.

21:15 Uhr: Oliver Weis ausgeschieden

Das war's für Oliver Weis, auch die zweite Lage ist weg.

Das Board zeigte bis zum Turn A♣9♥J♠J♥, der Spieler im Big Blind checkte, Oliver spielte 3.700 Chips an. Der BB raiste daraufhin auf 25.000, was ausreichte um Oliver All-in zu stellen. Nach etwas Bedenkzeit kam der Call für insgesamt 18.700 Chips mit A♠Q♥ und es gab ein Kicker-Problem gegen A♦K♥. Die T♦ am Turn konnte das Blatt nicht wenden.

Level 7 - Blinds: 300/600 (BB-Ante: 600)

20:55 Uhr: Hossein baut auf

Hossein Ensan ist erst kurz vor der Dinnerbreak in den Main Event eingestiegen und gab zunächst ein paar Chips ab. Zuletzt lief es aber richtig rund für den Gewinner der EPT Prag von 2015.

Die Action der ersten Hand habe ich leider erst am River aufgefangen. Das Board lag mit 9♣5♠T♣6♥4♦, die Spielerin im Big Blind hatte 16.000 Chips angespielt. Hossein benötigte etwas Zeit, machte dann den Call mit dem Bluffcatcher A♠J♥ und lag richtig. Seine Gegnerin zeigte Q♣J♣ für den geplatzten Kombodraw.

Eine Hand später raiste Dinesh Alt auf 1.300, drei Spieler callten, ehe Hossein aus dem Big Blind auf 6.500 Chips erhöhte. Dinesh und zwei weitere Spieler callten. Am 7♣9♦T♦-Flop machte Hossein nicht lange rum, setzte 30.000 Chips und holte diesen Pot ohne Gegenwehr.

Hossein Ensan - 83.000

20:40 Uhr: Großer Rückschlag für Andreas

So schnell kann es gehen! Andreas Klatt ist auf 20.000 Chips abgestürzt.

Alexandre Reard raiste auf 1.500 Chips, Andreas callte aus dem Small Blind, Franck Makaci re-raiste aus dem Big Blind auf 4.300. Reard und Andreas callten, zu dritt fiel der Flop 2♥2♠T♥.

Andreas checkte, Makaci spielte 9.000 an, Reard foldete. Andreas ging daraufhin für 91.000 Chips All-in, Makaci callte All-in und lag mit A♦A♣ gegen A♥J♥ vorn. Der J♦ am Turn gab Andreas dass Paar, aber die 6♠ am River reichte nicht um das Blatt zu wenden.

Makaci verdoppelt durch diese Hand auf fast 160.000 Chips.

20:20 Uhr: Chips

Hier einige Zwischenstände der DACH-Spieler:

Andreas Klatt - 90.000
Andreas Freund - 62.000
Ji Zhang - 23.000
Martin Finger - 46.000
Josip Simunic - 75.000
Sebastian von Toperczer - 34.000
Andreas Eiler - 36.000
Dinesh Alt - 48.000
Hossein Ensan - 23.500
Sebastian Gerrasi - 55.000
Stefan Huber - 58.000
Ole Schemion - 29.000
Philipp Gruissem - 52.000
Philipp Kaempf - 29.000
Oliver Weis - 51.000
Stefan Jedlicka - 15.000
Arne Kern - 13.000

20:00 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak, es stehen noch vier Levels auf dem Programm.

tournament-area-2018-ept-monte-carlo-main-event-day-1b-giron-7jg8674.jpg

Level 6 - Blinds: 200/500 (BB-Ante: 500)

18:45 Uhr: Dinnerbreak

300 Spieler haben die ersten sechs Levels überstanden und gehen jetzt in die 75-minütige Dinnerbreak.

Insgesamt haben wir laut Bildschirm bisher 430 Entries an Tag 1B, zusammen mit den 282 von gestern sind es also 712. Damit sind wir auf dem Niveau aus dem Vorjahr, beim Main Event der PokerStars Champiosnhip gab 727 Entries.

Der große Unterschied ist allerdings, dass 2017 ohne Re-Entry-Option gespielt wurde.

18:25 Uhr: Chips für Martin und Andreas

Martin Finger und Andreas Eiler haben ihre Stacks auf 60.000 bzw. 50.000 Chips ausgebaut.

