EPT Monte Carlo - Main Event: Updates zu Starttag 1A

€5.300 EPT Main Event - Starttag 1A

Spieler: 282 (245 plus 37)/100
Spielzeit: 10 Levels (je 60 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

€100.000 EPT Super High Roller - ab 12:30 Uhr (MEZ) Updates zum Finale!
€100.000 EPT Super High Roller - ab 12:30 Uhr (MEZ) Livestream zum Finale (mit Holecards)!

Level 10 - Blinds: 600/1.200 (BB-Ante 1.200)

01:10 Uhr: Chipcounts

Die Zahl der für Tag 2 qualifizierten Spieler ist auf 100 nach unten korrigiert worden. Weiter geht es am Sonntag ab 12 Uhr mit Starttag 1B. Bis dahin.

Die Chipcounts:

NameCountryStatusChips
Mark DemirdjianCanadaPokerStars qualifier350.500
Nick PetrangeloUSAPokerStars qualifier213.000
Makoto HagaJapan 198.600
Dan AbouafFrance 193.000
David PetersUSAPokerStars player191.300
Conor BeresfordUKPokerStars qualifier181.500
Igor YaroshevskyyUkrainePokerStars player173.000
Eric SfezFrancePokerStars player172.500
Norberto Andres KornArgentinaPokerStars qualifier162.900
Boris KuzmanovicCroatia 157.400
Shyngis SatubayevKazakhstanPokerStars qualifier152.100
John MooneyUK 146.000
Javier Fernandez AlonsoSpainPokerStars qualifier139.000
Jose GonzalesArgentinaPokerStars player134.500
Andre HanebergAustriaPokerStars qualifier130.800
John JuandaIndonesia 129.800
Dimitar DanchevBulgariaPokerStars qualifier129.100
Christopher FrankGermanyPokerStars qualifier126.700
Romain LewisFrance 126.400
Georgios KarakousisGreecePokerStars qualifier124.000
Antoine SaoutFrance 123.100
Vlad DarieRomaniaPokerStars qualifier122.000
Matthias TikerpeEstonia 115.900
Timothy AdamsCanadaPokerStars player115.400
Fabio SperlingGermanyPokerStars qualifier114.100
Eric QuFrance 114.000
Boutros NaimLebanonPokerStars player108.900
Samy OuellaniFrance 105.300
Thomas LilamandFranceLive satellite winner100.000
Carl-Fredrik TingvallSwedenPokerStars qualifier100.000
Davidi KitaiBelgium 96.200
Julian StuerAustriaPokerStars qualifier95.000
Dragos TrofimovMoldovaPokerStars player94.100
Tomas JozonisLithuaniaPokerStars qualifier93.500
Anton KrausBulgariaPokerStars qualifier91.500
Sosia JiangNew Zealand 90.900
David Tovar LasierraSpainPokerStars qualifier90.000
Govert MetaalNetherlandsPokerStars player89.800
Hassan EzzeldineLebanon 89.400
Rainer KempeGermany 87.000
Maroun JazzarLebanon 86.200
Antal RothHungary 85.000
Georgios VrakasGreecePokerStars player82.800
Michel EidLebanon 80.200
Krisztian GyorgyiHungaryPokerStars qualifier80.100
Markku KoplimaaEstonia 79.800
Thomas PetterssonSweden 79.800
Florian MaurerAustriaPokerStars qualifier78.300
Joe MouawadLebanon 78.100
Francesco GriecoItaly 76.400
Randy LewUSAPokerStars player74.400
Christophe De MeulderBelgium 69.900
Lucas ReevesUKPokerStars qualifier68.400
Leo FernandezSpainTeam PokerStars Pro66.700
Patrik AntoniusFinland 66.500
Chaofei WangChina 64.900
Robert KaggerudNorwayPokerStars qualifier64.200
Dmitry VarlamovRussiaPokerStars qualifier62.900
Nikola DamcevskiFrancePokerStars qualifier60.700
Sadri SalehCanada 60.100
Yen Han ChenTaiwanPokerStars player59.300
Julian ThomasGermanyPokerStars player57.100
David EggenbergerSwitzerlandPokerStars qualifier57.100
Wei LinFrance 55.500
Vlado BanicevicMontenegro 54.100
Mark TeltscherUK 54.000
Manuel RuivoPortugalPokerStars player52.100
Ouri CohenFrance 50.100
Tibor NagygyorgyHungary 49.500
Daniel DvoressCanadaPokerStars player47.700
Armando Di GiorgioItaly 47.500
Brian AltmanUSAPokerStars player47.000
Zoltan SzaboHungary 46.000
Vadim Kuvshinkov VadimRussia 44.400
Pavel IgnatovRussia 44.400
Antoine LabatFrance 42.300
Michel AbecassisFrance 41.500
Paul HoeferGermanyPokerStars qualifier40.200
Christophe LarqueminFrance 36.800
Roman EmelyanovRussiaPokerStars qualifier35.400
Jan-Eric SchwippertGermanyPokerStars player35.000
Maya GellerUSALive satellite winner34.100
Ryan RiessUSAPokerStars player34.100
Javier Gomez ZapateroSpainPokerStars qualifier33.200
Justin BonomoUSA 32.400
Adrian TulbureRomaniaPokerStars qualifier30.800
Paul NeweyUK 30.300
Isaac HaxtonUSAPokerStars player28.400
Celina Lin Pei FeiAustraliaTeam PokerStars Pro28.200
Vladimir TroyanovskiyRussiaPokerStars qualifier26.000
Snjezana MilisaCroatia 25.500
Yichuan YeChina 24.300
Mazin KhouryUKPokerStars player20.900
Elie GhazalLebanonPokerStars qualifier20.500
Jake CodyUKTeam PokerStars Pro18.300
James HoeppnerUSA 18.100
Mickael HosenbuxThailandPokerStars qualifier16.800
Robert SchiffbauerUSA 15.600
Luke HawardUK 12.500
Pascal HartmannGermanyPokerStars qualifier10.500

