EPT13 Barcelona Main Event: Updates zu Starttag 1A

€5.300 EPT13 Barcelona Main Event - Starttag 1A

Spieler: 466/230
Spielzeit: 8 Levels (je 75 Minuten)
Startingstack: 30.000 Turnierchips

Zum Livestream (ab 14 Uhr MEZ: Super High Roller Finale mit Holecards)

Level 8 - Blinds: 400/800, Ante: 100

01:10 Uhr: Chips

Die ersten 230 Pokerspieler haben sich für Tag 2 qualifiziert, hier die Zahlen:

NameCountryChips
Alex BrandNetherlands178.800
Bernd VogelhuberGermany167.600
Michael AddamoAustralia153.100
Dorian Rios PavonVenezuela152.700
Kestutis GeceviciusLithuania152.200
Victor BogdanovRussia150.200
Jose QuintasPortugal145.400
Simon ApplebyUK138.600
Cyriel DohmenNetherlands137.900
Shaun DeebUSA136.500
Aleksei KarshinRussia136.200
Lee Michael EganIreland132.600
Avramidis MakariosGreece129.700
Jaroslaw SikoraPoland128.700
Koray AldemirGermany127.700
Georgios ZisimopoulosGreece126.300
Ryan Terence LUSA123.300
Michel FardelSwitzerland121.200
Andreas HoivoldNorway120.100
Abdelhakim ZoufriNetherlands119.300
Niall FarrellUK118.100
Raffaele CastroSwitzerland117.000
Bahram ChobinehIran114.200
Christophe LarqueminFrance113.700
Juri MereuItaly113.000
Branimir BaracCroatia111.700
Pavel KrasnoselskiiRussia111.500
Erik FribergSweden111.500
Rui MilhomensPortugal110.500
David DouglasUK108.400
Alex Fernandez FernandezSpain108.000
Bruno Vendramini PolitanoBrazil105.900
Damien LuisFrance105.000
Carter SwidlerItaly104.000
Per LindeSweden102.800
Jerry OdeenSweden101.500
Michele SaccaniItaly100.000
Davide MantovaniItaly99.000
Martin KozlovAustralia98.900
Jarno RoineFinland98.800
Walter TreccarichiItaly98.500
Steffen SontheimerGermany97.600
Simion GunterGermany96.600
Martin JacobsonUK96.500
Kevin AndriamahefaCanada96.200
Ilan HannichGermany95.500
Thomas DolezalAustria94.100
Alessandro BorsaItaly90.500
Imad DerwicheFrance90.100
Sam ChartierCanada87.700
Zorlucan ErTurkey87.700
Igor DevkinRussia86.200
Pratyush BuddigaUSA85.500
Ben HeathUK84.800
Akin TunaGermany83.100
Igor YaroshevskyyUkraine82.900
Jorge AbreuPortugal82.700
Sergei KoliakovRussia82.400
Cesar GarciaSpain81.400
Ioakim PapadopoulosGreece80.700
Brian Tae-Hyun YoonUSA80.300
Conor BeresfordUK80.300
Walter CoanItaly80.100
Thomas De RooijNetherlands80.000
Andreas SamuelssonSweden77.200
Michael EilerGermany75.600
Bjornsgard KimNorway75.400
Franz DitzGermany74.900
Steven Van De MoerBelgium74.700
Leonardo PatacconiItaly73.700
Javier Rojas MederosSpain73.300
Andreas HoghDenmark73.000
Eduardo De Mello SchneiderPortugal72.400
Pablo GordilloSpain72.000
Jorma NuutinenFinland71.500
Luke BreretonUK70.400
Fabiano KovalskiBrazil70.300
Philipp GruissemGermany68.800
Michel DattaniPortugal68.400
Pasquale GrimaldiRomania68.100
Connor DrinanUSA68.100
Kimmo KurkoFinland67.800
Jason KoonUSA66.600
Olli AutiöFinland66.200
Alex KomaromiUruguay65.700
Fady KamarLebanon64.700
Baljit SinghUK64.400
Chance KornuthUSA64.000
Mathieu SelidesFrance63.000
Andrey VolkovRussia62.200
Steven WattsUK62.100
Sergio Alonso CamunasSpain62.000
Byron KavermanUSA61.800
Michal RudnikPoland61.500
Tobias ZieglerGermany61.200
Jack SalterUK61.000
Anthony Edouard ChimkovitchBelgium61.000
Tobias ReinkemeierGermany60.100
Pascal HartmannGermany59.200
Peter KvisthammarSweden58.700
Vladimir TroyanovskiyRussia58.200
Davidi KitaiBelgium57.800
Albert MykhaylyutaUkraine57.400
Athanasios FergiatakisNetherlands57.300
Jimmy GuerreroFrance57.000
Kristoffer JakobssonSweden56.300
