EPT13 Malta Main Event: Updates zu Spieltag 4

€5.300 EPT13 Malta Main Event - Spieltag 4

Spieler: 468/14
Spielzeit: 4 Levels
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Zum Livestream (ab 12 Uhr MEZ: EPT Main Event - Tag 4)

Zu den Payouts!

Level 22 - Blinds: 10.000/20.000, Ante: 3.000

20:00 Uhr: Chips

Hier die kompletten Chipstände für Freitag:

NameCountryChips
Mats KarlssonSweden2.033.000
Dmitry YurasovRussia1.709.000
Dominik PankaPoland1.411.000
Aliaksei BoikaBelarus1.195.000
Elie SaadLebanon1.089.000
Bastian DohlerGermany1.033.000
Peter OckendenNetherlands1.004.000
Tomas MacnamaraUK943.000
Louis CartariusGermany879.000
Daniele ColauttiItaly697.000
Benjamin PollakFrance605.000
Xixiang LuoChina572.000
Marco BartoliniItaly550.000
Ole SchemionGermany214.000

NEIL1683__EPT13MAL_Neil Stoddart.jpg

Mats Karlsson

19:50 Uhr: Tag 4 beendet

Der 4. Spieltag der EPT Malta ist im Kasten, 14 Spieler haben überlebt und kämpfen mmorgen um 12 Uhr um die sechs Plätze für den Finaltag. Ole Schemion ist mit 194.000 Chips morgen bei Blinds 12.000/24.000/4.000 super short, Louis Cartarius und Bastian Döhler dagegen haben mit spielbaren Stacks abgeschlossen.

Hier die Chipstände vom TV-Table:

Mats Karlsson - 2.033.000
Dominik Panka - 1.411.000
Aliaksei Boika - 1.195.000
Elie Saad - 1.109.000
Bastian Döhler - 1.014.000
Louis Cratarius - 879.000
Ole Schemion - 194.000

19:25 Uhr: Martin Nikolov wird 15.

Am Nebentisch hat es einen weiteren Spieler erwischt.

Martin Nikolov war für 20 Big Blinds mit T♣T♠ vs. A♦Q♣ von Peter Ockenden All-in und verlor den Flip auf 5♦A♠2♣J♥9♦. Für den Weißrussen gibt es €25.030 Preisgeld, Ockenden geht hoch auf 975.000 Chips.

8G2A2574_Martin_Nikolov-_EPT13MAL_Neil Stoddart.jpg

Martin Nikolov

19:20 Uhr: Ole short

Der nächste große Einschlag in Ole Schemions Stack.

Aliaksei Boika hatte den Pot für 45.000 eröffnet, Ole callte am Button, der Flop ging auf mit 3♥9♥7♣. Der Weißrusse check-callte dann 56.000 Chips, am 7♠-Turn wiederholte sich das Spiel für 136.000. Am River komplettierte der J♠ das Board, Boika checkte erneut und callte nach dem Push von Ole innerhalb einer Millisekunde mit 9♣9♠ für das Full House All-in. Ole musste Q♥T♥ zeigen.

Aliaksei Boika - 1.242.000
Ole Schemion - 271.000

18:55 Uhr: Rückschlag für Ole

Für Ole Schemion lief zuletzt nicht gut. Zunächst verlor er knapp 400.000 Chips an Mats Karlsson, vor wenigen Minute hieß der Gegner dann Elie Saad.

Ole raiste am Cut-off auf 46.000, Saad erhöhte am Button auf 130.000 und snappte nach dem Push von Ole für 577.000 zum All-in. Der Libanese zeigte A♠A♥, Ole A♣Q♣, das Board fiel 9♦8jh]4♦6♥5♠.

Elie Saad - 1.260.000
Ole Schemion - 1.100.000

18:45 Uhr: Yury Gulyy wird 16.

Der nächste Spieler ist ausgeschieden.

