EPT Monte Carlo - Main Event: Updates zu Spieltag 4

€5.300 EPT Main Event - Spieltag 4

Entries: 777 (576 plus 201)/16
Spielzeit: bis 16 Spieler
Startingstack: 30.000 Turnierchips

ZUM LIVESTREAM! (ab 12:30 Uhr)
ZU DEN PAYOUTS!
ZUM €25K HIGH ROLLER LIVEBLOG

Level 22 - Blinds: 10.000/20.000 (BB-Ante: 20.000)

20:00 Uhr: Tomas Jozonis führt nach Spieltag 4

Zwei Tage lang hatte David Peters die Pole-Position inne, heute wurde der US-Amerikaner vom Litauer Tomas Jozonis an der Spitze des Chipcounts abgelöst. Mit knapp über vier Millionen Chips führt Jozonis deutlich vor Ole Schemion und Javier Alonso aus Spanien.

Im Rennen um den EPT-Titel und €712.000 Siegprämie bleiben auch Stefan Huber aus der Schweiz, Josip Simunic aus Österreich, der Finne Patrik Antonius, der Spanier Adrian Mateos, der Belgier Davidi Kitai und Team PokerStars Pro André Akkari aus Brasilien.

Wie dürfen uns am Donnerstag (ab 12 Uhr) also auf einen hochklassigen Kampf um die sechs Plätze für den Finaltag freuen.

Die Chipcounts:

Tomas Jozonis (Litauen) - 4.075.000
Ole Schemion (Deutschland) - 2.630.000
Javier Alonso (Spanien) - 2.120.000
Honglin Jiang (Neuseeland) - 1.890.000
Kristian Gyorgyi (Ungarn) - 1.770.000
David Peters (USA) - 1.675.000
Patrik Antonius (Finnland) - 1.505.000
Adrian Mateos (Spanien) - 1.495.000
André Akkari (Brasilien) - 980.000
Stefan Huber (Schweiz) - 975.000
Davor Lanini (Italien) - 900.000
Davidi Kitai (Belgien) - 825.000
Josip Simunic (Österreich) - 690.000
Sadri Saleh (Kanada) - 610.000
Dan Abouf (Frankreich) - 595.000
Nicolas Dumont (Frankreich) - 500.000

Tomas Jozonis_2018 EPT Monte Carlo_Main Event_Day 4_Giron_8JG5240.jpg

Tomas Jozonis

19:45 Uhr: Gavin O'Rourke wird 17, Tag 4 beendet

Das war's für heute! Gavon O'Rourke hat sich auf Rang 17 verabschiedet.

Der Ire open-raiste für 230.000 Chips mit K♥J♣ und lief gegen A♣J♦ von Davor Lanini. Das Board fiel 9♣2♥7♥3♣9♥, der bessere Kicker von Lanini war gut und O'Rourke muss sich mit Rang 17 für €31.700 Preisgeld zufrieden geben.

Die Chipcounts der letzten 16 Spieler folgen in wenigen Minuten.

Gavin O'Rourke_2018 EPT Monte Carlo_Main Event_Day 4_Giron_8JG5254.jpg

Gavin O'Rourke

19:20 Uhr: Federico Petruzelli wird 18.

Und weiter geht die wilde Fahrt!

An den Aussentischen open-raiste Federico Petruzelli mit 9♠8♣ seinen halben Stack (170.000 Chips), callte nach dem Push von Kristian Gyorgyi aus dem Big Blind auch zum All-in. Der Ungar dominierte mit A♣8♠ und schickte den Italiener auf 6♥5♥6♠2♣9♣ auf Rang 18 für €27.900 an die Rail.

Noch ein Bustout bis zum Tagesende.

19:15 Uhr: Josip verdoppelt gegen Stefan

Auch am TV-Table geht es jetzt zur Sache.

Stefan Huber raiste aus erster Position T♥9♥ auf 45.000, Josip Simunic callte mit T♠8♠ aus dem Big Blind. Der Flop brachte 7♠4♠T♦, Josip check-callte 50.000, ging nach dem J♣ am Turn aber von vorn All-in für 295.000. Stefan schmeckte das gar nicht, letztlich machte er aber den Call und führte mit dem besseren Kicker. Josip traf am River aber die 6♠ zum Flush und konnte verdoppeln.

