EPT13 Malta Main Event: Updates zu Starttag 1A

€5.300 EPT13 Malta Main Event - Starttag 1A

Spieler: 134/61
Spielzeit: 8 Levels (je 75 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Zum Livestream (ab 14 Uhr MEZ: €25K High Roller Finale mit Holecards)

Level 8 - Blinds: 400/800, Ante: 100

00:40 Uhr: Chipcounts

Die ersten 61 Spieler haben sich für Tag 2 qualifiziert, am Montag geht es um 12 Uhr weiter mit Tag 1B.

Die Chipstände:

NameCountryStatusChips
Dan ShakUSAPokerStars player185.100
Pasi SormunenFinland 183.600
Alex BrandNetherlandsPokerStars player163.300
Frederik JensenDenmark 147.800
Ole SchemionGermanyPokerStars qualifier147.500
Guillaume ValleFrancePokerStars qualifier143.200
Thomas MjeldheimNorway 139.700
Dmitry YurasovRussiaPokerStars qualifier126.500
Aliaksei BoikaBelarusPokerStars player125.100
Bart MaesBelgium 119.500
Roman KorenevRussiaPokerStars qualifier109.200
Brian AltmanUSAPokerStars player105.300
Jakub MichalakPolandPokerStars player98.200
Charlie CarrelUKPokerStars qualifier87.300
Luke MarshUK 85.000
Zorlucan ErTurkey 83.500
Mikhail PetrovRussiaPokerStars player83.400
Yaniv PeretzLatvia 83.200
Stephen ChidwickUKPokerStars player80.900
Viacheslav BuldyginRussiaPokerStars player79.400
Alain FluriSwitzerlandPokerStars qualifier77.400
Sergey SergeevRussia 70.800
Knut KarnappGermanyPokerStars qualifier68.300
Huy PhamVietnam 63.300
Mikalai VaskaboinikauBelarusPokerStars player62.600
Tibor NagygyorgyHungaryLive satellite winner62.200
Ran AzorIsraelLive satellite winner58.800
Koray AldemirAustriaPokerStars qualifier58.700
Paul McCartneyUK 58.100
Yung HwangUSA 57.600
Anatoly KorochenskiyRussiaPokerStars qualifier55.700
Karzan HamarashIraq 54.700
Aleksander SpadijerMontenegro 54.700
Chi ZhangUK 54.300
Damien LuisFrance 50.100
Juha HelppiFinland 48.700
Jordi UrlingsNetherlands 48.300
Maximilian SeidelGermanyPokerStars qualifier45.000
Victor IlyukhinRussia 43.100
Paul NeweyUK 41.500
Vlado BanicevicMontenegro 41.000
Paul-Francois TedeschiUK 38.700
Fabrice SoulierFrancePokerStars qualifier37.500
Michiel BroskijNetherlandsPokerStars player36.800
Marko PopovicBulgariaPokerStars qualifier33.900
Thibault LetortFrance 33.300
George McDonaldUK 32.400
Jeroen SoonsNetherlandsPokerStars player31.100
Kamran AliyevAzerbaijanPokerStars player30.400
Nariman YaghmaiIran 29.900
Adrian MateosSpainPokerStars qualifier27.800
Gheorghe GradinaruRomaniaPokerStars qualifier24.100
Alexandros KoloniasGreece 23.700
Christophe LarqueminFrance 21.800
Senh UngUK 19.200
Roman ErmakovRussia 19.100
Orpen KisacikogluUK 18.300
James AkenheadUK 15.400
Dmitry PonomarevRussiaLive satellite winner14.800
Pratyush BuddigaUSAPokerStars player9.900
Vladimir TroyanovskiyRussiaPokerStars qualifier9.000

8G2A0449_Dan_Shak_EPT13_Neil Stoddart.jpg

Dan Shak

00:10 Uhr: Tag 1A beendet

Das war's für heute!

Der US-Amerikaner Dan Shak hat den Finnen Pasi Sormunen mit 185.100 zu 183.600 Chips am Ende noch ganz knapp von der Spitze verdrängt. Gut lief der Tag auch für Ole Schemion, dessen 147.500 ziemlich sicher für die Top Ten reichen sollten.

Geschafft haben es zudem Alain Fluri (77.400), Knut Karnapp (77.400), Koray Aldemir (58.700) und Maximilian Seidel (45.500).

Insgesamt ist der Tag aus Sicht der deutschsprachigen Spieler aber enttäuschend verlaufen. Unter anderem hat es mit Martin Finger, Philipp Gruissem, Marko Neumann oder Nikolaus Teichert einige sehr bekannte Namen vorzeitig erwischt.

Die kompletten Chipstände folgen innerhalb der nächsten Stunde.

23:50 Uhr: Die letzten Hände

Die Turnieruhr ist gestoppt, pro Tisch werden noch drei Hände gespielt.

23:35 Uhr: Brechstange zeigt Wirkung

Chipleader Pasi Sormunen hat die Muskeln bzw. Chips spielen lassen.