00:30 Uhr: Tag 1A im Kasten

Ein aus Sicht der DACH-Spieler sehr durchwachsener erster Starttag ist beendet.

Am besten lief es letztlich für Andre Haneberg, der es auf gute 130.800 Chips bringt, dahinter folgen Christopher Frank (126.700) und Fabio Sperling (114.100).

Ebenfalls Tag 2 erreicht haben folgende Spieler:

Julian Stuer - 95.0000
Rainer Kempe - 87.000
Florian Maurer - 78.300
Julian Thomas - 57.100
Paul Hoefer - 40.200
Jan-Eric Schwippert - 35.000
Pascal Hartmann - 10.6000

Vielleicht kommt, sobald die kompletten Chipstände vorliegen, ja auch noch der ein oder andere dazu, den ich bisher nicht auf dem Schirm hatte.

Chipleader ist auf jeden Fall der Kanadier Mark Demirdjian mit satten 350.500 Chips. Insgesamt haben laut Bildschirm inoffiziell 103 Spieler den Tag überstanden.

NEIL8604_EPT_Monaco_2018__Mark_Demirdijan_Neil Stoddart.jpg

Mark Demirdjian

00:15 Uhr: Noch vier Hände

Viel ist nicht passiert in den letzten Minuten, zumindest bei den DACH-Spielern, aber es sind noch vier Hände pro Tisch zu spielen.

23:45 Uhr: Haxton verdoppelt gegen Jan-Eric

So richtig rund läuft es hier nicht für die deutschsprachigen Spieler. Steffen Sontheimer hat auch die zweite Lage verspielt, und vor wenigen Minuten verlor Jan-Eric Schwippert einen Coinflip gegen Isaac Haxton.

Jam-Eric hatte den Pot mit A♥J♥ und 2.200 Chips eröffnet, callte dann das All-in für 19.300 vom US-Amerikaner, der 4♥4♠ im Showdown zeigte. Das Board fiel 7♠Q♥5♠3♠T♣ und Jan-Eric bleiben nur noch 25.000 Chips.

Gut dabei sind Christopher Frank, Fabio Sperling, Julian Thomas und Julian Stuer, die alle sechsstellige Stacks spielen.

Level 9 - Blinds: 500/1.000 (BB-Ante 1.000)

23:15 Uhr: Noch 117 Spieler

Es hat sich einiges getan in den letzten Minuten.

Stefan Jedlicka versuchte es, nachdem er vor dem Flop die 3-Bet gespielt hatte, auf 3♠2♥3♥6♣K♥ mit einem Bluff, spielte Flop und River für 4.600 und 16.000 Chips an (am Turn checkte er behind). Sein Gegner callte mit 5♥5♦, Stefan drehte 9♣8♣ um.

Dem Österreicher blieben zwar 51.5000, aber nur Minuten später sah ich ihn aus dem Turniersaal verschwinden.

Außerdem ausgeschieden sind Stefan Huber, Dominik Nitsche, Markus Dürnegger, Ole Schemion und Thomas Mühlöcker. Bis auf Thomas steht allen anderen noch die Re-Entry-Option offen.

Von den internationalen Pros sind Liv Boeree, Stephen Chidwick, Matthias de Meulder und Benjamin Pollak ausgeschieden.