Dmitry Yurasov open-pushte aus dem Small, Yury Gulyy callte aus dem Big Blind für 150.000 All-in und dominierte Yurasov mit A♣8♠ vs. 9♦8♦. Dazu floppte er auf A♦3♣2♣ auch noch Toppair. Doch das alles nutzte letztlich nichts, denn das Board lief mit 5♦, 3♦ zum Flush für Yurasov aus.

Gulyy wird 16. für €19.640, alle anderen Spieler haben €25.030 sicher.

18:30 Uhr: TV-Table Chips

Und so sieht es aus am TV-Table:

Ole Schemion - 1.912,000
Dominik Panka - 1.500.000
Mats Karlsson - 1.006.000
Louis Cartarius - 1.006.000
Bastian Döhler - 866.000
Aliaksei Boika - 833.000
Tomas Macnamara - 795.000
Elie Saad - 625.000

18:25 Uhr: Seatdraw

Alle drei Deutschen sitzen TV-Table.

NameCountryTableSeat
Daniele ColauttiItaly11
Benjamin PollakFrance12
Xixiang LuoChina13
Martin NikolovBulgaria14
Dmitry YurasovRussia15
Yury GulyyRussia16
Peter OckendenNetherlands17
Marco BartoliniItaly18
Bastian DohlerGermany21
Louis CartariusGermany22
Tomas MacnamaraUK23
Dominik PankaPoland24
Aliaksei BoikaBelarus25
Mats KarlssonSweden26
Ole SchemionGermany27
Elie SaadLebanon28

18:15 Uhr: Frederik Jensen wird 17. - Redraw

Wenige Minuten nach der Pause geht es in die nächste Pause, denn durch den Bustout von Frederik Jensen sind wir unter auf 16 Spieler und es gibt einen Redraw.

Xixiang Lou hatte für 169.000 mit K♦T♠ gepusht, Jensen für 87.000 All-in mit A♦7♦ gecallt. Diesmal traf der Chinese auf K♥8♣T♦K♠8♦, Jensen nimmt also Rang 17 für €19.640 Preisgeld.

NEIL1916_Frederik_Jensen_EPT13MAL_Neil Stoddart.jpg

Frederik Jensen wird seinen Triumph der EPT8 Madrid nicht wiederholen

17:58 Uhr: Chips

NameCountryStatusChips
Ole SchemionGermanyPokerStars qualifier1.624.000
Dominik PankaPoland 1.552.000
Mats KarlssonSweden 1.474.000
Dmitry YurasovRussiaPokerStars qualifier1.361.000
Bastian DohlerGermanyPokerStars qualifier1.083.000
Daniele ColauttiItaly 1.015.000
Louis CartariusGermanyPokerStars player983.000
Martin NikolovBulgaria 974.000
Aliaksei BoikaBelarusPokerStars player845.000
Marco BartoliniItalyLive satellite winner670.000
Elie SaadLebanon 640.000
Benjamin PollakFrance 546.000
Tomas MacnamaraUK 399.000
Peter OckendenNetherlandsPokerStars qualifier286.000
Yury GulyyRussiaPokerStars qualifier215.000
Xixiang LuoChinaPokerStars player188.000
Frederik JensenDenmark 126.000

Level 21 - Blinds: 8.000/16.000, Ante: 2.000

17:45 Uhr: Pause

Die letzte Pause des Tages steht an, dann folgt Level 22.

Ole Schemion hat einen größeren Pot gegen Dominik Panka verloren, bleibt mit rund 1,7 Millionen Chips aber vorn. Die kompletten Chipstände folgen in wenigen Minuten.

17:25 Uhr: Jensen verdoppelt

Geht da noch was für Frederik Jensen? Auch Dominik Panka war ja heute schon runter auf 75.000 Chips.

Zuletzt konnte der Däne noch einmal mit Q♠3♣ vs. T♣9♣ von Xixiang Lou auf 2♦K♦T♥9♥J♥ verdoppeln.

Xixiang Lou - 208.000
Frederik Jensen - 142.000

17:15 Uhr: Panka doppelt, Jensen crippled

Der Move von Frederik Jensen ging in die Hose und ihm blieben noch vier Big Blinds.