Das Board zeigte bis zum Turn 2♠8♦T♣3♦, im Pot lagen rund 37.000 Chips und der Finne (mittlere Position) stellte Oleksii Khoroshenin mit einer Overbet für effektiv 67.300 Chips All-in. Der Ukrainer schien es nicht zu glauben, sagte mehrfach „I have a really big hand". Gut acht Minuten später sagte er: „Ich folde und zeige, wenn du auch zeigst." Sormunen nickte und zeigte nach dem Fold von Khoroshenin 9♠9♦. Das sorgte bereits für einen Raunen am Tisch, das sich aber noch deutlich verstärkte nachdem der Ukrainer J♥J♣ umgedreht hatte.

Pasi Sormunen - 180.000
Oleksii Khoroshenin - 67.300

23:10 Uhr: Bustouts

Folgende Spieler sind nicht mehr im Turnier:

Romal Jaweed, Zorlu Er, Jeff Sarwer, Luca Granieri, Justin Smith, Morten Mortensen, Dario Sammartino, Konstantinos Nanos, Steve O'Dwyer, Nick Petrangelo.

23:05 Knut nimmt Kowal vom Tisch

Graydon Kowal zählte zur Dinnerbreak mit knapp über 100.000 Chips zu den Bigtsacks, jetzt ist der Kanadier draussen.

Wie berichtet gab er nach der Dinnerbreak zunächst gut 30.000 Chips an Ole Schemion ab. Vor wenigen Minuten waren noch 25 Big Blinds übrig, die er nach Preflop-All-in mit A♥J♥ gegen Pocketqueens von Knut Karnapp verlor. Knut hält jetzt knapp 70.000 Chips.

23:00 Uhr: Marko busto

Einmal konnte Marko Neumann noch verdoppeln, auf knapp 20.000 Chips, doch wenig später war er erneut All-in und musste gehen.

Das Board zeigte bis zum Turn Q♥K♠5♣J♣, Tibor Nagygyorgy (Big Blind) checkte, Marko spielte 5.200 an. Der Ungar ließ sich dann sehr viel Zeit, sodass ein Tischnachbar '"Time" rief. Letztlich stellte Nagygyorgy All-in, Marko callte mit K♣8♣ für insgesamt 14.300 All-in und war vorn gegen J♠T♦. Am River fiel dann aber der J♦ zum Drilling für Nagygyorgy, der damit 55.000 Chips hält.

22:48 Uhr: Blinds Up!

Zum letzten Mal an diesem Tag steigen die Blinds.

Level 7 - Blinds: 300/600, Ante: 100

22:45 Uhr: Skalp für Ole

Ole Schemion hat Shortie Francesco Delfoco vom Tisch genommen und steht jetzt bei rund 120.000 Chips.

Ole raiste am Cut-off mit T♣T♥ auf 1.600, der Italiener stellte am Button seine 10.200 Chips mit A♣6♣ in die Mitte und verfehlte das Q♦J♦3♥7♦8♦-Board.

Für Marko Neumann wird es dagegen eng, er ist unter 10.000 Chips gefallen.

22:30 Uhr: Ein bisschen Value für Maximilian

Maximilian Seidel hat seinen Stack leicht auf 51.000 Chips ausgebaut.

Sein Preflop-Raise callte Pierre Neuville aus dem Big Blind, der auch am 3♠2♠K♥-Flop die Contibet für 2.100 bezahlte. Das A♠ am Turn checkte der Deutsche behind, die 2♥ am River spielte er aber noch einmal für 3.100 Chips an. Neuville check-callte, muckte gegen A♣6♠ und muss mit 18.000 weiter spielen.

22:10 Uhr: Noch 88 Spieler

Das Feld von Tag 1A ist auf 88 Spieler geschrumpft, die deutschsprachigen Spieler haben sich zuletzt schadlos gehalten - zumindest was das Ausscheiden betrifft. Denn für Romal Jaweed ging es runter auf 24.000 Chips.

Er spielte gegen das Raise von Viacheslav Buldygin die 3-Bet auf 4.200 Chips, bekam den Call vom Russen und setzte am Q♦3♥2♠-Flop noch einmal 8.000. Buldigy stellte seine 14.800 All-in mit A♠Q♥, Romal machte den call mit A♦K♦. Turn 4♣, River Q♣.

21:50 Uhr: Chips für Ole

Ole Schemion hat die Marke von 100.000 Chips im Visier.

Graydon Kowal hatte den Pot aus mittlerer Position mit einem großen Raise auf 2.500 Chips eröffnet, Ole callte aus dem Small Blind, der Big Blind schloss sich an. Die Contibet für 3.300 Chips am J♥6♦Q♥-Flop check-raiste Ole auf 9.000, der BB foldete, Kowal zahlte nach.

Am Turn folgten die 8♣, die Bet von Ole für 15.000 und der Call des Kanadiers. Der Pot war damit schon auf gut 56.000 angewachsen, und Ole feuerte am 3♠-River noch einmal 22.500 Chips ab. Kowal foldete offen A♥5♥.