Damit ist da Feld bereits runter auf 117 Spieler und es sind noch mehr als ein Level zu spielen.

22:50 Uhr: Internationale Chips

Mein Kollege Martin Harris vom PokerStarsblog.com hat ein paar Chipstände der Bigstacks eingesammelt. Hier das Ergebnis:

Shyngis Satubayev (Kazakhstan) - 175.000
Makoto Haga (Japan) - 160.000
Mazin Khoury (UK) - 160.000
Nick Petrangelo (US) - 150.000
Christopher Frank (Germany) - 150.000
Vlado Banicevic (Montenegro) - 145.000
Jean-Noel Thorel (France) - 135.000
Dmitar Danchev (Bulgaria) - 125.000
Timothy Adams (US) - 120.000
Anton Kraus (Bulgaria) - 120.000
David Peters (US) - 120.000
John Juanda (Indonesia) - 120.000

22:45 Uhr: Super High Roller-Update

Christoph Vogelsang und Sam Greenwood spielen Heads-up um den Titel beim €100.000 EPT Super High Roller Event.

Der Deutsche verdoppelte zunächst mit einem Straightflush gegen eine Straight von Ali Reza Fatih, der wenig später von Sam Greenwood auf Rang drei für €669.920 an die Rail geschickt wurde.

Greenwood führte dadurch mit 7,61 zu 3,89 Millionen Chips, doch Christoph erwischte den deutlich besseren Start und hat seinen Stack mittlerweile auf 9,47 Millionen ausgebaut.

22:40 Uhr: Steffen verdoppelt, Dinesh busto

Ein gewonnener Coinflip und Steffen Sonntheimer hat zumindest wieder 32.000 Chips vor sich stehen.

Der Deutsche open-pushte seine 14.500 Chips mit A♦Q♠, bekam den Call von T♥T♠ und traf auf 3♦A♥K♥9♦J♣ das entscheidende Ace.

Dinesh Alt dagegen musste seinen Stuhl räumen.

Er stellte seine letzten 4.400 Chips mit T♣7♣, lief gegen J♥[s] und konnte seine Hand auf A♥K♥4♣9♣2♦ nicht verbessern.

22:25 Uhr: Weiter geht's

Noch zwei Levels, dann ist Tag 1A im Kasten.

Level 8 - Blinds: 400/800 (BB-Ante 800)

22:05 Uhr: Dinesh crippled, letzte Pause

Dinesh Alt hatte sich gut hoch gespielt, seinen Stack auf knapp 80.000 Chips ausgebaut, doch kurz vor dem Ende des Levels bleiben ihm nur noch 4.500.

Shyngis Satubayev hatte den Pot aus mittlerer Position für 2.000 Chips eröffnet, callte die 3-Bet des Schweizers aus dem Big Blind auf 7.000. Den 5♣J♣A♦-Flop checkte Satubayev behind, am 3♣-Turn spielte Dinesh dann 6.600 Chips an.

Satubayev raiste auf 21.500, Diensh machte den Call und am River komplettierte die 4♦ das Board. Dinesh checkte, Satubayev stellte seine letzten 46.900 All-in und nach etwas Bedenkzeit kam der Call.

Dinesh zeigte A♠Q♥ für Toppair, musste sich A♣Q♣ zum Nutflush beugen. Satubayev zählt mit 153.000 zu den Bigstacks an Tag 1A.

20 Minuten Pause.

21:35 Uhr: Christopher legt wieder zu

Auch Christopher Frank hat sich wieder ein paar Chips geschnappt, hält jetzt gut 145.000.

Als ich an den Tisch kam, lag bereits der Flop mit T♠7♥Q♥ und der Spieler im Big Blind hatte 5.200 angespielt. Christopher raiste auf 14.000 und bekam den Call. Nach dem K♠ am Turn checkte der BB, Christopher setzte einen Stapel 5.000er Chips, die ausreichten, um seinen Gegner für dessen 41.000 All-in zu stellen. Es dauerte dann gut eine Minute bis zum Fold.

Neu im Turnier ist Dominik Nitsche, Pascal Hartmann hat die Re-Entry-Option gezogen.

21:20 Uhr: Super High Roller-Update

Beim €100K-Event rückt die Entscheidung näher. Die Dinnerbreak ist beendet, es geht weiter mit Level 22 (60.000/120.000/120.000).

Sam Greenwood führt mit 4.250.000 Chips vor Ali Reza Fatehi (3.850.000) und Christoph Vogelsang (3.400.000). Es ist also noch alles offen und ihr könnt das Ganze live bei Twitch.tv (Link weiter oben) verfolgen.