Marcin KreftPoland56.200
Cristian Andres RotondoArgentina56.000
Peter Sven AnderssonSweden55.700
Tomáš KubaliakSlovakia55.600
Philippe WettsteinSwitzerland53.500
Dmitry IvanovRussia53.500
Balazs TothHungary53.100
Rafael Da Silva MoraesBrazil52.900
John JuandaIndonesia52.600
Mikko TurtiainenFinland52.600
Pavel VekslerIsrael51.700
Sven MagiriusGermany51.000
Andrej PunkaLatvia51.000
Ludovic MoryousefFrance50.900
Alexandros KoloniasGreece50.800
Didier Bauduin MazairacBelgium50.500
Basem HamedJordan50.500
Mikhail RudoyRussia50.400
Murad AkhundovAzerbaijan50.200
Vicente DelgadoSpain50.200
Natasha BarbourCanada50.200
Jan Nader ZadehUK50.000
Jeffrey MulderCanada49.400
Valerii LubenetsUkraine49.000
Mudasser HussainUK49.000
Philip PostmaUSA47.300
Sadri SalehCanada46.800
Parham AhoorFrance46.700
Stephan ZesigerSwitzerland45.700
Henri KoivistoFinland45.200
Jeffrey HakimLebanon44.600
Maurizio CoppolaItaly44.400
Jason MercierUSA44.200
Ilkin AmirovAzerbaijan44.000
Elie GhazalLebanon43.600
Stefan VogtGermany43.100
Simon RavnsbaekDenmark43.000
Zorlu ErTurkey42.900
Thomas ChristgenGermany42.200
Romain MorinFrance42.000
Massimiliano PatronciniItaly41.900
Ryan McEathronCanada41.600
Aaron BeenUSA41.400
Nicholas GaltosAustralia40.500
Volodymyr YastrebUkraine39.000
Lorenzo LavisFrance38.600
Ramin HajiyevAzerbaijan38.300
Mike McDonaldCanada38.000
Leo Yan Ho ChengCanada36.900
Jeremy NockUK36.300
Christopher FrankGermany35.900
Emil OhlssonSweden35.800
Rene van KrevelenNetherlands35.700
Srdjan PatkovicSweden34.700
Alexandru PapazianRomania34.300
Xiaoyang LuoChina34.200
Jason GrayAustralia33.700
Marius GierseGermany33.400
Senol KarahasanTurkey32.600
Serge Nicolas DidisheimSwitzerland31.900
Benjamin BarkayFrance31.600
Michele BianchiSwitzerland31.500
Nicolas Gil FriedliSwitzerland31.500
Habib AcarLebanon31.000
Cristiano VialiItaly31.000
Claas SegebrechtGermany31.000
Sam GraftonUK30.700
Kurt LichtmanUSA30.600
Jurijs BinklersLatvia30.500
Keven StammenUSA30.300
Thomas DunwoodieUK30.200
Quentin LecomteFrance30.100
Chris MoormanUK30.100
Simon DeadmanUK30.000
Oscar KroonSweden29.600
Martin KusCanada29.400
Leo FernandezArgentina29.300
Alario MicheleItaly28.500
Nasser Al-BuloushiUSA28.400
Miguel Seoane IglesiasSpain28.100
Andrey Da SilvaBrazil28.000
Jani SointulaFinland27.600
Frank BlumleinGermany27.200
Joseph SerockUSA27.200
Michele GaudiosoItaly27.000
Yichuan YeChina26.200
Paul CorriganUK26.100
Anthony ZinnoUSA26.000
Ronald KeijzerNetherlands25.700
Adrien AllainFrance25.500
Parker TalbotCanada25.500
Fabrice MaltezFrance24.400
Philipp KoberAustria23.200
Jose Maria Vendrell SchwaigerSpain23.100
Yigit AktulgaTurkey22.500
Tom-Aksel BedellNorway22.200
Alexandre AmielFrance22.100
Giulio SpampinatoMalta22.000
Vojtech RuzickaCzech Republic21.100
Gregory DupuyFrance21.000
Steve O`DwyerIreland20.500
Diogo VeigaPortugal19.500
Paolo CompagnoSwitzerland19.000
Eli HeathUK18.400
Pavel PlesuvMoldova18.000
Thor HansenNorway17.100
Yakov OnuchinRussia16.200
Gregory JaninFrance16.100
Paul BerendeNetherlands16.000
Radek JantosCzech Republic15.500
Mathieu MarocciniFrance15.200
Antonio RutiglianoItaly15.200
Aleksandr MordvinovRussia14.500
Cesar Humberto AbadPeru14.100
Albert MartinezSpain13.500
Mark RadojaCanada12.600
Panagiotis OikonomouGreece12.300
Yuguang LiChina12.100
Vid ŽagarSlovenia12.000
Kim Victor HansenNorway11.100
Mitch JohnsonUK10.700
Marco FrenkenGermany8.500
Robert SchulzGermany8.400
Younes HammouchiFrance6.800