Jensen callte am Button, Bastian Döhler füllte den Small Blind auf und Dominik Panka raiste auf 112.000. Jensen stellte daraufhin für 569.000 All-in, Bastian foldete, Panka callte für 504.000 All-in.

Jensen T♠9♣
Panka 8♠8♣

Jensen konnte froh sein zumindest noch einen Flip zu haben und war trotz Set für Panka auf 6♥8♥Q♠ noch längst nicht chancenlos. Siebener oder Jacks zur Straight sollten es sein für den Dänen, aber letztlich lief das Board mit 2♠Q♥ aus und Panka verdoppelte mit dem Boat auf 1.052.000 Chips.

16:55 Uhr: Planänderung

Die Turnierleitung hat den Plan für heute wieder umgeworfen. Es werden jetzt auf jeden Fall vier Levels gespielt, egal wie viele Spieler noch ausscheiden. Mal sehen, ob es dabei bleibt.

16:50 Uhr: Guillaume Diaz wird 18.

Und gleich der nächste Bustout, diesmal am TV-Table.

Shortie Guillaume Diaz open-pushte 157.000 Chips mit K♣J♣, Frederik Jensen (Cut-off) callte mit K♥K♦ und Bastian Döhler (Button) ging mit T♥8tc] für 492.000 All-in. Jensen machte den Call und roch nach einem Doppelschlag, der gleichzeitig auch das Ende des Spieltages bedeutet hätte.

Aber gleich der Flop brachte 4♦T♦A♠ gab dem Deutschen das Set und nach zwei Blanks hinten raus ging es hoch auf 1.177.000. Jensen bleiben 599.000, Diaz bekommt €19.640 Preisgeld.

16:45 Uhr: Armin Mette wird 19.

Für Armin Mette ist es Rang 19 €19.640 geworden.

Er hatte vor dem Flop geraist, Benjamin Pollak den Big Blind verteidigt. Am 8♥9♠Q♦-Flop spielte Armin an, Pollak check-raiste auf 102.000 und callte Augenblicke später den Push von Armin. Der Deutsche zeigte A♦Q♥ und lag meilenweit hinten gegen J♥T♣ zur Straight vom Franzosen. Das Board lief dann mit 3♠3♦ aus.

16:40 Uhr: Ole baut aus

Ole Schemion hat die Marke von zwei Millionen Chips geknackt, auf Kosten von Bastian Döhler.

Bastian hatte den Pot für 32.000 eröffnet und die 3-Bet von Ole auf 82.000 gecallt. Den 9♣J♠7♣-Flop checkten beide, am 7♠-Turn check-callte Bastian 75.000. Die 3♣ komplettierte das Board, Bastian check-callte noch einmal 215.000 und muckte gegen Q♥Q♦ von Ole.

Ole Schemion - 2.200.000
Bastian Döhler - 490.000

16:10 Uhr: Chips

Das könnte ein sehr kurzer Tag heute werden. Bei 16 Spielern ist Schluss und es sind noch einige Shorties unterwegs.

NameCountryChipsTableSeat
Mats KarlssonSweden1.207.00011
Daniele ColauttiItaly662.00012
Marco BartoliniItaly626.00013
Peter OckendenNetherlands546.00014
Dmitry YurasovRussia474.00015
Aliaksei BoikaBelarus837.00016
Tomas MacnamaraUK1.187.00018
Benjamin PollakFrance786.00021
Martin NikolovBulgaria696.00022
Yury GulyyRussia212.00023
Armin MetteGermany231.00024
Elie SaadLebanon766.00027
Louis CartariusGermany1.178.00028
Ole SchemionGermany1.600.00032
Guillaume DiazFrance385.00033
Xixiang LuoChina204.00034
Frederik JensenDenmark1.062.00035
Bastian DohlerGermany866.00036
Dominik PankaPoland280.00037

Level 20 - Blinds: 6.000/12.000, Ante: 2.000

15:50 Uhr: Noch 19 Spieler

In den letzten zehn Minuten sind gleich drei Spieler aus dem Turnier geflogen, zweimal hat Louis Cartarius zugeschlagen, einmal Ole Schemion.