21:10 Uhr: Chips für Andre Haneberg

Der achte Level des Tages läuft und Andre Haneberg hat seinen Stack wieder auf 70.000 Chips ausgebaut.

Andre hatte den Pot eröffnet, callte dann die 3-Bet von Igor Yaroshevskyy und eine weitere Bet am 4♦9♣3♣-Flop. Nach der 7♠ am Turn gingen weitere 12.000 pro Spieler in den Pot, ehe der Ukrainer am 8♣-River auf die Bremse drückte und behind checkte. Andre zeigte T♥T♦ für das Overpair, Yaroshevskyy muckte.

Level 7 - Blinds: 300/600 (BB-Ante 600)

20:45 Uhr: Fabio nimmt Carlo vom Tisch

Einen besseren Spot für die Rockets hätte Fabio Sperling kaum bekommen können. Er eliminierte den Österreicher Carlo Wilhelm und verdoppelte seinen Stack auf etwas über 100.000 Chips.

Vladimir Troyanivskiy und ein weiterer Spieler limpten in den Pot, ehe Fabio auf 2.500 raiste. Aus dem Big Blind machte Carlo den Call, Troyanovskiy aber erhöhte auf 8.500. Der Spieler dahinter foldete, Fabio stellte seine 48.100 Chips All-in, Carlo callte für 41.000 All-in, Troyanovskiy foldete.

Fabio A♥A♠
Carlo K♣K♠

Ein böser Cooler also für Carlo, der auf 9♠Q♥3♥9♦6♣ dann auch den Kürzeren zog.

20:25 Uhr: Chipcounts

Josip Simunic ist leider vor wenigen Minuten ausgeschieden, hat aber noch die Möglichkeit per Re-Entry einen zweiten Versuch zu starten.

Hier einige Zwischenstände (geschätzt):

Christopher Frank - 120.000
Stefan Jedlicka - 68.000
Julian Stuer - 67.000
Florian Maurer - 66.000
Markus Durnegger - 60.000
Andre Haneberg - 55.000
Julian Thomas - 48.000
Fabio Sperling - 45.000
Steffen Sontheimer - 39.000
Ole Schemion - 33.000
Jan-Eric Schwippert - 28.000
Rainer Kempe 20.000
Dinesh Alt - 20.000
Thomas Mühlöcker - 18.500
Stefan Huber - 16.000
Pascal Hartmann - 10.000
Paul Hoefer - 10.000

20:05 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück, noch vier Levels sind zu spielen beim Main Event.

19:30 Uhr: Super High Roller-Update

Beim €100K Super High Roller Event ist Ole Schemion auf Rang vier ausgeschieden.

Sein Rollercoaster endete in Level 21 (50.000/100.000/100.000), als er nach der Eröffnung von Sam Greenwood seine zwei Millionen Chips mit 6♠7♠ All-in stellte. Greenwood machte den Call mit T♣T♠ und behielt auf 4♦K♦J♣A♣9♣ die Oberhand.

Ole bekommt €513.000 Preisgeld ausbezahlt, Greenwood geht mit 4,64 Millionen Chips in Führung.

Level 6 - Blinds: 200/500 (BB-Ante 500)

18:55 Uhr: Dinnerbreak!

Levels 6 ist beendet, die Spieler sind in der 75-minütigen Dinnerbreak.

Maxi Lehmanski und Franz Ditz sind ausgeschieden.

18:50 Uhr: Josip verdoppelt gegen Christopher

Das war ganz eng für Josip Simunic.

Der Österreicher brachte seine letzten knapp 10.000 Chips zwar gut mit A♦K♦ gegen A♥J♥ von Christopher Frank im Pot unter, lag am 9♣J♠8♥-Flop dann aber hinten. Die T♠ am Turn gab ihm noch weitere Outs zur Straight und tatsächlich schlug am River die Q♥ ein.

Christopher sitzt mit knapp 130.000 Chips weiter fest im Stuhl, Josip hat zumindest wieder 21.000 vor sich stehen.

18:35 Uhr: Christopher legt zu

Zurzeit läuft richtig rund bei Christopher Frank.

Das Board zeigte bis zum Turn 8♥6♠J♣K♥, Christopher spielte 7.000 Chips an und callte wenig später das All-in von Andrei Boghean aus Rumänien, der dann T♣9♥ für den doppelten Gutshot-Straightdraw umdrehte. Christopher zeigte K♦J♥ für Top Twopair und baute seinen Stack nach der 9♦ am River auf 140.000 Chips aus.

Zur Führung reicht das aber nicht, denn der Kanadier Mark Demirdjian bringt es bereits auf 160.000.

18:15 Uhr: Super High Roller-Update

Bei den Super Highrollern ging es in der letzten Dreiviertelstunde drunter und drüber.

