EPT11 Deauville: Updates zu Spieltag 5

Herzlich Willkommen zum Pokerfestival der European Poker Tour in Deauville. Heute wird der €5.300 EPT11 Deauville Main Event mit Spieltag 5 fortgesetzt. Wie gewohnt findet ihr hier im Blog regelmäßige Updates zum Geschehen an den Tischen.

Spieltag 5

Startingstack: 30.000 Turnierchips
Spieldauer: auf 6 Spieler (Levelzeit 90 Minuten)
Teilnehmer: 592/6

Payouts:

1 - €543.700
2 - €338.700
3 - €242.390
4 - €187.550
5 - €147.760
6 - €115.650
7 - €85.530
8 - €58.820
9 - €46.400
10+11 - €38.080
12+13 - €31.830
14+15 - €27.850

Level 28 - Blinds: 30.000/60.000, Ante: 10.000

21:05 Uhr: Chips

Um 13 Uhr geht es am Samstag in den finalen Tag der EPT11 Deauville, dann wird der neue Champion gesucht. Bis dahin!

Die Chipcounts:

Dany Parlafes (Rumänien) - 7.580.000
Benjamin Buhr (Frankreich) - 3.405.000
Ognyan Dimov (Bulgarien) - 2.575.000
Andrius Bielskis (Litauen) - 1.680.000
Benjamin Pollak (Frankreich) - 1.670.000
Joseph Carlino (Frankreich) - 875.000

NEIL9221_EPT11DEA_Dany_Parlafes_Neil Stoddart.jpg

Dany Parlafas

21:00 Uhr: Massou Cohen wird Siebter

Das war's für heute. Der Franzose Massou Cohen nimmt Rang sieben für €85.530 Preisgeld.

Zuletzt open-pushte Cohen aus erster Position A♠6♠ für 270.000 Chips, Ognyan Dimov machte den Call mit J♠T♥, alle anderen Spieler foldeten. Der Flop brachte J♦8♠2♥, der Bulgare übernahm die Führung. Die 5♠ am Turn gab Cohen aber noch zusätzliche Outs mit dem Flushdraw, ehe die 3♣ Tag 5 beendete.

8G2A9265_EPT11DEA_Massou_Cohen_Neil Stoddart.jpg

Massou Cohen

20:50 Uhr: Chips

Massou Cohen lässt sich auf ein Blindbattle mit Benjamin Pollak ein, zahlt am River eine letzte Bet und muckt gegen Toppair. Damit ist er wieder short.

Parlafes - 7.030.000
Benjamin Buhr - 2.815.000
Ognyan Dimov - 2.805.000
Benjamin Pollak - 1.920.000
Andrius Bielskis - 1.830.000
Joseph Carlino - 1.035.000
Massou Cohen - 360.000

20:35 Uhr: Nochmal Cohen

Nächster Verdoppler für Massou Cohen, diesmal mit A♠Q♥ vs. A♥T♣ von Benjamin Buhr. Das A♣8♣Q♦Q♠3♥-Board bringt Cohen das Boat und 1.070.000 Chips.

20:30 Uhr: €10K High Roller Update

Noch 16 Spieler beim High Roller Event. Artur Koren (419.000), Thomas Butzhammer (263.000) und Fabio Sperling (85.000) sitzen an einem Tisch. Josip Simunic (371.000) bekommt es am zweiten Tisch mit den Bigstacks Tobias Peters (891.000) und Roman Korenev (704.000) zu tun.

20:25 Uhr: Cohen verdoppelt

Massou Cohen bekommt tatsächlich noch einmal Q♥Q♦ serviert und Ognyan Diimov J♦J♥ für den Call. Das 4♠7♠T♠6♠5♦-Board änderte nichts, Cohen geht hoch auf 680.000 Chips.

20:15 Uhr: Chips

Massou Cohen spielt seinen Shortstack nicht unbedingt nach Lehrbuch. Einmal limpte er und foldete auf das All-in von Joseph Carlino, dann verteidigte er den Big Blind gegen Dany Parlafes, donkte den Flop und verlor schließlich mit King-high gegen Ace-high.

Parlafes - 6.765.000
Buhr - 3.480.000
Dimov - 2.840.000
Bielskis - 1.845.000
Pollak - 1.790.000
Carlino - 765.000
Cohen - 300.000

20:00 Uhr: €10K High Roller Update

Die Bubble ist geplatzt bei den High Rollern und es hat Jesper Feddersen erwischt. Mit A♥T♠ lief er gegen A♠Q♠ von Nikolay Komcharokov, das 5♣T♣Q♣3♣6♠ brachte nicht die Wende.