Davidi Kitai war für 242.000 Chips mit Q♦Q♠ gegen A♠T♣ von Louis Cartarius All-in, der Deutsche traf am River das A♣.

Eine Hand später nahm Louis dann auch Shortie Brian Altmann mit J♥J♦ vs. A♥8♠ vom Tisch.

Am TV-Tisch kam es dann auch für Sergey Sergeev für 279.000 Chips mit K♥Q♦ gegen K♦K♣ von Ole Schemion All-in, auch hier änderte das Board nichts.

Ole Schemion - 1,62 Millionen
Louis Cartarius - 1,1 Millionen

19 Spieler gehen in die nächste Pause.

8G2A2656_Louis_Cartarius_EPT13MAL_Neil Stoddart.jpg

Louis Cartarius

15:30 Uhr: Chi Zhang ausgeschieden

Eine starke Hand hat Chi Zhang mit T♣T♠ noch bekommen, aber es reichte nach dem All-in nur zu einem Flip gegen A♥Q♥ von Bastian Döhler. Das 6♦Q♣K♦9♣3♠-Board war dann gut für den Deutschen, der auf 962.000 aufbaut. Zhang nimmt Platz 23 für €19.640 Preisgeld.

15:25 Uhr: Konrad Abela busto

Der letzte Malteser im Feld ist ausgeschieden.

Konrad Abela war mit 77.000 Chips super short, open-pushte dann am Button 8♣9♥. Mats Karlsson callte aus dem Big Blind mit 9♣T♠ und das Board fiel 4♠9♦6♥K♥5♠.

15:20 Uhr: Ole verdoppelt zur Führung

Ole Schemion hat hier mit 1.237.000 Chips die Führung im Chipcount übernommen.

Chi Zhang hatte den Pot eröffnet, Sergey Sergeev callte und Ole spielet aus dem Big Bloind die 3-Bet. Zhang stellte daraufhin All-in, der Russe foldete nach langer Bedenkzeit und auch Ole nahm sich viel Zeit für seine Entscheidung.

Letztlich machte er den Call mit A♠Q♦, dominierte A♣T♥ und atmete tief durch nachdem der Dealer das Board mit 9♥6♥2♦7♥9♠ gelegt hatte. Zhang ist runter auf 122.000 Chips.

NEIL1727_Ole_Schemion_EPT13MAL_Neil Stoddart.jpg

Ole Schemion

14:50 Uhr: Double-Ups

Dominik Panka hat am TV-Table auf 270.000 Chips verdoppelt. Mit A♥8♥ wurde er von Guillaume Diaz mit A♦J♣ dominiert, aber das Board brachte dem Polen die Straight: 6♣4♠5♣7♥4♦. Diaz bleiben 560.000 Chips.

Einen weiteren Verdoppler gab es an Tisch #1. Hier war Marco Bartolini für 321.000 Chips mit 9♠9♦ vor dem Flop All-in und flippte auf A♥9♥8♥3♠6♣ erfolgreich gegen Dmitry Yurasov und A♣Q♠. Der Russe fällt zurück auf 220.000.

14:25 Uhr: Weiter geht's

Ole Schemion und Bastian Döhler sitzen jetzt am TV-Table.

SeatTisch 1Tisch 2Tisch 3
1Mats KarlssonBenjamin PollakSergey Sergeev
2Daniele ColauttiMartin NikolvOle Schemion
3Marco BartoliniYury GulyyGuillaume Diaz
4Peter OckendenArmin MetteXiciang Luo
5Dmiytry YurasovBrian AltmanFrederik Jensen
6AliakseiDavidi KitaiBastian Döhler
7Konrad AbelaElie SaadDominik Panka
8Tomas MacnamaraLouis CartariusChi Zhang

14:15 Uhr: Sarah Herzali wird 25. - Redraw

Während Dominik Panka seinen Shortstack verdoppeln konnte, musste Sarah Herzali ihren Stuhl am TV-Table räumen. Damit sind wir runter auf 24 Spieler und es gibt einen Redraw für die letzten drei Tische. Kurze Pause.