Martin spielte auf Q♠2♣4♠ die Contibet für 2.000 in zwei Spieler, die beide callten. Die 8♠ am Turn spielte der Small Blind dann für 4.700 an, Martin callte der Cut-off foldete. Am River fiel die 8♥, der SB setzte noch einmal 6.100, Martin callte mit T♠7♠ und war gut gegen 6♠2♠ für den kleineren Flush.

Andreas Eiler eliminierte mit K♦K♥ vs. A♠K♠ Ivan Sheptytskyi , der für 12.000 Chips All-in war.

Felix Schulze hat auch die zweite Lage verspielt, wird den zweiten Tag beim Main Event also nicht erleben.

17:55 Uhr: Klatt zurzeit bester Deutscher

An Tag 1A lief es nicht gut für Andreas Klatt, der hier vor einem Jahr bei der PokerStars Championship die €1.100 National Championship für €151.445 gewann und den €5.300 Main Event auf Rang zwei für €402.786 abschloss. Der Re-Entry scheint sich aber zu lohnen, denn mit 115.000 Chips ist er im Moment der beste Deutsche im Feld.

Ole Schemion und Felix Schluze sind jetzt ebenfalls mit der zweiten Bullet unterwegs, die Dominik Nitsche leider bereits verspielt hat.

Level 5 - Blinds: 200/400 (BB-Ante: 400)

17:35 Uhr: Daniel Studer läuft die Zeit davon

Die Spieler werden sich morgen umstellen müssen, denn mit Spieltag 2 wird beim Main Event die Shotclock eingeführt. Das wird besonders die Spieler auf die Probe stellen, die Entscheidungen fürs Turnierleben treffen müssen. So wie zuletzt Daniel Studer.

Dinesh Alt hatte den Pot für 600 Chips eröffnet, der Spieler am Cut-off erhöhte auf 2.500, Daniel (Button) und Dinesh callten. Die Contibet am T♣K♠Q♠-Flop callte nur noch Daniel, der dann für seine letzten 18.900 Chips am 5♥-Turn All-in gestellt wurde.

Der Schweizer überlegte ein paar Minuten, dann rief ein Spieler am Tisch „Time!" und der Floor gab Daniel noch 30 Sekunden für seine Entscheidung. Die Zeit lief ab und die Hand wurde für tot erklärt.

Ab morgen haben die Spieler grundsätzlich nur noch 30 Sekunden Zeit, bekommen allerdings eine begrenzte Anzahl an sogenannten 'Time Chips', die jeweils weitere 30 Sekunden bringen.

17:25 Uhr: Kurznachrichten

Hier ein paar schnelle News aus dem Turniersaal.

1: Felix Schulze musste zuletzt eine Hand aufgeben, ist runter auf 9.600 Chips. Der Berliner ist aber noch mit der ersten Lage unterwegs, bleibt daher „ganz entspannt".

2: Martin Finger musste ebenfalls einen Pot aufgeben. Auf Q♦J♦7♠4♠A♦ setzte sein Gegner 6.000 Chips, Martin foldete nach etwas Bedenkzeit und hält damit noch 25.000 Chips. Es war die richtige Entscheidung, sein Gegner zeigte T♦9♦ zum Flush.

3: Markus Durnegger ist endgültig ausgeschieden, nachdem er sich heute zum zweiten Mal eingekauft hatte.

4: Dominik Nitsche ist runter auf 20.000 Chips.

17:00 Uhr: Florian ausgeschieden

PokerStars-Qualifikant Florian Tiede ist vor wenigen Minuten auf brutale Weise ausgeschieden.

Er war für knapp 10.000 Chips mit K♥K♦ gegen K♣Q♦ von Nabil Sasso All-in, der den Deutschen nur um wenige Chips coverte. Der Flop ging auf mit 5♣T♠T♦, Florian blieb also klar vorn. Am Turn fiel dann die 9♥, Sasso bekam Outs mit den Jacks zur Straight. Am River fiel dann tatsächlich der J♥ und beendete den Main Event für Florian.

16:50 Uhr: €50K-Updates!

Im Salle des Americas findet der €50.000 High Roller Event (Single Re-Entry) statt und ab sofort gibt es dazu Live-Updates bei den Kollegen vom PokerStarsblog.com.

16:45 Uhr: Weiter geht's

Laut Bildschirm sind es bisher 386 Entries an Tag 1B, darunter auch Dominik Nitsche (Re-Entry), Felix Schulze und Philipp Gruissem. Für 340 Spieler geht es jetzt in den fünften Level.