00:15 Uhr: Tag 1A beendet

Das war's für heute! Laut Bildschirm haben 243 Spieler den Tag überstanden, aber diese Zahl wird ganz sicher noch nach unten korrigiert sobald die kompletten Zahlen vorliegen.

Die Führung im Chipcount geht an den Niederländer Alex Brand mit 178.800 Chips. Dicht dahinter folgt mit Bernd Vogelhuber der beste Deutsche nach Tag 1A.

Hier die ersten Zahlen:

Bernd Vogelhuber - 167.600
Koray Aldemir - 127.700
Thomas Dolezal - 94.100
Michael Eiler - 79.600
Franz Ditz - 74.900
Philipp Gruissem - 68.800
Pascal Hartmann - 59.20
Christopher Frank - 35.900
Marius Gierse - 33.400
Claas Segebrecht - 31.000
Frank Blümlein - 27.200
Marco Frenken - 8.500
Robert Schulz - 8.400

Ich melde mich zeitnah mit den Chipständen zu Tag 1A zurück.

23:52 Uhr: Die letzten Hände

Die Turnieruhr ist gestoppt, pro Tisch werden noch fünf Hände gespielt.

23:30 Uhr: Koray im Aufwind

Am Tisch von Koray Aldemir dauerten die letzten zwei Hände gut 20 Minuten, doch es hat sich gelohnt für den Deutschen.

Zunächst callte Koray ein Raise von Charlie Carrel, zahlte zwei weitere Bets am 6♦T♠5♣-Flop und am Q♦-Turn. Die 2♥ am River checkte der Brite dann, Koray stellte ihn All-in und es dauerte eine Ewigkeit bis zum Fold.

Eine Hand später raiste Athanasios Fergiatakis auf 1.800, Koray callte und Carell ging aus dem Big Blind für 13.700 Chips All-in. Der Niederländer machte einen recht schnellen Call, Koray dagegen nahm sich etwas Zeit. Letztlich ging der Deutsche All-in und Fergiatakis in den Tank. Wieder dauerte es eine Ewigkeit, doch diesmal kam der Call.

Koray A♥K♥
Carrel 9♦9♥
Fergiatakis 8♣8♠

Der T♦J♣4♠-Flop änderte nichts, die 9♠ gab Carrel, der ohnehin vorn lag, das Set. Die Q♣ am River drehte das ganze allerdings, Koray hatte die Straight getroffen.

Koray - 125.000
Fergiatiakis - 50.000
Carrel - ausgeschieden

22:50 Uhr: Bustouts, Chips

Der letzte Level des Tages läuft und wir müssen uns von Dominik Nitsche und Julian Thomas verabschieden. Robert Schulz dagegen lässt sich nicht ausschalten, bringt es zurzeit immerhin auf 25.000 Chips.