Die letzten 17 Spieler haben €19.290 sicher.

Level 27 - Blinds: 25.000/50.000, Ante: 5.000

19:30 Uhr: Pause

20 Minuten Pause im Main Event und danach wird es ungemütlich für die beiden Shorties Joseph Carlino und Massou Cohen.

19:23 Uhr: Chips

Dany Parlafes - 6.485.000
Benjamin Buhr - 4.160.000
Ognyan Dimov - 2.355.000
Andrius Bielskis - 2.020.000
Benjamin Pollak - 1.460.000
Joseph Carlino - 730.000
Massou Cohen - 575.000

19:15 Uhr: €10K High Roller Update

Beim High Roller Event sind in Level 17 (4.000/8.000/1.000) noch 19 Spieler dabei, 17 Plätze werden bezahlt. Jesper Feddersen ist mit zehn Big Blinds der Shortie.

Thomas Butzhammer - 500.000
Josip Simunic - 320.000
Fabio Sperling - 230.000
Dominik Nitsche - 175.000
Artur Koren - 164.000
Jesper Feddersen - 81.000

18:55 Uhr: Matas Cimbolas wird Achter

Das war nicht klug von Matas Cimbolas. Die Bustout-Hand war Standard, aber zuvor verlor die Hälfte seinen ohnehin kleinen Stack mit einem Bluff an Dany Parlafes. Der war es dann auch, der mit A♦T♣ den Push des Litauers für acht Big Blinds callte und auf K♣5♣6♣6♠3♠ gegen Q♦J♥ die Oberhand behielt. Cimbolas bekommt als Achter €58.820 Preisgeld und wir sind einen Bustout vom Tagesende entfernt.

Shortie ist Massou Cohen mit 650.000 Chips.

NEIL9307_EPT11DEA_Matas_Cimbolas_Neil Stoddart.jpg

Matas Cimbola

18:35 Uhr: Chips

Für vier Spieler wird es langsam eng:

Dany Parlafes - 5.095.000
Benjamin Buhr - 4.120.000
Ognyan Dimov - 2.615.000
Andrius Bielskis - 2.200.000
Joseph Carlino - 1.160.000
Benjamin Pollak - 1.015.000
Matas Cimbolas - 845.000
Massou Cohen - 735.000

18:15 Uhr: Pollak wehrt sich

Shortstack Benjamin Pollak kämpft um seinen Platz unter den letzten Sechs.

Zuletzt raiste Dany Parlafes auf 115.000, Benjamin Buhr callte und Pollak stellte 775.000 Chips All-in. Die beiden Chipleader foldeten, Pollak geht ohne Showdown hoch auf 1.120.000 Chips.

Benjamin Buhr - 4.530.000
Dany Parlafes - 4.245.000
Ognyan Dimov - 2.335.000
Andrius Bielskis - 1.745.000
Joseph Carlino - 1.570.000
Massou Cohen - 1.290.000
Benjamin Pollak - 1.120.000
Matas Cimbolas - 950.000

Level 26 - Blinds: 20.000/40.000, Ante: 5.000

17:45 Uhr: Die Finalisten

final_table_players_ept11_deauville.jpg

Andrius Bielskis, Massou Cohen, Matas Cimbolas, Dany Parfales, Benjamin Buhr,
Benjamin Pollak, Ognyan Dimov, Joseph Carlino (v.l.)

17:20 Uhr: Chips

Carlo Savinelli verlor zunächst einen großen Pot gegen die Straight von Benjamin Buhr, dann kam es zum Blind Battle gegen Dany Parlafes. Savinelli raiste A♣K♠ auf 135.000, der Rumäne erhöhte aus dem Big Blind auf 315.000, callte auch den Push des Italieners für 1.385.000 und zeigte A♠A♥. Das Board fiel 9♦K♦9♣J♠9♠. Savinelli bekommt für Rang neun €46.400.

In wenigen Minuten geht es mit folgenden Chipcounts weiter:

Seat 1: Benjamin Pollak - 705.000
Seat 2: Massou Cohen - 1.385.000
Seat 3: Andrius Bielskis - 1.525.000
Seat 4: Matas Cimbolas - 1.295.000
Seat 6: Dany Parlafes - 4.695.000
Seat 7: Ognyan Dimov - 2.720.000
Seat 8: Benjamin Buhr - 4.010.000
Seat 9: Joseph Carlino - 1.430.000

NEIL9250_EPT11DEA_Carlo_Savinelli_Neil Stoddart.jpg

Carlo Savinelli

17:10 Uhr: Carlo Savinelli wird Neunter

Vor wenigen Minuten ist der Italiener Carlo Savinelli auf Rang neun ausgeschieden. Die Hand reiche ich in wenigen Minuten nach.