Stefan Huber - 1,2 Millionen
Josip Simunic - 1,1 Millionen

19:10 Uhr: Akkari verdoppelt gegen Ole

Das war ganz eng für Team PokerStars Pro André Akkari, aber er konnte auf den letzten Drücker gegen Ole Schemion verdoppeln und ist wieder voll im Geschäft.

Akkari raiste T♦T♣ auf 45.000, Ole fand Q♥Q♣ am Cut-off, antwortete mit dem Raise auf 110.000. Es dauerte dann etwas, ehe Akkari mit 780.000 Chips All-in stellte. Ole benötigte nicht so lange für den Call.

Der Flop ging auf mit J♠8♣9♥, Akkari nahm den Openender auf. Der K♠ am Turn änderte nichts, aber am River fiel die Q♦ zur Straight für den Brasilianer.

Ole Schemion - 1,77 Millionen
André Akkari - 1,61 Millionen

19:00 Uhr: Mark Demirdjian wird 19.

Der nächste Spieler musste seinen Stuhl räumen.

Chipleader Tomas Jozonis raiste auf 45.000 Chips und callte den Push von Mark Demirdjian (Big Blind) für 385.000 Chips. Jozonis zeigte 8♦8♣, war klarer Favorit gegen A♥5♠ und behielt auf K♠8♠T♣3♦7♥ auch die Oberhand.

Mark Demirdjian bekommt als 19. €27.900 ausbezahlt, Jozonis baut seinen Stack auf 3.275.000 Chips aus.

18:50 Uhr: Dimitar Danchev wird 20.

Am TV-Table werden viele kleine Pots gespielt, an den Aussentischen geht es zur Sache.

Sadri Saleh hatte seinen Big Blind gegen das Raise von Dimitar Danchev verteidigt, spielte am 7♣A♦3♣-Flop 110.000 an, Danchev machte den Call. Nach der 3♦ am Turn stellte Saleh All-in, Danchev callte für 195.000 All-in und lag vorn mit A♣T♦ gegen K♣4♣ für den Flushdraw. Der materialisierte sich dann aber durch den J♣ am River, sodass Danchev als 20. €27.900 kassiert.

18:35 Uhr: Ouassini Mansouri wird 21.

Das Tempo bleibt hoch.

Honglin Jiang raiste auf 45.000, Dan Abouf und Ouassini Mansouri (Big Blind) callten, der Flop brachte T♦9♦8♠. Mansouri stellte seine letzten 90.000 von vorn All-in, Abouf foldete, Jiang machte den Call.

Mansouri drawte mit J♠5♠ zur Straight, Jiang lag mit A♠Q♠ vorn. Die 8♣ am Turn und die T♠ am River änderten nichts.

Mansouri bekommt als 21. €24.100 Preisgeld, Jiang darf mit 1,4 Millionen auf mehr hoffen.

18:25 Uhr: O'Rourke verdoppelt

Und noch ein Double-Up von den Aussentischen, diesmal für Gavin O'Rourke.

Der Ire verlor zunächst über 200.000 Chips gegen den Flush von Javier Alonso, stellte eine Hand später aus dem Big Blind 385.000 per 3-Bet All-in. Davidi Kitai hatte den Pot eröffnet, machte den Call und zeigte A♣K♦. O'Rourke drehte 8♥8♦ um, gewann den Flip auf Q♠J♥9♣2♣9♠.

Javier Alonso - 1,8 Millionen
Gavin O'Rourke - 800.000
Davidi Kiati - 730.000

18:20 Uhr: Double-Up!

Der 22. Level beginnt mit einem Double-Up für Mark Demirjian an einem der Aussentische.

Aus mittlerer Position pushte der Libanese seine letzten 240.000 Chips mit A♣A♣ und bekam Kundschaft, denn Dan Abouf callte einen Seat dahinter mit 7♣7♠. Das Board fiel Q♦Q♠3♦5♣2♦, Demirdjian verdoppelte auf 530.000, Abouaf fiel zurück auf 1,2 Millionen.

Level 21 - Blinds: 8.000/16.000 (BB-Ante: 16.000)

18:05 Uhr: Chipcounts

Im Livestream wird noch gespielt, Echtzeit sind die Spieler aber in der Pause.