Level 4 - Blinds: 100/300 (BB-Ante: 300)

16:25 Uhr: Oliver Weis eliminiert Ferrauto

Der zweite Versuch lässt sich besser an für Oliver Weis.

Tom Hall raiste aus zweiter Position auf 1.000 Chips, dahinter callte der Italiener Umberto Ferrauto, ehe Oliver am Hi-Jack auf 3.100 erhöhte. Hall ging aus dem Weg, Ferrauto callte, der Flop ging auf mit 4♠4♦8♣.

Der Italiener check-callte weitere 3.500 Chips und wurde vom Deutschen nach der 5♦ am Turn für 14.800 Chips All-in gestellt. Nach etwas Bedenkzeit kam der Call und Oliver war gut mit K♥K♦ gegen 9♣9♥.

Oliver geht durch diesen Pot mit 52.500 Chips in die zweite Pause des Tages.

15:55 Uhr: Chips Teil zwei

Und weiter geht es mit Zwischenständen vom Main Event:

Philipp Kaempf - 30.000
Paul Theobald - 18.000
Markus Durnegger - 14.500
Daniel Montagniolli - 40.000
Florian Tiede - 16.000
Arne Kern - 19.500
Stefan Jedlicka - 20.000
Sirzat Hissou - 38.000
Oliver Weis - 30.000 (Re-Entry)

Matthias Eibinger - ausgeschieden (kein Re-Entry mehr möglich)

15:45 Uhr: Chips Teil eins

Hier einige Chipstände der DACH-Spieler, weitere folgen in wenigen Minuten:

Andreas Klatt - 78.000
Ji Zhang - 27.000
Martin Finger - 42.000
Josip Simunic - 40.000
Sebastian von Toperczer - 17.000
Andreas Eiler - 36.000
Felix Bleiker - 47.000
Sinesh Alt - 38.000
Daniel Studer - 42.000
Gunther Hornung - 33.000
Sebastian Garrasi - 56.000
Stefan Huber - 26.000

15:25 Uhr: Next Level!

Level vier bricht an und laut Bildschirm sind es jetzt 345 Entries. Wie viele davon Re-Entries sind, lässt sich nicht sagen, da die Spieler, die an Tag 1A ihre erste Lage verspielt haben, bei den normalen Entries eingepreist sind.

Die Auflösung wird aber sicher folgen, sobald morgen Preispool und Payouts feststehen.

Level 3 - Blinds: 100/200 (BB-Ante: 200)

15:05 Uhr: Markus verliert den Klassiker

Markus Durnegger hat seinen halben Stack eingebüßt, muss ab sofort mit 14.000 Chips auskommen.

Christopher Chaudey aus Frankreich hatte den Pot mit 600 Chips eröffnet, Markus callte direkt dahinter, ehe Daniil Maksimchuk aus Polen auf 2.300 erhöhte. Chaudey ging daraufhin für 14.200 Chips All-in, Markus überlegte etwas, ging ebenfalls All-in. Maksimchuk foldete und es kam zum Showdown.

Chaudey A♠K♦
Markus Q♥Q♦

Der T♣4♥9♥-Flop war noch gut für Markus, doch gleich am Turn schlug der K♥ für den Franzosen ein, der letztlich am River sogar noch das A♦ zum zweiten Paar traf.

14:45 Uhr: Felix baut auf

Die Hand fing harmlos an, einen Showdown gab es auch nicht, dafür aber reichlich Chips.

Vor dem Flop limpten sechs Spieler, der Big Blind checkte und so ging es zu siebt an den 8♥9♥6♠-Flop. Es wurde zu Felix Bleiker in mittlerer Position gecheckt, der dann 1.600 anspielte. Der Spieler am Button und der Spieler im Big Blind blieben dabei, zahlten am J♠ auch Felix' Bet in Höhe von 6.900 Chips. Am River komplettierte die 2♠ das Board, Felix setzte noch einmal 5.000 Chips, der BU und der BB foldeten.

Felix Bleiker - 73.000

14:25 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück, Level 3 läuft und wir hoffen auf mehr Action.

Level 2 - Blinds: 100/100 (BB-Ante: 100)

14:05 Uhr: Pause

Bis auf den frühen Double-Up von Sebastian Garrasi verliefen die ersten zwei Levels aus deutschsprachiger Sicht ziemlich unspektakulär. Aber das wird sich mit zunehmenden Turnierverlauf durch den Anstieg der Blinds und Antes natürlich automatisch ändern.