Die letzten acht Spieler werden jetzt zunächst zum Foto-Termin gebeten, dann wird auf sechs Spieler reduziert.

16:45 Uhr: €10K High Roller Update

Beim High Roller Event sind zu Beginn von Level 15 (2.500/5.000/500) noch 27 Spieler dabei. Hier einige Chipstände:

Artur Koren - 450.000
Davidi Kitai - 450.000
Thomas Butzhammer - 300.000
Dominik Nitsche - 250.000
Fabio Sperling - 215.000
Josip Simunic - 195.000
Jesper Feddersen - 120.000

16:30 Uhr: Seatdraw und Chips

Seat 1: Benjamin Pollak - 870.000
Seat 2: Massou Cohen - 1.250.000
Seat 3: Andrius Bielskis - 1.470.000
Seat 4: Matas Cimbolas - 1.440.000
Seat 5: Carlo Savinelli - 2.630.000
Seat 6: Dany Parlafes - 3.325.000
Seat 7: Ognyan Dimov - 2.490.000
Seat 8: Benjamin Buhr - 2.645.000
Seat 9: Joseph Carlino - 1.645.000

16:10 Uhr: Joseph El Khoury wird Zehnter

Der inoffizielle Finaltisch ist erreicht!

Benjamin Buhr eröffnete aus früher Position auf 80.000, am Button schob Joseph El Khoury für 370.000 All-in. Es wurde zu Buhr gefoldet und der machte den Call mit 6♠5♠. El Khoury drehte T♠T♣ um, hatte damit gute Chancen auf den Verdoppler, doch der 3♠4♣7♥-Flop brachte Buhr direkt die Straight. Am Turn fiel die 3♣, am River die 2♦, sodass El Khoury sich nach über vier Tagen mit einem üblen Bustout und €38.080 Preisgeld verabschiedete.

Level 25 - Blinds: 15.000/30.000, Ante: 4.000

15:25 Uhr: Pause

Zwei Levels sind gespielt, es geht in die nächste Pause.

15:10 Uhr: Kevin MacPhee wird Elfter

Jetzt hat es den US-Amerikaner doch erwischt. Mit 7♥7♠ war Kevin MacPhee für 553.000 Chips All-in gegen 9♠9♣ von Ognyan Dimov All-in, das 2♦2♣3♣6♦5♣-Board half nicht und somit ist es Rang elf für €38.080 Preisgeld geworden.

Noch zehn Spieler.

NEIL9127_EPT11DEA_Kevin_MacPhee_Neil Stoddart.jpg

Kevin MacPhee

14:40 Uhr: High Roller Payouts

Beim €10.300 High Roller Event liegen die offiziellen Zahlen vor. 102 Teilnehmer haben für insgesamt 128 Entries gesorgt, es geht somit um einen Preispool in Höhe von €1.228.8000. Es ist der größte bisher in Deauville gespielte High Roller Event.

Hier die Payouts:

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1  € 309.170
2  € 208.900
3  € 135.780
4  € 112.440
5  € 90.690
6  € 71.520
7  € 54.680
8  € 41.160
9  € 30.720
10  € 25.190
11  € 25.190
12  € 22.110
13  € 22.110
14  € 20.280
15  € 20.280
16  € 19.290
17  € 19.290

14:10 Uhr: MacPhee verdoppelt

Kevin MacPhee darf weiter auf seinen zweiten EPT-Titel hoffen. Im Blindbattle war er mit K♥T♣ vs. 4♠4♦ von Benjamin Buhr All-in, traf am 3♥A♥9♥8♦T♥-Board den Flush zum Double-up auf 756.000 Chips.

13:57 Uhr: Main Event Chips

Benjamin Buhr - 2.611.000
Dany Parlafes - 2.585.000
Matas Cimbolas - 2.579.000
Carlo Savinelli - 2.324.000
Joseph Carlino - 1.881.000
Ognyan Dimov - 1.751.000
Massou Cohen - 1.039.000
Benjamin Pollak - 936.000
Andrius Bielskis - 821.000
Joseph El Khoury - 758.000
Kevin MacPhee - 471.000

Level 24 - Blinds: 12.000/24.000, Ante: 3.000

13:55 Uhr: €10K High Roller Update

Beim High Roller Event sind in Level 12 (1.200/2.400/300) noch 45 Spieler dabei, der Average liegt bei 145.000 Chips.