Weitere Zwischenstände:

Franz Ditz - 70.000
Koray Aldemir - 40.000
Tobias Reinkemeier - 64.000
Bernd Vogelhuber - 69.000
Christopher Frank - 39.000
Claas Segebrecht - 21.000
Nikolaus Teichert - 22.000
Michael Eiler - 98.000
Pascal Hartmann - 110.000

Level 7 - Blinds: 300/600, Ante: 100

22:35 Uhr: Armin fliegt mit Assen

Bitteres Aus für Armin Mette.

Der Deutsche hielt zu Beginn der Hand 60.000 Chips, spielte gegen das Raise von Kestutis Gecevicius die 3-Bet und callte wenig später die 4-Bet des Litauers. Am K♦8♥2♦6♥2♠-Board callte Armin alle Streets bis zum All-in am River für 23.000. Im Showdown drehte er dann A♦A♣ und verlor gegen 8♠8♦ zum Full House.

22:10 Uhr: Christian ausgeschieden

Auch Christian Christner ist raus.

Maurizio Coppola raiste am Button auf 1.700 Chips, Christian fand im Big Blind A♠K♥ für die 3-Bet auf 5.600. Der Italiener ging All-in, Christian callte für 20.600 All-in und flippte gegen 8♦8♠. Das 7♣9♦3♣6♥Q♦-Board änderte nichts und die Chips wanderten zu Coppola.

In der Bustout-Liste finden sich mittlerweile jede Menge bekannte Namen.

Aus deutscher Sicht sind es Christoph Vogelsang und Martin Mulsow, von den internationalen Pros unter anderem Max Silver, Barny Boatman, Stephen Chidwick, Juha Helppi, Nick Petrangelo, David Yan, Faraz Jaka, Alex Kravchenko und Sylvain Loosli.

22:00 Uhr: Tobias baut auf

Kein Showdown, aber dennoch gab es ein paar Chips für Tobias Reinkemeier und es geht hoch auf 55.000.

Das Board zeigte bis zum Turn T♠5♥8♠J♦, im Pot lagen bereits 18.000 Chips und Akin Tuna (Big Blind) spielte 11.600 Chips an. Tobias saß am Button, überlegte nur ein paar Sekunden, stellte dann seine 24.500 Chips All-in. Damit war Tuna wieder am Zug und er gab die Hand nach etwas Bedenkzeit auf.

21:45 Uhr: Moritz busto

Moritz Retter ist nicht mehr im Main Event vertreten.

Der Deutsche lief mit Pocketqueens gegen Pocketaces von Akin Tuna aus der Türkei und fand keine Hilfe am Board. Für Tuna geht es hoch auf gut 75.000 Chips.

Insgesamt sind laut Bildschirm noch 325 Spieler im Rennen.

21:30 Uhr: Noch zwei Levels

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak, noch zwei Levels bis zum Tagesende.

Level 6 - Blinds: 250/500, Ante: 75

20:05 Uhr: Dinnerbreak

Spieler haben noch ein paar Minuten bis zum Dinnerbreak, ich verabschiede mich aber jetzt schon und melde mich gegen 21:30 Uhr zurück.

19:55 Uhr: Chips

Laut Bildschirm haben sich bisher 464 Spieler registriert, 360 sind noch dabei.

Hier einige Chipcounts:

Bernd Vogelhuber - 77.000
Thomas Dolezal - 62.000
Michael Eiler - 56.000
Dominik Nitsche - 28.000
Armin Mette - 52.000
Tobias Reinkemeier - 46.000
Christopher Frank - 60.000
Philipp Kober - 28.000
Julian Thomas - 24.000
Claas Segebrecht - 28.000
Christian Christner - 34.000

19:25 Uhr: Fedor Holz gewinnt den €50K SHR Event

Bei Fedor Holz gehen uns langsam die Superlative aus.

Nachdem 23-Jährige allein in den vergangenen sechs Monaten fast $11 Millionen an Preisgeldern gewonnen hatte, beginnt er die neue Saison gleich mit seinem ersten EPT Super High Roller-Sieg.

Nahezu gleichauf starteten Fedor und Sam Greenwood in das entscheidende Heads-up, doch es dauerte nicht lange da führte der Deutsche mit 4 zu1 nach Chips. Nach einer kurzen Pause benötigte Fedor im 24. Level (100K/200K/25K) dann nur noch vier Hände zum Sieg.