14:00 Uhr: Chips

In den letzten Minuten von Level 19 hat sich noch einiges getan.

Sergey Sergeev (Big Blind) war auf 9♣9♣3♥J♥ für 265.000 Chips gegen Dominik Panka All-in und zeigte 8♦3♦ zum Drilling gegen A♠A♣. Die T♠ am River änderte nichts.

Sarah Herzali (Big Blind) verlor ein Battle of the Blinds gegen Frederik Jensen nach Preflop-All-in mit A♠Q♥ vs. A♣K♥.

Panka und Herzali stehen damit kurz vor dem Aus. Hier die Chipstände:

NameCountryStatusChips
Frederik JensenDenmark 994.000
Aliaksei BoikaBelarusPokerStars player980.000
Martin NikolovBulgaria 920.000
Tomas MacnamaraUK 914.000
Peter OckendenNetherlandsPokerStars qualifier890.000
Dmitry YurasovRussiaPokerStars qualifier880.000
Bastian DohlerGermanyPokerStars qualifier800.000
Benjamin PollakFrance 752.000
Mats KarlssonSweden 735.000
Ole SchemionGermanyPokerStars qualifier650.000
Guillaume DiazFrance 610.000
Daniele ColauttiItaly 600.000
Louis CartariusGermanyPokerStars player565.000
Elie SaadLebanon 485.000
Sergey SergeevRussia 470.000
Chi ZhangUK 460.000
Brian AltmanUSAPokerStars player360.000
Xixiang LuoChinaPokerStars player360.000
Marco BartoliniItalyLive satellite winner313.000
Yury GulyyRussiaPokerStars qualifier294.000
Davidi KitaiBelgium 280.000
Armin MetteGermanyPokerStars player260.000
Konrad AbelaMalta 200.000
Dominik PankaPoland 78.000
Sarah HerzaliFrance 13.000

Level 19 - Blinds: 5.000/10.000, Ante: 1.000

13:40 Uhr: Erste Pause

Für 25 Spieler geht es in die erste Pause des Tages.

13:25 Uhr: Chips

Zehn Minuten vor dem Ende des Levels hält Bastian Döhler, der sich per €10 Spin & Go für Malta qualifiziert hat, sehr gute 890.000 Chips.

Ole Schemion (630.000) und Louis Cartarius (570.000) sitzen ebenfalls fest im Sattel. Armin Mette dagegen hat ein paar Chips an Peter Ockenden abgetreten und ist wieder runter auf 300.000.

13:20 Uhr: Usman Siddique busto

Noch 25 Spieler.

Usman Siddique verteidigte seinen Big Blind gegen das raise von Peter Ockenden, beide Spieler checkten den T♣7♣6♠-Flop. Am Turn fiel die 9♣, Siddique spielte 28.000 an, Ockenden stellte All-und der Brite callte für seine letzten 72.000 mit T♦9♦ für Twopair. Ockenden zeigte J♣8♠ zur Straight, der J♠ am River änderte nichts.

13:10 Uhr: Guillaume Valle ausgeschieden

Guillaume Valle hat die Kurve nicht mehr bekommen und nimmt Rang 27.

Mit A♠8♠ vs. A♥J♠ gingen die letzten Chips gegen Peter Ockenden verloren, der damit wieder bei 500.000 steht.

13:00 Uhr: Armin ist zurück!

Der Pot hat sich so richtig gelohnt für Armin Mette.

Peter Ockenden hatte den Pot mit Q♥Q♦ eröffnet, Armin fand im Small Blind A♠Q♠ und stellte seine 154.000 Chips All-in. Guillaume Valle sah im Big Blind T♥T♠, ging ebenfalls All-in, Ockenden callte. Der Q♣7♠5♠-Flop gab dem Niederländer das Set, Armin den Flushdraw, während Valle auf ein Wunder hoffen musste. Die 2♣ am Turn änderte dann nichts, die 6♠ am River gab Armin aber den Nutflush und er verdreifachte auf 480.000. Ockenden nahm den Sidepot, hält damit 340.000, Valle ist mit 160.000 short.