Gelaufen ist im Stream schon der Bustout von Saar Wilf (Rang 22/€24.100), der mit K♥J♣ seine letzten 129.000 Chips gegen A♠7♣ von Adrian Mateos verloren hat.

Viel mehr ist nicht passiert, hier der Zwischenstand zur Pause.

NameCountryStatusChips
Tomas JozonisLithuaniaPokerStars qualifier2.680.000
Ole SchemionGermanyPokerStars player2.660.000
Adrian MateosSpain 1.765.000
Krisztian GyorgyiHungaryPokerStars qualifier1.700.000
Javier FernandezSpainPokerStars qualifier1.560.000
Stefan HuberSwitzerlandPokerStars player1.455.000
Dan AbouafFrance 1.430.000
Honglin JiangNew Zealand 1.360.000
David PetersUSAPokerStars player1.350.000
Patrik AntoniusFinland 1.270.000
Davidi KitaiBelgium 1.140.000
Andre AkkariBrazilTeam PokerStars Pro765.000
Gavin O'RourkeIrelandLive satellite winner675.000
Josip SimunicAustriaPokerStars player615.000
Nicolas DumontFrance 565.000
Sadri SalehCanada 510.000
Davor LaniniItaly 460.000
Dimitar DanchevBulgariaPokerStars qualifier420.000
Federico PetruzzelliItaly 410.000
Mark DemirdjianLebanonPokerStars qualifier250.000
Ouassini MansouriFrance 205.000

17:50 Uhr: Thomas Pettersson wird 24.

Auch am TV-Table hat es einen Bustout gegeben, und da dort mit Verspätung übertragen wird, ist es Thomas Pettersson, der auf Rang 24 ausgeschieden ist.

André Akkari fand Q♠Q♥, pushte seine 160.000, Pettersson A♠K♣ für den All-in-Call mit 96.000 Chips. Josip Simunic callte das Ganze aus dem Big Blind mit A♣T♦ und das Board fiel 5♦7♦J♦9♣2♥.

Josip Simunic - 688.000
André Akkari - 432.000

17:40 Uhr: Alexis Fleur wird 23.

Alexis Fleur raiste aus erster Position auf 36.000 Chips, Tomas Jozonis verteidigte seinen Big Blind und es ging zu zweit an den 7♥4♠A♣-Flop. Fleur spielte 25.000 Chips an, Jozonis check-callte.

Beide Spieler checkten dann die 6♣ am Turn, ehe Fleur die 7♠ am River noch einmal für 110.000 anspielte. Jozinis check-raiste All-in, Fleur machte nach langer Bedenkzeit den Call mit A♥K♣ und verlor gegen 4♦4♣ zum Set.

Fleur muss sich mit Rang 23 für €20.300 begnügen, Jozonis ist hoch auf 2,7 Millionen Chips.

17:30 Uhr: Ole, Stefan und Josip am TV-Table

Aufgrund der Verzögerung von 30 Minuten ist im Stream Pause. Gleich geht es dort mit Ole Schemion, Stefan Huber und Josip Simunic weiter.

17:10 Uhr: Seatdraw und Chips

So geht es weiter:

SeatTABLE TABLE 2TABLE 3
1Andre Akkari - 160.000Davidi Kitai - 750.000Honglin Jiang - 1,35mio
2Ole Schemion - 3,029mioNicolas Dumont - 440.000Mark Demirdjian - 471.000
3Saar Wilf - 144.000David Peters - 1,8mioDan Abouaf - 1.1mio
4Patrik Antonius - 1,189mioJavier Fernandez - 1,35mioFederico Petruzzelli - 1,385mio
5Adrian Mateos - 1,284mioGavin O'Rourke - 520.000Ouassini Mansouri - 237.000
6Thomas Pettersson - 231.000Sadri Saleh - 700.000Tomas Jozonis - 2,33mio
7Josip Simunic - 864.000Dimitar Danchev - 610.000Alexis Fleur - 490.000
8Stefan Huber - 1,65mioDavor Laninin - 400.000Krisztian Gyorgyi - 820.000

16:50 Uhr: Quads Aces für den Redraw!