Greenwood open-pushte seine 3.125.000 Chips mit 6♥5♥, Fedor fand A♦K♥ für den Call und das letzte Board fiel K♣9♦7♠4♣Q♦. Zur Belohnung gibt es die nächste Trophäe und €1.300.300 Siegprämie.

8G2A9186_EPT13BAR_Fedor_Holz_Neil Stoddart.jpg

19:15 Uhr: Pascal über 100K

Pascal Hartmann sammelt weiter fleissig Chips ein.

Zuletzt raiste er aus erster Position, zwei Spieler callten, der Hi-Jack erhöhte auf 4.200. Pascal und ein weitere Spieler callten, am 6♥3♦9♥-Flop gab es keine Action und so spielte der Deutsche die 7♠ am Turn für 4.300 an. Seine Gegner foldeten und es ging hoch auf gut 115.000 Chips.

Martin Mulsow - 21.000
Robert Schulz - 10.500
Dominik Nitsche - 7.500

Level 5 - Blinds: 200/400, Ante: 50

19:00 Uhr: Rainer busto

Für Rainer Kempe ist der Main Event früh beendet.

Kurz vor dem Ende von Level 5 kam ein Raise auf 1.000 aus zweiter Position, am Cut-off callte Kevin Andriamahefa, Rainer (Small Blind) und der Big Blind schlossen sich an. Der 9♦7♦2♣-Flop wurde zu Andriamahefa gecheckt, der Kanadier spielte an und Rainer check-raiste All-in. Die beiden Spieler dazwischen foldeten, Andriamahefa machte nach etwas Bedenkezeit den Call mit T♠9♠ für Toppair, Rainer zeigte 8♦6♦ für den Straightflushdraw. Das Board lief aber mit 8♣9♥ aus und Rainer musste gehen.

18:45 Uhr: Noch mehr deutsche Spieler

Es sind noch weitere bekannte Gesichter dazu gekommen aus deutscher Sicht. Hier die Namen plus Chipcount:

Christopher Frank - 46.000
Claas Segebrecht - 43.000
Franz Ditz - 35.000
Koray Aldemir - 31.000
Martin Mulsow - 9.500

18:30 Uhr: Rainer fällt zurück

Rainer Kempe ist runter auf 21.000 Chips.

In einem Blindbattle gegen Alexandru Papazian callte Rainer am K♦Q♣4♣-Flop 1.200 Chips und am T♠-Turn noch einmal 3.800. Die 2♦ komplettierte das Board, der Rumäne stellte seine 9.475 All-in und Rainer foldete nach etwas Bedenkzeit.

18:05 Uhr: Fedor Heads-up!

Beim Main Event hat sich aus deutscher Sicht nicht viel getan, mit der Ausnahme, dass Bernd Vogelhuber jetzt über 65.000 Chips hält.

Wesentlich spannender geht es beim €50K Super High Rolle Event zu. Dort hat Sam Greenwood seinen Landsmann Timothy Adams auf Rang drei für €597.500 von Tisch genommen.

Das bedeutet, dass Fedor Holz und Greenwood vor dem abschliessenden Heads-up mit 12,88 bzw. 12,62 Millionen Chips gleichauf liegen. Der Titel ist €1.300.300 wert, Rang zwei €903.600.

17:48 Uhr: Blinds Up!

Für 390 Pokerspieler geht es jetzt in den 5. Level des Tages.

Level 4 - Blinds: 150/300, Ante: 25

17:20 Uhr: Pascal läuft

Für Pascal Hartmann ist Level 4 sehr gut verlaufen, er hat seinen Stack auf rund 80.000 Chips ausgebaut und zählt hier kurz vor der nächsten Pause zu den Bigstacks.

Michael Eiler musste etwas zurückgeben, hält aber immernoch gute 50.000 Chips. Im Gegensatz dazu stehen Robert Schulz und Dominik Nitsche mit 7.500 bzw. 9.500 Chips schon unter Druck.

Beim €50K Super High Roller Event sind im 22. Level noch drei Spieler dabei. Greenwood führt mit 9,84 Millionen vor Fedor Holz (9,66 Millionen) und Adams (6 Millionen).