Die Bigstacks sind Jonathan Little (440.000) und Davidi Kitai (390.000). Aber auch einige deutschsprachige Spieler sind gut im Rennen. Hier die Chipstände:

Josip Simunic - 280.000
Thomas Butzhammer - 265.000
Fabio Sperling - 200.000
Jesper Feddersen - 160.000
Artur Koren 147.000
Dominik Nitsche - 100.000

13:40 Uhr: Kapalas wird 12. - erste Pause

Mit dem Pausenpfiff musste auch noch der Grieche Georgios Kapalas seinen Stuhl am TV-Table räumen.

Die letzten elf Spieler haben jetzt 20 Minuten Pause.

13:35 Uhr: Julien Duveau wird 13.

Der nächste Bustout vom Nebentisch. Julien Duveau pushte seine 333.000 Chips mit K♦Q♠, bekam gleich den Call von Carlo Savinelli. Doch dahinter saß noch Dany Parlafes, der mit A♥A♣ ein wenig Show machte, dann All-in stellte. Der Italiener foldete, das Board fiel 5♣2♠4♣9♥A♦. Duveau bekommt €31.830 Preisgeld.

13:25 Uhr: Olivier Piechaczyk wird 14.

Jetzt hat es doch gekracht am Nebentisch. Olivier Piechaczyk raiste aus früher Position auf 50.000, Matas Cimbolas erhöhte zwei Plätze weiter auf 118.000. Der Franzose stellte dann seine 521.000 mit A♠T♠ All-in, der Litauer callte mit T♥T♦. Das J♦T♣K♥K♦J♣-Board gab Cimbolas das Full House und er geht hoch auf knapp 2,7 Millionen. Piechaczyk bekommt €27.850 Preisgeld.

NEIL8961_EPT11DEA_Olivier_Piechaczyk_Neil Stoddart.jpg

Olivier Piechaczyk

12:55 Uhr: €10K High Roller Update

Beim High Rolle Event hat es schon eine ganze Reihe Spieler erwischt, darunter Dimitar Danchev, Bertrand Grospellier und auch Amir Mozaffarian.

Amir lief mit Ace-Jack gegen Ace-King von Jesper Feddersen, der damit auf 115.000 Chips klettert.

Thomas Butzhammer hatte sich zuvor mit Ace-King vs. Ace-Queen um Alex Goulder gekümmert, hält damit 220.000 Chips.

12:50 Uhr: Chips

Am Nebentisch geht nicht viel, hier und da eine 3-Bet, das war's aber auch schon.

Hier die Chips vom TV-Table:

Benjamin Buhr - 2.791.000
Joseph Carlino - 2.035.000
Ognyan Dimov - 1.081.000
Massou Cohen - 745.000
Joseph El Khoury - 740.000
Kevin MacPhee - 560.000
Georgios Kapalas - 383.000

12:22 Uhr: Double-Up!

Am TV-Table konnte Joseph El Khoury gegen Chipleader Joseph Carlino auf 860.000 verdoppeln. Carlino hatte mit 6♣6♥ für 50.000 eröffnet, callte den Push des Libanesen für 403.000 und verlor den Flip gegen A♣K♠ auf 8♥T♦9♠K♥3♦. Carlino bleiben gute 2,2 Millionen.

12:15 Uhr: Daniel Carlsson wird 15.

Erster Bustout! Daniel Carlsson open-pushte seine 300.000 Chips mit A♠2♠, im Small Blind fand Ognyan Dimov J♠J♥ für den Call und das Board fiel 7♣6♠Q♣Q♠6♥.

8G2A8324_EPT11DEA_Daniel_Carlsson_Neil Stoddart.jpg

Daniel Carlsson

12:05 Uhr: Main Event gestartet

Tag 5 beim Main Event läuft.

11:35 Uhr: €10K High Roller Update

Beim High Roller Event wurden gestern 122 Entries gezählt (101 Spieler plus 21 Re-Entries), 60 Spieler haben den Tag überlebt. Heute können noch ein paar Entries dazukommen, denn die Registrierung endet erst mit Beginn von Tag 2. Dementsprechend liegend die Payouts noch nicht vor.

Chipleader ist der Franzose Eric Sfez mit 315.300 Chips vor Jonathan Little aus den USA mit 283.100. Von den deutschen Spielern hat Thomas Butzhammer mit 182.000 Chips am besten abgeschlossen.