Das Feld ist runter auf 24 Spieler und es gibt den Redraw für die letzten drei Tische.

Antoine Saout war shortstacked mit 6♠6♣ gegen A♣A♠ von David Peters All-in, der US-Amerikaner floppte prompt das A♥ zum Set und machte daraus durch das A♥ am Turn auch noch Quads.

Kurze Pause.

16:30 Uhr: Noch 25 Spieler

Für Carl-Frederik Tingvall ist der Main Event beendet. Der Schwede verlor sein All-in für 410.000 Chips mit T♠T♦ gegen A♠A♦ von Dan Abouaf, der damit 1,1 Millionen Chips hält.

Zuvor konnte Davor Lanini mit K♥9♣ gegen 6♠6♦ von Ole Schemion auf 465.000 verdoppeln. Ihm half die 9♠ am Flop. Ole ist weiter Chipleader mit rund 2,9 Millionen Chips.

Stefan Huber hat ein paar Chips eingebüßt, hält aber noch gut 1,6 Millionen. Der Schweizer war mit 449.000 in den Tag gestartet, hat sich mit vielen kleinen Pots, die fast nie zum Showdown kamen, nach oben gespielt.

Stefan Huber_2018 EPT Monte Carlo_Main Event_Day 4_Giron_8JG4849.jpg

Stefan Huber

16:00 Uhr: Ole nimmt Morin vom Tisch

Auch der dritte Level des Tages beginnt stark für Ole Schemion, er hat Pierre Morin vom Tisch genommen und seinen Stack auf 3 Millionen ausgebaut.

Ole raiste auf 35.000, callte das All-in des Franzosen für 301.000 Chips und dominierte im Showdown mit A♥Q♣ gegen Q♠2♠. Das Board brachte 9♥9♦K♣7♦J♥.

Noch zwei Bustouts bis zum ersten Redraw.

15:45 Uhr: Chipcpounts

Die Spieler sind noch in der Pause, hier der Zwischenstand:

NameCountryStatusChips
Ole SchemionGermanyPokerStars player2.681.000
Tomas JozonisLithuaniaPokerStars qualifier2.320.000
David PetersUSAPokerStars player1.490.000
Javier FernandezSpainPokerStars qualifier1.434.000
Stefan HuberSwitzerlandPokerStars player1.350.000
Federico PetruzzelliItaly 1.290.000
Josip SimunicAustriaPokerStars player1.124.000
Honglin JiangNew Zealand 1.004.000
Patrik AntoniusFinland 990.000
Dimitar DanchevBulgariaPokerStars qualifier965.000
Krisztian GyorgyiHungaryPokerStars qualifier871.000
Dan AbouafFrance 865.000
Adrian MateosSpain 865.000
Carl-Fredrik TingvallSwedenPokerStars qualifier730.000
Nicolas DumontFrance 685.000
Davidi KitaiBelgium 661.000
Mark DemirdjianLebanonPokerStars qualifier539.000
Alexis FleurFrance 526.000
Ouassini MansouriFrance 431.000
Saar WilfIsrael 348.000
Sadri SalehCanada 323.000
Pierre MorinFrance 313.000
Antoine SaoutFrance 300.000
Gavin O'RourkeIrelandLive satellite winner296.000
Thomas PetterssonSweden 277.000
Andre AkkariBrazilTeam PokerStars Pro254.000
Davor LaniniItaly 244.000

Level 20 - Blinds: 6.000/12.000 (BB-Ante: 12.000)

15:35 Uhr: Ole macht Druck

Ole Schemion beendet den Level mit 2,7 Millionen als Führender, setzte zuletzt den Franzosen Pierre Morin unter Druck.

Morin hatte aus zweiter Position auf 31.000 geraist, Ole aus dem Small Blind gecallt. Am 3♠K♦6♦-Flop checkten beide Spieler, die 9♦ spielte Ole von vorn für 75.000 an. Morin machte den Call und wurde nach dem A♥ am River für seine letzten 320.000 All-in gestellt.

Zwei Timbank-Cards später foldete Morin, Ole zeigte 7♠5♠ für den Bluff.

Die letzten 27 Spieler sind in der zweiten Pause.

15:10 Uhr: Philipp wird 29.