16:55 Uhr: Guter Call von Tobias

Auch Tobias Reinkemeier ist jetzt im Feld zu finden und er hat seinen Stack direkt auf knapp 45.000 Chips ausgebaut.

Das Board lag 3♦J♣8♥4♣9♠, im Pot lagen knapp 10.000 Chips und Tobias checkte aus mittlerer Position. Der Spieler am Button spielte dann 8.800 Chips an, Tobi überlegte ein paar Sekunden, machte den Call und war gut mit Q♣J♥ gegen A♣6♣.

16:40 Uhr: Kein Schweizer Sieg beim ESPT Main Event

Auch das Finale beim €1.100 ESPT Main Event nähert sich der Entscheidung, hier sind nur noch Teunis Kooij aus den Niederlanden, Chris Moorman aus Großbritannien und Mahoamed Samri aus Frankreich im Rennen.

Der Schweizer Jean-Marc Bellini verlor seine letzte Hand mit A♣J♦ gege K♥K♦ von Moorman und musste sich auf Rang sechs für €125.450 Preisgeld verabschieden. Kein schlechtes Payout für €1.000 Einsatz.

EPT13_Barcelona-737_Jean-Marc Bellini.jpg

Jean-Marc Bellini

16:20 Uhr: Oliver Weis ausgeschieden

Der 4. Level läuft, aber ohne Oliver Weis. Ihn hatte ich zuletzt mit 5.500 Chips gemeldet, mittlerweile ist sein Platz aber leer.

Insgesamt haben sich bisher 435 Pokerspieler für Tag 1A angemeldet, 400 sind laut Bildschirm noch dabei.

Beim €50K Super High Roller Event musste Julian Stuer seinen Platz auf Rang acht für €181.200 räumen. Fünf Spieler sind noch dabei im Kampf um €1.300.300 Siegprämie, die ersten drei Plätze belegen zurzeit Sam Greenwood, Timothy Adams und Fedor Holz.

NEIL7420_EPT13BAR_Fedor_Holz_Neil Stoddart.jpg

Gelingt Fedor in Barcelona der nächste Coup?

Level 3 - Blinds: 100/200, Ante: 25

16:00 Uhr: Mehr Chips

Noch ein paar Zwischenstände von den Schweizern und Österreichern:

Philipp Kober - 27.000
Thomas Dolezal - 47.000
Alfred Rath - 18.000
Serge Nicolas Didisheim - 42.000
Michele Bianchi - 26.000
Michel Fardel - 36.000
Marc Sen - 15.500
Philippe Wettstein - 55.000
Stephan Zesiger - 18.000

15:40 Uhr: Chipcounts

Hier ein paar Chipstände nach zweieinhalb Levels:

Christian Christner - 27.000
Frank Blümlein - 27.500
Tobias Ziegler - 31.000
Thomas Rauhut - 31.000
Stefan Vogt - 17.000
Martin Merz - 23.000
Thomas Christgen - 28.000
Robert Schulz - 11.000
Bernd Vogelhuber - 20.000
Michael Feil - 35.000
Julian Thomas - 42.000
Armin Mette - 48.000
Michael Eiler - 70.000
Marco Frenken - 34.000
Simion Gunter - 33.000
Oliver Weis - 5.500
Moritz Retter - 29.000
Dominik Nitsche - 23.000
Pascal Hartmann - 37.000
Nikolaus Teichert - 22.500
Rainer Kempe - 31.000

15:10 Uhr: Thomas über 50K

Knifflige Situation für den Österreicher Thomas Dolezal, aber er lag richtig und baut seinen Stack auf etwas über 50.000 Chips aus.

Das Board zeigte bis zum Turn J♦6♦8♦4♠, sein Gegner checkte, raiste dann aber die Bet von Thomas von 3.800 auf 7.600. Thomas machte den call, am River fiel die 4♠ und dann dauerte es gut vier Minuten, bis sein Gegner 6.000 seiner restlichen 14.300 an spielte. Thomas schaute etwas irritiert, zahlte letztlich aber die Bet und gewann den Pot ohne Showdown, da sein Gegenspieler seine Holecards muckte.

Level 2 - Blinds: 75/150

14:40 Uhr: Chips für Julian

Die Spieler sind in der ersten Pause des Tages, zuvor hat sich Julian Thomas aber noch einen schönen Pot geschnappt.