8G2A2627_Armin_Mette-_EPT13MAL_Neil Stoddart.jpg

Armin Mette

12:45 Uhr: Ismael Bojang wird 28.

Das war's für Ismael Bojang, Rang 28 bringt ihm ein Preisgeld in Höhe von €15.540.

Erneut hatte Chi Zhang (Button) den Pot für 22.000 Chips eröffnet. Ismael stellte aus dem Small Blind seine 154.000 Chips All-in und bekam einen schnellen Call von Q♥Q♠. Mit Q♦J♦ war die Ausgangsposition schlecht, der 2♠4♣5♦-Flop machte es nicht besser. Die 5♦ am Turn brachte zwar Outs zum Flush, doch die 3♠ zählte nicht dazu.

Für Ismael war es ein sehr lohnenswerter Trip nach Malta, schließlich hat er vor wenigen Tagen den IPT Main Event für €101.940 gewonnen.

12:30 Uhr: Erste Bustouts

Walter Treccarichi und Dong Zhao sind ausgeschieden.

Shortie Treccarichi war vor dem Flop mit Pockettens gegen Pocketqueens von Mats Karlsson All-in, das Board änderte nichts.

Zhao doppelte zunächst Shortie Sergey Sergeev auf, bekam dann Pockettens gedealt und raiste auf 24.000. Martin Nikolov re-raiste aus dem Small Blind und callte wenig später auch das All-in des Chinesen für 470.000 Chip mit A♣A♦. Auch hier änderte das Board nichts, sodass Nikolov jetzt knapp eine Million Chips hält.

Ismael Bojang war zweimal hintereinander All-in. Beim ersten Mal per Open-Push, beim zweiten Mal per 3-Bet gegen die Eröffnung von Chi Zahng, der dann aber foldete. Ismael hält damit rund 190.000 Chips.

12:05 Uhr: Los geht's

Tag 4 beginnt, am TV-Table sitzt der in Malta lebende Deutsche Louis Cartarius.

11:00 Uhr: Willkommen zu Tag 4

Um 12 Uhr beginnt für die letzten 30 Spieler der 4. Spieltag beim €5.300 EPT13 Malta Main Event und die Ausbeute der deutschen Teilnehmer ist bisher mehr als zufriedenstellend. Fünf sind noch mit dabei, Bastian Döhler und Ole Schemion sogar in den Top Ten des Chipcounts zu finden.

Heute wird zunächst auf 16 Spieler reduziert, ehe morgen der Kampf um die sechs Plätze für den Finaltag ansteht. Natürlich könnt ihr im Livestream wieder dabei sein. Im YouTube-Channel von PokerStarsDE und bei twitch.tv/pokerstarsde begrüßen euch einmal mehr Martin Pott und Jens Knossalla.

Hier der Seatdraw plus Chipcounts:

NameCountryChipsTableSeat
Daniele ColauttiItaly230.00011
Davidi KitaiBelgium627.00012
Dmitry YurasovRussia844.00013
Chi ZhangUK563.00014
Ismael BojangGermany147.00015
Peter OckendenUK251.00016
Xixiang LuoChina230.00017
Brian AltmanUSA333.00018
Yury GulyyRussia378.00021
Benjamin PollakFrance665.00022
Frederik JensenDenmark481.00023
Sarah HerzaliFrance769.00024
Tomas MacnamaraUK1.028.00026
Louis CartariusGermany480.00027
Marco BartoliniItaly260.00028
Walter TreccarichiItaly182.00031
Armin MetteAustria298.00032
Guillaume ValleFrance552.00033
Mats KarlssonSweden559.00035
Usman SiddiqueUK215.00036
Elie SaadLebanon397.00037
Guillaume DiazFrance560.00038
Dong ZhaoChina640.00041
Dominik PankaPoland368.00042
Bastian DohlerGermany635.00043
Aliaksei BoikaBelarus688.00044
Sergey SergeevRussia176.00045
Ole SchemionGermany613.00046
Martin NikolovBulgaria531.00047
Konrad AbelaMalta367.00048

aces_location_day2.jpg

Archiv