Ole Schemion - 96.000
Graydon Kowal - 60.000

21:20 Uhr: Bigstacks

In zehn Minuten beginnt Level 7, hier die Bigstacks zur Dinnerbreak:

Pasi Sormunen - 174.000
Sergey Sergeev - 130.000
Graydon Kowal - 102.000
Alex Brand - 92.000
Paul McCartney - 86.000
Dan Shak - 83.000
Thomas Mjeldheim - 80.000
Dmitry Yurasov - 75.000

Level 6 - Blinds: 250/500, Ante: 75

20:05 Uhr: Dinnerbreak

Noch wenige Minuten sind in diesem Level zu spiele, dann geht es in die Dinnerbreak. Der Startschuss zum 7. Level fällt gegen 21:25 Uhr.

19:55 Uhr: David Yan gewinnt den €25K High Roller Event

Es läuft bei David Yan! Nachdem sich der Neuseeländer beim €25K Event der EPT13 Barcelona noch mit Rang zwei für €704.755 'begnügen' musste, holte sich er hier in Malta die Trophy und weitere €465.800. Ganz nebenbei hatte er vor zwei Wochen auch noch einen WSOP Circut Event in Berlin für €124.635 gewonnen.

In der 96. Hand im Finale raiste Ramin Hajiyev 9♥6♦ auf 55.000 Chips, Yan erhöhte aus dem Big Blind mit Q♣T♣ auf 185.000 und callte auch die 4-Bet auf 395.000. Der Flop ging auf mit J♥T♦5♥, Yan check-callte weitere 340.000, ehe die 7♦ am Turn keine Action brachte. Nach der Q♥ am River stellte Hajiyev dann seine letzten 850.000 All-in, Yan benötigte etwas Bedenkzeit, machte aber den siegbringenden Call.

Für Ramin Hajiyev aus Aserbaidschan bleibt Rang zwei für €334.400 Preisgeld.

8G2A9797_David_Yan_EPT13_Neil Stoddart.jpg

David Yan

19:45 Uhr: Bustouts und Chips

Mit Nikolaus Teichert ist der nächste Deutsche ausgeschieden, fast zeitgleich hat es auch Team PokerStars Pro Luca Pagano erwischt.

Chipstände:

Ole Schemion - 68.000
Alain Fluri - 58.000
Thomas Rauhut - 50.000
Maximilian Seidel - 44.000
Romal Jaweed - 41.000
Knut Karnapp - 34.000
Koray Aldemir - 33.000
Knostantinos Nanos - 20.000
Marko Nemann - 16.000
Jens Luebbe - 14.000

19:25 Uhr: Stephan busto

Von dem Cooler zu Beginn des Tages hat sich Stephan Zesiger nicht wirklich erholt. Zwar baute er seinen zeitweise wieder auf knapp über 20.000 Chips aus, doch der nächste Cooler ließ nicht lange auf sich warten.

Pasi Sormunen raiste auf 1.100, Max Silver stellte seine letzten 2.950 All-in und der Schweizer callte aus dem Big Blind. Sormunen zahlte ebenfalls nach, callte am T♥8♠6♦-Flop dann auch die Bet von Stephan für 4.000 Chips. Am Turn fiel der K♣, Stephan spielte 5.000 an, bekam erneut den Call, ehe am 4♣-River auch die letzten 7.700 mit K♥K♠ in den Pot wanderten. Der Finne callte mit 7♦5♦ zur geriverten Straight und schickte gleich zwei Spieler mit Sets an die Rail. Silver war mit 4♥4♠ unterwegs.

Pasi Sormunen - 115.000

19:15 Uhr: €25K High Roller Update

Beim High Roller Event ist das Heads-up erreicht.

Für Oleksii Khoroshenin, Gewinner der EPT10 Wien, ist es Rang drei für €217.400 geworden.

Heads-up sitzen sich damit Ramin Hajiyev (1,84 Millionen Chips) und David Yan (1,4 Millionen) gegenüber.

19:10 Uhr: Ein paar Chips für Koray

Koray Aldemir hält 34.000 Chips, nachdem er einen kleinen Pot gewinnen konnte.

Der Spieler in erster Position hatte den Pot eröffnet, Koray (Button) und der Small Blind gecallt. Der 2♦5♥3♠-Flop wurde zu Koray gecheckt, er spielte 1.200 an, der SB check-raiste auf 3.000. Der UTG-Spieler foldete, Koray blieb dabei. Die 8♣ am Turn und die T♥ am River checkte der Deutsche dann behind und 8♥6♥ reichte gegen J♦4♦.

Für Koray ließ sich das Pokerfestival hier in Malta bereits gut an. Vor wenigen Tagen gewann er das €550 NLHE Turbo für €10.120 Prämie.

WINNER EVENT#12_Koray_Aldemir_EPT13Malta_Manuel_Kovsca_ 56.jpg

Den ersten Sieg in Malta hat Koray bereits vor ein paar Tagen eingefahren

Level 5 - Blinds: 200/400, Ante: 50

18:55 Uhr: €25K High Roller Update

Beim €27.750 High Roller Event sind noch drei Spieler dabei.