Hier die komplette Liste:

High Roller Chipcounts:

NameCountryChipsRe-entry
Eric SfezFrance315.300 
Jonathan LittleUSA283.100 
Ivan LucaArgentina244.300yes
Gilbert DiazFrance232.600 
Garret GruenerUnited States220.400 
Thomas ButzhammerGermany182.000 
Joao VieiraPortugal174.100 
Josip SimunicAustria169.000 
Andrei IvashkinRussia161.200 
Andrey AndreevRussia157.800 
Maxim PanyakRussia152.000yes
Jose Carlos GarciaPoland148.700 
Vladimir TroyanovskiyRussia147.100yes
Ivan SoshnikovRussia137.900 
Artur KorenGermany137.400 
Vicente DelgadoSpain136.600 
Davidi KitaiBelgium135.000 
Eugene KatchalovUkraine124.700 
Robin YlitaloSweden122.300 
Tiago MartinhoPortugal122.000 
Emil EkvardtSweden116.200 
Carlos LopesFrance113.700 
Fady KamarLebanon109.400 
Artem MetalidiUkraine103.500 
Jose QuintasPortugal101.000yes
Joao RibeiroPortugal99.900 
Fabio SperlingGermany99.300 
Laurent PolitoFrance99.000 
Oleksii KhorosheninUkraine96.700yes
Rui FerreiraPortugal95.600 
Jean-Noel ThorelFrance94.700 
Joe MouawadLebanon82.500 
Jesper FeddersenGermany76.900 
tobias petersNetherlands76.600 
Yuri Martins DzivielevskiBrazil74.500 
Dominik NitscheGermany73.200yes
Adrian MateosSpain73.100yes
Govert MetaalNetherlands69.600yes
Alain GoldbergFrance68.500 
Nikolay KomcharokovRussia62.500yes
Bryan ParisUnited States62.100 
Amir MozaffarianGermany56.500 
Andrea DatoItaly55.800 
Vojtech RuzickaCzech Republic54.800 
Sergio AidoSpain54.100 
Sylvain LoosliFrance53.100yes
Roman KorenevRussia52.200 
Jerome ArnouldFrance51.900 
Marton CzuczorHungary50.600 
Zhapar SultanovKazakhstan50.000 
David VamplewUK46.700yes
Radoslaw MorawiecPoland44.300 
Balazs BotondHungary39.000 
Anton WiggSweden37.000 
Dimitar DanchevBulgaria31.400yes
Marcin WydrowskiPoland31.400 
Simon RavnsbaekDenmark25.400 
Artem LitvinovRussia24.100 
Henrik HecklenDenmark23.300yes
Alexander GoulderUK23.200

EPT11DEA_Chipleader_Eric_Sfez_8186_JulesPochy.jpg

Eric Sfez

11:30 Uhr: Spieltag 5

So langsam wird es richtig spannend beim €5.300 Main Event der EPT11 Deauville. 15 Spieler haben Tag 5 erreicht und damit €27.850 Preisgeld sicher. Aber es winkt das Finale am Samstag und damit der Kampf um den Titel und satte €543.700 Prämie.

Kevin MacPhee hat sogar noch die Möglichkeit mit Vicky Coren gleich zu ziehen und seinen zweiten Titel einzufahren. MacPhee ist zwar der letzte ganz große Name im Feld, aber Spieler wie Benjamin Pollak oder Georgios Kapalas haben auch schon mehrfach nachgewiesen mit den Besten mithalten zu können.

Ein kurzer Tag wird es heute sicherlich nicht, obwohl nur von 15 auf 6 reduziert wird. Spätestens am inoffiziellen Finaltisch der letzten neun Spieler dürfte es deutlich tighter werden, da die Preissprünge größer werden und natürlich kein Spieler den Finaltag verpassen möchte. Außerdem ist bei einem Average von 50 Big Blinds noch ordentlich Spielraum vorhanden.

Der Seatdraw:

NameCountryChipsTableSeat
Andrius BielskisLithuania1.095.00011
Olivier PiechaczykFrance841.00012
Benjamin PollakFrance877.00013
Matas CimbolasLithuania1.621.00014
Julien DuveauFrance630.00015
Carlo SavinelliItaly2.565.00016
Joseph El KhouryLebanon415.00017
Dany ParlafesRomania1.850.00018
.........  
Benjamin BuhrFrance2.001.00021
Kevin MacPheeUSA581.00022
Joseph CarlinoFrance2.757.00023
Daniel CarlssonSweden267.00024
Massou CohenFrance641.00026
Ognyan DimovBulgaria1.103.00027
Georgios KapalasGreece585.00028

NEIL8506_EPT11DEA__Neil Stoddart.jpg

Archiv