Die Hoffnung auf ein Comeback währte nur kurz, Philipp Gruissem ist auf Rang 29 für €17.500 ausgeschieden.

Philipp eröffnete den Pot aus zweiter Position für 27.000 Chips, Nicolas Dumont spielte am Button die 4-Bet auf 75.000. Philipp nahm sich etwas Zeit, stellte dann rund 330.000 Chips All-in, der Franzose snappte.

Philipp 7♣7♠
Dumont K♣K♠

Das Board fiel 4♥A♠Q♣6♦A♥, änderte also nichts.

Philipp Gruissem_2018 EPT Monte Carlo_Main Event_Day 4_Giron_8JG4778.jpg

Philipp Gruissem

14:45 Uhr: Philipp verdoppelt

Philipp Gruissem darf wieder auf mehr hoffen, bekam im richtigen Moment Pocketaces gedealt.

Adrian Mateos raiste am Button auf 25.000 Chips, Philipp stellte aus dem Small Blind All-in für 134.000 und aus dem Big Blind isolierte Federico Petruzelli mit der 4-Bet. Mateos foldete und Philipp zeigte A♣A♠ gegen K♦Q♥.

Genau in dem Moment kam der Lieferservice in Person von John Juanda, brachte Philipp Essen. „Zum richtigen Zeitpunkt", sagte Philipp: „Ich bin drin mit Aces." „Du hast Aces? Willst du mich verarschen?", fragte Juanda und lachte, als er die Karten auf dem Tisch sah. Das A♥T♥3♦6♦8♥-Board sorgte dann für den Double-up und hielt die gute Stimmung oben.

Philipp Gruissem - 295.000

14:15 Uhr: Ole nimmt Sfez vom Tisch

Es läuft weiter sehr gut für Ole Schemion.

Er open-raiste aus zweiter Position auf 25.000 Chips, am Cut-off callte Eric Sfez, im Big Blind Anton Kraus. Der Flop ging auf mit Q♠5♥4♠, Ole setzte weitere 44.000, die nur noch von Sfez bezahlt wurden.

Auch am 9♦-Turn ließ Ole nicht locker, spielte noch einmal 130.000 an, der Franzose callte. Am River komplettierte die 3♠ das Board, Ole stellte All-in, Sfez callte nach etwas Bedenkzeit für seine letzten 265.000. Im Showdon drehte Ole dann A♥A♣ um, Sfez zeigte nur 7♣7♦.

Ole Schemion - 2,15 Millionen

Ole Schemion_2018 EPT Monte Carlo_Main Event_Day 4_Giron_8JG4774.jpg

Ole Schemion

13:55 Uhr: Chipcounts

Ole Schemion und Josip Simunic sind weiter ganz weit vorn in den Chipcounts zu finden. Stefan Huber hat ebenfalls eine gute Ausgangsposition, Philipp Gruissem dagegen steht im kommenden Level gehörig unter Drukc.

Die Zwischenstände:

NameCountryStatusChips
Tomas JozonisLithuaniaPokerStars qualifier2.310.000
David PetersUSAPokerStars player2.170.000
Javier FernandezSpainPokerStars qualifier1.728.000
Ole SchemionGermanyPokerStars player1.665.000
Federico PetruzzelliItaly 1.500.000
Josip SimunicAustriaPokerStars player1.360.000
Patrik AntoniusFinland 1.240.000
Dimitar DanchevBulgariaPokerStars qualifier970.000
Mark DemirdjianLebanonPokerStars qualifier920.000
Krisztian GyorgyiHungaryPokerStars qualifier822.000
Carl-Fredrik TingvallSwedenPokerStars qualifier815.000
Dan AbouafFrance 735.000
Stefan HuberSwitzerlandPokerStars player725.000
Gavin O'RourkeIrelandLive satellite winner600.000
Honglin JiangNew Zealand 598.000
Davidi KitaiBelgium 535.000
Nicolas DumontFrance 470.000
Eric SfezFrancePokerStars player460.000
Adrian MateosSpain 442.000
Davor LaniniItaly 390.000
Markku KoplimaaEstonia 360.000
Alexis FleurFrance 338.000
Ouassini MansouriFrance 293.000
Andre AkkariBrazilTeam PokerStars Pro276.000
Sadri SalehCanada 271.000
Francesco GriecoItaly 220.000
Pierre MorinFrance 210.000
Thomas PetterssonSweden 202.000
Antoine SaoutFrance 190.000
Philipp GruissemGermanyPokerStars player180.000
Saar WilfIsrael 178.000
Anton KrausBulgariaPokerStars qualifier160.000

Level 19 - Blinds: 5.000/10.000 (BB-Ante: 10.000)

13:40 Uhr: Pause

Ein rasanter erster Level ist beendet, 14 Spieler haben sich bereist verabschiedet. So rasant wird es aber ganz sicher nicht weitergehen. 20 Minuten Pause.