Der Deutsche check-callte am 8♥9♦K♦-Flop aus mittlerer Position eine Bet vom Spieler am Button für 2.100 Chips, am 3♥-Turn wiederholte sich das Spiel für 4.600 Chips. Die 5♦ am River checkte der Button behind, Julian zeigte A♦2♦ für den Nutflush.

Julian Thomas - 40.000

Nicht so gut sind Robert Schulz (12.000), Philipp Kober (21.500) und Bernd Vogelhuber (22.000) in den Tag gestartet.

14:15 Uhr: Mehr Deutsche

Die Teilnehmerzahl ist auf 381 gestiegen, aus deutscher Sicht sind jetzt auch Nikolaus Teichert, Oliver Weis und Rainer Kempe dabei.

Rainer spielte zuletzt auf einem 5♣Q♥2♦7♠8♥-Board 2.150 Chips an, der Spieler am Button callte, muckte aber gegen A♣Q♣ für Toppair Topkicker.

Rainer Kempe - 33.500

Oliver Weis eröffnete eine Hand am Cut-off für 375 Chips, callte die 3-Bet des Spielers im Small Blind auf 1.025 und der Flop ging auf mit 7♥8♠6♣. Der SB spielte 600 an, Oliver raiste auf 2.100 und bekam keine Gegenwehr.

Oliver Weis - 32.000

13:50 Uhr: Quads für Michael Eiler!

Das war der erste große Pot für einen deutschen Pokerspieler hier beim Main Event.

Das Board zeigte K♠3♦8♥3♠8♦, Lars Grinde checkte aus dem Small Blind und Michael Eiler (UTG) stellte knapp 25.000 Chips All-in. Der Norweger überlegte lange, machte dann den Call mit Pocketaces und gratulierte Michael, nachdem der 3♣3♥ zum Vierling umgedreht hatte.

Michael Eiler - 70.000
Lars Grinde - 8.000

13:35 Uhr: 351 Spieler

Der zweite Level läuft, die Teilnehmerzahl ist auf 351 angestiegen, auch Dominik Nitsche, Christoph Vogelsang und Pascal Hartmann sind jetzt am spielen. Viel passiert ist bisher nicht, aber das ist zu diesem frühen Zeitpunkt natürlich keine Überraschung.

Level 1 - Blinds: 50/100

13:10 Uhr: Noch ein Rekord

Das EPT13 Poker-Festival in Barcelona bricht einen Teilnehmerrekord nach dem anderen. Gestern meldeten 1.182 Pokerspieler für den €2.200 ESPT High Roller Event, sodass auch hier der Rekord aus dem Vorjahr (1.055) deutlich geknackt wurde.

Der Gesamtpreispool liegt damit bei €2.293.080 (239 Plätze bezahlt), für den Sieger sind €298.700 reserviert. Den ersten Spieltag überstanden 171 Spieler, darunter auch Robert Heidorn, Alexander Luber, Paul Hoefer, Gereon Sowa, Jesper Feddersen, die Österreicher Josip Simunic und Stefan Jedlicka sowie die Schweizer Stefan Huber und Gert Zumkehr.

12:45 Uhr: Internationals

Nach und nach nehmen immer mehr Spieler ihre Plätze ein, laut Liste sind auch die folgenden internationalen Pros heute am Start:

Leo Fernandez, Christian Christner, Steve O`Dwyer, Pratyush Buddiga, Jason Lavallee, Adrian Mateos, Joseph Cheong, Shaun Deeb, Joe Serock, Pascal Lefrancois, Jack Salter, Chance Kornuth, Per Linde, Simon Persson, Max Silver, Andreas Hoivold, Sam Grafton und und Sam Chartier

12:25 Uhr: Spielerliste

Die erste Spielerliste für heute liegt vor.

Demnach sind aus deutscher Sicht unter anderem Bernd Vogelhuber, Michael Eiler, Julian Thomas, Robert Schulz, Christian Christner, Armin Mette und Michael Feil mit von der Partie. Dazu kommen Philipp Kober, Thomas Dolezal und Alfred Rath aus Österreich sowie Stephan Zesiger, Philippe Wettstein, Marc Sen und Serge Didisheim aus der Schweiz.