Zunächst verlor Ole Schemion nach Preflop-All-in mit 9♦9♣ vs. Q♥Q♦ von Sam Greenwood, fiel auf 825.000 Chips zurück, während der Kanadier auf 3,47 Millionen verdoppelte.

Wenig später limpte Justin Bonomo im Small Blind 3♠2♠, Ali Reza Fatih checkte 6♥2♣ und der Flop ging auf mit 6♠3♥2♦. Nachdem Fatehi die 60.000 von Bonomo nur gecallt hatte, raiste er nach dem A♣ am Turn All-in. Bonomo callte und verabschiedete sich nach der 5♥ am River auf Rang fünf für €401.000.

Kurz darauf open-pushte Ole aus dem Small Blind seine 635.000 mit T♥7♥, Christoph Vogelsang callte mit Q♦9♣. Das 5♠A♠T♦6♥T♣-Board brachte Ole den wichtigen Double-up auf 1,35 Millionen.

Christoph fiel unter die Marke von 4 Millionen zurück, gewann dann aber einen Pot gegen Greenwood (2,57 Millionen) und baute wieder auf 4,7 Millionen Chips aus.

Und damit nicht genug, Ole gelang noch ein Verdoppler auf 1,73 Millionen gegen Fatehi, dem noch 3,48 Millionen bleiben.

17:55 Uhr: Chipcounts

Seit wenigen Minuten läuft Level sechs, hier einige Zwischenstände:

Christopher Frank - 95.000
Florian Maurer - 85.000
Andre Haneberg - 75.000
Stefan Jedlicka - 75.000
Julian Thomas - 50.000
Jan-Eric Schwippert - 50.000
Pascal Hartmann - 42.000
Markus Durnegger - 38.000
Julian Stuer - 35.000
Rainer Kempe - 30.000
Thomas Mühlöcker - 27.000
Stefan Huber - 27.000
Dinesh Alt - 26.000
Maxi Lehmanski - 20.000
Andreas Klatt - 18.000
Josip Simunic - 14.000
Paul Hoefer - 11.000

NEIL7840_EPT_Monaco_2018__Stefan_Jedlicka_Neil Stoddart.jpg

Stefan Jedlicka

Level 5 - Blinds: 200/400 (BB-Ante 400)

17:30 Uhr: Mini-Update

Ein kurzes Update aus dem Main Event.

Steffen Sontheimer und Sebastian von Toperczer sind ausgeschieden, müssten also die Re-Entry-Option nutzen, um noch einmal anzugreifen.

Besser lief es zuletzt bei Christopher Frank, für den jetzt 50.000 Chips zu Buche stehen.

17:25 Uhr: Super High Roller-Update

Weiterhin fünf Spieler beim €100K Super High Roller Event, aber es hat sich einiges getan, vor allem aus deutscher Sicht.

Ole Schemion fand A♥A♣, raiste bei Blinds 30.000/60.000 (BB-Ante 60.000) aus erster Position auf 130.000. Dahinter wachte Christoph Vogelsang mit Q♦Q♠ auf, spielte die 3-Bet auf 385.000 und callte auch die 4-Bet von Ole auf 840.000.

Der Flop brachte dann 2♥9♦6♦, Ole spielte 435.000 an, Christoph machte den Call. Nach der 9♠ am Turn ging Ole für 1,38 Millionen All-in, und wer einen Call erwartete, lag falsch. Christoph foldete seine Queens und das ziemlich zügig.

Ole liegt nach dieser Hand mit 4,08 Millionen in Führung, Christoph bleibt mit 3,3 Millionen immerhin auf Rang zwei.

17:15 Uhr: Florian Maurer bei 130K

Es sieht so aus, als ob ein Spieler aus Österreich hier in Level 5 ganz vorne liegt.

Tatsächlich hatte Florian Maurer vor der Pause Fedor Kruse eliminiert, sodass er mit 70.000 ohnehin zu den Bigstacks zählte.

Vor wenigen Minuten dann zeigte der Flop bei noch vier Spielern 7♥8♥6♣. Der Small Blind checkte, der Big Blind spielte 2.500, der UTG-Spieler und Florian (Button) callten. Es folgte ein Check-Raise vom Spieler im SB auf 8.600, das nur noch Florian bezahlte.

Der SB checkte dann die 2♥ am Turn, callte aber die Bet von Florian für 14.000. Am River komplettierte die 4♥ das Board, der SB stellte von vorn seine letzten Chips All-in und zeigte nach dem Snapcall des Österreichers A♦8♦ für den Bluff. Florian dagegen war mit A♥3♥ zum Flush unterwegs und hält ca. 130.000 Chips.