Nach dem frühen Bustout von Ole Schemion verabschiedete sich Mikita Badziakouski auf Rang fünf für €127.400, ehe Max Silver als Vierter für €164.030 seinen Stuhl räumen musste.

In Führung liegt David Yan aus Neuseeland mit 1.460.000 Chips. Ramin Hajiyav ist Zweiter mit 960.000, Max Silver Dritter mit 930.000.

18:45 Uhr: Sven ausgeschieden

Sven Magirius ist nicht mehr im Main Event vertreten und zählt damit zu den bisherigen 23 Spielern, die ausgeschieden sind.

Ole Schemion dagegen hat seinen Stack auf knapp 70.000 Chips ausgebaut und ist zurzeit bester Deutscher im Feld.

18:20 Uhr: Stephan und Romal noch dabei

Romal Jaweed und Stephan Ziesinger sind noch im Turnier, Roman mit 20.000 an einem neuen Tisch, Stephan mit 22.000 an seinem ursprünglichen.

Dinesh Alt ist definitiv ausgeschieden, gleiches gilt für Tobias Ziegler.

18:05 Uhr: Bigstacks

Und hier noch ein Blick an die Spitze des Chipcounts:

Brian Altman - 95.000
Guillaume Valle - 87.000
Graydon Kowal - 86.000
Sergey Sergeev - 86.000

18:00 Uhr: Chips

Laut Bildschirm haben sich bisher 127 Spieler für Tag 1A eingekauft, 112 sind noch dabei. Von den deutschsprachigen Teilnehmer habe ich Dinesh Alt, Stephan Zesinger und Romal Jaweed zuletzt nicht mehr gesehen. Bei den anderen sieht es wie folgt aus:

Konstantinos Nanos - 58.000
Thomas Rauhut - 48.000
Knut Karnapp - 41.000
Koray Aldemir - 39.000
Marko Neumann - 37.000
Alain Fluri - 30.000
Sven Magirius - 27.000
Maximilian Seidel - 17.000
Jens Luebbe - 12.000
Diego Zeiter - 12.000
Nikolaus Teichert - 7.000

17:50 Uhr: Weiter geht's

Die Spieler sind zurück, es werden zwei weitere Levels gespielt, danach steht die Dinnerbreak an.

Level 4 - Blinds: 150/300, Ante: 50

17:30 Uhr: Pause

Vier Levels sind gespielt an Tag 1A, 20 Minuten Pause.

17:25 Uhr: Auch Philipp kommt und geht

Auch Philipp Gruissem hat es nur rund zehn Minuten im Main Event ausgehalten.

Florin Minea hatte den Pot für 625 Chips eröffnet, aus den Blinds callten Romal Jaweed und Philipp. Den 8♠9♠9♣-Flop checkten die beiden zu Minea, der 1.325 anspielte. Romal check-raiste auf 3.000, Philipp stellte seine 14.825 All-in, Minea foldete. Romal callte mit A♦9♦, Philipp zeigte T♣9♥ und hatte ein Kickerproblem, das durch die Q♣ am Turn und den K♣ am River nicht gelöst wurde.

Romal Jaweed - 38.000

Neu dabei sind Marko Neumann und Nikolaus Teichert.

17:15 Uhr: Ismael Bojang gewinnt die IPT8 Malta

Beim €1.100 Main Event der IPT8 Malta ist die Entscheidung gefallen und am Ende hat sich Ismael Bojang gegen den Italiener Francesco Leotta durchgesetzt.

Die letzte Hand liegt leider noch nicht vor, aber letztlich zählt ohnehin nur das Ergebnis. Ismael trägt sich somit als letzter Spieler überhaupt in die Siegerliste der Italian Poker Tour ein und holt ein Preisgeld in Höhe von €101.940. Herzlichen Glückwunsch!

Für Leotta bleibt ein sehr guter zweiter Platz, der immerhin €75.690 wert ist.

17:00 Uhr: Der Finger-Bustout

Zumindest musste Martin Finger in seiner letzten Hand nicht wirklich zittern. Zwar bekam er für seine letzten 5.400 Chips mit Pocketnines gegen A♦T♣ einen Coinflip, aber Luca Granieri floppte A♥T♦T♠ zum Boat, so dass die Chance auf Comeback zu diesem Zeitpunkt nahezu bei Null lag.

16:55 Uhr: Martin Finger kommt und geht

Wie erwartet haben sich in den letzten Minuten einige Highroller eingekauft, die am Montag auf jeden Fall den €10K Single Day Event mitnehmen wollen.

Neben Steve O'Dwyer sind auch Ole Schemion und Martin Finger jetzt dabei. Stop! In diesem Moment ist Martin auch schon wieder draussen. Ich wollte zuerst schreiben, dass unser EPT-Champion einen echten Fehlstart hingelegt hat und nach wenigen Minuten nur noch 5.500 Chips hielt. Das hat sich damit aber erledigt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 123 angestiegen.

16:30 Uhr: Knut verdoppelt

Großer Pot für Knut Karnapp, der seinen Stack damit auf gut 45.000 Chips ausgebaut hat.