13:20 Uhr: Noch 34 Spieler, Philipp short

Nach den Bustouts von Georgios Karakousis und Chaofei Wang sind nur noch 34 Spieler im Turnier, und so langsam wird es auch für Philipp Gruissem eng.

Der Deutsche verteidigte seinen Big Blind gegen das Raise von Tomas Jozonis (Button), beide checkten den J♠9♥9♠-Flop. Die 7♣ am Turn spielte Philipp für 38.000, der Litauer bezahlte. Am River fiel das A♣, Philipp checkte, callte nach etwas Bedenkzeit aber die Bet des Chipleaders in Höhe von 115.000 und muckte gegen J♣9♦ für das gefloppte Full House.

Tomas Jozonis - 2,35 Millionen
Philipp Gruissem - 175.000

12:55 Uhr: Monsterpot!

Wir haben einen neuen Chipleader!

Tomasz Jozonis raiste aus erster Position, callte die 3-Bet von Gary Miller (Button) auf 82.000 und check-callte noch einmal 64.000 am 4♦K♣Q♠-Flop. Nach der 5♣ am Turn wiederholte sich das Spielchen für 115.000.

Am River fiel dann die 6♦, der Litauer checkte erneut und Miller spielte 257.000 an. Jozonis überlegte etwas, nutze einen Timebank-Chip, stellte dann All-in. Miller benötigte daraufhin drei Timebank-Chip, machte den Call und schied mit A♦K♠ für Toppair gegen Q♥Q♦ zum Set aus.

Tomas Jozonis - 2.350.000

Ebenfalls ausgeschieden sind Sonny Franco und Ekrem Sanioglu.

12:40 Uhr: Stefan Huber baut auf

Auch Stefan Huber hat einen guten Start in den Tag erwischt, seinen Stack auf 650.000 ausgebaut.

Das Board zeigte bis zum River 5♣9♦6♥T♥6♣, Saar Wilf (Big Blind) checkte zum Schweizer, callte dann dessen Bet für 96.000. Stefan drehte K♥T♦, der Israeli muckte.

Philipp Gruissem ging nach dem Raise von Gary Miller auf 22.000 und dem Call von Ali Chaieb aus dem Small Blind für 320.000 Chips All-in, Miller und Chaieb foldeten. Bei Philipp sind es damit 380.000 Chips.

12:30 Uhr: Bustouts!

Die ersten vier Spieler sind ausgeschieden.

Patrik Antonius war per Doppelschlag erfolgreich, nahm mit 9♠9♣ vs. A♦7♠ und A♣K♥ die beiden Shorties Said Buba und Ville Tapio Sissonen vom Tisch. Der Finne hält damit 1,1 Millionen Chips.

Ole Schemion schnappte sich die letzten 103.000 Chips von Jan Bednar, gegen den er mit K♠T♠ vs. Q♣J♥ auf 4♠4♥5♣4♦2♦ die Oberhand behielt. Bei Ole sind es jetzt 1,2 Millionen Chips.

Außerdem zog Maxim Oanyak, ebenfalls nach Preflop-All-in, mit A♥Q♥ gegen A♦K♦ von Federico Petruzelli den Kürzeren. Auch der Italiener hat damit die Marke von einer Million geknackt.

12:15 Uhr: Guter Start für Ole

Ole Schemion hat gleich zu Beginn des Tages einen großen Pot gewonnen und seinen Stack auf knapp eine Million Chips ausgebaut.

Der Deutsche open-raiste auf 21.000, aus den Blinds callten Eric Sfez und Jan Bednar. Der Flop ging auf mit 8♠9♣9♠, es wurde zu Ole gecheckt, der noch einmal 25.000 anspielte. Sfez und Bednar blieben dabei und am Turn fiel die 5♦.