16:55 Uhr: Jan-Eric vs. Hallaert

Jan-Eric Schwippert hat seinen Stack auf 45.000 Chips ausgebaut.

Aus früher Position kam ein Raise auf 1.000, Kenny Hallaert und ein weiterer Spieler callte, Jan-Eric re-raiste am Button auf 5.100. Der Initial-Raiser foldete, der Belgier und der Spieler dahinter callte.

Am 4♠Q♥4♥-Flop spielte der Deutsche 4.000 an, Hallaert war der einzige Caller. Die 7♥ am Turn und die 2♠ am River brachten keine Action mehr, Jan-Eric zeigte T♠T♦, Hallaert muckte Pocketeights.

Hallart bleiben noch 20.000 Chips.

Level 4 - Blinds: 100/300 (BB-Ante 300)

16:30 Uhr: Fedor Kruse busto, nächste Pause

Für Fedor Kruse ist der Main Event endgültig beendet, er verließ vor wenigen Minuten den Turniersaal. Die Chips könnten bei Florian Maurer aus Österreich gelandet sein, zumindest hat er seinen Stack auf über 70.000 ausgebaut.

Steffen Sontheimer bleiben nur noch 10.500 Chips, bei Paul Hoefer sind es 15.000. Neu dabei ist der Schweizer Dinesh Alt, der auch schon einen Pot aufgeben musste und 26.500 Chips hält.

20 Minuten Pause.

16:15 Uhr: Super High Roller-Update

Beim €100K Super High Roller Event sind immernoch fünf Spieler dabei, aber Ole Schemion hat die rote Laterne im Chipcount abgegeben.

Justin Bonomo hatte den Pot mit 6♥6♦ für 100.000 Chips eröffnet, Ali Reza Fatehi am Cut-off mit A♥Q♥ auf 255.000 erhöht. Ole fand am Button Q♣Q♠, stellte seine 830.000 Chips All-in. Bonomo foldete, Fatehi aber machte den Call und zog auf J♠7♣J♣2♦3♦ den Kürzeren.

Mit 1,9 Millionen Chips ist Ole an Bonomo und Fatehi vorbeigezogen. Klarer Chipleader ist weiter Christoph Vogelsang, hinter ihm hat sich Sam Greenwood in Stellung gebracht.

16:05 Uhr: Jan-Eric verdoppelt

Schöner Spot für Jan-Eric Schwippert.

Der deutsche Highroller re-raiste die Eröffnung von Francois Evard aus dem Big Blind auf 2.600 Chips, callte nach dem Push des Franzosen All-in und war mit Q♣Q♠ gegen J♣J♦ klarer Favorit. Der Flop ging auf mit K♠K♦A♥, am Turn fiel die T♠ und am River die 2♦.

Die Damen blieben also vorn und Jan-Eric kann mit rund 25.000 Chips weiterspielen.

15:55 Uhr: Rückschlag für Stefan Huber

Stefan Huber hat einen guten Tisch erwischt und baute seinen Stack im abgelaufenen Level auf über 65.000 Chips aus. Vor wenigen Minuten folgte aber der erste Rückschlag und es ging wieder runter auf 45.000.

Zunächst callte Stefan aus mittlerer Position ein Raise für 700 Chips, hinter ihm zahlte auch der Cut-off, ehe der Button auf 1.900 erhöhte. Der Initial-Raiser, Stefan und der CO callten, zu viert fiel der Flog mit 7♥Q♥T♦.

Es wurde dann zum BU gecheckt, der 5.000 anspielte. Der Spieler dahinter foldete, Stefan aber check-raiste All-in, und nach dem Fold vom CO kam ein schneller Call vom BU für rund 20.000.

Im Showdown drehte der Schweizer T♥8♥ für das mittlere Paar plus Flushdraw um, der BU zeigte 7♣7♠ zum Set und traf am River sogar noch die Q♦ zum Full House.

NEIL8158_EPT_Monaco_2018__Stefan_Huber_Neil Stoddart.jpg

Stefan Huber

Level 3 - Blinds: 100/200 (BB-Ante 200)

15:30 Uhr: Martin Weiemann ausgeschieden

Kurz vor dem Ende von Level drei hat mit Martin Weiemann ein weiterer Pokerspieler aus Deutschland seinen Stuhl geräumt.

Martin spielte am 9♣5♣J♠-Flop mit K♣K♠ 5.000 Chips an, sein Kontrahent stellte daraufhin All-in. Martin hatte noch ca. 14.000 Chips dahinter, machte den Call und musste gegen A♣J♣ antreten. Am Turn fiel eine Blank, doch am River die Q♣ zum Flush für seinen Gegenspieler.