Jeff Sarwer hatte aus erster Position für 700 Chips eröffnet, fünf Spieler callten, der Flop ging auf mit 6♣7♠2♠. Der Small Blind checkte, Big Blind spielte 1.200 an, Sarwer erhöhte auf 3.200, der Brite Chi Zhang sogar auf 8.100. Der Cut-off ließ die Hand gehen, aber Knut stellte am Button für 18.300 All-in. Die Blinds und Sarwer foldeten, Zhang machte den Call mit 6♦6♠ und lag hinten gegen 7♥7♣ vom Deutschen zum höheren Set. Turn T♦, River Q♣ und der Double-up war perfekt. Zhang bleiben 34.000 Chips.

Level 3 - Blinds: 100/200, Ante: 25

16:05 Uhr: Bustouts

Die einzige Frau an Starttag 1A (zumindest bisher) ist ausgeschieden.

Früh am Tag hatte Caitlin Hall bereits einen großen Teil ihres Stacks verblufft, so dass vor der letzten Hand nur noch 7.500 Chips übrig waren.

Die US-Amerikanerin raiste dann am Button Pocketnines auf 525, Michael Ho callte aus dem Small Blind und Vladimir Troyanovskiy erhöhte aus dem Big Blind auf 2.050. Hall ging All-in, Ho foldete, der Russe callte mit T♥T♣ und das Board änderte nichts.

Außerdem hat es den Griechen Iliodoros Kamatakis erwischt.

15:55 Uhr: IPT8 Malta Update

Beim Main Event der IPT8 Malta ist immer noch keine Entscheidung gefallen.

Ismael Bojang liegt mit 13,3 zu 6 Millionen Chips in Führung, verpasste es vor wenigen Minuten aber den Sack zuzumachen. Mit A♥K♣ vs. K♥8♦ hatte er Francesco Leotta All-in, doch das Board fiel Q♦5♦Q♣K♠Q♥ und der Pot wurde geteilt.

15:40 Uhr: Konstantinos spielt nicht nach Lehrbuch

Eine sehr ungewöhnliche Hand habe ich gerade am Tisch von Konstantinos Nanos gesehen. Der Deutsch-Grieche sah zusammen mit Anatoly Korochenskiy den T♠J♠9♥-Flop und spielte aus dem Big Blind 775 Chips an. Der Russe saß in mittlerer Position, raiste auf 1.600, Konstantinos callte. Das A♦ am Turn spielte Konstantinos dann ganz klein für 275 Chips an und callte das Raise auf 1.000. Am River fiel die 7♥, Konstantinos spielte diesmal sogar nur 250 Chips an. Korochenskiy callte mit Q♣Q♦ und war gut gegen K♦7♣.

Konstantinos Nanos - 56.000
Anatoly Korochenskiy - 36.000

15:25 Uhr: €25K High Roller Update

Beim €25.750 High Roller Event ist Ole Schemion auf Platz sechs für €98.740 ausgeschieden. Der Deutsche pushte gegen die Eröffnung von David Yan seine 383.000 Chips mit J♥J♠, der Neuseeländer callte mit K♥K♦ und das Board brachte Ole keine Hilfe.

15:20 Uhr: Dinesh short

Dinesh Alt verliert Pot um Pot und ist jetzt runter auf 7.000 Chips.

Zuletzt raiste er am Button, Guillaume Valle verteidigte den Big Blind und check-callte weitere Bets am K♦3♦8♥-Flop und T♠-Turn. Am River fiel die 4♣, diesmal checkte Dinesh behind und zeigte frustriert A♠K♣, nachdem der Franzose K♠4♠ zum geriverten Twopair umgedreht hatte. Für Valle stehen 45.000 Chips zu Buche.

15:00 Uhr: Weiter geht's

Beim EPT Main Event läuft der dritte Level des Tages, während beim IPT Main Event die Entscheidung näher rückt.

Ismael Bojang liegt im 30. Level (60.000/120.000/20.000) mit 4,5 zu 14,8 Millionen Chips hinten gegen Francesco Leotta.

Level 2 - Blinds: 75/150

14:35 Uhr: Erste Pause

Die Marke von 100 Spielern ist geknackt und die erste Pause steht an.

Hier einige Chipstände:

Konstantinos Nanos - 43.000
Romal Jaweed - 40.000
Jens Luebbe - 35.000
Alain Fluri - 30.500
Koray Aldemir - 29.000
Thomas Rauhut - 29.000
Knut Karnapp - 23.500
Maximilian Seidel - 23.000
Dinesh Alt - 22.000
Sven Magirius - 21.000
Stephan Zeisiger - 10.500

14:15 Uhr: IPT8 Malta Update

Beim €1.100 Main Event der IPT8 Malta ist das Heads-Up erreicht und Ismael Bojang hat weiter beste Chancen auf den Titelgewinn. Sein Gegner um die Krone und €101.940 Prämie ist der Italiener Francesco Leotta, der knapp mit 10,2 zu 9,1 Millionen Chips vorn liegt. Die Blinds liegen in Level 29 bei 50.000/100.000/10.000.