Jetzt steht aber die erste 20-minütige Pause aus dem Plan.

13:30 Uhr: 275 Spieler

Die Teilnehmerzahl für Starttag 1B hat noch einmal deutlich angezogen, mittlerweile sind es laut Bildschirm 275.

Die Österreicher Markus Durnegger und Matthias Eibinger haben die Re-Entry-Optin genutzt, gleiches gilt für die Schweizer Stefan Huber und Dinesh Alt. Aus deutscher Sicht sind jetzt auch Arne Kern, Florian Tiede, Sebastian von Toperczer (Re-Entry) und Andreas Klatt (Re-Entry) dabei.

Level 1 - Blinds: 100/100

13:05 Uhr: Double-Up!

Guter Start für den Schweizer Sebastian Garrasi.

Er floppte mit Pocketfours ein Set auf 5-4-2, brachte seinen Stack gegen ein Set Zweier in die Mitte und konnte gleich zu Beginn des Tages auf 60.000 Chips verdoppeln.

Insgesamt sind bis jetzt 231 Spieler registriert, darunter auch Andreas Eiler und der Schweizer Felix Bleiker.

12:45 Uhr: Highroller unter sich

Im Vergleich zu Starttag 1A (282 Entries) wird die Anzahl Teilnehmer heute sicher höher liegen, die Star-Dichte dagegen deutlich abnehmen. Grund dafür ist der €50.000 NLHE Single Re-Entry Event, der vor wenigen Minuten begonnen hat.

12:25 Uhr: Wo sind die DACH-Spieler?

Laut Bildschirm sind bisher 170 Spieler für für Tag 1B registriert, darunter nur ganz wenige aus dem deutschsprachigen Raum.

Die beiden Österreicher Josip Simunic und Stefan Jedlicka haben sich ihren Re-Entry für heute aufgespart, aus Deutschland sind Martin Finger, Ji Zhang, Paul Theobald und Florian Tiede dabei und aus der Schweiz Daniel Studer.

Von den international bekannten Pros spielen Team PokerStars Pro André Akkari, Maria Konnikova, Dermot Blain, Tom Hall, Nacho Barbero und PSC Prag-Champion Kalidou Sow.

Tournament Area_2018 EPT Monte Carlo_Main Event_Day 1A_Giron_7JG8668.jpg

12:05 Uhr: Ab geht's!

In wenigen Augenblicken wird Starttag 1B freigegeben. Ich mache mich auf jeden Fall auf den Weg in den Turniersaal und hoffe das auch heute einige DACH-Spieler am Start sind.

11:25 Uhr: Sam Greenwood gewinnt den Super High Roller Event

Wir sind zurück im Sporting Club des Monte Carlo Bay Hotel und bevor es heute um 12 Uhr beim Main Event mit dem zweiten Starttag weiter geht, beschäftigen wir uns noch mit dem Ausgang beim €100.000 EPT Super High Roller Event.

Dort setzte sich gestern Nacht nach einer langen Heads-Up-Schlacht der Kanadier Sam Greenwood gegen Christoph Vogelsang aus Deutschland durch.

christoph-vogelsang-2018-ept-monte-carlo-shr-day-2-giron-8jg3141.jpg

Christoph Vogelsang

Christoph war lange Zeit auf Titelkurs, führte zeitweise mit 9,95 zu 1,55 Millionen Chips. Doch Greenwood kämpfte sich langsam zurück, führte vor der letztlich entscheidenden Hand deutlich und traf dann mit K♠J♣ gegen A♥5♥ von Christoph auf 8♥J♠3♣T♣J♦ Trips zum Turniergewinn.

Greenwood spülte der Sieg satte €1.520.000 in die Bankroll, Christoph räumte als Runner-up mit €1.046.000 ebenfalls eine siebenstellige Summe ab.

champion-sam-greenwood-2018-ept-monte-carlo-shr-final-table-giron-8jg3669.jpg

Sam Greenwood

Das Ergebnis:

1. Sam Greenwood (Kanada) - €1.520.000
2. Christoph Vogelsang (Deutschland) - €1.046.000
3. Ali Reza Fatehi (Iran) - €669.920
4. Ole Schemion (Deutschland) - €513.000
5. Justin Bonomo (USA) - €401.000
6. Isaac Haxton (USA) - €313.000

Archiv