Pascal Hartmann dagegen hat sich zurück gekämpft, hält wieder gut 30.000 Chips.

15:05 Uhr: Thomas Mühlöcker ausgeschieden

Thomas Mühlöcker wird sicher von der Re-Entry-Option Gebrauch machen, ist für's erste aber ausgeschieden.

Der Flop zeigte Q♦7♦2♦, Thomas spielte 5.000 Chips an, Jean-Noel Thorel check-raiste für 25.000 All-in. Der Österreicher überlegte etwas, machte dann den All-in-Call mit K♣Q♥ für Toppair und bekam 7♣7♥ für das Set gezeigt. Turn und River änderten nichts, sodass der Franzose jetzt etwas über 50.000 Chips hält.

14:55 Uhr: Super High Roller-Update

Beim €100.000 Super High Roller Event sind noch fünf Spieler dabei im Rennen um den Titel und €1,5 Millionen Prämie.

Den Bustout von Isaac Haxton auf Rang sechs (€313.000) hat Christoph Vogelsang besorgt, der mit 5,38 Millionen weiter in Führung liegt. Ole Schemion und Justin Bonomo sind mit jeweils unter einer Million Chips bei Blinds 20.000/40.000 (BB-Ante 40.000) die Shorties.

14:40 Uhr: Chips

Level 3 läuft seit gut zehn Minuten, hier einige Zwischenstände:

Christopher Frank - 21.500
Josip Simunic - 31.000
Julian Stuer - 31.000
Thomas Mühlöcker - 23.500
Julian Thomas - 35.000
Andre Haneberg - 45.000
Fedor Kruse - 26.500
Steffen Sonthemer - 40.000
Markus Durnegger - 62.000
Stefan Huber - 30.000
Stefan Jedlicka - 26.000
Pascal Hartmann - 16.000
Maxi Lehmanski - 24.000
Jan-Eric Schwippert - 12.500

Level 2 - Blinds: 100/100 (BB-Ante 100)

14:10 Uhr: Andreas nimmt Petrangelo vom Tisch, erste Pause

Zwei Levels sind gespielt und damit steht die erste 20-minütige Pause an.

Neu im Turnier ist Andreas Klatt, der sich nach Preflop-All-in mit J♣J♠ vs. A♠K♥ auf 7♠5♣3♥7♦5♥ prompt die letzten 2.700 Chips von Nick Petrangelo aus den USA geschnappt hat.

Zudem spielen auch Jan-Eric Schwippert und Thomas Mühlöcker Starttag 1A.

Laut Bildschirm sind es jetzt 176 Entries (172 plus 4 Re-Entries).

13:45 Uhr: Fedor Kruse erneut All-in

Fedor Kruse zählt zu den bisher zwei Spielern, die mit der zweiten Bullet unterwegs sind und war vor wenigen Minuten schon wieder All-in.

Das Board zeigte bis zum Turn J♣3♦A♥A♠, im Pot lagen schon ca. 5.000 Chips und Fedor check-raiste die 1.500 Chips von Roland Chassing auf 6.000, der Franzose callte. Am River fiel die Q♦, Fedor stellte seine letzten 12.000 All-in, bekam aber keinen Call und hält damit wieder um die 30.000 Chips.

13:35 Uhr: Chips für Maxi

Die Anzahl Entries für Starttag 1A ist auf 157 angewachsen, zwei Spieler haben bereits ihre Re-Entry-Option genutzt.

Neu dabei sind der Schweizer Stefan Huber, Julian Thomas und Maxi Lehmanski. Letztgenannter hat seinen Stack zuletzt auf rund 35.000 Chips ausgebaut.

Nach drei Limpern raiste der Spieler im Small Blind auf 1.600 Chips, maxi callte aus dem Big Blind, ein Limper zahlte ebenfalls nach. Der T♦T♣9♥-Flop brachte dann keine Action, die 5♣ am Turn spielte der SB aber mit 1.700 Chips an. Maxi raiste daraufhin auf 5.200 und sammelte ohne weitere Gegenwehr den Pot ein.

Noch besser läuft es bei Markus Durnegger mit knapp über 60.000 Chips, während Pascal Hartmann nur noch 15.000 vor sich stehen hat.

13:15 Uhr: Die Big Blind-Ante ist im Spiel

Mit Beginn von Level 2 gibt es eine Premiere, denn erstmals wird ein PokerStars Main Event mit der Big Blind-Ante gespielt. Das bedeutet, der Spieler im Big Blind zahlt die Ante für den kompletten Tisch.