12:15 Uhr: Shuffle Up and Deal!

Mit ein paar Minuten Verspätung wurde Starttag 1A freigegeben und wir sind natürlich gespannt, wie sich die Teilnehmerzahlen entwickeln, nachdem bereits vier Rekorde gebrochen wurden (ESPT Main Event, EPT Super High Roller, Seniors Event, Ladies Event). Der aktuelle Rekord für den EPT Main Event liegt bei 1.694 Spielern, erzielt 2015 hier in Barcelona.

Am ersten Starttag waren es damals 459 Teilnehmer, heute zu Beginn von Starttag 1A sind es 280.

11:50 Uhr: Bernd Vogelhuber gewinnt den Seniors Event

Gute Nachrichten aus dem deutschen Lager. Bernd Vogelhuber hat sich den Sieg beim €1.100 NLHE Seniors Event geschnappt. Der deutsche Geschäftsmann setzte sich gegen 208 Mitstreiter durch und kassierte €36.120 Prämie.

Die kompletten Payouts zu diesem Turnier findet ihr hier.

Bernd Vogelhuber-Winner Senior´s Event-EPT-13-Barcelona-3153.jpg

11:30 Uhr: Wollkommen zum EPT13 Barcelona Main Event

Wir sind angekommen im Casino Barcelona und damit startet heute Liveblog zum €5.300 Main Event der EPT13 Barcelona. Bevor es um 12 Uhr mit Starttag 1A losgeht widmen wir uns aber kurz dem €1.100 Main Event der Estrella Poker Tour (ESPT) und dem €50.000 EPT Super High Roller Event.

EPT13_Barcelona-12_Location_Montjuic Castle.jpg

Der ESPT Main Event hat in diesem Jahr mit 3.447 Teilnehmer und einem Preispool in Höhe von €3.343.590 erneut für Rekordzahlen gesorgt. Heute steht bereits das Finale der letzten neun Spieler auf dem Programm, die allesamt mindestens €45.980 sicher haben. Allerdings warten auf den kommenden Champion sensationelle €423.600 Prämie.

Die Führung im Chipcount hat sich der Brite Chris Moorman erspielt, dahinter folgt Teunis Kooij aus den Niederlanden. Im Rennen bleibt auch der Schweizer Jean-Marc Bellini, der mit 12,5 Big Blinds aber keinen großen Spielraum mehr hat.

EPT13_Barcelona-703_Chris Moormana.jpg

Chris Moorman

Die Übersicht:

SeatNameCountryChips
1Chris MoormanUK20.550.000
2Nicholas NewportIreland5.300.000
3Jean-Marc BelliniSwitzerland6.225.000
4Teunis KooijNetherlands17.900.000
5Mohamed SamriFrance4.825.000
6Daniel WilsonIreland8.675.000
7Lars FarstadNorway6.175.000
8Jerome BrionFrance9.990.000
9Marius EnebakkNorway6.300.000

Neue Rekordzahlen lieferte auch der €50.000 EPT Super High Roller Event. Nach 99 Entries im Vorjahr wurden diesmal 102 (78 Spieler, 24 Re-Entries) gezählt, sodass der Preispool mit €4.897.530 gefüllt ist. Mittlerweile stehen auch hier die neun Finalisten fest und mit Fedor Holz und Julian Stuer sind gleich zwei Deutsche vertreten. In Führung liegt allerdings Timothy Adams aus Kanada, der damit die beste Ausgangsposition im Kampf um den Titel und €1.300.300 Prämie besitzt.

8G2A7614_EPT13BAR_Julian_Stuer_Neil Stoddart.jpg

Juklian Stuer

Das Finale der Super High Roller wird ab 14 Uhr mit Holecards im Livestream übertragen.

Die Übersicht:

SeatNameCountryChipsSeat
1Timothy AdamsCanada8.045.0001
2Alexandros KoloniasGreece1.385.0002
3Erik SeidelUSA850.0003
4Sam GreenwoodCanada1.050.0004
5Julian StuerGermany2.360.0005
6Daniel DvoressCanada1.050.0006
7Manuchehr KhangahAzerbaijan3.670.0007
8Sylvain LoosliFrance2.120.0008
9Fedor HolzGermany4.970.0009

.

Archiv