14:05 Uhr: Erster Bustout

Wir haben den ersten Seat Open für heute. Diese Ehre wurde Johnnie Saksvik aus Norwegen zu teil.

Aus deutscher Sicht ist Koray Aldemir neu dabei, der am Tisch mit Adrian Mateos, Nick Petrangelo und Brian Altman Platz genommen hat.

Neuer Chipleader ist Martin Kozlov (66.000 Chips), für den es auf 9♥7♦4♠5♣ gegen Mahmood Rasheed (38.000) zum All-in kam. Kozlov zeigte im Showdown 9♦9♠ zum Set, der Ire J♣J♠ und am River traf der Australier sogar noch die 9♣ zum Vierling.

13:50 Uhr: €25K High Roller Finale

Hier noch einmal der Hinweis zum Finale beim €25K High Roller Event, das in gut zehn Minuten beginnt und im YouTube-Channel von PokerStars.de zu sehen ist. Am Mikrofon begrüßen euch Martin Pott und Jens Knossalla.

ept_live_martin_jens.jpg

13:35 Uhr: Dinesh Alt am Start

Der Gewinner der Eureka6 Hamburg, Dinesh Alt, ist jetzt in den Main Event eingestiegen und hat keinen guten Start hingelegt.

Zuletzt raiste er aus zweiter Position, der Spieler am Button callte. Am 8♣4♥K♠-Flop gingen weitere 700 Chips pro Spieler in den Pot, am 3♠-Turn noch einmal 1.500. Die 3♦ am River checkten beide, Dinesh zeigte A♦T♦, der Button 8♥7♠ für Twopair. Dinesh ist damit runter auf 23.000 Chips.

Level 1 - Blinds: 50/100

13:15 Uhr: 84 Spieler

Langsam aber sicher steigt die Teilnehmerzahl, mittlerweile sind es zumindest 84. Neu dabei sind Pirre Neuville, Charlie Carrel, Ben Heath und Justin Smith. Ohnehin erwarten wir noch einige Highroller heute, da morgen ja das €10K NLHE Single Day ansteht.

NEIL9601_Tournament_Room_EPT13_Neil Stoddart.jpg

13:00 Uhr: Cooler!

Der Schweizer Stephan Zesiger ist runter auf 12.000 Chips, schuld war ein klassischer Cooler.

Zu viert ging es an den 7♥8♠K♦-Flop, Stephan (Big Blind) und ein weiterer Spieler checkten, Mahmood Rasheed spielte 275 an, alle drei Gegner callten. Am Turn fiel die 3♣, wieder wurde zum Rasheed gecheckt, der noch einmal 1.300 anspielte. Der Cut-off foldete, Stephan aber raiste auf 3.500, die dann nur von Rasheed bezahlt wurden. Am River komplettierte der K♠ das Board, Stephan spielte 11.000 an, der Ire überlegte und machte letztlich den Call mit 8♥8♣ zum Full House. Stephan hatte zuvor 3♥3♦ zum kleineren Boat umgedreht.

„You scared me. You could have slowplayed kings", sagte Rasheed entschuldigend.

12:35 Uhr: Das Abtasten beginnt

Wie gewohnt ist in den ersten Minuten nicht viel los, die Stacks sind deep, die Blinds gering.

Eine kleine Hand gab es zwischen Fabrice Soulier und Sven Magirius.

Der Franzose hatte vom Cut-off eröffnet, Sven am Button gecallt, der Flop ging auf mit 7♦8♥6♠. Soulier checkte zum Deutschen, callte dann die Bet für 325 Chips, ehe beide die 4♥ am Turn checkten. Den J♥ am River spielte Soulier für 800 an, Sven zögerte etwas, callte mit J♠8♠ und war gut gegen K♦Q♥.

12:15 Uhr: Wer ist da?

Die erste Liste mit Namen für Starttag 1A liegt bereits vor.

Aus deutscher Sicht sind heute auf jeden Fall Knut Karnapp, Maximilian Seidel, Sven Magirius, Jens Luebbe, Romal Jaweed und Thomas Rauhut am Start, für die Schweiz Alain Fluri und Stephan Zesinger.

Die bekanntesten Spieler im Feld sind bisher Team PokerStars Pro Luca Pagano, Adrian Mateos, Fabrice Soulier, Dan Shak, Jorryt van Hoof und Paul Newey.

12:05 Uhr: Shuffle Up and deal!

Mit ein paar Minuten Verspätung wurde der EPT Main Event gestartet, und das Teilnehmerfeld zu Beginn von Starttag 1A ist mit zurzeit 57 Spielern doch sehr übersichtlich.

10:45 Uhr: Ismael Bojang im Finale der IPT Malta

Auch beim €1.100 Main Event der Italian Poker Tour haben sechs Pokerspieler den finalen Spieltag erreicht, auch hier ist mit Ismael Bojang ein deutscher Spieler mit von der Partie. Der in Österreich lebende Hamburger hat sich mit 4.285.000 Chips auf Rang zwei vorgespielt, nur der Italiener Francesco Leotta liegt vor ihm. Auf Rang drei folgt mit Dominik Panka der vielleicht härteste Gegner im Kampf um den Sieg.