Durch diese Maßnahme soll der Spielfluss beschleunigt werden. Die Veranstalter gehen davon aus, dass pro halbe Stunde zwei Hände mehr ausgeteilt werden.

Level 1 - Blinds: 100/100

13:05 Uhr: Fedor Kruse ausgeschieden

Mit Fedor Kruse ist ein Teilnehmer aus Deutschland bereist ausgeschieden.

Der PokerStars-Qualifikant war bereits runter auf 3.000 Chips, als er nach einem Raise vom Spieler in erster Position All-in stellte. Aus dem Big Blind re-raiste Mickael Hosenbux und bewegte den Initial-Raiser zum Fold.

Im Showdown zeigte Fedor dann K♠J♠, Hosenbux A♦Q♠ und das Board fiel 4♣6♥6♣4♥T♦. Der Spieler aus Thailand hält damit rund 58.000 Chips, Fedor dagegen müsste von der Re-Entry-Option Gebrauch machen.

12:50 Uhr: Tougher Tisch #1

Aus deutschsprachiger Sicht ist zurzeit besonders Tisch #1 interessant. Dort bekommen es Christopher Frank, Julian Stuer und der Österreicher Josip Simunic unter anderem mit Daniel Dvoress aus Kanada und den britischen Geschäftsmann Paul Newey zu tun. Viel passiert ist bisher aber noch nicht.

Die Spielerzahl ist mittlerweile auf 130 angewachsen. Mit dabei sind auch Super Highroller Steffen Sontheimer und Andre Haneberg, der 2017 den €2.200 High Roller Event beim PokerStars Festival im Casino Schenefeld gewonnen hat.

12:30 Uhr: Internationals

Auch von den internationale Pros sind einige sehr bekannte Gesichter bereits in den Main Event eingestiegen, darunter Team PokerStars Pro Celina Lin, Steve O'Dwyer, Stephen Chidwick, Timothy Adams, Daniel Dvoress und Harry Lodge.

12:10 Uhr: Tag 1A gestartet

Mit knapp zehn Minuten Verspätung wurde Starttag 1A freigegeben. Auf dem Spielplan stehen zehn 60-minütige Levels, mit einer 75-minütigen Dinnerbreak nach Level sechs.

Laut Bildschirm sind bisher 81 Pokerspieler an den Tischen zu finden, darunter die beiden Deutschen Christopher Frank und Pascal Hartmann sowie die beiden Österreicher Stefan Jedlicka und Markus Durnegger.

11:40 Uhr: Willkommen zur EPT Monte Carlo

Die European Poker Tour ist zurück in Monaco, und heute beginnt mit Starttag 1A beim Main Event auch die Live-Berichterstattung hier im PokerStarsblog.de. Wie gewohnt stehen die Pokerspieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Fokus, aber natürlich schauen wir immer wieder auch auf die internationale Konkurrenz.

Außerdem gibt es auch regelmäßige Zwischenstände zum Finale beim €100.000 EPT Super High Roller Event. Dort spielen heute ab 12:30 Uhr die letzten sechs Spieler den Preispool in Höhe von €4.462.920 (46 Entries, davon 16 re-Entries) unter sich aus, allein für den kommenden Champion stehen €1.520.000 Prämie bereit.

christoph-vogelsang-2018-ept-monte-carlo-shr-day-2-giron-8jg3141.jpg

Christoph Vogelsang

Mit dabei sind die beiden Deutschen Christoph Vogelsang und Ole Schemion. Christoph ist Chipleader und hat mit 3.020.000 Chips sogar ein recht großes Polster zum zweitplatzierten Sam Greenwood (2.065.000). Insgesamt liegt das Feld aber noch dicht zusammen, selbst die Shorties Ole (1.490.000) und Justin Bonomo (1.405.000) haben noch reichlich Spielraum.

Den Livestream zum Finale findet ihr bei Twitch.tv/pokerstars, Live-Updates bei meinen Kollegen vom PokerStarsblog.com.

Die Chipstände:

Seat 1: Ali Reza Fatehi, 40, Iran - 1.840.000
Seat 2: Ole Schemion, 25, Germany - 1.490.000
Seat 3: Christoph Vogelsang, 32, Germany - 3.020.000
Seat 4: Isaac Haxton, 32, USA - 1.680.000
Seat 5: Sam Greenwood, 29, Canada - 2.065.000
Seat 6: Justin Bonomo, 32, USA - 1.405.000
Level 15: 10.000/25.000 (BB-Ante: 25.000)

Die Payouts:

1. - €1.520.000
2. - €1.046.000
3. - €669.920
4. - €513.000
5. - €401.000
6. - €313.000

ept-monte-carlo-coast.jpg

Archiv