Diesmal spielte der Franzose von vorn 65.000 an, der Tscheche gab auf, Ole machte den Call. Am River komplettierte dann die T♦ das Board Sfez versuchte es mit 110.000 Chips, Ole zahlte und war gut mit 9♦7♣ für den Drilling gegen A♦8♥ für Twopair. Sfez fällt damit zurück auf 510.000 Chips.

11:45 Uhr: Willkommen zu Spieltag 4

Wir sind zurück im Sporting Club des Monte Carlo Bay Hotel, 45 Spieler starten um 12 Uhr in den vierten Spieltag beim PokerStars and Monte-Carlo©Casino EPT Main Event. Das Ziel sind die letzten 16 Spieler, die dann am Donnerstag um den Einzug in den Finaltag spielen.

David Peters aus den USA ist der Gejagte und muss sich starker Konkurrenz erwehren, denn mit Josip Simunic, Ole Schemion, Stefan Huber, Philipp Gruissem, Davidi Kitai, Patrik Antonius, Dimitar Danchev, Adrian Mateos, Antoine Saout und André Akkari sind noch zahlreiche Top-Spieler im Rennen um den EPT-Titel samt €712.000 Prämie.

Tournament Area_2018 EPT Monte Carlo_Main Event_Day 3_Giron_7JG8756.jpg

Live-Updates findet ihr wie gewohnt hier im deutschen PokerStarsblog, aber auch bei den Kollegen vom PokerStarsblog.com, die zudem ab 12:30 Uhr auch vom heute beginnenden €25.000 High Roller berichten. Der Livestream zum Main Event beginnt wie gewohnt mit 30 Minuten Verzögerung.

Der Seatdraw:

NameCountryStatusChipsTableSeat
Ole SchemionGermanyPokerStars player714.00011
Ouassini MansouriFrance 305.00012
Davor LaniniItaly 737.00013
Eric SfezFrancePokerStars player744.00014
Jan BednarCzech Republic 164.00015
Ekrem SaniogluTurkey 195.00016
Anton KrausBulgariaPokerStars qualifier320.00017
Thomas PetterssonSweden 187.00018
Stefan HuberSwitzerlandPokerStars player449.00022
Georgios KarakousisGreecePokerStars qualifier455.00023
Markku KoplimaaEstonia 304.00024
Gavin O'RourkeIrelandLive satellite winner450.00025
Saar WilfIsrael 450.00026
Sadri SalehCanada 165.00027
Mark DemirdjianLebanonPokerStars qualifier1.190.00028
Krisztian GyorgyiHungaryPokerStars qualifier335.00031
Alexis FleurFrance 436.00032
Davidi KitaiBelgium 1.026.00033
Francesco GriecoItaly 194.00034
Yorane KerignardFrance 85.00035
Danut ChisuRomaniaLive satellite winner123.00036
Javier FernandezSpainPokerStars qualifier1.605.00037
Andre AkkariBrazilTeam PokerStars Pro218.00038
Federico PetruzzelliItaly 963.00041
Sonny FrancoFrance 169.00042
Gary MillerUK 1.020.00043
Maxim PanyakRussia 173.00045
Tomas JozonisLithuaniaPokerStars qualifier1.141.00046
Ali ChaiebFranceLive satellite winner303.00047
Philipp GruissemGermanyPokerStars player284.00048
Ville Tapio SissonenFinland 151.00051
Dan AbouafFrance 362.00052
Aleksandr SheshukovRussia 76.00053
Chaofei WangChina 127.00054
Patrik AntoniusFinland 778.00055
Said ButbaRussia 132.00057
Nicolas DumontFrance 341.00058
Dimitar DanchevBulgariaPokerStars qualifier753.00061
Antoine SaoutFrance 329.00062
Honglin JiangNew Zealand 561.00063
Adrian MateosSpain 614.00064
Carl-Fredrik TingvallSwedenPokerStars qualifier392.00065
David PetersUSAPokerStars player1.839.00066
Pierre MorinFrance 236.00067
Josip SimunicAustriaPokerStars player1.547.00068

Archiv