Weiter geht es heute im 28. Level (40.000/80.000/10.000), und auf den Champion warten €101.940 Siegprämie sowie die letzte IPT-Trophy überhaupt, da auch diese Serie in Zukunft als PokerStars-Festival angeboten wird.

EPT13Malta_Ismael_Bojang_IPT_Main-Event_Manuel_Kovsca 11.jpg

Ismael Bojang

Hier die Chipstände, weiter unten die Payouts.

SeatNameCountryChips
1Francesco LeottaItaly5.310.000
2Alexander LakhovRussia2.180.000
3Dominik PankaPoland3.200.000
4Vladimir ShabalinRussia1.850.000
5Ismael BojangAustria4.285.000
6Johan GuilbertFrance2.485.000

Die Payouts:

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1  € 101.940
2  € 75.690
3  € 56.200
4  € 41.720
5  € 30.970
6  € 23.000
7Daniel PortianskyIsrael€ 17.070
8Filip DembyPoland€ 12.670
9Rasmus AgerskovDenmark€ 12.670
10Yaniv PeretzLatvia€ 9.690
11Erwann PecheuxFrance€ 9.690
12Raffaele SorrentinoItaly€ 7.470
13Caitlin HallUSA€ 7.470
14Samuele MoschettiItaly€ 7.470
15Daragh DaveyIreland€ 7.470
16Velibor JakovljevicMontenegro€ 5.800
17Adrian VeghinasRomania€ 5.800
18Nihat KaryagdiRomania€ 5.800
19Robert CowenUK€ 5.800
20Leonardo ArminoNetherlands€ 5.800
21Danut ChisuRomania€ 5.800
22Jakub SzczotkaPoland€ 5.800
23Michael KaneUK€ 5.800
24Giuseppe Di MauroItaly€ 4.540
25Patrick BrooksUK€ 4.540
26Benjamin BonnardotFrance€ 4.540
27Antonio BarbatoItaly€ 4.540
28Pages PetriceFrance€ 4.540
29Jeffrey BlenkarnUSA€ 4.540
30Thomas EychenneFrance€ 4.540
31Stefan JedlickaAustria€ 4.540
32Virgilio di CiccoItaly€ 3.580
33Rafal LubczynskiPoland€ 3.580
34Malte RedschlagGermany€ 3.580
35Carlo MalteseItaly€ 3.580
36Gaetano BrignoneItaly€ 3.580
37Gonzalo AraujoArgentina€ 3.580
38Lawrence AndreysFrance€ 3.580
39Clement CoulanjonFrance€ 3.580
40Agostino AsconeItaly€ 2.850
41Gaetano CammilleriItaly€ 2.850
42Freek ScholtenNetherlands€ 2.850
43Jacques TorbeyLebanon€ 2.850
44Abdelkader BenhalimaAlgeria€ 2.850
45Armin MetteAustria€ 2.850
46Philippe Gerard LambicFrance€ 2.850
47Julian TonioloItaly€ 2.850
48Massimiliano RosiItaly€ 2.850
49Konstantinos GkimpisGermany€ 2.850
50Vid ZagarSlovenia€ 2.850
51Elios GualdiItaly€ 2.850
52Carlos OlmosMalta€ 2.850
53Dominik MartanCzech Republic€ 2.850
54Chi ZhangUK€ 2.850
55Gianluca EscobarItaly€ 2.850
56Benjamin PollakFrance€ 2.280
57Maurizio MelaraItaly€ 2.280
58Tindaro AielloItaly€ 2.280
59Fernando CimagliaItaly€ 2.280
60Aivaras KerusauskasLithuania€ 2.280
61Salvatore AgliozzoItaly€ 2.280
62Koray AldemirGermany€ 2.280
63John FarrellIreland€ 2.280
64Oliver HedeDenmark€ 2.280
65Krzysztof StuchlikPoland€ 2.280
66Frederic DelvalFrance€ 2.280
67Vadim UkhanovRussia€ 2.280
68Tomas JozonisLithuania€ 2.280
69Harry LodgeUK€ 2.280
70Kilian KramerGermany€ 2.280
71Pierre NeuvilleBelgium€ 2.280
72Taran ParmarCanada€ 2.280
73Andreas AnastasiadesCyprus€ 2.280
74James GroganIreland€ 2.280
75Yury GulyyRussia€ 2.280
76Antonino IntravaiaItaly€ 2.280
77Pasquale GrimaldiRomania€ 2.280
78Cornelis Van GentItaly€ 2.280
79Martin StaszkoCzech Republic€ 2.280
80Christophe VincentFrance€ 1.840
81Sarah Behja HerzaliFrance€ 1.840
82Antoine DegiorgioMalta€ 1.840
83Fausto Di MezzaItaly€ 1.840
84Lars HansenDenmark€ 1.840
85Neil HigginsIreland€ 1.840
86Gursan OkanTurkey€ 1.840
87Mehmet Serhat KacarTurkey€ 1.840
88Koray OzturkTurkey€ 1.840
89Lucas BlancoSpain€ 1.840
90Johan SoderbergSweden€ 1.840
91Dimitrios AvdoulosGreece€ 1.840
92Onur KazganTurkey€ 1.840
93Ole SchemionGermany€ 1.840
94Emil PatelFinland€ 1.840
95Bartosz JablonskiPoland€ 1.840
96Andreas KlattGermany€ 1.840
97Pavlos XanthopoulosGreece€ 1.840
98Joachim LobSwitzerland€ 1.840
99Adriano SantulliItaly€ 1.840
100Thomas LentrodtGermany€ 1.840
101Joseph GrechUK€ 1.840
102Alessio CasiraghiItaly€ 1.840
103Andrea SintuzziItaly€ 1.840
104Vincenzo TravagliaItaly€ 1.840
105Fabio ScepiItaly€ 1.840
106Josh HartUK€ 1.840
107Jasper Van MoorselNetherlands€ 1.840
108Vladislav NaumovRussia€ 1.840
109Gianluca PagliaroItaly€ 1.840
110Lorenzo AntonelliItaly€ 1.840
111Grigorios ChrysovergisGreece€ 1.840
112Felix SchlottGermany€ 1.500
113Matteo GenovesiItaly€ 1.500
114Mohamed MamouniFrance€ 1.500
115Tsveterina PavlovaMalta€ 1.500
116Christoph StrehlAustria€ 1.500
117Karim RadaniItaly€ 1.500
118Mariano SalisItaly€ 1.500
119Luke MarshUK€ 1.500
120Nicholas NewportIreland€ 1.500
121Daniel UlvrellSweden€ 1.500
122Allan SannierFrance€ 1.500
123Stephen SpiteriMalta€ 1.500
124Arnaud EnselmeFrance€ 1.500
125Dawid TopolinskiPoland€ 1.500
126Jokin BlancoMalta€ 1.500
127Andre JoutotteFrance€ 1.500
128Luka BojovicSerbia€ 1.500
129Alfonso AmendolaItaly€ 1.500
130Jacek LadnyPoland€ 1.500
131Thomas PetitFrance€ 1.500
132Kamil SzoenPoland€ 1.500
133Michael Andre JensenNorway€ 1.500
134Enrico GrellaItaly€ 1.500
135Alex BrandNetherlands€ 1.500
136Giacomo FundaroItaly€ 1.500
137Ondrej VinklarekCzech Republic€ 1.500
138Luc Vincent BindelFrance€ 1.500
139Christakis TsiakoulisGreece€ 1.500
140Matteo Mario MuttiItaly€ 1.500
141Tomasz DoktorPoland€ 1.500
142Nicos NicolaouCyprus€ 1.500
143Vicente DelgadoSpain€ 1.500
144Marco Silva ValenteLuxembourg€ 1.500
145Iliodoros KamatakisGreece€ 1.500
146Zoltan SzaboHungary€ 1.500
147David UrbanSlovakia€ 1.500
148Israel CarriazoSpain€ 1.500
149Georges SultanemFrance€ 1.500
150John FieldUK€ 1.500
151Raffaele CarnevaleItaly€ 1.500
152Tonny Van EckNetherlands

10:35 Uhr: Herzlich Willkommen zum Liveblog zur EPT13 Malta

Es ist geschafft, der Reisetag überstanden und damit startet heute der deutsche Liveblog zum €5.300 Main Event der EPT13 Malta. Bevor es um 12 Uhr mit Starttag 1A losgeht, beschäftigen wir uns aber noch mit zwei weiteren Turnierhighlights, die heute in die Entscheidung gehen.

Ab 14 Uhr das Finale der letzten sechs Spieler beim €25.750 High Roller Event im EPT-Livestream übertragen, und mit Ole Schemion ist einer der besten deutschen Turnierspieler noch im Rennen um den Titel und die Siegprämie in Höhe von €465.800. Insgesamt hatten 46 Pokerspieler für dieses Turnier gemeldet, 19 nutzten die Re-Entry-Option und der Preispool liegt bei €1.592.000.

Ole ist mit 267.000 Chips bei Blinds 5.000/10.000/1.000 der Shortie im Finale, bekommt es unter anderem mit David Yan (Chipleader), Max Silver und Oleksii Khoroshenin zu tun.

Hier die Ausgangspositionen für das Finale, weiter unten die Payouts:

SeatNameCountryChips
1Ramin HajiyevAzerbaijan388.000
2David YanNew Zealand887.000
3Max SilverUK412.000
4Mikita BadziakouskiBelarus438.000
5Oleksii KhorosheninUkraine858.000
6Ole SchemionGermany267.000

Die Payouts:

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1  € 465.800
2  € 334.400
3  € 217.400
4  € 164.030
5  € 127.400
6  € 98.740
7Davidi KitaiBelgium€ 78.050
8Patrick LeonardUK€ 60.500
9Adrian MateosSpain€ 46.180

NEIL9039_Ole_Schemion_EPT13_Neil Stoddart.jpg

Ole Schemion

.

Archiv